Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Speicher verwaltung

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: globi84

globi84 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.01.2013 um 16:27 Uhr, 2324 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Zusammen

Bei uns in der Firma haben wir momentan alle 3 Monate zusätzlich 1 TB mehr Daten die gespeichert werden. Da es langsam sehr unübersichtlich wird welche Daten doppelt, nicht mehr gebraucht oder was auch immer ist. Suche ich nach einer Zukunftsorientierte Lösung. Organisatorisch wäre alles vorhanden, was die betreffenden Personen machen müssten. Nur wird das immer wieder vergessen.

Nun meine Frage, wie macht ihr das? Lasst ihr immer ein Skript laufen oder habt ihr da eine Software Lösung wo dies alles überwacht oder schiebt ihr einfach alle Daten die lange nicht mehr gebraucht werden ins Archiv.

Gruss

Christian
Mitglied: DerWoWusste
29.01.2013 um 22:14 Uhr
Moin.

Das kann man mit oder ohne Software lösen, je nachdem, was man für konkrete Probleme hat. Das kommt bei Deiner Beschreibung leider gar nicht rüber, für mich jedenfalls. Außer Dateidoubletten, welche Probleme bestehen?
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
29.01.2013 um 22:37 Uhr
Hi!

Muss DerWoWusste zustimmen. Solange du nicht beschreibst welche Art Dateien du meinst (Postfach, 100fach kopierte Word-Dateien und Versionen davon, Backups...)
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
29.01.2013 um 23:02 Uhr
Hallo globi84,

eigentlich ein Unding mit Gegenfragen zu antworten, aber ein paar Informationen mehr sollten es ja nun schon sein meinst Du nicht?

Bei uns in der Firma haben wir momentan alle 3 Monate zusätzlich 1 TB mehr Daten die gespeichert werden.
Erweitere doch einfach die Speicherkapazität, oder geht es hier um ein Backup?

Was für Daten? 3D Modelle, Datenbanken, Finanzdaten, Broker an der Börse, wie geheim sind die?
Was für eine Firma? Architekturbüro, Spedition, Versicherung
Worauf sind die Daten gespeichert? PC, Server, NAS, SAN, Storage X,.....
Redest Du hier von einem Backup oder nur der Erweiterung von Euren "Maschinen" und wenn ja von welchen denn!
Geht es hier um ein Raid was vergrößert werden soll oder nur was mit den Schattenkopien gemacht werden soll?
Sicherst Du auf Bänder oder RDX oder.....?
Wie groß ist denn die Firma 10, 100, 1000 Leute?

Da es langsam sehr unübersichtlich wird welche Daten doppelt, nicht mehr gebraucht oder was auch immer ist.
Was sagt denn der Backup Plan oder die Strategie dazu lässt die sich nicht erweitern oder umstellen oder
ergänzen?

Suche ich nach einer Zukunftsorientierte Lösung.
Für ein Backup?

Organisatorisch wäre alles vorhanden, was die betreffenden Personen machen müssten.
Bist Du nicht der Administrator? Dann mach Du das doch, oder nicht?
Oder ist dort kein Administrator vor Ort und es handelt sich um eine Außenstelle oder ein vergesslicher Domainadmin oder sind das ganz normale Mitarbeiter die dann immer das Band wechseln sollen weil gar kein
Administrator vor Ort ist?

Nur wird das immer wieder vergessen.
Was wird vergessen, von wem und wo?

Nun meine Frage, wie macht ihr das?
Am besten immer alles selber vor Ort oder remote von irgend wo anders oder automatisch, oder?

Lasst ihr immer ein Skript laufen...
Und was soll das Script denn machen, den Speicherplatz erweitern? Oder die Daten sichern und ein Backup anlegen?

......oder habt ihr da eine Software Lösung wo dies alles überwacht
Backupsoftware?

oder schiebt ihr einfach alle Daten die lange nicht mehr gebraucht werden ins Archiv.
Auf dem NAS, DAS, SAN, oder die gesicherten Daten nach dem Backup?

Sei mir bitte nicht böse aber Du hast das ganze hier im Forum unter:
Hardware > Storage Server (SAN, NAS, DAS) als Frage eingestellt und wenn man nur die ersten zwei Sätze ließt stimmt das ja auch alles, gar keine Frage, es geht um mehr Speicherplatz den Ihr benötigt, aber wenn man dann weiter ließt kommt einem unweigerlich die Frage ob es sich nicht nur um die Erweiterung des Speicherplatzes sondern um ein Backup handelt, was in einer Außenstelle oder Abteilung von einigen eurer Mitarbeitern oftmals verpatzt wird geht.


Also mein Tipp an Dich, ganz klar zwei Fragen formulieren und eine unter Backup einstellen und die andere hier lassen oder die Überschrift und den Text noch einmal verständlicher schreiben.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: globi84
30.01.2013, aktualisiert um 11:51 Uhr
Hallo Zusammen danke für die anregungen ich hoffe das ich hiermit ein bischen klarheit schaffen kann.

Was für Daten? 3D Modelle, Datenbanken, Finanzdaten, Broker an der Börse, wie geheim sind die?
Was für eine Firma? Architekturbüro, Spedition, Versicherung
Worauf sind die Daten gespeichert? PC, Server, NAS, SAN, Storage X,.....
Redest Du hier von einem Backup oder nur der Erweiterung
von Euren "Maschinen" und wenn ja von welchen denn!
Geht es hier um ein Raid was vergrößert werden soll oder nur was mit den Schattenkopien gemacht werden soll?
Sicherst Du auf Bänder oder RDX oder.....?
Wie groß ist denn die Firma 10, 100, 1000 Leute?

Wir sind eine Werbeagentur mit ca 150 Mitarbeiter. Die Daten sind Diverse Dokumentationen, Präsentationen, Adobe CS files, Final Source Codes, eigentlich alles was mit den Projekten zu tun hat. Was nicht in diesen Ordnern sind, sind die Buchhalterische sachen wie Offerte, Budget, Wochenraport usw. Die sind an einem anderen Ort. Auf diesem Store sollten nur aktuelle Projekte gespeichert werden, alle ältere Projekte werden auf einen anderen Store ausgelagert.

Deinen Rat den Store zu vergrössern haben wir auch in den Letzten zwei Jahren gemacht. Nun ist es soweit das die 35 TB von unseren zwei SAN's langsam voll werden. Natürlich können wir einfach ein neues SAN kaufen und es an die bestehenden anbinden. Dies ist Leider aber nur eine Pflästerlipolitik und nicht nachhaltig.

Was sagt denn der Backup Plan oder die Strategie dazu lässt die sich nicht erweitern oder umstellen oder
ergänzen?
Für ein Backup?

Backup ist momentan kein Problem, es werden alle halbe stunde ein Snapshot gemacht, dieser wird 1 1/2 Tage aufbewahrt ausser ein Snapshot pro Tag der wird für 2 Wochen aufbewart und einmal in der Woche wird ein snapshot extern auf band gespeichert.


Bist Du nicht der Administrator? Dann mach Du das doch, oder nicht?
Oder ist dort kein Administrator vor Ort und es handelt sich um eine Außenstelle oder ein vergesslicher Domainadmin oder
sind das ganz normale Mitarbeiter die dann immer das Band wechseln sollen weil gar kein
Administrator vor Ort ist?
Was wird vergessen, von wem und wo?

Das Problem ist das man in der IT nicht weiss, wann ein Projekt fertig ist. Eigentlich sollte der Verantwortliche des Projektes dies uns melden oder der Ordner entsprechend markieren. Leider wird das nicht immer gemacht und auf mehrmaliges bitten machen es nur etwa 10 % der Leute.

Also ich versuche die Frage nochmals verständlich zu formulieren.

Wie organisiert ihr die daten. Wie überprüft ihr bei so einer Datenmenge ob es doppelte daten hat, ob ein Projekt nicht mehr gebraucht wird habt ihr hardware lösungen, eine software lösung oder habt ihr den erst lehrjahr lehrling beauftragt alle daten zu durchforsten und dann zu archivieren?


Sei mir bitte nicht böse aber Du hast das ganze hier im Forum unter:
Hardware > Storage Server (SAN, NAS, DAS) als Frage eingestellt und wenn man nur die ersten zwei Sätze ließt stimmt
das ja auch alles, gar keine Frage, es geht um mehr Speicherplatz den Ihr benötigt, aber wenn man dann weiter ließt
kommt einem unweigerlich die Frage ob es sich nicht nur um die Erweiterung des Speicherplatzes sondern um ein Backup handelt, was

Ich habe es hier gepostet weil es ja nicht nur Windows / OS x spezifisch ist und es das erste beste war was ich gefunden habe. Aber im Backup bereich ist es sicher auch nicht am richtigen ort untergebracht.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
30.01.2013 um 12:44 Uhr
Ein Kommentar zu
Natürlich können wir einfach ein neues SAN kaufen und es an die bestehenden anbinden. Dies ist Leider aber nur eine Pflästerlipolitik und nicht nachhaltig.
Das sehe ich anders. Studien haben ergeben, dass sich Firmendaten etwa alle 18 Monate verdoppeln. Dagegen mit Doublettenvermeidung etc. anzugehen, ist ein aussichtsloser Kampf. Du wirst immer wieder Deine Storages erweitern müssen - Nachhaltigkeit kann hierbei leider nur ein frommer Wunsch bleiben.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
30.01.2013 um 13:53 Uhr
Hallo nochmal,

ok dann eben:

- Schriftliche Arbeitsanweisung wie im Kindergarten!
Das sollen alles Erwachsene sein die super tolle Medien erstellen und dann kann man nicht einmal
den Ordner markieren für den Admin? Also wirklich, nee ne?

Wenn das nicht fruchtet, dann eben:
- Ein neues SAN für xyz Euro und den Betriebsrat zum Gespräch einbestellen beim Chef!
Warum? Für Abmahnungen? Nein, nein denn den Kindergarten hast Du ja schon vor Ort.
Aber das die Prämien, das Weihnachtsgeld und die Gratifikationen eben nun her halten müssen um
evtl. ein neues SAN zu finanzieren. Sollst mal sehen wie schnell das alles Markiert wird, so schnell
kommst Du gar nicht hinterher mit dem löschen.

Oder aber Ihr braucht eben den ganzen Platz wirklich und da hilft dann auch keine
Software oder ein Script dann habt Ihr eben den Bedarf und der muss gedeckt werden. Fertig.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: globi84
30.01.2013 um 14:26 Uhr
Hallo Zusammen

Ja das wir mehr speicher brauchen ist klar und mir ist auch klar das ich einige Franken ausgeben muss.

vor einiger Zeit waren mal die Herren Dell hier und die haben ein Produkt (keine ahnung wie es heisst) vorgestellt.

Dies war sehr eindrucksvoll, man hätte einen Server mit diversen Speicher dran, der teure Speicher für die aktiven daten einen günstigeren für das archiv. Der User greift immer gleich auf die daten zu und weiss nicht wo es physisch ist. Ok das ist schnell mal so. . Bei der mitgelieferten Software könnte man entscheiden wie lange die daten auf dem Teuren Speicher sind und wie lange auf dem billigen bis sie endgültig gelöscht werden. Ähnliche daten werden zusmanngeführt und nur der unterschied braucht mehr speicher, doppelte daten eliminiert und sie werden logisch miteinander verknüpft und vieles mehr.

Leider ist der Preis dieses Produktes sehr sehr sehr hoch und ich dachte vieleicht kennt ihr ähnliche produkte oder kleine hellferlein die das arbeiten leichter machen. Mir ist auch klar das ich auch dann immer mehr speicher kaufen muss, aber ich weiss dann das alle alten daten nicht den teuren speicher voll müllen.

vermutlich bin ich sicher nicht der einzige der dieses Problem hat.

gruss

globi84
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
30.01.2013 um 14:55 Uhr
Hallo,

vermutlich bin ich sicher nicht der einzige der dieses Problem hat.
Ich verstehe nur nicht wieso Du derjenige sein sollst den das alleine etwas angeht!?
Klar musst Du das regeln und installieren oder Dir den Kopf machen und ein wirklich ausgeklügeltes
Konzept wäre da schon eine echte Erleichterung nur das sollte dann eben auch Hand und Fuß haben.

Projekte so lange sichern bis sie abgeschlossen sind mit den Snapshots ist schon in Ordnung, denn Ihr
werdet ja auch die ein oder andere "Deadline" gesetzt bekommen von Euren Kunden, nebst ausgehandelter Strafen die zu berappen sind.

Aber wenn ein Projekt abgeschlossen ist wird das vollständige Projekt einmal oder zweimal auf verschiedenen Datenträgern gesichert und wandert eben dann ins Archiv!

Aber der komplette Rest sollte doch dann gelöscht werden können oder nicht?
Und wann das der Fall ist kannst Du doch alleine gar nicht wissen, oder.

Ich meine was willst Du denn bei der Software einstellen oder in dem Script anlegen!?

Einmal auf Band gesichert und weg gelegt (Tresor oder Safe) und eine DVD-RAM und wenn nun einer
noch einmal Sachen von einem Projekt braucht legst Du von der DVD-RAM schnell ein Image an was sich die Leute einbinden können und gut ist es.

Und wenn das dann nicht mehr gebraucht wird kannst Du es ja wieder löschen, aber auch hier sollte die Info halt von Eurem Team kommen!

Man kann das auch schnell mit kleinen Besprechungsterminen am Morgen oder gegen Ende der Arbeit steuern
das Du auf dem laufenden gehalten wirst und den genauen Stand der Teams kennst, nebst aller Fortschritte
aber ohne Info bist Du da auf verlorenem Posten.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
Remote Client verwaltung (4)

Frage von geocast zum Thema Windows Userverwaltung ...

Festplatten, SSD, Raid
Speicher der nächsten Jahre berechnen (10)

Frage von Ravers zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Netzwerkmanagement
gelöst Zentrale Verwaltung der Proxysettings für Firefox und Chrome (7)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...