Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

GELÖST

Sperrung des lokalen Adminkontos

Mitglied: belmond

belmond (Level 1) - Jetzt verbinden

06.06.2011, aktualisiert 09.06.2011, 3932 Aufrufe, 21 Kommentare

Hallo zusammen.
Habe schon sehr viel Zeit damit verbracht Google zu fragen, jedoch ohne Erfolg. Nun hoffe ich das Ihr mir helfen könnt.

Für Schulungszwecke baue ich mir mein eigenes kleines Firmennetzwerk auf.

Ich habe Windows Server 2008 R2 Enterprise auf VmWare installiert und als Client ein Windows 7 Enterprise.
Auf dem Server habe ich eine Domäne (toys4u12) erstellt, und anschliessend als lokaler Administrator den Win7 Client in die Donäne aufgenommen (mit Neustart).

Soweit so gut.

Nun konnte ich mich auf dem Client mit dem Domänenadmin (toys4u12\adm-simon) erstmals einloggen. Alles sah sehr gut aus.

Als ich anschliessend vom Client auslogge und mich erneut mit dem lokalen Admin einloggen will, um verschiedene Einstellungen vorzunehmen, ist dies nicht mehr möglich.
Egal was ich versuche, einloggen nicht mehr möglich.

Irgendwas hat das Passwort verändert, oder verhindert das Einloggen, aber ich bin am Ende meines Latains und brauche dringend Hilfe.



Genau dieses Problem hatte ich gestern bereits, jedoch dachte ich das ich irgendwas falsch gemacht habe. Aufgrund dessen habe ich heute den Server, wie auch den Client neu aufgesetzt, in der Hoffnung das es nun funktioniert. Leider wurde ich enttäuscht.


Ich bedanke mich jetzt schon für euere Hilfe.

Lg Simon
Mitglied: Xaero1982
06.06.2011 um 22:55 Uhr
Hi,

der lokale "Administrator" ist bei w7 standardmäßig deaktiviert.

Du loggst dich als Domänenadmin ein und gehst über "Rechtsklick Computer" - "Verwalten" - "Lokale Benutzer und Gruppen" und aktivierst dort den lokalen Admin.
Alternativ den Useraccount nutzen, den du bei der Installation angelegt hast.
Dort kannst du via Rechtsklick auch das Kennwort ändern.

Dazu muss man nichts neu aufsetzen (

Eigentlich sollte sich das von selbst verstehen ...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: belmond
07.06.2011 um 07:03 Uhr
So wie es scheint, habe ich da was nicht ganz richtig erklärt.

Als ich vom lokalen Admin auf Windows 7 gesprochen habe, meinte ich den User den ich bei der Installation angelegt habe.

Da dieses Login nicht mehr funktioniert, kann ich in der Verwaltung auch nichts verändern. Mit dem Domänenadmin habe ich leider auch nicht die Rechte, etwas zu verändern auf dem lokalen Gerät.

Lg Simon
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
07.06.2011 um 07:14 Uhr
Hi,

wenn der Rechner in der Domäne ist und du dich mit dem Domänenadmin anmelden kannst, hast du all die Rechte, die ein lokaler Admin auch hat, weil dieser beim Eintragen in die Domäne in die Gruppe der lokalen Administratoren geschoben wird.

Einfach mal versuchen!

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
07.06.2011 um 07:28 Uhr
Moin belmond,

wie meldest du dich genau am Win7 an? Bist du ganz sicher, dass du nicht mit dem lokalen Konto eine Domänenanmeldung versuchst?

Probier bitte mal über die Schaltfläche "anderer Benutzer" dich mit .\lokaleradminname anzumelden.
Durch das Voransetzen des .\ setzt du die Information das du dich an der lokalen machine und nicht in der Domäne anmelden willst

Viel Erfolg.

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: it-greenhorn
07.06.2011 um 09:18 Uhr
Hallo,

ich bin ja nicht sehr versiert, aber bist du schon mal in den abgesicherten Modus gegangen ( beim Hochfahren F8 drücken)
Dann kannst du versuchen, dein Passwort zu ändern.
Mir ist letztes Jahr auch mal sowas passiert, weil ich für mein admin-Konto ein Passwort mit Umlaut gewählt hatte und vor dem letzten Herunterfahren hatte ich wohl aus Versehen die englische Tastatur eingestellt -Pech!

Viel Glück,
it-greenhorn
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.06.2011 um 10:10 Uhr
Hast Du beim anmelden auch angegeben, daß es ein lokales Benutzerkonto ist, also statt
toys4u12\adm-simon
(z.B.) folgendes
Rechnername\simon 
?
oder wie auch immer der User heißt.
Bitte warten ..
Mitglied: belmond
07.06.2011 um 10:26 Uhr
Erstmals danke für euere Tipps.

Der Name meines Client (Windows7) ist: WIN12

Der Name der Domäne ist: toys4u12


Als ich mich mit dem lokalen Admin an dem Client anmelden wollte, habe ich WIN12\adm_simon eingegeben.

adm_simon ist der Benutzer den ich bei der Installation von Windows7 erstellt habe

adm-simon ist der Benutzer den ich bei der Installation von Server 2008 r2 erstellt habe
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.06.2011 um 10:35 Uhr
Zitat von belmond:
Erstmals danke für euere Tipps.

Der Name meines Client (Windows7) ist: WIN12

Der Name der Domäne ist: toys4u12


Als ich mich mit dem lokalen Admin an dem Client anmelden wollte, habe ich WIN12\adm_simon eingegeben.

adm_simon ist der Benutzer den ich bei der Installation von Windows7 erstellt habe

adm-simon ist der Benutzer den ich bei der Installation von Server 2008 r2 erstellt habe

Dann nimm Dir mal "ntpasswd" und setze ein leeres Paßwort und nimm ggf eine Benutzersperre raus. Dann solltest Du dich wieder anmelden können.

Nachtrag: Ist natürlich eine Holzhammermethode, aber sollte immer funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
07.06.2011 um 10:35 Uhr
Hi Simon

Wie lautet denn die genaue Fehlermeldung?

Benutzername oder Passwort nicht korrekt?

Hast du zahlen oder Sonderzeichen in deinem Passwort? Eventuell nen Zahlendreher oder deaktivierte NUMLOCK-Taste?

Will dich nicht als DAU hinstellen, doch solch kleinen Fehler können schneller passieren wie man denkt.

Kommst du als Domänenadmin auf die Maschine und kannst das Passwort des lokalen Admins zurücksetzen?

Gruß, Marco
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
07.06.2011 um 11:14 Uhr
Zitat von it-greenhorn:
Hallo,
Morgen
ich bin ja nicht sehr versiert, aber bist du schon mal in den abgesicherten Modus gegangen ( beim Hochfahren F8 drücken)
Dann kannst du versuchen, dein Passwort zu ändern.
Dort kannst du aber auch nur das selbe machen, wie wenn du dich normal anmeldest.
Einziger Unterschied ist bei diversen Home-Versionen (bspw. XP), dass der lokale Benutzer "Administrator" erst im abgesicherten Modus sichtbar wird.
Das hilft dem TO mit seinem Domäenen-lokalen-Benutzer-Anmeldeproblem aber nicht.
Auch werden in W7 Enterprise die anderen Benutzer bei der Anmeldung nicht mit Namen angezeigt, sondern man muss diesen eingeben.
Das hat der Lochkartenstanzer weiter unten schön beschrieben.

Mir ist letztes Jahr auch mal sowas passiert, weil ich für mein admin-Konto ein Passwort mit Umlaut gewählt hatte und
vor dem letzten Herunterfahren hatte ich wohl aus Versehen die englische Tastatur eingestellt -Pech!
Das Problem kenne ich, ist aber relativ leicht zu lösen:
Es ist keine Hexerei, herauszubekommen, welches Zeichen im englischen Layout einer Umlauttaste des Deutschen entspricht. Dieses Zeichen benutzen und alles wird gut.
Bitte warten ..
Mitglied: belmond
07.06.2011 um 12:44 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Dann nimm Dir mal "ntpasswd" und setze ein leeres Paßwort und nimm ggf eine Benutzersperre raus. Dann solltest Du
dich wieder anmelden können.

Wie kann ich das verstehen, meinst du damit das ich einen neuen Benutzer in der AD erstellen soll?

Lg Simon
Bitte warten ..
Mitglied: belmond
07.06.2011 um 12:51 Uhr
Hallo Marco

Ja genau, die Fehlermeldung lautet "Benutzername oder Password nicht richtig".

Am Passwort kann es auch nicht liegen, es lautet "Password1".


Habe versucht das lokale Adminpasswort zurückzusetzen als ich auf dem Windows7 Client mit dem von mir bei der Server installation erstellten Admin Account eingeloggt war. Jedoch hatte ich da leider nicht die benötigten Rechte dies zu machen.


Werde heute Abend versuchen mich auf dem Client mit dem Administrator Account vom Server einzuloggen. Mal schauen ob das funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: belmond
07.06.2011 um 12:59 Uhr
Hallo it-greenhorn

Danke für diesen Tipp, werde das heute abend zur Sicherheit noch genau anschauen.

Lg Simon
Bitte warten ..
Mitglied: belmond
07.06.2011 um 13:03 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Hast Du beim anmelden auch angegeben, daß es ein lokales Benutzerkonto ist, also statt
> toys4u12\adm-simon 
> 
(z.B.) folgendes
> Rechnername\simon  
> 
?
oder wie auch immer der User heißt.


Hallo Lochkartenstanzer

Ja, bei der lokalen Anmeldung am Client habe ich "WIN12\adm_simon" eingegeben. WIN12 ist der PC Name.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.06.2011 um 13:22 Uhr
Zitat von belmond:
> Zitat von Lochkartenstanzer:
> ----
> Dann nimm Dir mal "ntpasswd" und setze ein leeres Paßwort und nimm ggf eine Benutzersperre raus. Dann
solltest Du
> dich wieder anmelden können.
>
Wie kann ich das verstehen, meinst du damit das ich einen neuen Benutzer in der AD erstellen soll?


[INHALT GELÖSCHT] -> Dani

Nachtrag aufgrund des Hinweises von goscho:

Wer diese Anleitung ohne Wissen des Kontoinhabers oder des Verfügungsberechtigten des PCs benutzt, kann sich damit strafbar machen!

PS: Wer so daß Paßwort zurücksetzt und EFS benutzt, läuft Gefahr nicht mehr auf seine Datein zugreifen zu können, sofern er vorher keine recovery-Disk erstellt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
07.06.2011 um 16:16 Uhr
Hallo Lochkartenstanzer,
du solltest solche Anleitungen hier nicht reinstellen.

Dies verstößt gegen die Forenregeln, speziell Nr. 5 Aufrufe oder Anleitungen zu Straftaten (z.B. Wie knacke ich eine Software oder ein Benutzerkonto)

Du kannst ja nicht wissen, ob der TO den PC seines Chefs knacken möchte.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.06.2011 um 16:50 Uhr
Zitat von goscho:
Hallo Lochkartenstanzer,
du solltest solche Anleitungen hier nicht reinstellen.

Dies verstößt gegen [http://www.administrator.de/rules#toc5 die Forenregeln, speziell Nr. 5 Aufrufe oder Anleitungen zu
Straftaten (z.B. Wie knacke ich eine Software oder ein Benutzerkonto)]

Du kannst ja nicht wissen, ob der TO den PC seines Chefs knacken möchte.

Um es mit einem hinkenden Autovergleich zu sagen:

Wenn mich jemand fragt: Wie komme ich in mein Auto, in dem ich meinen Schlüssel vergessen habe und die Tür aus versehen abgeschlossen ist rein?

Dann sage ich ihm:

  • Hammer besorgen,
  • Scheibe einschlagen,
  • Knöpfchen rausziehen

und schon hast Du Deinen Schlüssel wieder. Ist dann nun eine Anleitung zum Autoklauen?

Und wer google bedienen kann, braucht diese Anleitung nicht.

Das ist imho das, was ich im übertragenen Sinn geschrieben habe.
Bitte warten ..
Mitglied: belmond
07.06.2011 um 17:33 Uhr
Hallo Leute

Ich danke euch allen für die tollen Tipps und anregungen.

Habe es nun geschafft, ich konnte mich mit dem Domänen-Admin (toys4u12\Administrator) anmelden und einen neuen lokalen Admin auf dem Client erstellen.



Ich bin euch wirklich sehr dankbar und wünsche euch einen schönen Abend.



Lg Simon
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
07.06.2011 um 17:37 Uhr
Aber gern doch. Dafür gibts ja dieses tolle Forum.

Bitte nicht vergessen den Beitrag als "Gelöst" zu markieren.

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
07.06.2011 um 18:14 Uhr
Moin,

Das habe ich ja gleich gesagt und ging davon aus, dass du weißt we du dich an der Domäne als Domänenadmin anmeldest

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
09.06.2011 um 19:40 Uhr
Moin Lochkartenstanzer,
bei uns ist es etwas anders... Ich habe daher die entsprechende Zeile gelöscht.
Wir dulden solche Anleitungen / Tools hier nicht. Außnahmen sind Tools vom Hersteller selber für diesen Zweck.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Zertifikat sperren - Dauer bis zur Sperrung
gelöst Frage von RalphTWindows Server2 Kommentare

Moin, ich habe mir eine 2-stufige PKI Testumgebung mit einer offline ROTT-CA aufgebaut. Ein Rechner, der Mitglied der Testdomäne ...

Windows 7
Nach Sperrung des Bildschirms anmeldung nur sehr verzögert möglich
Frage von D1Ck3nWindows 76 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein nerviges Problem mit einem Windows 7 Client: Wenn der Benutzer den Bildschirm sperrt und ...

Datenschutz
Sperrung von Wechseldatenträgern und Protokollierung bei erlaubtem Zugriff
Frage von vanTastDatenschutz7 Kommentare

Moin, ich suche nach einer geeigneten Lösung um die Kontrolle über die Wechseldatenträger bei uns zu bekommen. Zur Zeit ...

Windows Server
Account-Sperrungen eines AD-Users auslesen
gelöst Frage von MissJonesWindows Server2 Kommentare

Hallo Zusammen, ist es möglich über Powershell alle Account-Sperrungen von einem AD User auslesen zu lassen? Ich soll quasi ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 21 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 21 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 22 StundenSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netbook erkennt Soundkarte nicht - keinerlei Info zum Hersteller und Modell vom Netbook und Hardware bekannt
Frage von 92943Windows 1031 Kommentare

Guten Tag, meine Schwester reist in einigen Wochen für ein paar Monate ins Ausland und hat sich dafür ein ...

Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit18 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...