Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Speichern unter in Word-Excel-Outlook2007 nur lokal möglich

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: micream

micream (Level 1) - Jetzt verbinden

29.07.2008, aktualisiert 24.09.2008, 15470 Aufrufe, 12 Kommentare

Bei allen bisher installierten Office 2007-Paketen haben wir Probleme mit
Speichern von Dokumenten aus den Anwendungen Word, Excel und Outlook.

Bei Outlook ist der Fehler extrem unangenehm, da Anlagen nicht mehr direkt
auf dem Server abgelegt werden können.

Fehlermeldung lautet in Word 2007:
z.B.: " 'J=Netzlaufwerk)\...\Rechnung.doc' kann nicht gefunden werden.
Überprüfen Sie die Rechtschreibung, oder verwenden Sie einen anderen Pfad."

Meldung beim Versuch Speichern von Anlagen in Outlook 2007:
"Die Anlage kann nicht gespeichert werden. Die Datei kann nicht gefunden
werden. Überprüfen Sie den Pfad und den Dateinamen."

Info:
- Betriebsssystem Workstations: Win XP (Fehler tritt bei SP2+3 auf)
- Betriebssystem Server: Win 2003 (nur eine Hauptdomäne)
- Antivirensoftware CA eTrust Antivirus Ver 8.1
- Die User waren teilweise schon ewig im Netzwerk vorhanden, haben also alle
Zugriffsrechte auf die entsprechenden Netzlaufwerke
- Zugriffsrechte: Sämtliche Dateien können nach dem lokalen Speichern
(Outlook-Anlagen, sowie mit "Speichern unter" erstellte Word-Docs) problemlos
mit dem Explorer in die entsprechenden Netzwerkverzeichnisse verschoben
werden.
- Fehler tritt bei 2003 und 2007-Formaten auf.
- Mit einer Ausnahme handelt es sich bei allen Installationen um
Neuinstallationen.
- bei der einzigen Update-Installation 2003 zu 2007 tritt der Fehler nur
sporadisch auf (bin auch Administrator)
- habe auch testweise einen "Problemkollegen" mit Administrator-Rechten
ausgestattet- durfte trotzdem(!) vorhandene Dokumente nicht mit "Speichern
unter" ablegen.

Für hilfreiche Tips wäre ich sehr dankbar
Mitglied: 60897
29.07.2008 um 22:08 Uhr
Hi,

nur der Vollständigkeit halber: Wie lang sind die Pfade inkl. Dateiname und passiert das auch dann, wenn keine Leerzeichen im gesamten Pfad sind (Notfalls mal testhalber sowas anlegen)?
War vorher eine ältere Version von Office installiert und wurde die dann deinstalliert oder seit wann tritt das auf? Oder sind alle Rechner (außer die mit den Ausnahmen natürlich) neu?

Bonkers
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
30.07.2008 um 06:10 Uhr
Gibt es eine Software-Firewall? Könnte dort (versehentlich) jemand mal definiert haben, daß Office keinen Zugriff auf das Netzwerk bekommt? Das geht ja unter Umständen ganz schnell, ein falscher Mausklick und weg ist der Netzwerkzugriff ...
Bitte warten ..
Mitglied: micream
30.07.2008 um 16:06 Uhr
danke für die Antwort, das mit den Leerzeichen miuß ich mal testen,
werde Ergebnis hier posten

alle PCs mit diesem Fehler sind neu bzw. einer hat eine neue Festplatte bekommen und
dann natürlich eine komplette Neuinstallation.
Soll heißen:
Außer bei meinem PC (nur selten speichern-Fehler) wurde bei keinem Office 2003 überschrieben.


Gruß
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: micream
31.07.2008 um 09:24 Uhr
tja deine Antwort war der Heldeneintrag des Tages,

Zwar hat sich keiner den Zugriff von Office aufs Netzwerk gesperrt (außer mir fummelt eigentlich niemand an den lokalen Firewalls herum)
Denn neue Word-Dateien konnten ja problemlos im Netzwerk abgelegt werden, soll heißen=Office konnte auch vorher das Netzwerk beschreiben.

Aber dein Eintrag hat mich drauf gebracht, die WINWORD.EXE als Ausnahme in der Windows-Firewall einzustellen. Und das war die Lösung aller Office 2007-Probleme.
- "Speichern unter" funktioniert wieder in Word 2007
- E-Mail-Anlagen in Outlook 2007 dürfen wieder direkt im Netzwerk abgelegt werden (Hallo!? Ich habe Winword als Ausnahme definiert- nicht Outlook)
- Weiteres Kuriosum: Wenn man den Haken für die Ausnahme wieder deaktiviert, funktioniert alles weiterhin (das soll einer verstehen)

Nehme schlicht an, mit dieser Ausnahme wird vielleicht irgendein nötiger Registry-Eintrag geschrieben, der das Funktionieren der Speicher-Funktionen bewirkt.


Danke nochmals
Michael W.
Bitte warten ..
Mitglied: 60897
31.07.2008 um 16:24 Uhr
(Hallo!? Ich habe Winword als Ausnahme definiert- nicht Outlook)

Verschlungen sind die Pfade, die man von Redmond nach Rom geht...
Bitte warten ..
Mitglied: micream
04.08.2008 um 22:46 Uhr
"Speichern unter - Teil 2"
Der Fehler tritt wieder auf.
Mal funktioniert es mit aktivierter Ausnahme von Word und Outlook, mal muß man, um speichern zu können, die Ausnahme wieder entfernen(!?). Alles total unlogisch.

Ich bin langsam stinksauer. Es muß viel Mehrarbeit geleistet werden, um z. B. Anlagen erst lokal zu speichern und dann in das korrekte Netzwerkverzeichnis zu verschieben.
Meiner Meinung nach ist das Office-Paket 2007 ein überfrachteter einziger Bug. Mit Office 2003 hatte ich nie Probleme.
Wenn ich sowas schon sehe, "Vertrauenswürdige Speicherorte"
Wo wer was speichern darf ist die Sache von uns Systemadministratoren, hier gibt es schon seit Windows NT genug Optionen, hier hat kein Office-Paket irgendwelche Einstellungen vorzunehmen.
Eine Office-Software hat vor allen Dingen eins zu erledigen: Dokumente zu produzieren.
Jetzt habenwir hier den Salat.

Also bin ich nun wieder für jeden Tip offen und dankbar.

Gruß und Danke im Voraus an alle Tipgeber
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: 60897
06.08.2008 um 11:49 Uhr
Und ich sach noch: OpenOffice! Kann auch mit docx und xlsx und allem umgehen! Da vertraust Du den Speicherorten weiterhin selbst
Bitte warten ..
Mitglied: micream
06.08.2008 um 12:45 Uhr
Tja, ich wär auch für OpenOffice, aber leider haben wir in unserem Ing-Büro diverse Statik-/ CAD-/ Kalkulationsprogramme, die oft Word- und Excel als Schnittstelle benötigen.

Außerdem haben wir zig Word-Vorlagen und leider bekommt man die nie so original wieder hergestellt, wie in den Microsoft-Produkten aussahen.

Beneide die z. B. Stadt München, die haben vor Jahren mal komplett auf Star Office und Co. umgestellt. Ist glaube ich auch nur in einer reinen Ofice-Umgebung ohne Spezielle Software wie die oben genannte umzusetzen.

Sosiedasaus
Bitte warten ..
Mitglied: jadefalke
23.09.2008 um 15:56 Uhr
Ich verfolge diesen Threat mit interesse, denn das beschriebene Problem habe ich auch in einem Kundennetz.

Ich kann dazu ergänzen dass dieses Problem nicht auf allen PC´s auftritt sondern auf ein neuen PC, der nach der "Migration" auf Office2007 ins Firmennetzwerk installiert wurde.
Bedeutet alle anderen Rechner auf denen Office 2003 vorher gelaufen ist, haben dieses Problem nicht.
Lediglich der neue Rechner der neu installiert und das Licht der Welt mit Office 2007 gesehen hat.

Ich habe einige Domänenbenutzer an diesem Rechner angemeldet. Alle Profile hatten das selbe Problem. Word konnte auf keine Netzlaufwerke speichern.
Selbsverständlich haben diese User an ihren eigenen Rechner (mit Word 2007) keine Probleme.
Der Domänenadministrator hingegen kann munter aus Word 2007 auf Netzlaufwerke speichern.

Ja PC ist in der selben OU wie die anderen Domänenrechner auch.
Auf diesen PC greifen dieselben GPO´s wie auf alle anderen Pechner auch.
Mittlerweile habe ich schon die Gruppenrichtlinien auch durchforstet, aber nichts auffälliges gefunden.

Hat sich hierbei eine Lösung ergeben?
Bitte warten ..
Mitglied: jadefalke
23.09.2008 um 16:53 Uhr
Nach etwas Rumprobiererei haben wir festgestellt dass es an unserem Virenscanner liegt.
Wir setzen eTrust Antivirus von CA.

Die Speicherung der doc und docx Dokumente konnten erst gespeicher werden nachdem wir auf den betroffenen Rechner eine Ausnahme Liste im Echtzeitscan eingetragen haben.

Sprich wir haben *.doc. *.docx und *.tiff Dateien vom Echtzeitscan ausgeschlossen.
Danach funktioniert das Speichern wie an Schnürle.
Bitte warten ..
Mitglied: micream
23.09.2008 um 18:11 Uhr
Danke für den Tip. Wir benutzen ebenfalls CA eTrust und so hab ich diese Ausnahmen gleich im Echtzeitscanner eingestellt. Das funktionierte. Das sieht scheinbar nicht schlecht aus.

Ein weiteres Indiz für den Virenscanner als Verursacher der Sperre ist ein nagelneues Notebook mit Office 2007, aber MCAfee als Virenscanner.
Siehe da, hier geht es beim Anwenden der "Speichern unter"-Funktion auch keine Probleme.

Bin aber trotzdem noch mißtrauisch, weil mir ja ähnliches schon mit der Windows-Firewall (Word, Outlook, Excel als Ausnahme) schon gelungen war und sich dann einen Tag später doch als Fehlschlag erwies.

Werde hier weiter berichten.
Bitte warten ..
Mitglied: jadefalke
24.09.2008 um 10:00 Uhr
Die Windows Firewall kam für uns erst gar nicht in Frage, da diese auf dem Client deaktiviert war.

Bei einer Einzelplatzversion von CA eTrust kann man die Echtzeitüberprüfung ausschalten , bevor man anfängt Ausschlüsse zu erzeugen.

Bei einer Server/Client Version kann der Fehler auch durch eine falsche oder eine nicht greifende Richtlinie am CA eTrust Server liegen.
Das war in unserem Fall so.
Der betroffene Rechner war plötzlich nicht mehr einer Organisationseinheit zugewiesen worden. Dieses Phänomen beobachte ich schon seit einiger Zeit in verschiededen Netze wo CA eingesetzt wird, dass ab und an zugeweisene Rechner plötzlich als "nicht zugewiesen" dargestellt werden in der Discovery Console.
Wie dem auch sei, mein betroffener Rechner hatte nie eine Richtlinie vom CA Server verbraten bekommen, somit konnten die Ausschlüsse die als RIchtlinie bei der Installation des Server angelegt wurden, auch nicht greifen.

Jetzt funktioniert das Speichern von doc und docx ohne Probleme.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Auf Netzwerklaufwerk Speichern in Excel nicht möglich, in Word schon
gelöst Frage von diwaffmWindows Server23 Kommentare

Hi, ich habe hier einen SBS 2008 mit einer Freigabe für die Nutzer. Auf dieser Freigabe liegen unter anderem ...

Microsoft Office
VBA Excel Makro - Serienbrief in Word aus Excel starten und anschließen einzeln speichern
gelöst Frage von abuelitoMicrosoft Office5 Kommentare

Hallo an Alle, ich möchte gerne aus Excel heraus mein Serienbrief starten und die Briefe einzeln speichern. Das bedeutet, ...

Samba
Samba Benutzerprofile lokal speichern
gelöst Frage von wagnererlbachSamba8 Kommentare

Hallo, ich habe einen Server (Debian Wheezy) mit Samba. Auf meinen Clients ist Windows 7 Pro. und einmal noch ...

Microsoft Office
Excel Worksheet in Word
gelöst Frage von 118080Microsoft Office

Abend Zusammen :-) Wir haben ein Word Dokument und darin ein Excel Sheet verknüpft. Ich habe die Verknüpfung in ...

Neue Wissensbeiträge
MikroTik RouterOS

Mikrotik - Lets Encrypt Zertifikate mit MetaROUTER Instanz auf dem Router erzeugen

Anleitung von colinardo vor 5 StundenMikroTik RouterOS4 Kommentare

Einleitung Folgende Anleitung ist aus der Lage heraus entstanden das ein Kunde auf seinem Mikrotik sein Hotspot Captive Portal ...

Sicherheit

Sicherheitslücke in HP-Druckern - Firmware-Updates stehen bereit

Information von BassFishFox vor 6 StundenSicherheit

Ein weiterer Grund, dass Drucker keinerlei Verbindung nach "auswaerts" haben sollen. Unter Verwendung spezieller Malware können Angreifer aus der ...

Administrator.de Feedback

Entwicklertagebuch: Die Startseite wurde überarbeitet

Information von admtech vor 8 StundenAdministrator.de Feedback9 Kommentare

Hallo Administrator User, mit dem Release 5.7 haben wir unsere Startseite überarbeitet und die Beiträge und Fragen voneinander getrennt. ...

Vmware

VMware Desktopprodukte sind verwundbar

Information von Penny.Cilin vor 13 StundenVmware

Die VMware-Anwendungen zum Umgang mit virtuellen Maschinen Fusion, Horizon Client und Workstation sowie die Plattform NSX sind verwundbar. Davon ...

Heiß diskutierte Inhalte
Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail
Frage von ahstaxVisual Studio24 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne ein vb.net-Tool schreiben, das am Ende eine Outlook-E-Mail erzeugt. Grundsätzlich ist mir klar, wie das ...

Windows Server
RDP macht Server schneller???
Frage von JaniDJWindows Server16 Kommentare

Hallo Community, wir betrieben seit geraumer Zeit diverse virtuelle Maschinen und Server mit Windows Server 2012. Leider haben wir ...

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung
Frage von IT-DreamerWindows Netzwerk16 Kommentare

Hallo verehrte Community und Admins, bei uns im Haus steht eine Neustrukturierung an. Dafür benötige ich von euch ein ...

Windows 10
Windows 10 dunkler Bildschirm nach Umfallen
Frage von AkcentWindows 1015 Kommentare

Hallo, habe hier einen Windows 10 Rechner der von einem User umgefallen wurde (Beine übers Knie, an den PC ...