Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Speicherplatz des USB-Sticks oder der externen Festplatte mit einem Speicherplatz-Platzhalter verkleinern

Frage Entwicklung Visual Studio

Mitglied: visualbasic

visualbasic (Level 1) - Jetzt verbinden

29.08.2012 um 15:22 Uhr, 6704 Aufrufe, 32 Kommentare

Möchte eine Datei mit vb.net programmieren, die immer den gesamten Speicherplatz des Sticks verbraucht

Hallo
Ich würde gerne ein Programm schreiben, welches immer den gesamten Speicherplatz des Sticks verbraucht, damit sich auch keine Viren draufkopieren können.
Ich habe schon ein Programm geschrieben (sehr störanfällig), dass immerhin einiges vollmacht:

01.
Do 
02.
My.Computer.Filesystem.WriteAllText([Jetzt hier 65.000 Zeichen], True) 
03.
Loop
32 Antworten
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.08.2012, aktualisiert um 15:34 Uhr
mon,

Wie kommst Du drauf, das der Virus/Trojaner drum schert, ob da noch Platz auf dem Stick ist, wenn er da drauf will? das ist wie mit den Rowdies in Bussen und Bahnen: Da wird einfach jemand anders "herausgeworfen", damit man selber Platz hat.

lks

Nachtrag:

Mit einem einfachen

copy ganz-große-riesendait-vielleicht-eine9-GB-iso STICK:
bekommst Du jeden Stick voll.
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
29.08.2012 um 15:44 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Mit einem einfachen

> copy ganz-große-riesendait-vielleicht-eine9-GB-iso STICK: 
> 

der stick hat 32 GB


Bleib mal ernsthaft
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.08.2012 um 15:54 Uhr
Mal ernsthaft glaub ich kaum das es den gewünschten Effekt kriegt.

Ich würd mir da eher einen Stick zulegen den man per Schalter einen Schreibschutz verpassen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
29.08.2012 um 15:55 Uhr
Hallo visualbasic,

ich würde so an die Aufgabe herangehen:

1. Programm ermittelt den USB Stick und dessen freien Speicherplatz.
2. Programm schreibt auf den USB Stick eine Datei die genau so groß wie der leere Speicherplatz ist.

Lochkartenstanzer hatte dir den Tip gegeben, wenn die Größe der USB Sticks bekannt ist, eine ISO Datei der gleichen Größe auf den Stick zu kopieren was das gleiche Ergebnis bringt.

Ob du damit einen Schutz vor Viren hast, hängt von deren Programmierung ab.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
29.08.2012 um 15:56 Uhr
Kannst du mir trotzdem helfen?
Ich will auch mal bissl rumexperiemntieren; oder meinen bruder ärgern, dass sein stick voll ist (der hat nur 4 GB).
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
29.08.2012 um 16:00 Uhr
Zitat von it-frosch:
Hallo visualbasic,
1. Programm ermittelt den USB Stick und dessen freien Speicherplatz.
Wie mach ich das?

2. Programm schreibt auf den USB Stick eine Datei die genau so groß wie der leere Speicherplatz ist.
Wie das?


Lochkartenstanzer hatte dir den Tip gegeben, wenn die Größe der USB Sticks bekannt ist, eine ISO Datei der gleichen
Größe auf den Stick zu kopieren was das gleiche Ergebnis bringt.
Warum unbedingt ISO?

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: chaotize
29.08.2012 um 16:01 Uhr
Hallo visualbasic,

wie Lochkartenstanzer schon gesagt hat würde es dir nicht wirklich viel nutzen den Stick mir 32gb voll zu knallen bis auf das eine 32gb übertragung mehr als eine halbe stunde braucht und du danach nen vollen Stick hast den dann eh kein mensch mehr gebrauchen kann. Wenn ihn dann niemand mehr gebrauchen kann wieso sollte man ihn dann an einen PC anschließen und wenn man ihn nicht am pc anschließt hat man auch keine Viren darauf.
Nun ja ich schweife ab fakt ist, dass Viren sich gerne in partitionen fest setzen die du eh nicht beschreiben kannst oder sie löschen einfach irgendwas und setzen sich da rein.
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
29.08.2012 um 16:06 Uhr
Ja, aber kann ich trotzdem irgendwas machen, was so ähnlich ist wie

01.
timer1.interval=1 
02.
Private Sub Timer1_Tick() Handles Timer1.Tick 
03.
        My.Computer.FileSystem.WriteAllText("C:\vollschreiben", [[65.000 Stellen]], True) 
04.
    End Sub
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.08.2012 um 16:13 Uhr
Für was brauchst du denn da den Timer?
Und Bruder ärgern. Der löscht die Datei und gut ist.
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
29.08.2012 um 16:31 Uhr
Zitat von wiesi200:
Für was brauchst du denn da den Timer?
Der Timer schreibt jede 1000stel-Sekunde 65.000 Zeichen in die Datei

Und Bruder ärgern. Der löscht die Datei und gut ist.
Nicht wenn ich ein
01.
if file exist then 
[mach datei]

Also was kann ich machen?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.08.2012, aktualisiert um 16:41 Uhr
Zitat von visualbasic:
Bleib mal ernsthaft

Ich bin ernsthaft.
Wenn ich ein späßeken hätte machen wollen, hätte ich gesagt, pack den Stick in einen Pariser. Dann kommen keine Viren dran.

Zum Befüllen:

Dann starte einfach von einer linux-CD/einem linux-Stick und tippe:

dd if=/dev/zero of=/media/pfad-zum-stick/leere-datei-zum-fuellen
Damit knallst du dann deinen Stick bis zum letzten byte "voll", auch denn das nicht sinnvoll ist und außerdem deinen Stick langsam macht.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.08.2012 um 16:39 Uhr
Kein Wunder das die Software "sehr störanfällig" ist.
Zum einen du musst erkenn wie große der freie Platz ist.
Wir vielleicht auch mal Google an.

Dann darf da es ja noch FAT gibt deine Datei nicht größer als 4GB sein.
Sprich du musst eigentlich die freie Größe durch 4GB teilen eine entsprechende Anzahl an dateien erzeugen und dann noch eine zusätzlich

Die Datei solltest du so "vernünfiger" erstellen können.
01.
Public Sub MakeDummyFile(ByVal FileName As String, ByVal FileSize As Long) 
02.
    Dim FS As New FileStream(FileName, FileMode.Create) 
03.
    FS.SetLength(FileSize) 
04.
    FS.Close() 
05.
End Sub
Was soll das mit
01.
if file exist
vor dem löschen schützt das überhaupt nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.08.2012 um 16:44 Uhr
Zitat von visualbasic:
Warum unbedingt ISO?

Weil das i.d.R. große dateien sind. Du kannst Die aber auch auf der Platte eine Große datei erzeugen und die nehmen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
29.08.2012, aktualisiert 30.08.2012
Zitat von wiesi200:
Kein Wunder das die Software "sehr störanfällig" ist.
is mir klar

Dann darf da es ja noch FAT gibt deine Datei nicht größer als 4GB sein.
Sprich du musst eigentlich die freie Größe durch 4GB teilen eine entsprechende Anzahl an dateien erzeugen und dann noch
eine zusätzlich
Unsere Sticks sind alle NTFS

Die Datei solltest du so "vernünfiger" erstellen können.
01.
> Public Sub MakeDummyFile(ByVal FileName As String, ByVal FileSize As Long) 
02.
>     Dim FS As New FileStream(FileName, FileMode.Create) 
03.
>     FS.SetLength(FileSize) 
04.
>     FS.Close() 
05.
> End Sub 
06.
> 
Danke

Was soll das mit
01.
> if file exist 
02.
> 
vor dem löschen schützt das überhaupt nicht.
Stimmt


EDIT
Ich wollte ja eigentlich schon hier den Beitrag als Gelöst markieren; dann mache ichs halt jetzt
EDIT
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.08.2012 um 16:46 Uhr
Zitat von visualbasic:
... meinen bruder ärgern, ...

Hier ist kein Kindergarten.

Bei Heise findest Du ein passenden Programm. Ich hätte Dir normaerweise zar den Namen und den Link gesagt, aber wenn das eh nur zu ärgern ist, brauchst Du es offensichtlich nicht.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
29.08.2012 um 16:48 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
> Zitat von visualbasic:
> ----
> ... meinen bruder ärgern, ...
Bei Heise findest Du ein passenden Programm. Ich hätte Dir normaerweise zar den Namen und den Link gesagt, aber wenn das eh

ich will selber programmieren und ich programmier nicht nur um meinen bruder zu ärgern (der ist 12)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.08.2012, aktualisiert um 17:10 Uhr
Dann schreibe einfach ein Programm, das beliebig viele zeichen ausgibt, bis es abgebrochen wird oder auf einen fehler läuft.

Nach dem Motto:
 
wiederhole  
  Gebe-zeichen-aus("X"); 
Solange kein fehler; 
was ist das Problem?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.08.2012 um 17:25 Uhr
Zitat von visualbasic:
> Dann darf da es ja noch FAT gibt deine Datei nicht größer als 4GB sein.
> Sprich du musst eigentlich die freie Größe durch 4GB teilen eine entsprechende Anzahl an dateien erzeugen und dann
noch
> eine zusätzlich
Unsere Sticks sind alle NTFS

Schau her, und so wird dein Programm Fehleranfällig.
Zuerst bist du her gegangen und hast einfach in eine Datei eine gewisse Menge an Zeichen rein geschrieben bis es nicht mehr funktioniert hat. Dann hat dein Programm abgebrochen.
Wenn du was lernen willst solltest du immer versuchen mögliche Fehler abzuschätzen und diese zu verhindern.
Sprich es gibt die Möglichkeit das der Fehler auftaucht, also irgendwie abfangen und wenn's nur über Try / Catch ist.

An sonsten geb ich LKS recht.
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
29.08.2012, aktualisiert um 17:51 Uhr
Hallo visualbasic,

1. Programm ermittelt den USB Stick und dessen freien Speicherplatz.
Wie mach ich das?
Schau dir VB.NET an was es da für Funktionen gibt um so etwas abzufragen.

2. Programm schreibt auf den USB Stick eine Datei die genau so groß wie der leere Speicherplatz ist.
Wie das?
Schau dir die entsprechende Syntax von VB.NET an.

Warum unbedingt ISO?
Muss nicht unbedingt ISO sein.

>Kannst du mir trotzdem helfen?
>Ich will auch mal bissl rumexperiemntieren; oder meinen bruder ärgern, dass sein stick voll ist (der hat nur 4 GB).
Sorry, aber dafür habe ich keine Zeit.
Deinen Bruder zu ärgern scheint mir eine gute Motivation zu sein sich mit einer Programmiersprache auseinanderzusetzen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das allein reichen wird.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
29.08.2012, aktualisiert 30.08.2012
Moin,

Was issn hier los?

Zitat von visualbasic:
Kannst du mir trotzdem helfen?
Ich will auch mal bissl rumexperiemntieren; oder meinen bruder ärgern, dass sein stick voll ist (der hat nur 4 GB).

Damit aergerst Du deine Eltern, denn so ein stueck hat ne gewisse lebensdauer, die sicherlich nicht laenger wird, wenn man(n) - kind passt wohl eher - mit muell vollballert....

Kauf dir nen chemiebaukasten...
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
30.08.2012 um 02:41 Uhr
Hi!

Zitat von visualbasic:
Bleib mal ernsthaft

Ich frage mich warum Du meinst, dass er das nicht ernsthaft gemeint hat? Um einen Stick zu füllen braucht man keine VB Anwendung und deine Annahme, dass ein Stick sicher vor Malware wäre, nur weil er voll ist, ist völliger Unsinn.

Und jetzt bin ich mal ernsthaft: Das ist hier ein Forum für Administratoren und nicht für "Ich möchte was basteln mit dem ich meinen Bruder ärgern kann" - Forum.

Wenn Du ernsthaft VB lernen willst, dann such die nötigen Infos im Netz zusammen oder besorge Dir ein Buch darüber. Und wenn Du die grundlegenden Dinge über VB und das I/O Handling gelernt hast, dann können wir Dir hier gerne bei den Detailfragen helfen.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
30.08.2012 um 07:14 Uhr
Zitat von wiesi200:
Sprich es gibt die Möglichkeit das der Fehler auftaucht, also irgendwie abfangen und wenn's nur über Try / Catch
ist.

Ich kenne mich mit
01.
Catch ex as Exception
sehr gut aus! Meistens verschachtele ich sie ineinander wie eine HTML-Seite!
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
30.08.2012 um 07:16 Uhr
Zitat von mrtux:
Hi!
Wenn Du ernsthaft VB lernen willst, dann such die nötigen Infos im Netz zusammen oder besorge Dir ein Buch darüber.
mrtux
Hab ich schon! Das Openbook von Galileocomputing lese ich so oft
Bitte warten ..
Mitglied: MonoTone
30.08.2012 um 10:32 Uhr
Zitat von visualbasic:
Hab ich schon! Das Openbook von Galileocomputing lese ich so oft

Das Buch ist nicht sonderlich gut und dennoch hättest du diese Frage nicht gestellt, wenn du es gelesen und verstanden hättest.
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
30.08.2012 um 11:18 Uhr
Zitat von MonoTone:
Das Buch ist nicht sonderlich gut und dennoch hättest du diese Frage nicht gestellt, wenn du es gelesen und verstanden
hättest.

Was empfiehlst du mir dann?
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
30.08.2012 um 15:08 Uhr
Zitat von visualbasic:
Was empfiehlst du mir dann?

HeyHo,

schau mal den Thread an:
http://www.administrator.de/articles/detail.php?nid=58712&id=190346

Cheers
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
31.08.2012 um 08:42 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Mit einem einfachen

> copy ganz-große-riesendait-vielleicht-eine9-GB-iso STICK: 
> 
bekommst Du jeden Stick voll.

mit
> copy www.google.com:21 
> 

ebenfalls
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
31.08.2012 um 21:53 Uhr
Zitat von visualbasic:
mit
>
> > copy www.google.com:21 
> > 
ebenfalls

???

offensichtlich hast Du nicht verstanden, was ich Dir sagen wollte.
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
05.09.2012 um 15:21 Uhr
Ich machs jetz einfach so: ich mach den stick schreibgeschützt
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.09.2012 um 15:31 Uhr
Zitat von visualbasic:
Ich machs jetz einfach so: ich mach den stick schreibgeschützt

Nimm einen Stick mit echtem Schreibschutzschalter alles andere, was per Software Schreibgeschützt wird, ist nicht sicher vor bösen Programmen. Leider gibt es kaum noch Stck mit echtem Schreibschutzschalter.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: visualbasic
05.09.2012 um 16:38 Uhr
Hab jetzt einen Stick; der für immer Schreibgeschützt ist, da er Einen MCL-Chip eingebaut hatte, der Schreibvorgänge auf 10.000 Stück beschränkt
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Speicherkarten
Tool zum neuformatieren eines USB-Sticks (6)

Frage von flyingKangaroo zum Thema Speicherkarten ...

Speicherkarten
gelöst Verschlüsselte USB-Sticks (19)

Frage von rudeboy zum Thema Speicherkarten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...