Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welche Speichermedien verwendet ihr für Backups oder würdet Ihr verwenden in einem Mittelgrossen Unternehmen?

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: NeoCrown

NeoCrown (Level 1) - Jetzt verbinden

04.02.2013 um 16:45 Uhr, 1863 Aufrufe, 4 Kommentare

Hi All, Ich brauch euren Rat..

Ich absolviere gerade eine Ausbildung zum Systemtechniker und habe den Auftrag ein neues BackupSystem ins Netz zu Implementieren. Nun hätte ich gerne von euch gewusst mit welchen Speichermedien Ihr gute erfahrungen gemacht habt (RDX, NAS etc.). Gesichert werden nur Server im Netz (SQL, EXCH, DC, FileServer etc.) Voraussetzung ist, dass es eine Netzwerktaugliche Lösung sein muss und vorallem schnell sein muss. Bis anhin haben wir auf einen seperaten Backupserver gesichert und von da aus manuel auf eine Einschub HDD (2TB). Gesichert wird mit Backupassist. Ich danke euch für eure Meinungen!

Grüsse Crown
Mitglied: Haumiblau
04.02.2013, aktualisiert um 17:48 Uhr
Hallo,

Es wäre nicht schlecht wenn Du auch erwähnen würdest welche Menge an Daten gesichert werden muss und es wäre auch nicht schlecht, wenn Du den Begriff "schnell" etwas besser definieren würdest.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
04.02.2013 um 19:37 Uhr
Hallo NeoCrown,

wie soll denn im Falle eines Falles darauf zugegriffen werden, sequenziell oder direkt?
Wie schnell sollen oder müssen denn die Server dann auch wieder laufen und benutzbar sein?
Damit ist man auch schon ein gutes Stück weiter.

Gesichert wird mit Backupassist.
Also wenn schon denn schon! Benötigt ihr evtl. eine Hardware unabhängige "Desaster Recovery" Funktion?
Denn wenn dem so ist, hat sich die Auswahl der Software ja auch schon stark eingegrenzt!

Backup Hardware

In jedem Fall etwas größeres ja nach Backup-Plan und sicherlich auch Eurer Strategie die dahinter steht,
aber eine s.g. "Backup Library" sollte es dann ja schon sein, aber das hängt nun auch wieder von der gesamten
zu sichernden Datenmenge ab!

Eventuell solltet ihr den Server sogar behalten und von dort aus dann nach und nach alles auf Bänder oder RDX
Medien schreiben!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: NeoCrown
05.02.2013 um 08:37 Uhr
Guten Morgen

Also ich spreche hier von einer täglichen Datenmenge von ca. 2.5 Terrabyte. Allenfalls sollte später auch noch die Möglichkeit bestehen, die einzelnen Clients zu sichern. Was die Geschwindigkeit anbelangt, sollte es möglich sein mit 90MB / Sek oder mehr zu schreiben. Das Budget für das ganze ist eigentlich relativ egal.

grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
05.02.2013 um 09:34 Uhr
Hallo,

1)
mit BackupExec oder ArcServe je nach Geschmack auf LTO-6 Bänder. Diese dann in anderem Brandabschnitt im Tressor.

2)
Tägliche Synchronisation (verschlüsselt!) auf NAS/BackupServer/externer Server und von dort nochmal auf eine externe HDD oder Band.

Bei Sicherungen auf HDDs/Server/NAS usw. musst du beachten das viele Versicherungen nur bei Bandsicherung bezahlen.

Außerdem würde ich das Backup stufenweise aufbauen:
Produktiv Daten -> Täglich zur schnellen Widerherstellung auf HDDs -> Dies Daten dann zur Archivierung auf Band.


Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...