Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

speedport w 500v und netgear G602 v4

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: yener71

yener71 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.06.2008, aktualisiert 16.06.2008, 6450 Aufrufe, 8 Kommentare

netgear G602 v4 als repeater einstellen aber wie?

hallo
nach etlichen suchen hier im board habe ich leider keine lösung für mein problem gefunden.

mein nachbar möchte mein internetanschluss mit benutzen da der mann nur alle 3 monate im haus ist lohnt sich ein eigener anschluss nicht.


ich habe ein speedport w500v firmware 1.30 der hat ja repeater funktion.mein nachbar besorgte jetzt ein netgeart G602 v4 vom mediamarkt (hat er sich andrehen lassen).ich habe eine anleitung gefunden hier habe sie danach eingestellt aber es funktioniert einfach nicht.


kann mir einer hier schritt füt schritt erklären wie ich das hin bekomme?

wenn ich schreibe schritt für schritt meine ich damit für absolute anfänger.


hilllllllllfffffffffffeeeeeeeeeeeee



bin für alle die sich die mühe machen würden dankbar.




yener71
Mitglied: jato11
15.06.2008 um 15:18 Uhr
Hallo yener71,

mein nachbar besorgte jetzt ein netgeart G602 v4 v
meinst Du vielleicht den WG602 ?

ich habe eine anleitung gefunden hier habe sie danach eingestellt aber es funktioniert einfach nicht.
Für welches Gerät ist die Anleitung? Und woher?
Was hast Du eingestellt?
Funktionieren die PCs/Notebooks auch ohne den Netgear Router, wenn sie alle im selben Raum stehen?
Dann sollten alle mit dem W500 laufen.

Wie weit ist der Rechner von Deinem W500 entfernt und welche Wände und Decken sind dazwischen?

Du siehst wir brauchen noch ein paar Infos von Dir

Viele Grüße
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: yener71
15.06.2008 um 18:49 Uhr
hallo
torsten

du hast natürlich recht mit mehr info

sorry es handelt sich um den netgear wg602 v4

mein nachbar hat jetzt ein signal von meinem router speedport w500v aber sehr schwach das heisst die verbindung bricht öffters ab.

die anleitung und einstellungen für den speedport und wg602 hab ich endweder aus diesem board oder wo anders her.

spielt aber keine rolle mehr weill ich beide geräte wieder auf 0 gestellt habe (resetet)

habe mein router so wieder eingestellt wie vorher

das heisst mann könnte von 0 anfangen

wenn du mir weiter helfen kannst bitte


Mit freundlichen Grüßen
coral
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.06.2008 um 10:01 Uhr
Ums gleich vorweg zu nehmen: Dein Nachbar kann nicht mit einem LAN angeschlossenen Client am NetGear dein WLAN benutzen. Damit müsste der 602er den WLAN Client oder Bridge Modus supporten was er nicht kann. Das geht also nicht. Lediglich ein Repeater Szeanrio ist denkbar ! Dein nachbar kann dann aber nur mit WLAN Clients dein Netz benutzen nicht mit LAN (Kupfer, Kabel) angeschlossenen Geräten !!!
Man kann nur hoffen das du deinen Nachbarn wenigstens auch eine Verzichtserklärung unterschreiben lässt, denn du solltest nicht vergessen, das du strafrechtlich voll verantwortlich bist als Anschlussinhaber für alle Taten deines Nachbarn im Internet. Auch wenn man noch so guter "Kumpel" ist gilt: rechtlich absichern ist besser. Das ist aber eher die nicht technische Seite dieses Szenarios.

Folgende Punkte musst du beachten:
  • Speedport und NetGear im WLAN Setup in den WDS Repeatermodus stellen !!!
  • Im WLAN Setting die gleiche SSID (WLAN Kennung) wählen und dabei etwas eindeutiges nehmen wie z.B. Bitschleuder oder Wurstsemmel !!
  • Den WLAN Funkkanal auf die gleiche Frequenz bzw. den gleichen Kanal einstellen !! Achtung: Da ein WDS Repeater Netzwerk sehr störungsanfällig ist solltet ihr unbedingt darauf achten ob sich noch weitere WLANs in der Nachbarschaft befinden. Ihr müsst mit eurem WLAN mindestens 5 Kanäle von diesen entfernt sein, damit eurer WLAN sauber und störungsfrei funktioniert. Also vorher ein Tool wie den http://www.NETSTUMBLER.com installieren und bei dir und deinem Nachbarn nach anderen WLANs sniffen und ggf. entsprechend eure Funkkanal Wahl von diesen Netzen entfernt einstellen !!
  • Ihr könnt kein WPA als Verschlüsselung wählen mit unterschiedlichen Herstellern !! Das ist nicht supportet im WDS Repeater Modus !! Ihr müsst also leider das unsichere WEP benutzen was anderes geht nicht !!!

Damit sollte das WDS Netzwerk funktionieren. Weitere Infos zum Thema WDS Repeating findet man hier:

http://www.heise.de/netze/Weiter-funken--/artikel/83757

Bei der ganzen Frickelei mit WDS fragt man sich am Schluss warum eigentlich dein Nachbar sich nicht einfach mit seinem WLAN Client in dein WLAN einbucht und über dein WLAN deinen Internet Anschluss nutzt. Was soll der ganze Aufwand mit dem WDS Repeating ??? Wenn er kein WLAN im PC hat kann er sich für 10 Euro überall PCI WLAN Karten mit Antenne oder USB Sticks oder PCMCIA WLAN Karten besorgen.
Das ist doch allemal einfacher als die WLAN Frickelei mit einem Repeater oben !!
Scheinbar wisst ihr beiden wohl nicht wirklich was ihr da technisch tut oder tun müsst... ??!!
Bitte warten ..
Mitglied: yener71
16.06.2008 um 11:17 Uhr
danke erstmanl für deine antwort

zu meinem nachbar der mann ist 73 jahre alt elektro ingeneur und ich habe vollstes vertrauen

zu dem wlan ist zu sagen das habe ich oben schon beschrieben er hat ein notebook was auch wlan kann nur leider sind die signale die er von mir bekommt zu schwach bzw. die verbindung bricht zusammen.

wenn es ohne diesem scheiss repeater gehen würde were mir das auch recht geht aber nicht.

das problem ist auch, das dieser repeater die anleitung auf english ist mediamarkt scheiss halt.

wenn du einen guten repeater weisst der einfach zum einstellen ist nur her damit. kosten spielen für meinem nachbarn keine rolle der hats dicke.

ich probieres heute nochmal nach deiner anleitung wenn es nicht klappen sollte gebe ich den repeater wieder zurück und holl ein anderen nur welchen????


Mit freundlichen Grüßen
coral
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.06.2008 um 11:40 Uhr
Was du vorhast ist doch kompletter Blödsinn dann !!!
Du schreibst ja selber:

"...was auch wlan kann nur leider sind die signale die er von mir bekommt zu schwach bzw. die verbindung bricht zusammen...."

Was erwartest du denn soll der NetGear für Wunder bei deinem Nachbarn vollbringen ???
Der muss ja auch die Signal von dir empfangen und das tut er auch nur schwach und gestört vermutlich.
Diese schwachen und gestörten Signale soll er dann auch noch lokal repeaten....

Was muss man dich dann allen Ernstes fragen denkst du soll bei diesem Spielechen rauskommen ausser das du Geld verbrannt hast.
Der NetGear ist doch keine Zauberbox die die schlechten Signal von dir auf wundersame Weise regenerieren kann.
Wenn schn Müll und schlechte Signale ankommen kann der NetGear auch nichts mehr ausrichten.

Was du versuchen kannst ist in dem Übel noch mit Richtantenne arbeiten, denn dann hättest du eine reellle Chance das vernünftig zum Laufen zu bekommen, da diese Antenne die Signale erheblich verbessern.
Grundlagen dazu kannst du hier nachlesen:
http://www.heise.de/netze/Wellenfaenger--/artikel/87157

Der NetGear und ein primitiver Speedport (der auch nicht nicht einmal Diversity auf dem WLAN supportet mit seine einzelnen Antenne) haben aber keine externen Antennen Anschlüsse, so das so ein Unterfangen zum Scheitern veruteilt ist.

Hättest du vorher nachgedacht und das vor dem Kauf berücksichtigt und z.B. einen Linksys WRT54G angeschafft der sowas hat mit einer kleinen Panel Richtantenne hättest du das Problem elegant lösen können.
So wird es vermutlich nichts werden, da es vermutlich schon an der miesen Funkverbindung scheitert und ein WDS Repeating gar nicht erst zustandekommt.

Abgesehen davon wird durch das WDS Repeating die Datenrate per se schon mal halbiert (Half Duplex Betrieb) und bei deiner miesen Verbindung ohne Funkreserve auf dem Link (sofern er denn überhaupt zustande kommt) hast du dann eine Bandbreite netto von ISDN, was ja auch nicht der Sinn der Sache ist.
Damit wirst du einen 73 Jahre alten Ingenieursrentner auch nicht begeistern können !
Bitte warten ..
Mitglied: yener71
16.06.2008 um 12:42 Uhr
ALSO

ich glaube wir reden anerander vorbei

mein router ist im wohnzimmer im 5 stock mein nachbar ist ist neben an im 4 stock

ich habe gestern wie ich schon beschrieben habe den repeater so eingestellt wie auf einem board beschrieben war.

speedport repeater funktion an alle verschlüsselungen erstmal aus.

dann beim wg602 repearter funktion an mac adresse vom speedport eingegeben.
beide geräte die selbe ssid
selber kanal (11)
da stand noch das ich beim speedport auch eine mac adresse eingeben muss (geht aber bei der repeater funktion im speedport nicht?)

die folge war mein nachbar hatte vollen empfang

nur konnte weder er noch ich ins internet

und wir hatten zwei ssid mit selben id der eine voll signal der ander schwach

es ist ja nicht so das ich das nicht probiert hätte wenn er daunten nicht ein besseres signal gehabt hätte hätte ich die ganze geschichte sowieso abgeblassen.

wir hätten uns etwas anderes einfallen lassen müssen oder dem schicksal ergeben.


ich findes aber toll von dir das du dir die muhe und die zeit nimmst um mir zu helfen
Bitte warten ..
Mitglied: jato11
16.06.2008 um 15:06 Uhr
Hallo coral,

mein router ist im wohnzimmer im 5 stock mein nachbar ist ist neben an im 4 stock

haben die beiden Zimmer in denen die Geräte Stehen Fenster zur gleichen Seite?
Dann versuche doch mal den Router und den PC (Nachbar) weiter zum Fenster zu bringen.
Die Ausrichtung der Geräte bzw. der Antennen könnte den Empfang verbessern.

Wenn das Signal verstärkt werden muss, ist es natürlich notwendig, dass der Verstärker
auch an seinem Standort in der Nachbarwohnung einen guten Empfang hat.
Vielleicht ist es auch besser den Verstärker auch in Deiner Wohnung zu belassen.
Das kommt sicherlich auf die Anordnung der Räume an.

In jedem Fall hole erstmal alle Geräte zu Dir.
Sorge dafür das das NB über den Router ins Internet geht.
Richte den Netgear so ein das er eine Verbindung zum W500 herstellt und stabil ist.
Erst dann mache Versuche mit der Aufstellung der Geräte. Taste dich langsam an die Entfernung
heran. Der Verstärker muss immer eine gute Verbindung haben.

Wenn es so nicht funktionieren will kannst Du auch versuchen den Netgear als Router und den
W500 als Verstärker zu nutzen. Vielleicht geht das besser.

Viele Grüße
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.06.2008 um 15:44 Uhr
Die Vorgehensweise ist richtig so...
Du solltest ferne bedenken, das du unbedingt auf dem Repeater den DHCP Server abschalten musst, denn nur dein Speedport als Router darf IP Adressen verteilen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das der NetGear im gleichen IP Netz wie dein SP sein muss mit seiner statischen IP Adresse oder er muss eine eigene IP Adresse per DHCP bekommen und...
Diese IP Adresse muss außerhalb der DHCP Range des SP liegen, damit es nicht zu Überschneidungen der IP Adressen kommt.

Beispiel:

SP: IP Adresse 192.168.1.1, Maske 255.255.255.0 DHCP Bereich 192.168.1.100 bis .200

NetGear: IP Adresse 192.168.1.222, Maske 255.255.255.0 DHCP: abschalten

Das Handbuch:
http://kbserver.netgear.com/pdf/WG602v3_RM_28Feb05.pdf
beschreibt die Einrichtung des NetGear als WDS Repeater ganz genau ab Seite 5-3 bzw. detailiert ab Seite 5-6 !!!

  • Dort in der Rubrik Wireless bridging klickst du an Repeater with Wireless Client Association !
  • Unter Remote MAC Adress trägst du die WLAN Mac Adresse des Speedports ein ! (Wichtig !)
  • Den WG602 sollst du dann in den LAN Settings unbedingt auf Optain IP Address automatically setzen wie es auch im Handbuch ab Seite 5-6 beschrieben ist ! Damit bekommt der NetGear automatisch vom SP seine IP !
  • Denk dran das du kein WPA(2) als Verschlüsselung fahren kannst !!!
  • Du kannst nur WEP und da muss der Key auch absolut gleich konfiguriert sein ! (Groß- Kleinschrift, keine Sonderzeichen !). Beeser du testest ggf. ertmal mit einer offenen verbindung obs generell klappt !
  • SSID und Funkkanal müssen gleich sein !

Damit sollte das WDS Netz eigentlich problemlos funktionieren.
Um Reichweiten Problematiken auszuschliessen, solltest du immer diese WDS Konfiguration erst im Nahbereich machen und erst dann die Geräte weiter entfernt aufstellen wenns funktioniert !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Netgear N150 als Repeater für das Hitron CVE 30360 (2)

Frage von spexx zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst Cisco-HP-Netgear (3)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Firewall
PfSense Firewall mit Speedport Hybrid Router (2)

Frage von maddig zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...