Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Speicherupdate auf 6 Gbyte erwirkt Abstieg auf 3,325 GB

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: 68435

68435 (Level 1)

29.10.2008, aktualisiert 15:02 Uhr, 4589 Aufrufe, 7 Kommentare

Ist das "Memory Remap Feature" oder "Memory Hole" daran schuld?

Hallo,

ich nutze seit etwas über einem Jahr erfolgrich und zufrieden Windows Vista Ultimate 64bit. Mein System war anfangs:

Q6600 2,4 Ghz @ 3,0 Ghz
4 x 1 GB 800Mhz DDR2
Gigabyte GA P35 DS4
ATI Radeon 2900xt 512 MB von Palit
Samsung 500GB SATA

Etwa vor einem Monat ging das Mainboard kaput. Ersatz war schnell da: Asus P5Q Pro (P45). Der PC lief nach dem Mainboardtausch und ohne Neuinstallation stabil und einwandfrei weiter. Am BIOS hatte ich beim tausch lediglich den FSB wieder von 266 Mhz auf 333 Mhz erhöht.
Nun habe ich gestern den Speicher ausgetauscht: 3 x 2 GB 1000Mhz DDR2. Nach kurzem Check der Timings und der Taktzahl des Speichers im BIOS lief der PC einwandfrei an. Im System wurden mir erwartungsgemäß 6 GB Speicher angezeigt. Doch nun kam die böse Überraschung: Im Taskmanager werden dem System nur 3,325 GB physikalischen Speicher zugesprochen. Ich habe erstmal ein BIOS Update durchgeführt, ohne Besserung. Dann habe ich im BIOS zwei Einstellungen gefunden aus denen ich nicht schlau werde: "Memory Remap Feature" (Allows you to enable/disable the remapping of the overlapped PCI memory above the total physical memory. Enable this Option only when you install 64 bit OS) und "Memory Hole" (Allows you to set the memory hole mode. Options: Disable and 15-16MB). Habe jede mögliche Konfiguration der zwei Einstellungen ohne Besserung durchgespielt.

Was lief da beim Speicherupdate schief? Wenn ich die alten 4 GB einbaue, bekommt Windows ganze 4GB zugewiesen.

Danke im Voraus

Tobi
Mitglied: education
29.10.2008 um 02:19 Uhr
hört sich so an als hättest du dual channel aktiviert
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
29.10.2008 um 03:05 Uhr
LOL
Könnte auch am Raid1-RAM liegen.

So ein Quatsch. Dualchannel steuert beide Speichermodule mit je einem 64bit breitem Kanal an. Dies verdoppelt die Bandbreite zum RAM, erfordert aber einigermaßen gleiche Module.

Memory Remapping
PCI und andere Geräte benutzen Adressen im Speicher um "Daten" auszutauschen. 90% aller Karten nutzen dazu Adressen unterhalb der 32bit Grenze. Diese Bereiche, die das Bios ja nicht dem Arbeitsspeicher zuteilen kann, werden am ende des Speichers angehängt und "gemapt". Bei Servern können "ältere" PCI-Karten in Systemen mit 16GB Speicher und nicht-mm fähiger Hardware (Bios) unbenutzbar werden, oder Speicher blockieren.

Dein Problem hat andere Ursachen. Prüfe doch mal, ob eine Linux 64bit LiveCD den Speicher vollständig erkennt. Falls ja, schau dir mal die IOMems an.
Bitte warten ..
Mitglied: Codehunter
29.10.2008 um 09:22 Uhr
Also auch wenns ne dumme Frage ist: Du hast aber schon ein 64-bittiges OS laufen und dieses bedient sich auch allen 64 Bits? Weil die Angabe von 3,3 GB klingt irgendwie verdächtig nach der 32-Bit-Begrenzung die es bei XP schon immer gab.
Bitte warten ..
Mitglied: 68435
29.10.2008 um 09:55 Uhr
Auf dem PC war von Anfang an Vista 64 bit drauf, keine Update Version. Es erkannte ja auch problemlos meine 4GB Speicher.
Das Linux kann ich erst heut abend testen.

Was ist mit IOMems gemeint? Ich bin in Linux mal gar nicht fit.
Bitte warten ..
Mitglied: Lousek
29.10.2008 um 09:57 Uhr
Hallo.

Ein Kolleg von mir musste bei seinem Vista (ich meinte 64-bit) zuerst einen Patch installieren, als er von 3 auf 4 GB aufrüstete (er erkannte auch nur etwas weniger wie 3.5 GB) ...

Viel mehr weiss ich aber auch nicht :P

Greetz, Lousek

Edit: Noch etwas interessantes: http://blogs.technet.com/dmelanchthon/archive/2006/11/15/4-gb-ram-mit-w ...
Edit2: Was steht bei dir im BIOS beim Memory Remap Feature? Enable das mal ...
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
29.10.2008 um 12:30 Uhr
Patch für Vista 64bit? Könntest du mal herausfinden welchen Patch dein Kolleg installiert hat? Ich kann mir nur vorstellen, das Vista nicht mit bestimmten IO-Fenstern klarkommt und den Speicher an der Grenze des PCI-Speichers einfach verwirft. Komisch komisch. Eigentlich unfassbar bei 64bit.

32bit = 2^32 BIT = 4096MB. Abzüglich von ca. 400MB für IO-Fenster am ende des adressierbaren Bereiches, Grafikspeicher usw. kann das schon passieren das du auf 3.2-3.6 GB RAM herunterfällst. Passiert das bei einem 64bit OS oder einem OS mit PAE (48bit), ist irgend etwas ziemlich schiefgelaufen. Ich würde alle Karten ziehen, den Grafikbuffer auf minimum setzen und schauen was er nun erkennt. Ist es mehr, liegt es genau daran. Dann kommt dein BIOS oder irgend welche PCI-Geräte einfach nicht richtig mit dem Speicher klar.
Bitte warten ..
Mitglied: Lousek
29.10.2008 um 15:02 Uhr
Leider sehe ich erst am Freitag den Kollegen wieder ... aber das habe ich im i-net gefunden:
http://www.ocztechnologyforum.com/forum/showthread.php?t=29093
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
VMDK File wird jeden Tag 2 GB größer (9)

Frage von conym18 zum Thema Vmware ...

Speicherkarten
Smartphone Android Bluetooth Ordner mit 112 GB auf 32 GB Smartcard (4)

Frage von tueftler2 zum Thema Speicherkarten ...

Speicherkarten
128 GB SD-Karte - Partition löschen und zusammenführen (12)

Frage von franc zum Thema Speicherkarten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...