Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Speichern von Word und Exceldateien auf Serverlaufwerk extrem langsam

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Matserati

Matserati (Level 1) - Jetzt verbinden

20.03.2014, aktualisiert 21.03.2014, 9543 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,
folgendes Problem:
seid ca. 14 Tagen dauert das Speichern von Word und Exceldateien (Office 2007) auf dem Serverlaufwerk extrem lange (bis zu 1 Minute).
Das öffnen geht gwohnt schnell. Ich setze einen Server 2008 r2 und Windows7Pro Clients ein. Es ist ein WSUS Server installiert der alle Updates für Windows und Office zur Verfügung stellt. Alle Clients sind auf dem neuesten Stand. Der Server ist zum DC hochgestuft. Ca. 1 Jahr lief alles bestens. Ich habe schon viele Tips aus diversen Foren ausprobiert, leider ohne Erfolg.
Das kopieren der Excel oder Worddatei auf dem selben Laufwerk mittels Explorer geht gewohnt schnell. Die Datei ist auch nicht besonder gross (ca 500kb). Speichern auf lokaler C: geht auch schnell.
5df1371be9927ea606cf02ac82f6c874 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Diese Meldung steht während der ganzen Zeit am Bildschirm.
Ich weiss momentan nicht mehr weiter. Wie kann ich mich einer Lösung nähern?
Vielen Dank für Eure Hilfe
Gruss
Matthias

Hier noch ein paar Bilder:
275bb73e52555dd416524a42e4a39cc2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
6d3a749fb41943db7a277ba20e5bdad9 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
76ab3fa8321ad10b1fe2214b02215b14 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
ab7ea533318e1dc6c5c0a7639e86127f - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

DNS scheint demnach korrekt zu funktionieren.
Vertrauenswürdige Speicherorte sind Standard (alle lokal)
Mitglied: Taramur
21.03.2014 um 08:18 Uhr
Hi,

welche Tipps hast du denn ausprobiert?

Ist irgendwas geändert worden? Neuer Server, Server oder Clients getauscht worden?

Gruß
Taramur
Bitte warten ..
Mitglied: Matserati
21.03.2014 um 08:43 Uhr
Zitat von Taramur:

Hi,

welche Tipps hast du denn ausprobiert?
Hallo,
erstmal die Probleme mit dem File Validation Update. Ich habe das Update deinstalliert, ohne Erfolg. Danach alles was man in Office einstellen kann, z.B Vertrauenswürdige speicherorte, Plugins etc. Alles deaktiviert, ohne Erfolg.

Ist irgendwas geändert worden? Neuer Server, Server oder Clients getauscht worden?
Clients laufen unverändert seid 2 Jahren.
Am Server habe ich vor einiger Zeit den DNS Dienst und den Wins Dienst aktualisiert. Wins war gar nicht aktiv. Beim DNS hat die Namensauflösung nicht korrekt funktioniert. Die tut jetzt aber mmn. einwandfrei (also bei nslookup steht der eigene dns zu oberst mit Namensauflösung, alle Anfragen ausserhalb der eigenen Zone werden delegiert).
Könnte schon sein dass das Problem irgendwas damit zu tun hat, ich weiss aber nicht wie ich das prüfen kann.
Beim Einrichten des Servers (vor über 2 Jahren) habe ich leider auch einen Fehler gemacht und die interne Zone mit <domäne>.de benannt.
Ich hoffe es kann mir jemand ein paar Steps zur Prüfung nennen. Ich muss zugeben, ich bin kein Profi. Mein wissen basiert auf dem Internet und meinen Erfahrungen.
Gruß
Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: Taramur
21.03.2014 um 10:17 Uhr
Ich hatte nur mal ein ähnliches Problem nach einem Server-Wechsel. Da standen in der Registry der Clients noch Einträge die auf den alten Server gezeigt haben. Dadurch wurde beim Speichern von z.B. Word-Dateien auf Netzlaufwerken im Hintergrund immer ewig nach dem alten Pfad gesucht (den es ja nicht mehr gab) und nach Minuten konnte man dann endlich die Datei abspeichern.

Was sind denn in Office für Standardspeicherorte eingetragen?
Wie verhält es sich denn, wenn du Datein auf Office heraus vom Netzlaufwerk öffnest?
Wie werden die Netzlaufwerke verbunden bzw. sind wirklich alle verfügbar?

DNS kannst du grob erst mal mit nslookup testen. Nach eingabe von nslookup einfach mal den Servernamen eingeben und mal einen Clientnamen und auch mal eine paar IP-Adresse eingeben. Die Ergebnisse kannst du ruhig hier mal posten.

Gruß
Taramur
Bitte warten ..
Mitglied: Crofex
21.03.2014 um 10:23 Uhr
Wir hatten mal den Fall, dass *.docx Dateien welche aus einer *.dotx-Vorlage erstellt worden sind beim öffnen noch immer nach der Vorlage gesucht haben, welche es aber nicht mehr gab. Evtl etwas ähnliches? Wurden die Dateien aus Vorlagen erstellt?
Bitte warten ..
Mitglied: Matserati
21.03.2014 um 11:12 Uhr
Zitat von Taramur:


Was sind denn in Office für Standardspeicherorte eingetragen?
Siehe Bilder am Anfang
Wie verhält es sich denn, wenn du Datein auf Office heraus vom Netzlaufwerk öffnest?
Öffnen funktioniert ganz normal, ob aus office direkt oder über explorer, keine spürbare Verzögerung.

Wie werden die Netzlaufwerke verbunden bzw. sind wirklich alle verfügbar?
Netzlaufwerke sind per GPO gemappt und auch vorhanden.

DNS kannst du grob erst mal mit nslookup testen. Nach eingabe von nslookup einfach mal den Servernamen eingeben und mal einen
Clientnamen und auch mal eine paar IP-Adresse eingeben. Die Ergebnisse kannst du ruhig hier mal posten.
Siehe Bilder am Anfang

Gruß
Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: Matserati
21.03.2014 um 11:15 Uhr
Zitat von Crofex:

Wir hatten mal den Fall, dass *.docx Dateien welche aus einer *.dotx-Vorlage erstellt worden sind beim öffnen noch immer nach
der Vorlage gesucht haben, welche es aber nicht mehr gab. Evtl etwas ähnliches? Wurden die Dateien aus Vorlagen erstellt?

Hallo,
Ich habe sowohl excel als auch word Dateien neu erstellt. Selbes verhalten. An einer Vorlage kann es dann ja nicht liegen. Der Templates Ordner ist darüberhinaus auch leer.
Bitte warten ..
Mitglied: Matserati
21.03.2014 um 11:27 Uhr
Zitat von Taramur:

Ich hatte nur mal ein ähnliches Problem nach einem Server-Wechsel. Da standen in der Registry der Clients noch Einträge
die auf den alten Server gezeigt haben. Dadurch wurde beim Speichern von z.B. Word-Dateien auf Netzlaufwerken im Hintergrund immer
ewig nach dem alten Pfad gesucht (den es ja nicht mehr gab) und nach Minuten konnte man dann endlich die Datei abspeichern.

@Taramur
um welche Registryschlüssel ging es denn dabei? Kann man die Registrierung irgendwie (auch ohne Neuinstallation) initial setzen?
Gruß
Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: Taramur
21.03.2014 um 13:41 Uhr
Wenn ich das noch wüsste

Ich hatte damals auch einfach über die Suche nach Pfaden zum alten Server gesucht und die ggf. angepasst.

Betrifft das denn alle Clients? Trenn doch mal die Netzlaufwerke und verbinde dir nur dieses eine wo du speichern willst manuell.

Bei zumindest bei Office 2010 gibt es nicht nur die vertrauenswürdigen Speicherorte sondern in den Optionen unter "Speichern" auch den Standardspeicherort.

Gruß
Taramur
Bitte warten ..
Mitglied: Matserati
21.03.2014 um 17:46 Uhr
Zitat von Taramur:

Betrifft das denn alle Clients? Trenn doch mal die Netzlaufwerke und verbinde dir nur dieses eine wo du speichern willst manuell.

Es sind tatsächlich von heute auf morgen alle Clients betroffen (5)

Bei zumindest bei Office 2010 gibt es nicht nur die vertrauenswürdigen Speicherorte sondern in den Optionen unter
"Speichern" auch den Standardspeicherort.

Habe Office 2007 im Einsatz.

Mittlerweile habe ich noch versucht die Shares zu trennen und habe dann eins manuell neu verbunden. Ohne Erfolg.
Habe eine neue Freigabe erstellt und nur einem Benutzer vollen Zugriff gegeben, manuell verbunden. Ohne Erfolg.
Office 2007 deinstallieren angewählt und anschl. Reparieren gewählt. Ohne Erfolg.
Es ist zum verzweifeln...
Bitte warten ..
Mitglied: Matserati
24.03.2014 um 15:47 Uhr
Hallo,
mittlerweile habe ich auf einem Arbeitsplatz das Office 2007 de- und wieder installiert. Leider immer noch keine Verbesserung.
Bitte warten ..
Mitglied: Taramur
25.03.2014, aktualisiert 16.04.2014
Also da fehlen mir jetzt auch langsam die Ideen. Irgendwas muss ja vor diesen ca. 14 Tagen geändert/passiert sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Matserati
16.04.2014 um 15:57 Uhr
Hallo nochmal,
habe jetzt einen Workaround gefunden.
Problem war: ich habe vor einigen Wochen das letzte XP Domänenkonto gelöscht, da der Rechner nicht mehr existiert. Danach existierte nur noch der Server 2008 R2 und Windows7 Clients. Daraufhin schaltete der Server auf Filhandling laut Smb20. Vorher war er aus Rücksicht auf den letzten XP Rechner auf Smb01. Warum deshalb die Verzögerung beim Speichern von Excel oder Word Dokumenten auftritt, weiss ich nicht.


HKEY_LOCAL_MACHINE \ SYSTEM \ CurrentControlSet \ Services \ LanmanServer \ Parameters
Add a new REG_DWORD key with the name of Smb2.
Value name Smb2
Value type REG_DWORD
0 = disabled
1 = enabled

Diese Lösung habe ich im Nezt gefunden und im Server eingetragen. Es funktioniert nun Smb20 nicht mehr und die Clients speichern wieder normal schnell! Auf den Zusammenhang mit dem gelöschten XP Domänenkonto kam ich aber nur Zufällig, weil an anderer Stelle von einem "reinen Windows 7 Netz" und Problemen mit Smb20 geschrieben wurde. Ich weiss dass das jetzt nicht die optimale Lösung ist, aber für den Moment ist das Problem gelöst. Vielleicht hat ja in diesem Zusammenhang noch jemand einen Vorschlag zu machen.

Alternativ zum Registry Eintrag kann Smb20 auch auf den Clients deaktiviert werden.

sc config lanmanworkstation depend= browser/mrxsmb10/nsi
sc config mrxsmb20 start= disabled

Nach dem Rechnerneustart ist dann smb20 deaktiviert.

Vielen Dank an alle Helfer
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Vmware
gelöst Server 2008 R2 in VMware (ESX-Farm) extrem langsam (10)

Frage von YotYot zum Thema Vmware ...

Windows Update
gelöst WSUS-Downloads im LAN extrem langsam seit Win-10-Anniversary-Update 1607 (1)

Frage von departure69 zum Thema Windows Update ...

Hyper-V
gelöst Win Server 2012 und Hyper V gleich Netzwerk extrem langsam (20)

Frage von Edaseins zum Thema Hyper-V ...

Windows 10
FTP ist extrem langsam (3)

Frage von grka zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...