Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Speedport W921V und FritzBox 3170 und Speedport W701V WLAN Konfiguration

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: mezzo2712

mezzo2712 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.12.2012 um 16:29 Uhr, 7790 Aufrufe, 8 Kommentare

Ich habe folgendes Problem:

Ich benutze als Basisstation den Speedport W921V und eine FritzBox 3170 als AccessPoint. Nun möchte ich mir einen W701V als Repeater in die Garage hängen um dort ihn als Repeater zu benutzen damit ich auch im Garten noch WLAN Zugriff auf mein Netzwerk habe. Wie muss ich die Geräte dann konfigurieren ? Ist dies mit dieser Konstellation möglich ?

Als klar ist mir das ich dann bei dem W701V die selbe SSID, den selben Kanal und den selben WLAN-Schlüssel benutzen muss und das der DHCP im W701V deaktiviert sein muss und das ich ihm eine feste IP ausserhalb des DHCP Bereichs des W921V geben muss.

Auf dem Speedport921V läuft die original Software genauso wie auf der FritzBox 3170.
Auf dem Speedport 701V läuft die standard SpeedBox Software, also die FritzBox oberfläche.

Danke für eure Antworten und einen schönen 2. Advent.

Gruß Heiko
Mitglied: drnatur
09.12.2012 um 17:08 Uhr
hallo,

dein Problem ist leicht zu meistern.
Zuerst musst du Hürde 1 meistern um dann anschließend die
Bedienungsanleitung auf Seite 11 deines Routers nachlesen.

Solltest du bereits an Hürde 1 scheitern, helfen wir dir natürlich gerne weiter.

liebe Grüße,
drnatur
Bitte warten ..
Mitglied: mezzo2712
09.12.2012 um 17:29 Uhr
^^Zitat von mezzo2712:
Auf dem Speedport 701V läuft die standard SpeedBox Software, also die FritzBox oberfläche.

Somit bringt die Anleitung nix.
Bitte warten ..
Mitglied: mezzo2712
09.12.2012 um 17:39 Uhr

Ah das hilft mir schon ein wenig mehr. Das Problem ist nur das die Oberfläche nicht genau aussieht wie bei einer normalen Fritzbox. Das Feld zum eingeben der MAC Adresse fehlt zum Beispiel.
Bitte warten ..
Mitglied: drnatur
09.12.2012 um 17:40 Uhr
du hast ja Hürde 1 noch immer nicht genommen.
Egal.
1,5 Sekunden Google
Bitte warten ..
Mitglied: mezzo2712
09.12.2012 um 18:01 Uhr
Zitat von drnatur:
du hast ja Hürde 1 noch immer nicht genommen.
Egal.
1,5 Sekunden Google

Man lese den beitrag über deinem letzten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2012 um 18:13 Uhr
Ja, generell ist das einfach machbar allerdings solltest du ein paar Feinheiten betrachten um nicht nachher im Garten Frust zu haben.
Generell: Repeater ist immer sehr schlecht und die ungünstigste Lösung, denn im überfüllten 2,4 Ghz Band und dem aus dem Repeater Betrieb oftmals resultierendem "Hidden Station Problem" kann es passieren das deine Bandbreite im Garten auf ISDN Niveau sink.
Gut, was ist zu beachten:
Deine beiden existierenden APs hast du vermutlich gemäss dieses Tutorials verbunden, richtig ?:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ... --> Alternative 3
Wichtig ist hier der 4 bis 5 Kanalige Abstand der beiden laufenden APs und...auch wichtig die sinnvolle Konfiguration im Abstand zu Nachbar WLANs die ggf. vorhanden sind !
Wie immer ist der kostenlose inSSIDer hier dein wichtigster Freund:
http://www.metageek.net/products/inssider/
Nun musst du im Garten mal messen WO nch ein freier Kanal Platz für dich ist also WO es in der Gartenfunkzelle keine Überschneitung der Frequenzen mit existenten WLANs gibt.
Dann müsst du dich entscheiden welchen der beiden bestehenden APs du mit dem Repeater "verlängerst". Da der Repeater die gleiche Funkfrequenz und auch die gleiche SSID benutzt wie jeweils einer deinen beiden bestehenden APs solltest du das genau beachten.
Im Repeater Setup definierst du dann denjenigen AP als Basis AP welchen du verlängert haben willst und der für den Garten die günstigste Sendefrequenz hat !!
Wenn du auf die saubere Frequenzplanung achtest, denn die ist essentiell für eine störungsfreie Funktion hier, steht dem Betrieb nichts im Wege.
Wie gesagt immer mit dem Wissen das ein Repeater immer suboptimal ist !
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
09.12.2012 um 18:28 Uhr
Hallo Heiko,

man kann vieles machen und realisieren mit fast allen Geräten wenn man das beherrscht und einstellen kann
alles gar kein Problem.

Aber an Deiner Stelle würde ich Dir jetzt einmal raten, ohne Dir zu nahe treten zu wollen, kauf Dir
einen oder zwei kleine Router mit DD-WRT und lass diese als "WLAN Acces Points" laufen und gut ist.
- Du hast mehr Einstellungsmöglichkeiten
- Du hast weniger Ärger
- Du kannst diese besser Positionieren
- Es wird Dir einfacher fallen diese zu konfigurieren
- Du kannst sie via Radius Server Funktion auch noch absichern (WLAN)
sonst "baut" noch jemand irgend welchen Mist in Deinem WLAN und Du bist dran!
- Die Kosten belaufen sich auf ~45 € für das gerät und den Versand bei Amazon fertig ist der Lack!

Kannst Du denn den AP nicht in die Fensterbank stellen und so ausrichten das der Garten was abbekommt!?

Ist halt nur so meine Idee wenn ich mir das hier alles so durchlese.
Denn mit einem Repeater halbierst Du auch gleich noch den Durchsatz, aber mit einer gescheiten
WLAN AP Lösung kannst Du sogar Deine eigene Antenne anstöpseln und hast eine bessere Abstrahlung obwohl das Gerät im Haus steht.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst W921V mit Zugangsproblem per WLAN (4)

Frage von apahosty zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
Speedport w921v Gastzugang für einen LAN Port (6)

Frage von Akcent zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Fritzbox 3170 als modem und Lancom 1781ew+ als Router (6)

Frage von ItGeek zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Voice over IP
gelöst Telekom VoIP in FritzBox hinter Telekom Speedport (2)

Frage von it-kolli zum Thema Voice over IP ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless

Schwachstelle im WPA2 Protokoll veröffentlicht

(3)

Information von colinardo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinie greift nicht zu! (19)

Frage von Syosse zum Thema Windows Server ...

Windows 7
gelöst Windows 7 Anmeldedomäne festlegen (13)

Frage von flotaut zum Thema Windows 7 ...

Windows Server
gelöst WSUS Updates auf iSCSI speichern (10)

Frage von lcer00 zum Thema Windows Server ...