Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

speedport W701V Kein DSL verfügbar!

Frage Netzwerke DSL, VDSL

Mitglied: KornJulio

KornJulio (Level 1) - Jetzt verbinden

24.04.2007, aktualisiert 28.07.2008, 22524 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

habe seit kurzem in neuer Wohnung DSL.

Beschreibung:

Router: speedport W701V
PC: FSC nagelneu
Verbunden: über einen WLan adapter von FSC


Problem:

Mein Problem ist dieses, der PC hat immer ständig eine Verbindung zum Router über WLan.
Meine Internetverbindung verschwindet andauernd. im STatusbericht de Routers erscheint: Kein DSL verfügbar.
auch das LED am Router DSL blinkt.
kaum wartet man 2-3 minuten funktioniert es wieder für ca. 1 minute dann ist verbindung wieder weg. die fehlermeldungen wechseln sich ab.

Kein DSL verfügbar
Verbindung getrennt

ab und an Aktiv mit der IP addresse.

Telekom sagt sie haben den Anschluss gemessen und es scheint zu funzen. Es war sogar ein Techniker heute da, der sagte es liegt an der Verschlüsselung von WLan. wobei der PC stetig eine verbindung zum router hat. also daran kann es meiner meinung nach nicht liegen.

weitere aussage des technikers:
Ich kann mir den PC schon mal ansehen aber da kosten 15 minuten 20€ lol damit sie mir dann die schuld zuschieben können ne danke.

wer hat also eine Idee woran das liegen könnte?


vielen dank schon mal im vorraus.

Grüße Korn
Mitglied: stone48
24.04.2007 um 18:53 Uhr
Das Thema interessiert mich auch. Habe leider dieselbe Erfahrung machen müssen. Die Zeitabstände der Ausfälle konnte ich verkürzen indem ich die Signalstärke erhöht habe(Reichweite des Netzes, weil bei mir die W-Lan Punkte um drei Ecken(Stahlbeton im Plattenbau).
stone48
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
24.04.2007 um 18:53 Uhr
Hallo,

am PC kann es nicht liegen, da der Fehler schon am Router angezeigt wird.

Möglichkeiten sind: Router defekt, Splitter defekt, DSL Fehler ( Wenn Geräte OK sind, blinkt die DSL-Lampe nur, wenn die Synchronisation mit der Vermittlungsstelle nicht funktioniert )
Ein Einstellungsfehler kann an sich ausgeschlossen werden, da kurzzeitig die Verbindung ja klappt.
Trotzdem ruhig alle Einstellungen evtl. mit der Providerhotline noch einmal durchgehen.

Gruß
Peter

Kleiner Nachtrag um das auszuschließen. Den Router auf Ständige Verbindung einstellen und sehen ob der Fehler immer noch kommt!
Bitte warten ..
Mitglied: stone48
24.04.2007 um 19:02 Uhr
Ist auf ständige Verbindung eingestellt.
Kann nur noch vermuten, daß die Hardware nicht so dolle mit WLan funktioniert, denn im LAN ist alles o.k.
stone48
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
24.04.2007 um 19:09 Uhr
Hallo,
hatte auf den Threadstart geantwortet!

Wenn es im LAN funktioniert, sind die Ausfälle ja nicht am Router erkennbar, dann liegt es bei Dir ganz sicher an der WLAN-Verbindung. Da helfen wohl nur stärkere/bessere Geräte.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: stone48
24.04.2007 um 19:15 Uhr
mmh, danke für die Antwort.
Werd mir wohl was anderes einfallen lassen müssen(werd wohl ein Kabel legen!?!?!?).
Trotzdem Danke.
stone48
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
24.04.2007 um 19:19 Uhr
Firmware Update durchgeführt? Einfach mal mit nem Netzwerkkabel probiert?
Bitte warten ..
Mitglied: KornJulio
24.04.2007 um 19:43 Uhr
also es hat weder mit wlan noch mit kabel funktioniert.
Firmware update noch nicht versuche. wede es jetzt versuchen

danke erstmal für eure hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: stone48
24.04.2007 um 20:07 Uhr
Falls es mit Firmwareupdate nicht funktioniert, würde ich auf Hardwarefehler tippten.
Funktioniert es mit Netzwerkkabel,
dann versuche mal folgende Einstellungen am Router:
Konfiguration -->Netzwerk-->WLan
SSID unsichtbar --> Häckchen 'raus
zurück zu Netzwerk
Repeater auf EIN
speichern und hoffen
stone48
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.04.2007 um 20:27 Uhr
Das ist doch Unsinn wenn der Router selber schon meldet das es ein DSL Sync Fehler ist und der Router die DSL Verbindung verliert.
Das kann nur ein Problem der Leitung sein oder des Routers selber, des Splitters oder der Verkabelung also Hardwaredefekt. Das WLAN kann da niemals was mit zu tun haben zumal es mit dem Kabel ja auch schon scheitert. das ist ein eindeutiges Indiz !
Was der T-Com Techniker gesagt ist bzgl. der WLAN Verschlüsselung als Ursache ist ebenso Unsinn und spricht Bände über dessen Netzwerk Knowhow....
Bevor er solche falsche Aussage trifft hätte er wenigstens mit einer Kabelverbindung querchecken können....
Bitte warten ..
Mitglied: KornJulio
24.04.2007 um 21:06 Uhr
der t-com mitarbeiter hat gar nichts gemacht nicht mal sein eigenes notebook aufgeschlage. leider war ich selber nicht vor ort denn ich hab ein wenig ahnung von Netwerk.

das das nicht an der einstellungen scheitert glaub ich auch auch nicht an der verschlüsseleung sonst würde ja die verbindung zum router gar nicht zusatande kommen.

naja mal sehen was draus wird.

danke nochmals
Bitte warten ..
Mitglied: paulchenp
25.04.2007 um 23:31 Uhr
Hi,

wie meine vorredner schon sagen, wenn im protokoll steht, kein dsl, dann ist das schon merkwürdig.
Ich würde folgenden lösungsweg vorschlagen:

Router Konfigurationsmenü - Netzwerk - Internetzugang
Dauerverbindung -Ein- wählen

Nimm eine Trennzeit an der du meist net online bist.

Jetzt kannst du nämlich unterscheiden, aus welcher Richtung der Fehler kommt. Kommt es weiter zu abbrüchen ist er definitiv vor dem Router. Wenn nicht ist er dahinter.

Vermutlich ist er aber davor, sonst würde er nicht schreiben "kein dsl verfügbar".

Ist der Splitter direkt am hauptanschluss der wohnung?

Mit freundlichen Grüßen

paulchen
Bitte warten ..
Mitglied: KornJulio
26.04.2007 um 07:25 Uhr
Die einstellung dauerverbindung habe ich gemacht. zwischen 1h und 2h nachts ist die Trennzeit.

Splitter direkt am hauptanschluss.

muss sagen ohne etwas verändert zu haben, momentan seitdem der T-Com mitarbeiter da war (und NICHTS gemacht hat) funktioniert es komisch komisch

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.04.2007 um 10:23 Uhr
...dann kannst du den Thread ja oben als gelöst markieren !
Bitte warten ..
Mitglied: fk131262
28.07.2008 um 20:48 Uhr
hallo zusammen

ich hatte in der letzten zeit auch massive probleme damit das die dsl verbindung zusammen brach - keine verbindung - ursache dafür ist schlicht ein paralleler nutzer im kabelbündel - die leitungen beeinflussen sich derart - das die dämpfung bzw der rauschabstand nicht mehr stimmt - abhilfe kann nur ein techniker schaffen der die leitungen trennt - sprich den 2. dsl nutzer auf ein anderes kabel legt - das geht solange gut bis ein anderer techniker das wieder nicht beachtet - ein teufelskreis - mit viel ärger
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Netzlaufwerk offline verfügbar für Mac

Frage von PharIT zum Thema Windows Netzwerk ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (15)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...