Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Spiegelserver einrichten

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: davidson

davidson (Level 1) - Jetzt verbinden

08.09.2013 um 17:58 Uhr, 2787 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo

Bei uns in der Firma soll einen Spiegelserver eingerichtet werden. Ich brauche Tipps wie ich das hinkriegen soll. Folgendes.
Standort A mit Erp Server X und 50 Benutzern. Bald kommt Standort B mit 20 Benutzern, und die sollen auch Erp Server X benutzen.
Mein Chef will einen Spiegelserver von X haben auf Standort A und B. Hat jemand Erfahrung mit Spiegelserver? oder Tipps falls andere Lösung.

Danke.
Mitglied: Arch-Stanton
08.09.2013 um 18:35 Uhr
Habt Ihr eine Glaserei?! Ansonsten habe ich Erfahrung mit Spiegeleiern, wenn das was hilft...

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
08.09.2013 um 18:39 Uhr
Hallo,

was stellst du dir denn unter einem Spiegelserver vor, was soll er können? Und: was steht dir an Ressourcen zur Verfügung?

Letztlich geht es wohl irgendwie um Hochverfügbarkeit, oder? Da sollte man als erstes mal schauen, welche Optionen die eingesetzte Software bietet.
Daneben gibt es "generische" Lösungen z.B. basierend auf ESX oder Hyper-V. "Klassischer Weise" arbeiten diese mit SAN-Storage mit synchronem Mirroring. Mittlerweile gibt es auch Spiegelungen durch Hypervisoren, bei denen dann Direct Attachted Storage verwendet werden kann. Ich weiß allerdings nicht, welche Plattform (ESX und/oder Hyper-V), und wie das Feature jeweils genannt wird. Hast du denn mit Virtualisierung Erfahrung?

Grüße

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
08.09.2013 um 19:06 Uhr
Hallo,

immer Wieder schöne Fragen.
Auf das Wort "Spiegelserver" gehe ich jetzt mal nicht ein. Das hatten wir ja schon.

Es geht dir sicher darum das an beiden Standorten ein Server steht der das ERP System bereitstellen kann und die sich Synchronisieren.
Dein unbekanntes ERP System setzt ja auf einer Datenbank auf. Jetzt könnte man hergehen und einen "Datenbank Cluster" einsetzten wo sich die beiden Server über die WAN Strecke abgleichen.

Jetzt müsste erst mal das ERP System dieses Vorhaben unterstützen. Hier müsstest du mal beim Hersteller nachfragen oder diesen nennen.
Dann glaub ich nicht das du es so einfachen "Transaktionssicher" hinbekommst.

Meiner Meinung nach lässt sich die Traumvorstellung von deinem Chef nicht so leicht vernünftig umsetzten und du solltest dich mit dem Wort "Terminalserver" beschäftigen.
Bitte warten ..
Mitglied: davidson
08.09.2013 um 19:52 Uhr
Danke für die Antwort. Erfahrung mit Virtualisierung habe ich. Wir haben ESX. Meine erste Idee war HA Cluster System.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
08.09.2013, aktualisiert um 20:01 Uhr
Moin,
Jetzt könnte man hergehen und einen "Datenbank Cluster" einsetzten wo sich die beiden Server über die WAN Strecke abgleichen.
Ein Cluster setzt vorraus, dass du ein Volume via FC/iSCSI bereitstellst auf dem die Datenbank(en) liegen. Jedoch setzt dies vorraus, dass die Verbindung zum Volume schnell ist!

Günstiger und einfacher ist eine Mirroring-Lösung. Dabei gibt es auf jeder Site einen Datenbank. Jede Transaktion wird auf jeder Seite ausgeführt. Auch hier ist nur eine Datenbank erreichbar - wie beinem einem Cluster. Wenn nun DB-Server A down geht, kannst du deiner Applikation mitteilen, dass diese nun DB-Server B nutzen soll.

Was passiert wenn die WAN-Verbindung abbricht und beide Standorte arbeiten autark weiter, welcher Datenbestand gilt dann? Wie führst du die Daten wieder zusammen? etc... Es könnte sein, dass du mehr Probleme hast als dir lieb ist. Wir betreiben einen SQL-Cluster mit Shared-Volumens über das Internet und ist gerade nicht günstig. Wichtig ist eine saubere Planung...

An deiner Stelle würde ich schauen, dass du alles am Standort A bereitstellst du dort redudant aufbaust, wie Wiesi200 das schon angedeutet hat.

Meiner Meinung nach lässt sich die Traumvorstellung von deinem Chef nicht so leicht vernünftig umsetzten und du solltest dich mit dem Wort "Terminalserver" beschäftigen.
Immer eine Sache des Geldes...


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: davidson
08.09.2013 um 19:58 Uhr
Ok ich frage mal nach ob das ERP System überhaupt sowas unterstützt. Terminalserver wäre auch eine gute Lösung. Ich setzte mich mit meinem Chef zusammen und nochmal alles zu besprechen.
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.09.2013 um 10:14 Uhr
Bitte dann auch
http://www.administrator.de/faq/32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
09.09.2013, aktualisiert um 11:06 Uhr
Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass Dein Chef den Mitarbeitern in den beiden Standorten den selben Datenbestand im ERP-System bereitstellen will. D.h. alle sollen unabhängig von ihrem Standort immer die aktuellen ERP-Daten haben.

Dazu müsste im "Normalfall" die Datenbank, die alle Informationen enthält, permanent synchronisiert werden. Das ist sehr aufwändig bis nicht realisierbar. Es müssten ja nicht nur die Datensätze synchronisiert werden, sondern auch die Satz- bzw. Feld-Sperren der gerade von einem User bearbeiteten Daten.

Ich hatte vor einiger Zeit mal ein ähnliches Projekt mit einer CRM-Lösung umzusetzen. Erster Ansatz waren 2 App-Server und 2 DB-Server mit einer nächtlichen Synchronisierung der Datenbanken an beiden Standorten. Das hatte den entscheidenen Nachteil, das der jeweils andere Standort die Daten mit einem Tag Verzögerung zur Verfügung hatte. Außerdem gab es ein Bandbreiten-Problem bzw. die nächtliche Synchronisierung dauerte sehr lange (zu lange).

Mein 2. Ansatz war dann eine Terminal-Server-Lösung: nur ein Applikations-Server und ein DB-Server. Zusätzlich ein Terminal-Server. Keine Synchronisierung mehr; alle arbeiten mit den aktuellen Daten; geringe Bandbreiten-Anforderungen - nur RDP - (ich habe ein Außenbüro mit 2 Mitarbeitern über eine ISDN-Standleitung angebunden!).
Zusätzlich vereinfachte sich der Support, da in den Außenstellen keine "komplexe" Technik (App-, DB-Server) mehr stand.

Also nur Vorteile mit der Terminal-Server-Lösung.

Und wenn Du wirklich eine HA-Lösung brauchst, läßt die sich an nur einem Standort auch leichter realisieren.

Jürgen

PS: Ob die Server phys. oder virtuell laufen, ist dann eigentlich egal. Wobei eine gewisse HA bei VMware gleich mitgeliefert wird.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Apache Server
Alias bzw. Weiterleitung unter Apache 2.4 einrichten (2)

Frage von m.reeger zum Thema Apache Server ...

Windows Server
gelöst Einrichten SBS 2011 mit Hybrid Router (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...