Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Spammail Versand nachvollziehen?

Frage Sicherheit Viren und Trojaner

Mitglied: TiCar

TiCar (Level 1) - Jetzt verbinden

02.06.2014 um 14:34 Uhr, 1922 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

seit letzte Woche Mittwoch sind wir wohl ins Ziel einiger Spammer geraten. Zumindest werden wohl unter einer uns unbekannten Replay-Adresse Mails aus Italien, Russland und China versendet. Zumindest lese ich das aus den unzustellbaren Mails die über einen CatchAll Account wieder eingesammelt werden, heraus.

Zuerst dachte ich, dass die Spammails von unserem Exchange versendet werden, aber hier konnte ich soweit nichts feststellen, wobei mir hier auch etwas das Wissen fehlt, dieses genau zu analysieren oder festzustellen. Im Firewallrouter konnte ich ebenfalls keinen merkenswerten Traffic feststellen und im Header der versendeten Mails tauchten immer wirre Absenderserver aus Russland, Italien und heute China auf.

Da ich dann die gleichen Spammails auch noch auf meinen privaten Account ankamen, war ich mir ziemlich sicher, dass wir nicht der Absender der Spammails waren und die Spammer nur eine uns unbekannte Replay-Adresse eingetragen hatten.

Nun die Frage: Kann man sich irgendwie dagegen schützen oder einfach eine Regel einstellen, die den Replay-Spam direkt in den Papierkorb wirft?
Mitglied: Dobby
02.06.2014 um 14:39 Uhr
Hallo,

Nun die Frage: Kann man sich irgendwie dagegen schützen oder einfach eine Regel einstellen,
die den Replay-Spam direkt in den Papierkorb wirft?
Ich würde mir viel mehr Gedanken dazu machen wie man denn aus den Listen der Antispam Tools
wieder heraus kommt!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
02.06.2014 um 14:57 Uhr
Zitat von TiCar:

Hallo,

seit letzte Woche Mittwoch sind wir wohl ins Ziel einiger Spammer geraten. Zumindest werden wohl unter einer uns unbekannten
Replay-Adresse Mails aus Italien, Russland und China versendet. Zumindest lese ich das aus den unzustellbaren Mails die über
einen CatchAll Account wieder eingesammelt werden, heraus.

Ich bin eher der Meinung wenn's die Empfänger Adresse nicht gibt, dann gibt's eine Unzustellbarkeitsbenachrichtigung. Fall's der Versender nicht vorher schon als Spamsender klassifiziert worden ist.
Das ich mich durch einen CatchAll Account da durchwühle sehe ich persönlich nicht ein.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.06.2014, aktualisiert um 16:12 Uhr
Schutz vor Backscatter ist nur eingeschränkt möglich.

Das in etwa so, als ob Ihr euch davor schützen wollte, die ganzen unzustellbaren Briefe zu verhindern, die jemand als SPAM mit Eurem Absender verschickt und die er in irgendeinen Briefkasten eingeworfen hat.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: TiCar
02.06.2014 um 16:35 Uhr
Ja, genau darum gehts. Ich seh da eigentlich gar keine Chance und kann nur entweder den CatchAll abschalten, oder aber wirklich auf dem Account vom CatchAll immer wieder neue Regeln erfinden.

voll ätzend diese Spammer *grrrr*
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.06.2014 um 16:56 Uhr
Zitat von TiCar:
Ja, genau darum gehts. Ich seh da eigentlich gar keine Chance und kann nur entweder den CatchAll abschalten, oder aber wirklich
auf dem Account vom CatchAll immer wieder neue Regeln erfinden.
Da freut sich jeder Spammer darüber. Warum nutzt ihr überhaupt CatchAll? Sind eure E-Mailadresse so schwer um richtig zu schreiben.
Interessant wäre die Frage in wie weit ein CatchAll Postfach die Datenschutzbestimmungen und die Privatsphäre verletzt... ist bei E-Mails eine tolle Sache.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.06.2014 um 22:16 Uhr
Zitat von Dani:

Interessant wäre die Frage in wie weit ein CatchAll Postfach die Datenschutzbestimmungen und die Privatsphäre
verletzt... ist bei E-Mails eine tolle Sache.

IANAL, aber imho ist das unkritisch. Nicht schlimmer wie eine versehentlich falsch eingeworfene Postkarte im Briefkasten. einfach an den Adressaten weiterleiten udn stillschweigen üebr den Inhalt bewahren.

Ansonsten ist catchall gar nicht mal so zu verdammen. es bietet ene menge möglichkeiten, personalisierte Adressen zu verwenden und vor allem bei späteren "leaks" nachzuvollziehen, wer auf seine Adressdatenbank nciht aufgepaßt hat. (Ich habe auf die Art schon auf Adressen die von HP und Symantec geleakt wurden bekommen.). man braucht halt eine guten Spamfilter eund einige gut definierte Regeln, die mails, die dem geforderten Adressformat nicht genügen wieder wegwerfen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.06.2014 um 22:30 Uhr
Guten Abend lks,
Nicht schlimmer wie eine versehentlich falsch eingeworfene Postkarte im Briefkasten
Kannst mir Jungspung bitte erklären, wie das geht? Mit den neuen Medien hab ich's nicht so.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
gelöst Outlook 2016 Mailempfang nur nach Versand (9)

Frage von decker zum Thema Outlook & Mail ...

Exchange Server
gelöst 550 5.1.1 RESOLVER bei internem Versand mit Exchange 2010 (SBS2011) (2)

Frage von tantaliden83 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...