Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Speedport-DSL-Router und Windows ME - keine Verbindung

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: OrkAmMork

OrkAmMork (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2009, aktualisiert 21:52 Uhr, 8004 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

es soll ein Windows-ME-Rechner über einen nagelneuen Speedport-Router ins Internet gehen, jedoch bekommt der Rechner keine lokale IP-Adresse zugewiesen.

Der Rechner hat bislang die Internet-Verbindung über ein DSL-Modem und den PPPoE-Treiber von Robert Schlabbach hergestellt, d.h. der Netzwerkkrams, Kabel, Netzwerkkarte, System funktioniert grundsätzlich einwandfrei. Ich habe dann in Systemsteuerung -> Netzwerk das PPPoE-Protokoll entfernt, stattdessen TCP/IP der Netzwerkkarte hinzugefügt, das DSL-Modem abgestöpselt und das Netzwerkkabel stattdessen in den Router gesteckt (ja, auch in die richtige Buchse).

Nach dem Neustart des Rechners wird ihm aber keine IP-Adresse zugewiesen, ipconfig zeigt lediglich 169.254.x.x an. Ich habe daraufhin unter Systemsteuerung -> Netzwerk die IP-Adresse 192.168.2.2 manuell eingegeben (der nagelneue Router verwendet laut Anleitung 192.168.2.1), doch auch dies bringt nichts, pings an die Router-IP laufen ins Leere.

Ich bin jetzt ratlos, was noch zu machen sei. Mir fehlt etwas der Ordner Netzwerkverbindungen, den ich von XP kenne, unter ME finde ich nur das DFÜ-Netzwerk, in dem sich auch der alte PPPoE-Zugang befindet. Muss ich womöglich dort etwas einrichten?

Danke,
Mork
Mitglied: Pjordorf
22.07.2009 um 22:24 Uhr
Hallo,

die Netzwerk geschichte in Windows ME komplett deinstallieren und nochmals installieren. Das hat nicht immer geklappt sodass du evtl noch nicht alle benötigten treiber / dateien hast. Wichtig! ME muss nach der CD fragen (oder verzechniss wo du es abgelgt hast) sonst wird das nichts. Dann sollte auch das mit manueller IP sowie mit DHCP gehen.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
22.07.2009 um 22:37 Uhr
Die IP-Einstellungen kannst du kontrollieren bzw. DHCP lease freigeben/erneuen mittels "winipcfg"
Den Ordner Netzwerkverbindungen gibt es nicht, in der Systemsteuerung -> Netzwerk, bzw. bei einem Rechtsklick -> Eigenschaften auf Netzwerk des Desktops erhältst du aber das Menü wo du jedem Netzwerk-Adapter die Protokolle zuweisen kannst.

Eigentlich dürftest du alles korrekt gemacht haben, also der Netzwerkkarte das IP Protokoll installieren (wobei ich mich frage wieso du das musstest, hattest du es zuvor deinstalliert?) und auf automatisch beziehen stellen.

Hast du denn die Möglichkeit die DHCP Funktionalität des Speedport mit einem anderen PC zu testen?

Nachtrag: Wie war dein System denn bisher geschützt? Da du PPPoE am System genutzt hast, warst du direkt mit dem Internet verbunden, das ist bei einem anfälligen System wie WindowsME welches selbst keine Firewall besitzt nicht gut. Falls du keine Firewall hattest, könnte es auch sein, dass dir diverse Schadsoftware den TCP/IP Stack und mehr zerschossen hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Wolfsburger
22.07.2009 um 23:17 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo,

die Netzwerk geschichte in Windows ME komplett deinstallieren und
nochmals installieren. Das hat nicht immer geklappt sodass du evtl
noch nicht alle benötigten treiber / dateien hast. Wichtig! ME
muss nach der CD fragen (oder verzechniss wo du es abgelgt hast) sonst
wird das nichts. Dann sollte auch das mit manueller IP sowie mit DHCP
gehen.

Peter

Leider nicht ganz richtig. Genau um diese CD-Anfragen zu unterbinden habe ich damals gerne die Windows-CD auf die Festplatte kopiert und entweder von dort installiert oder aber nachträglich in der Registirerung den Standardsuchpfad geändert, wenn Windows das nicht schon übernommen hatte. Es kann also durchaus sein, dass die Dateien direkt aus einem Festplattenverzeichnis geladen werden, ohne CD-Nachfrage.

Ansonsten steht ME nicht grundlos für MassiveError, wenn schon ein altes System würde ich Win98SE empfehlen, ausser ein paar integrierten Treibern hast du keinen Vorteil, aber viele Störungsmöglichkeiten durch ME.
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
22.07.2009 um 23:23 Uhr
Erfahrungswerte oder folgst du einfach dem Mainstream ME Bashing?
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen dass ME wesentlich performanter und stabilder läuft als SE. Die Erfahrung beruht auf etwa 15 Systemen die ich in der damaligen Zeit betreuen durfte.
Ich will nicht abstreiten, dass manche mit ME mehr Probleme hatten als mit SE. Das hat sicher auch Gründe, beispielsweise spezielle Treiber.
Aber man sollte ME nicht pauschal verurteilen.

Was die Installations-CD angeht. WindowsME kopiert selbst schon alle CD Daten nach c:\windows\options und man muss den Setup-Pfad nicht mehr wie bei Win95/98 manuell in der Registry ändern und die Daten auf die Festplatte kopieren. Insofern wird auch beim Neuinstallieren der Netzwerkkomponenten keine Frage nach der WindowsCD auftauchen, höchstens nach Treibern der Netzwerkkarte.
Bitte warten ..
Mitglied: OrkAmMork
23.07.2009 um 00:27 Uhr
Bis hier hin erstmal Danke für die Tipps.

Netzwerkgeschichte in Windows ME komplett deinstallieren und nochmals installieren

Brr. Ich muss dazu sagen, dass es ist nicht mein Rechner ist, ich bin nur der, der immer das "Kannst du nicht mal eben, bei dir ist das immer so schnell gelöst" zu hören bekommt ... Da irgendwas rauszuwerfen ist mir etwas unsympatisch, zumal ich nicht weiß, ob die CD noch vorhanden ist. Falls der Kram jedoch in c:\windows\options liegt, wäre es den letzten Versuch wert.

der Netzwerkkarte das IP-Protokoll installieren (wobei ich mich frage wieso du das
musstest, hattest du es zuvor deinstalliert?)

Ja, die Netzwerkkarte brauchte bislang kein TCP/IP, weil dort nur PPPoE zum DSL-Modem lief (für den Internet-Zugang ist TCP/IP dann dem PPPoE-Treiber zugeordnet). TCP/IP in dieser Konstellation trotzdem der Netzwerkkarte zuzuordnen, ist also nicht nur überflüssig, es gibt zudem eine Gedenkminute beim Start, weil die TCP/IP/Netzwerkkarten-Kombination versucht, vom DSL-Modem eine IP-Adresse zu bekommen - was natürlich ins Leere läuft.

Hast du denn die Möglichkeit die DHCP-Funktionalität des Speedport mit einem anderen PC zu testen?

Jein. Es ist wie gesagt nicht mein Rechner, er steht auch nicht hier, ich müsste den Router erst herbringen (und wieder zurückschleppen), was ich aber in der Situation nicht wollte. Hätte ich natürlich machen können, ich bin aber erstmal davon ausgegangen, dass ein werksneuer Router einwandfrei funktioniert - was er DSL-seitig auch tut, der von rot über blinkend nach grün wechselnden "T-DSL-LED" nach zu urteilen.

Wie war dein System denn bisher geschützt?

Kerio Personal Firewall.

dir diverse Schadsoftware den TCP/IP-Stack und mehr zerschossen hat.

Unwahrscheinlich, denn der Internet-Zugang funktioniert ja einwandfrei - über PPPoE und das alte DSL-Modem. Lediglich die Netzwerkverbindung zum neuen DSL-Router will nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
23.07.2009 um 06:12 Uhr
Eine feste IP hätte die Gedenkminute auch verhindert, aber es war natürlich trotzdem kein schlechter Ansatz IP erstmal zu entfernen...

Ist die Firewall denn jetzt noch drauf bzw. aktiv? Vielleicht ist die ja der Übeltäter.

Du könntest dir WinPCap 3.X und Wireshark (WinPCap vom aktuellen WIreshark unterstützt kein Win9x) installieren und schauen, ob die Pakete zumindest korrekt generiert werden. Ob sie die Schnittstelle physikalisch verlassen ist dadurch natürlich noch nicht sichergestellt...
Bitte warten ..
Mitglied: OrkAmMork
23.07.2009 um 17:41 Uhr
Das Problem ist gelöst und damit alle was zu lachen haben:

Ich habe heute einen anderen, definitiv funktionierenden Router mitgenommen, Netzwerkkabel angeschlossen, funktioniert. Netzwerkkabel zurück an den Speedport-Router, funktioniert nicht. Speedport-Router an einen ebenfalls mitgebrachten Laptop angeschlossen, funktioniert. ME-Rechner an das vorhandene DSL-Modem, funktioniert.
Kurz: Alle Geräte funktionieren, nur die ME-Speedport-Kombination nicht.

Des Rätsels Lösung: In dem ME-Rechner steckt eine 10-MBit-Ethernetkarte - und anscheinend kann das Speedport 503 kein 10 MBit.

Ich hatte schon so eine Vorahnung und deshalb noch eine neue 2,95-€-100-MBit-Karte mitgenommen, gegen die alte 10-MBit-Karte ausgetauscht und siehe da - mit einem Male lief auch das Speedport ohne weiteres zusammen mit dem ME-Rechner.

Man lernt nie aus.

Jetzt würde ich nur noch gerne wissen, warum das Speedport sich weigert, mit der 10-MBit-Karte zu reden.
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
23.07.2009 um 17:45 Uhr
Die Frage hätte ich eigentlich schon früher stellen sollen, sorry:
Leuchten die Link-LEDs wenn du die Geräte verbindest?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
23.07.2009 um 18:39 Uhr
Des Rätsels Lösung: In dem ME-Rechner steckt eine
10-MBit-Ethernetkarte - und anscheinend kann das Speedport 503 kein 10
MBit.

Oder die ist defekt?

Jetzt würde ich nur noch gerne wissen, warum das Speedport sich
weigert, mit der 10-MBit-Karte zu reden.

Sollte nicht sein.

Voraussetzungen für den Betrieb des Speedport W 503V sind:
? 1 DSL-Anschluss der Deutschen Telekom (ADSL, ADSL2+)
? 1 ISDN-Mehrgeräteanschluss nach dem Euro-ISDN-Protokoll oder ein
Standard-Anschluss
? 1 Javascript-fähiger Internetbrowser (Empfohlen: Internet Explorer Versionen
6 und 7, Firefox ab Version 2, T-Online Browser ab Version 6)
? Wenn Sie den Speedport W 503V über eine LAN-Schnittstelle des Computers
anschließen möchten, benötigen Sie einen Computer mit einem LANAnschluss
(Netzwerkkarte Standard-Ethernet 10/100/1000 Base-T)

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: OrkAmMork
23.07.2009 um 22:09 Uhr
Leuchten die Link-LEDs wenn du die Geräte verbindest?

Der Router hat keine LEDs für die Ethernet-Anschlüsse, nur DSL, Online, WLAN und Telefon. Die LED an der Netzwerkkarte leuchtete sporadisch auf, als wenn Daten übertragen würden - habe ich wohl falsch interpretiert.
Bitte warten ..
Mitglied: OrkAmMork
23.07.2009 um 22:22 Uhr
> 10-MBit-Ethernetkarte

Oder die ist defekt?

Wie gesagt: Zusammen mit dem alten Teledat-DSL-Modem läuft die Netzwerkkarte einwandfrei, ebenso mit dem anderen DSL-Router, den ich heute mitgenommen hatte. Einzig mit dem Speedport will sie nicht (oder das Speedport nicht mit ihr).

> Jetzt würde ich nur noch gerne wissen, warum das Speedport
> sich weigert, mit der 10-MBit-Karte zu reden.

Sollte nicht sein.

? (Netzwerkkarte Standard-Ethernet 10/100/1000 Base-T)

Mir ist es auch schleierhaft. Das ist das erste Mal, dass mir ein Netzwerkgerät über den Weg kommt, bei dem nur 100 MBit funktionieren.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Firewall
PfSense Firewall mit Speedport Hybrid Router (2)

Frage von maddig zum Thema Firewall ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Router Switch zwei APs Verbindung klappt nicht (16)

Frage von c3t1n57 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows 10
gelöst RDP Verbindung zu Windows 10 Prof. mit Zertifikat sichern (2)

Frage von Windows11 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...