Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Speedport W 500V mit USB Stick

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: DieterDurango

DieterDurango (Level 1) - Jetzt verbinden

25.01.2006, aktualisiert 15.03.2006, 10426 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

ein Bekannter von mir hat den im Titel genannten WLAN Router auf einenm Win XP Home PC. Dazu ist die aktuelle T-Online Software installiert.

Nun besteht folgendes Problem. Die Verbindung zum Router wird über einem Netgear WG111v2 USB Stick aufgebaut. Die Verbindung reißt aber alle 30-60 Sekunden ab. (Ping 192:168:2:1 - Hardwarefehler) und verbindet sich dann neu.
(ansonsten normale Pings ... manchmal Ausreißer mit über 1000sender Zeit).

Routereinstellungen 08/15 bzw. auch "ohne" Einstellungen ausprobiert (keine Verbindung zum I-Net, keine Verschlüselung..).

Wenn ich die gleiche Hardware an meinen Rechner anschließe, kommt der Hardwarefehler nicht vor (selten mal eine Zeitüberschreitung....sowohl mit diesem Stick als auch einem Siemens 108 USB Sick).

Hat jemand rat? Ich würde ja am liebsten erst einmal die "verdammte" T-Online Software löschen, aber der Bekannte hängt an seinen Mails, aber ich bin mir sicher, dass man die auch "irgendwie in ein anderen Mail Client bekommt"

Achja... kann man sich irgendwie an den T-Online Support per Mail wenden ohne Kunde (keine T-Online Mail) zu sein? Habe ich irgendwie nichts gefunden....der gleiche Mist wie bei Arcor.

Grüße
DD
Mitglied: Nebuchadneza
25.01.2006 um 08:49 Uhr
Hallo,

erstmal zu deiner E-Mail Einrichtung:

Im Outlook einfach ein neues Konto anlegen mit der E-Mail Adresse.
POP: pop.t-online.de
SMTP: mailto.t-online.de
Benutzername kann so stehen bleiben, wie es Outlook empfiehlt, Kennwort wird nicht benötigt (läuft nur im Zusammenhang mit seinem Internetzugang).
Somit dürfte das erste Problem behoben sein.

Thema Support:
Warum per Mail und nicht per Telefon? Ist doch viel einfacher, die Nummer stehen in jedem Telefonbuch.
Die Möglichkeit per Mail wird zwar bestehen, aber wenn du Jungs da genauso schnell sind wie an der tel. Hotline, wartest du Ewigkeit.

Problem WLAN:
Wie groß ist die Entfernung zwischen USB-Stick und Router? Meistens treten diese Probleme bei größeren Entfernungen bzw. starken Störfaktoren auf.
Ist die Windows-WLAN-Konfiguration deaktiviert?

Mit freundlichen Grüßen

B.Böcherer
Bitte warten ..
Mitglied: DieterDurango
25.01.2006 um 11:26 Uhr
Hi,

Danke für die Antwort.

WLAN:
Das Problem trat bei meinem Bekannten auch auf, wenn der Router und Stick ca. 20-50 cm entfernt von ein andere stehen. Der eigentlich Standort wäre ca. 4-6 Meter "durch eine Tür" in den Wohnungsgang. Zwischen diesen beiden Standorten habe ich keinen Unterschied festgestellt bzgl. Dauer bis zum Abriss. Die Signalstärke ist etwas schwächer, aber nicht entscheidend.
Ich habe meistens die Windows WLAN Konfig verwendet. Mein Versuch mit dem WLAN Access Finder oder wie das Programm von der Telekom auch immer geheißen hat, ist im totalen Fiasko geendet (kann auch an mir gelegen haben), so dass ich das "gute" alte Windows verwendet habe.

Dass der Netgear USB Stick auch eine Software zur Konfig bereit stellt, habe ich erst bei mir gesehen als ich die Treiber installiert habe. Habe es bei mir aber dann auch per Windows konfiguriert. Entfernung bei mir...eher größer als bei Bekannten und die Signalstärke ist deutlich schwächer, trotzdem steht hier die Verbindung gut....

Support: Werde auch mal anrufen...mit wenig Hoffnung. Fragen per Mail sind mir immer lieber. Da warte ich eben 2 Tage, aber bevor ich ne Stunde mich durch eine Hotline warte....

Mail:Ja, Danke. Das meinte ich aber gar nicht. Ich nehme mal an, dass die T-Online Software alte Mails auch lokal irgendwo abspeichert, wie Outlook. Die Frage war eher ob ich diese Mail irgendwie praktisch "in den Outlook bekomme".
Von einem Outlook zum anderen ist ja kein Problem. Einfach diese Datei "Outlookordnername.dbx"oder so ähnlich irgendwie sichern/retten und wieder im neuen System an die richtige Stelle kopieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Nebuchadneza
26.01.2006 um 08:55 Uhr
Hallo,

die T-Online-Software speichert die E-Mails lokal, aber ich bin mir nicht mehr sicher, wie man die in Outlook importiert. Ich glaube, da gab es im INet ein Tool.
Outlook speichert seine Daten in der Regel unter
C:\Dokumente und Einstellungen\(User)\Anwendungsdaten\Identities
In diesem Ordner findet man die nötigen Dateien und kann sie bei darf kopieren/sichern.

Zum Thema T-Online-Hotline:
Ich telefoniere lieber eine Stunde, als zwei Tage zu warten. Aber das mag der Unterschied sein, wenn man so etwas beruflich oder privat macht. Ein Kunde wartet ungerne.

Thema WLan:
Ich empfehle, die Windows-Eigene Konfiguration zu deaktivieren und die Software zu nutzen, die bei dem USB-Stick dabei ist. Das Tool von Netgear dürfte auch das Windows-Ding deaktivieren.
Hast du schon probiert, eine kabelgebundende Verbindung herzustellen, um auschliessen zu können, das es am Stick oder evtl. an Windows liegt ?? Nicht, das man an der falschen Stelle den Fehler sucht.

Mit freundlichen Grüßen

B.Böcherer
Bitte warten ..
Mitglied: DieterDurango
26.01.2006 um 11:19 Uhr
Hallo,

werde mal testen, ob es mit der Netgear Software besser geht.

Kabelgebundene Verbindung habe ich hergestellt. Dabei ist mir unmittelbar kein Problem aufgefallen. Werde es aber noch einmal beim Bekannten genauer testen.

1) Da ich aber Fehlerquellen ausschließen wollte habe ich zuerst bei meinem Bekannten ein weiteren Speedport getestet. (Irgendwie hat die Telekom ihm 2 gegeben.....). Das Problem bestand weiterhin. Auch wenn der Abstand Stick - Router sehr gering war.

2) Habe den Router und den Stick zu mir mitgenommen und da reißt die Verbindung nicht ab, um Probleme mit dem Stick auszuschließen.
Ich werde bei nächster Gelegenheit bei meinem Bekannten mal von mir einen USB Stick mitnehmen und ausprobieren, ob dieser vielleicht bei ihm funktioniert.

3) Was kann es sein, wenn das Problem an Windows liegt? Leider habe ich keine Notebook, da ich ja schon plane meinen Rechner bei ihm mal aufzustellen und diesen zu testen. Wenn es dann geht muss es ja an der Software liegen. Was für Möglichkeiten könnte es da geben außer mal die T-Online SOftware zu löschen?

4) Hotlines: Wenn ich wirklich jemanden an der Leitung habe ist mir das Telefon auch lieber, aber wenn ich nur Musik höre und wie ich über Arcor im Netz lesen kann, dass das ewig dauern kann, habe ich nach 5 Minuten Musik keine Lust mehr :o) Würde ja lieber ein paar Euro bezahlen, als eine Stunde meines Lebens mit warten zu verbringen.... hoch lebe der Service. Wie lange es bei der Telekom dauert, weiß ich nicht, muss ich aber nun mal unbedingt ausprobieren....

Danke
DD
Bitte warten ..
Mitglied: Nebuchadneza
26.01.2006 um 12:10 Uhr
Hallo,

zu 1.) Sollte es ein Windows Problem sein, dann kann man natürlich mit sovielen Routern rumspielen wie man möchte, ohne Erfolg.

zu 2.) Da es bei dir ja anscheinend hardwareseitig einwandfrei funktioniert, deutet umso mehr auf ein Windows Problem hin.

zu 3.) Ich würde nicht einen anderen/den eigenen PC dort aufbauen, ist zwar nett gemeint, aber viel unnötige Arbeit. Ich würde zuerst einmal eine Kabelgebundene Verbindung herstellen und testen. Sollte das funktionieren, muss die Hardware soweit in Ordnung sein (Router zu 100%, ihr habt ja schon zwei getestet).
Wenn es dann nur an der Funkverbindung harpert, und es ist Windows-Seitig, da es bei dir ja funktioniert, wird es schwierig, den Fehler zu finden (für mich zumindestens aus der Ferne). Aber, erst einaml alles andere Testen und auschliessen.

Mit freundlichen Grüßen

B.Böcherer
Bitte warten ..
Mitglied: DieterDurango
03.02.2006 um 19:07 Uhr
Zur Info:

Es scheint wohl irgendwie an der T-Online Software zu liegen. Wenn man diese ignoriert bzw. möglichst viel beendet, läuft das ganez besser d.h. kompletter Zusammenbruch der Verbindung (Hardwarefehler) ist im Grunde nicht mehr/sehr selten vorhanden, wenn man von dieser etwas startet immer ca. alle Minute beim Pingen Zeitüberschreitung und mit leicht längeren Intervallen: Hardwarefehler. Werde diese, sobald Adressen etc. gesichert sind, mal bei meinem Bekannten entfernen, um dann zu sehen wie es läuft, aber ich bin zuversichtlich :o)

Einzig einen Mailclient wie Outlook Express richtig zu konfigurieren, so dass die Authentificatin nicht mehr über die Einwahl, sondern wie sonst üblich über Username und Passwort läuft, macht noch Probleme, aber dazu gibt es ja reichlich Threads im Netz. Das werde ich schon schaffen, so dass weiterhin die Mailadresse funktioniert und wenn nicht, gibt es ja immer noch z.B. Web.de

Grüße
DD
Bitte warten ..
Mitglied: focos
23.02.2006 um 07:30 Uhr
Hallo,
ich habe genau das gleiche Problem - und es liegt nicht an der T-Online Software (die ich auch für schwachsinnig empfinde) - denn die habe ich überhaupt nicht installiert. Ich habe das Problem generell mit WG111V2 und Speedport500. Mit anderen WLAN Routern (z.B. AVM Fritz) gibt es kein Problem. Allerdings funktioniert auch ein D-Link WLAN Adapter mit dem Speedport500 einwandfrei. Netgear schreibt in der Softwarebeschreibung, dass Sie jede Minute eine probe request senden "Improve the utility by sending a probe request to update the information every one minutes instead of five seconds" - vielleicht ist darin ein Fehler zu sehen. Ich habe es auch schon versucht ohne die netgear Utility zu arbeiten - hatte aber das gleiche Problem (allerdings war die Utility nicht deinstalliert - nur habe ich Windows-WLAN zur Verwaltung aktiviert) OS= WinXP home SP2 alle aktuellen Updates - XP Firewall aktiv und ANTIVIR (G-Buhl-DATA)
Über eine Lösungsidee wäre ich sehr dankbar!
Bitte warten ..
Mitglied: fichtel35i
15.03.2006 um 22:16 Uhr
Hab eine Lösung gefunden die funktioniert, die Verbindung steht!
Software von Netgear installiert (wg111v2_v1.0.0.5), WEP und MAC-Filter aktiviert.

Die Lösung brachte die Eingabe des 128bit-Schlüssels im HEX-Format, bei Eingabe im ASCII-Format hatte ich die gleichen Probleme wie im Forum beschrieben.
Hab den Schlüssel sowohl im Router als auch im PC in HEX eingeben.

Hoffe der Post hilft auch anderen weiter.

Mit freundlichen Grüßen Fichtel35i
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Tools
USB-Stick nur Lesezugriff möglich? (11)

Frage von Nathi1998 zum Thema Windows Tools ...

Speicherkarten
USB-Stick laut Windows und Linux belegt, aber kein Inhalt zu sehen (5)

Frage von Pago159 zum Thema Speicherkarten ...

Notebook & Zubehör
Surface Pro 4 Booten von USB Stick (6)

Frage von endurance zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...