Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SQL 2005 Server - Datenbanken sichern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: cordial

cordial (Level 1) - Jetzt verbinden

17.08.2009, aktualisiert 10:26 Uhr, 4293 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

Wir haben einen MS SQL 2005 Server und haben festgestellt, dass wohl seit 3 Jahren nicht mehr gesichert wird. Wir haben Arcserve ein Sicherungssoftware im Einsatz. Die .MDF Datenbankdateien werden auf Band gesichert. Jedenfalls bekommen wir dazu keine Fehler im Jobprotokoll angezeigt. Den SQL Agent im Arcserver haben wir nicht lizensiert, sprich wir sichern nur per Datei die Datenbank ab.

1. Reicht unsere Dateisicherung der Datenbank aus?
2. Habe ich gehört, dass man einen vollständigen SQL Server, also nicht die Express Version, per Dateisicherung sichern kann?
3. Wie erkenne ich, ob ich eine Express oder einen vollständigen SQL Server habe?

Wäre über eine Antwort dankbar.
Mitglied: wiesi200
17.08.2009 um 10:34 Uhr
Wow früh gemerkt

Also die Datenbankdateien so einfach wegsichern würde ich nicht. Wenn ihr die keinen SQL Agenten habt würde ich einen Wartungsplan einrichten. Eftl. auch mit Transaktionsprotokollen und Datenbankbereinigung Geht Recht schön über das Management Studion. Da kann man gleich auf Band sichern oder in Datei und dann mit Arcserv.

Im Management Studio kanns du dir auch Anzeigen lassen ob's ein Express ist oder nicht. Das sieht man unter Eigenschaften des obersten Punktes des Objekt-Explorers
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.08.2009 um 12:25 Uhr
Moin cordial,

und um Frage 1 ("Reicht unsere Dateisicherung der Datenbank aus?") eindeutig zu beantworten.

Absolut NEIN. Eher sogar im Gegenteil, denn die vermeintlich gesicherte MDF-Datei enthält einen undefinierten Zustand, einen Zufalls-Snapshot, der genau das enthält, was die diversen Writer-Prozesse persistiert haben.
Das kann alles mögliche sein, auch alles mögliche zu genau diesem Kopierzeitpunkt Wahre.

Aber eben erstens nicht konsistent/"prozessübergreifend abgestimmt", sondern Threadbezogen.
Beispiel: Einer der User hat nun mal in seiner Session ein COMMIT abgesetzt.
87 andere User aber gerade noch nicht.

Wenn ihr einen derartigen Datenklumpen als Quelle für ein Restore nutzt, kann es sein, dass ein inkonsistenter Daten(schief)stand erzeugt wird.

Sieh es positiv - ihr habt 3 Jahre lang keine brauchbare Datensicherung gehabt.
Aber gottseidank hat auch niemals jemand eine dieser MDF-Dateien als Quelle für ein Zurücksichern genutzt.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: cordial
17.08.2009 um 12:32 Uhr
Danke für eure Antworten. Wir haben uns entschieden folgendes Produkt zur Datenbanksicherung zu nehmen:

http://www.dd-medsoft.de/produkte/dbsave/

Die Backupdateien werden dann aufs Band gesichert.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.08.2009 um 16:08 Uhr
Und warum habt ihr euch dafür entschieden?

Das kann der SQL von sich selbst auch.
Bitte warten ..
Mitglied: cordial
17.08.2009 um 16:18 Uhr
Hi Wiesi200,

Ich war im Management Studio und habe da die Funktion "Sichern" gefunden als ich auf eine Datenbank "rechtsklick" gemacht habe, aber da habe ich nichts gesehen, womit das man
automatisieren kann, sprich ich habe nur die Funktion gesehen, dass man manuell sichern kann. Habe ich dort was übersehen?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.08.2009 um 19:21 Uhr
Du kannst im Management Studio (nicht bei Express) unter Verwaltung Wartungspläne hinterlegen. Das ganze geht sogar recht schön mit bunten Ablaufdiagrammen.

Ach es würde eftl. nicht schaden wenn du deinen Chef fragst ob er dir irgendwo nen kleinen Crasch Kurs für nen SQL spendiert.
Bitte warten ..
Mitglied: cordial
18.08.2009 um 10:35 Uhr
Danke Wiesi200 für die Tipps.

Habe heute mal etwas rumgetestet und mir nun ein Datenbanksicherungskonzept mit dem Commandobefehl "SQLCMD" und einem Script ausgearbeitet und die Datenbanken werden nun so jeden Tag gesichert.
Bitte warten ..
Mitglied: cordial
20.08.2009 um 12:12 Uhr
Hallo zsam,

Ich habe auf einem TestPC SQL 2005 Express SP3 + Management Studio SP3 installiert. Auf dem TestPC habe ich die eine Datenbank zurückgespielt. Hat auch soweit geklappt. Ich wollte mit einem Programmviewer schauen, ob alle Daten soweit korrekt wiederhergestellt worden sind. Dazu muss ich am ODBC Treiber im SYSTEM-DNS den SQL Server hinzufügen. Leider bekomme ich die Verbindung nicht hin. Habe mal einfach vom TestPC auf die richtigen SQLServer ein Verbindungstest gemacht. Ging ohne Probleme. Woran scheiter ich? Weiss nicht mehr weiter....

Wäre über einen Tipp dankbar.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Update von sql server express 2005 sp4 auf 2008 klappt nicht (11)

Frage von jhaustein zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst SQL-Server Datenbanksicherung inkl. Benutzerberechtigungen dafür? (4)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...