Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Speicherlösung für 10 Win XP Home Rechner die auf Daten gemeinsam zugreifen sollen.

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: ribeiro

ribeiro (Level 1) - Jetzt verbinden

06.04.2006, aktualisiert 02.06.2006, 4894 Aufrufe, 3 Kommentare

10 Win XP Home Rechner einen zentralen Punkt zum Daten sharing anbieten ohne großen administrationsaufwand. Kein großes Datenaufkommen und auch kein hohes transfervolumen. SMB sollte auch möglich sein da wir einen Multifunktions Kopierer haben der Drucken/Faxen und Scannen im Netz kann.

Kurz zur Info was vorhanden ist.

  • 10 Win XP Home PCs unterschiedlicher Hardware.
  • 2 Netgear Switches
  • Bintec Router (Gateway fürs Internet)
  • Netzwerk Peer-2-Peer verbunden, also keine Domäne

Die Rechner wurden nur per Netzwerk verbunden um folgende Möglichkeit zu ermöglichen: Internet, Email und Datenaustausch über Freigaben.

Nun wurden 2 Punkte angesprochen. 1.ter Punkt die Berechtigungen. Momentan kann jeder die Dateien einsehen die Freigegeben sind. Das ist nicht bei jedem Beliebt. 2.ter Punkt ein zentraler Punkt wo Bilder, Graphiken, Firmen-Prospekte, Geräte-Anleitungen und Firmen-Dokumentation vorhanden sind. Die werden von 2 PCs lokal bearbeitet und dann auf dem zentralen punkt zur verfügung gestellt.

Von einem Dienstleister haben wir die Information bekommen das mit unseren WinXP Home PC ein Server mit Domäne nicht machbar ist. Der Wechsel auf WinXP Pro ist Notwendig. Ist früher oder später vermutlich auch machbar nur jetzt benötige ich auf die schnelle eine preisgünstige Lösung. Im Forum habe ich sehr viel über SAN und NAS gelesen. Das SCSI die bessere Wahl ist kann ich auch nachvollziehen. Allerdings brauche ich diese Sicherheit für die vorhandenen Daten nicht. Somit würde mir ein S-ATA NAS System reichen.

Meine Fragen nun dazu?
Welchen Hersteller kann man da empfehlen, bis ca. ? 1000
eine Konfiguration über den Webbrowser wäre toll. Auch eine einfache Konfig. wäre toll
Am liebsten auch die Möglichkeit Berechtigungen zu verteilen.
SMB Unterstützung, damit wir von unserem Kopierer gescannte Dokumente auf ein frei gegebenes Verzeichnis kopieren können.

Vielen Dank im Voraus für eure Infos

Gruß Ribeiro
Mitglied: 10545
07.04.2006 um 07:33 Uhr
Moin,

du wirst trotzdem ganz erhebliche Probleme bekommen, denn die Netzwerkplanung haut nicht hin. Ab 10 Clients im P2P-Netz macht Windows (NON-Server-OS) "die Schotten dicht", das ist die maximale Usergrenze. Also benötigst Du von Hause aus ein Server-System. Hier spielt (bei Windows-Domäne) das XP-Home aber nicht mit, es ist nicht Domänen-tauglich!

Daher würde ich entsprechende XP-Prof. Lizenzen installieren und einen kleinen W2K3-File-Server implementieren. Ob Du nun eine Domäne einrichtest, ist zweitrangig ? ich würde es aber empfehlen, da die User- und Rechteverwaltung doch erheblich einfacher im AD ist.

Da ihr kein hohes Daten- und Transferaufkommen habt, halte ich ein NAS für überdimensioniert. Rüste den Server mit einem soliden RAID-Verbund aus, halte genug Speicher vor und das ganze klappt.

Das Thema Internet ist eh bequem über die Router zu lösen. Die E-Mails könnt Ihr dann mit einem internen Mailserver lösen. Sollen nur Mails ausgetauscht werden, dann reicht der Mercury-Mailserver, der ist "free".

Sollen aber auch Groupware-Funktionen genutzt werden (das sollte man vorher planen!), könnte man auch gleich den W2K3-SBS-2003 installieren, der hat dann den Exchange-Server inklusive. Achtung, der SBS setzt grundsätzlich eine Domänen-Struktur voraus!

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
07.04.2006 um 09:09 Uhr
Hallo,

so wie Du das darstellst, brauchst Du lediglich einen Fileserver. Wozu soll in dem Fall eine Domäne gut sein? Also reicht Dir XPHome erst mal. Wenn nötig, kannst Du ja immer noch auf XPpro oder was auch immer aufrüsten.

An Fileservern herrscht kein Mangel. Wenn Du es einfach und schön willst, dann nimm einen W2k3 SBS mit 10er Lizenz (gibts auf ebay so um die 600), wenn es billig sein soll Linux. Mit dem SBS könntest Du auch den Zugang zum Internet regeln.

Alles unter der Prämisse, dass es so low-endig geht wie Du schreibst. Falls da echter schneller Datenverkehr von 10 Leuten die Video schneiden anfällt, brauchst Du was anderes
Bitte warten ..
Mitglied: pixelfix
02.06.2006 um 10:47 Uhr
Hallo,

Für kleines Geld gibt es "NAS" Lösungen die Netzwerkfähig sind und auch eine gewisse Ausfallsicherheit bieten können (Raid 1 - Spiegelung). Man kann z.b. USB Platten von Trekstor einstezen.
http://www.trekstor.de/de/products/detail_hdd.php?pid=11
Diese könntest Du sogar an getrennten Orten lagen und "Spiegeln".
Alternativ kann man auch mal das "NAS" von Allnet ansehen http://www.allnet.de/datasheets/36303.pdf

Grüssle,
pix
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst Suche Win XP Home Premium ISO Datei (7)

Frage von Stefan007 zum Thema Windows XP ...

Windows 7
SUCHE Win 7 Home Prem. ISO OHNE Sp1 (4)

Frage von Motherboard33 zum Thema Windows 7 ...

Backup
Backup-Strategie für Testlabor mit 10 Win-Testrechnern (4)

Frage von Hyperion69 zum Thema Backup ...

Voice over IP
gelöst Neue TA (10 NSt) + 4 Home Office - wieder Auerswald oder Starface oder ??? (21)

Frage von nonit11 zum Thema Voice over IP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...