Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Spezialfall bei FOR-Schleife

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: -heny-

-heny- (Level 1) - Jetzt verbinden

12.04.2008, aktualisiert 23:13 Uhr, 2771 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

gegeben sei folgender Codeschnipsel:

01.
@echo off 
02.
for /F "delims== tokens=1,*" %%i in (test.txt) do set %%i=%%j 
03.
echo %var1:$==% 
04.
pause
Ich möchte jetzt, dass mit obiger for-Schleife der Inhalt der "test.txt" ausgelesen wird und Variablen entsprechend definiert werden. Als Trennzeichen zwischen Name der jew. Variable und Inhalt ist das Zeichen "=" bestimmt. Das ganze funktioniert entsprechend mit "normalen" Inhalten in der "test.txt" auch perfekt. Wenn dort beispielsweise

01.
var1=test
steht, so wird eine Variable mit dem Namen "var1" und dem Inhalt "test" deklariert.

Der Inhalt der "test.txt" beläuft sich in einem Spezialfall allerdings auf folgende Zuweisung:

01.
var1====
Es soll also eine Variable mit dem Namen "var1" und dem Inhalt "===" angelegt werden. Das ganze funktioniert allerdings nicht.

Einen Workaround habe ich geschaffen, indem ich den Inhalt der "test.txt" in "var1=$==" geändert habe und bei der Ausgabe im Skript das "$"-Zeichen durch "=" ersetze [%var1:$==%]. Ideal ist das allerdings nicht, da im Skript dann an jeder Stelle noch eine Anpassung vorgenommen werden muss.

Solltet ihr eine einfachere Lösung wissen, durch welche ich den Inhalt der "test.txt" nicht modifizieren brauche, so würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir diese mitteilt.

Gruß,
heny
Mitglied: Biber
12.04.2008 um 22:30 Uhr
Moin -heny-,

wenn Du diesen Spezialfall wirklich erwarten musst, dann kannst Du die Ini-Datei mit folgender doppelten FOR /F-Konstruktion unverändert abfackelt:

[Demo am CMD-Prompt:]
01.
>type my.ini 
02.
var1=test 
03.
var2==== 
04.
>for /f "delims=" %i in (my.ini) do @for /f "delims== tokens=1,*" %a in ("x=%i") do @set "%b" 
05.
>set var 
06.
var1=test 
07.
var2====
Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: -heny-
12.04.2008 um 23:13 Uhr
Hallo,

als ich deine Lösung angeschaut habe, ist mir gerade ein Geistesblitz gekommen. Ich habe es mir eigentlich die ganze Zeit viel zu schwer gemacht. Aber naja, aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.

01.
        for /f "delims= eol=#" %%i in (settings.cfg) do set "%%i"
Da ich die Variablendeklarierung sowieso schon fast komplett in der settings.cfg stehen habe, kann ich sie ja einfach ohne große Umstände nutzen und somit etwas Code sparen. Nur noch eben die Kommentare in der Settings-Datei mittels eol=# ausgeklammert und fertig. *g*

Danke noch mal!

Gruß,
heny
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Exchange Server

WSUS bietet CU22 für Exchange 2007 SP3 nicht an. EOL Exchange 2007

Tipp von DerWoWusste zum Thema Exchange Server ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Zwei Ergänzungen in einer For Schleife

Frage von charmeur zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst FOR Schleife mit Unterverzeichnissen, die Ausgabe kürzen (tokens evtl.) (5)

Frage von Kriegstreiber zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst For Schleife für Abgleich mit Text-Datei und Unterverzeichnisse (4)

Frage von grisur zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch xls nach aktuellem Datum auslesen und email senden (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Batch & Shell ...

Backup
Datensicherung ARCHIV (12)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...

LAN, WAN, Wireless
Per Script auf UniFi-controller zugreifen und WPA2-Key ändern (11)

Frage von Winfried-HH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...