Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SQL 2008 R2 Installation auf Memberserver - macht Änderungen im Active Directory?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: StripLV

StripLV (Level 1) - Jetzt verbinden

25.11.2012 um 14:01 Uhr, 4546 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo Community,

Ich habe mehrere Server 2008 R2. Nun soll auf einem davon SQL 2008R2SP2 installiert werden (nicht auf dem DC)

Wenn man Exchange installiert werden ja im Active Directory änderungen gemacht, bzw. neue OUs und Sicherheitsgruppen angelegt.

macht SQL so was auch?
Der Hintergrund meiner Frage ist das ich vom SQL Server ein Image machen möchte.
Muss ich dann auch vom DC ein Image machen und im Notfall auch den DC wieder mit dem Stand herstellen?

Danke
Mitglied: wiesi200
25.11.2012 um 15:07 Uhr
Hallo,

also der SQL macht meines Wissens nach keine Änderungen.
Aber ein Image des DC's kann dir beim Zurückspielen große Probleme machen, vor allem wenn du 2 (so wie's sich gehört) in einer Domain hast.
Bitte warten ..
Mitglied: StripLV
25.11.2012 um 17:31 Uhr
OK danke. aber warum sollte es Probleme geben beim zurückspielen? Bisher hatte ich die noch nie. Wo sind deine Bedenken?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.11.2012 um 17:38 Uhr
Ach nur das du dir dein kpl. AD zerstörst. Vor allem wen das Image nicht gerade Brand neu ist. Du solltest dich mal etwas einlesen zum Thema Snapshots und Images von DC's das Thema ist dann doch etwas heikel.
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
25.11.2012, aktualisiert um 22:45 Uhr
Moin

Zitat von StripLV:
Muss ich dann auch vom DC ein Image machen und im Notfall auch den DC wieder mit dem Stand herstellen?

Hmm - sicherst du deinen DC bislang nicht ? Mehr als nur fahrlässig...


Ansonsten:

- eine SQL-Installation erweitert nicht das AD-Schema
- Vergiss es, den Server nur per Imaging zu sichern. Zuerst einmal musst du dir schon einen Wartungsplan erstellen. Der sichrt dann nicht nur deine Datenbank(en), sonder führt auch Prüfungen an der Datenbank durch, reorganisiert Inizes etc. Davon ab muss dann der Server natürlich auch noch auf ein externes Medium gesichert werden.

Über Imaging gibt es durchaus verschiedene Meinungen - ich für meinen teio halte da auch nichts von. Gerade beim Sichern eiens DC kommt es tatsächlich vor, dass du beim Restore auf die Schnauze fallen kannst...

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
26.11.2012 um 08:42 Uhr
Zitat von HubertN:
Moin
Moin
Ansonsten:

- eine SQL-Installation erweitert nicht das AD-Schema
- Vergiss es, den Server nur per Imaging zu sichern. Zuerst einmal musst du dir schon einen Wartungsplan erstellen. Der sichrt
dann nicht nur deine Datenbank(en), sonder führt auch Prüfungen an der Datenbank durch, reorganisiert Inizes etc. Davon
ab muss dann der Server natürlich auch noch auf ein externes Medium gesichert werden.
Soweit gebe ich dir vollkommen Recht.
Über Imaging gibt es durchaus verschiedene Meinungen - ich für meinen teio halte da auch nichts von. Gerade beim Sichern
eiens DC kommt es tatsächlich vor, dass du beim Restore auf die Schnauze fallen kannst...
Das ist extrem davon abhängig, was man unter einem Image versteht und auch, ob es mehr als einen DC gibt.
Offline kann man den DC sehr wohl imagen und daraus restoren, ohne Probleme zu bekommen.
Online sollte man das Vorzugsweise mit dafür vorgesehenen Produkten machen, die bspw. die VSS-API zum Sichern nutzen.

Die oben aufgeführten Bedenken gegen Imagebackups gelten idR nur für Multidomainumgebungen.
Das Problem des USN-Rollbacks tritt bei Einzel-DCs nicht auf, da diese ja mit niemanden replizieren.

PS: Wenn ich allerdings dies lese:

Ich habe mehrere Server 2008 R2. Nun soll auf einem davon SQL 2008R2SP2 installiert werden (nicht auf dem DC)

Wenn man Exchange installiert werden ja im Active Directory änderungen gemacht
Dann sollte es eine Umgebung mit mehr als einem DC sein bzw. werden.

Beste Vorgehensweise für die Sicherung von Windows Servern:

Symantec Backup Exec 2012 für die einzelnen Server
Damit können diese aus einer Komplettsicherung (wie ein Image) ohne vorherige BS-Installation wiederhergestellt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: StripLV
26.11.2012 um 12:19 Uhr
Leute ich finde es super wie ihr euch Gedanken macht um meine DASI.

Also mal zur Erklärung:

Es gibt 2 DCs
Alle Server werden mit Acronis gesichert als Image
Die Exchange DB wird zusätzlich mit Acronis für Exchange gesichert (keine Image)
Die SQL DB wird zusäzlich mit Acronis für SQL gesichert (kein Image)


Und wenn ich auf einem DC ein Image recovery ausführen muss dann führe ich ebenfalls ein Recovery auf dem anderen DC durch. Diese 2 Recoverys sind natürlich vom gleichen Tag. Gesichert per Image werden die DCs nachts um 2 bzw. 3 Uhr.
Und da werdenwohl kaum neue User o.ä. angelegt.
Also haben die 2 Images der 2 DCs fast den gleichen Stand (1 Std. Unterschied)

Und bisher hatte ich noch nie Probleme wenn ich 2 DCs wiederhergestellt habe. Ich habe das gott sein dank noch nie in einer Produktivumgebung machen müssen. Aber zig mal in den Testumgebungen wenn ich Sachen getestet habe und dann wieder zurück musste.

Aber meine Frage ist beantwortet. Ich kann den SQL Server unabhängig vom DC recovern.
Es geht hier übrigens um die Installationsphase!
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
26.11.2012, aktualisiert um 13:39 Uhr
Zitat von StripLV:
Leute ich finde es super wie ihr euch Gedanken macht um meine DASI.

Ja so sind wir... Ist ja aber nicht böse gemeint. So sind die Admins - lieber einmal zu viel auf das Thema Sicherung hinweisen als einmal zu wenig...

Wenn du bislang keinerlei Probleme beim Restore eines DCs hattest, dann sei froh. Lass es aber nicht dazu kommen, dass du irgendwann einmal dein AD wiederherstellen musst und dann feststellst, dass es nicht funktioniert. Imaging von DCs ist ein ganz heikles Thema. vgl. dazu mal z.B. http://kb.acronis.com/content/1802. Ich würde also in jedem Fall sehen, dass ich irgendwie noch eine Sicherung des Systemstates zur Hand habe.

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: StripLV
27.11.2012 um 14:30 Uhr
nun ja die einstellungen sollten schon richtig sein sonst kann acronis nicht korrekt sichern, klar.

Und bei mir ist VSS aktiviert und steht auf System Providers.

ABER: Ich mache OFFLINE Sicherungen aktuell während der Installationsphase. Acronis ist also noch gar nicht installiert. Ich boote vom USB-Stick.
Sobald das produktiv wird installiere ich Acronis und sichere täglich wenn die Server online sind.

Ich finde schade das Acrionis selbst nicht automatisch offline sichern kann. Das wäre super. Die Serve sind dann nachts zwar für ca. 15-30 Minuten aus aber damit kann man ja u.U. leben.
Das wäre uaf jeden Fall wesentlich sicherer. Ich verstehe das nicht denn Recovern kann Acronis offline bzw. es geht nur offline-logisch.

man müsste dann in Acronis nur die Reboot Zeiten einstellen können nach dem Backup (das die DC als erstes booten) und gut.
Wäre mir lieber. Aber Acronis ist sich ja sicher das es genau so gut online geht. Ich teile das aber nicht. Offline wäre m.M. nach immer besser.
Bitte warten ..
Mitglied: StripLV
27.11.2012 um 14:35 Uhr
@ goscho

Ich kann auch aus Acronis ohne OS Installation wiederherstellen. Wenn das nicht gehen würde wäre es ja unnütz.

Und Acronis schreibt hier das die DCs replizeren können. Also DC1->DC2 und DC2->DC1 auch bei älterem Stand. Anscheinend kapiert das Windows. Wusste ich auch nicht.

http://kb.acronis.com/content/15827
und dann das Whitpaper:
http://www.acronis.com/download/docs/abr11as/ad_backup
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.11.2012 um 14:54 Uhr
Zitat von StripLV:
@ goscho

Ich kann auch aus Acronis ohne OS Installation wiederherstellen. Wenn das nicht gehen würde wäre es ja unnütz.
Das weiß ich, allerdings wusste ich zum Zeitpunt meines Beitrages noch nicht, dass du deine Server mit Acronis sicherst.
Und Acronis schreibt hier das die DCs replizeren können. Also DC1->DC2 und DC2->DC1 auch bei älterem Stand.
Anscheinend kapiert das Windows. Wusste ich auch nicht.
Da ja auch Acronis mittlerweile die VSS-API nutzen kann, sollte das schon so gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.11.2012 um 15:07 Uhr
Zitat von StripLV:
Das wäre uaf jeden Fall wesentlich sicherer. Ich verstehe das nicht denn Recovern kann Acronis offline bzw. es geht nur
offline-logisch.

man müsste dann in Acronis nur die Reboot Zeiten einstellen können nach dem Backup (das die DC als erstes booten) und
gut.
Wäre mir lieber. Aber Acronis ist sich ja sicher das es genau so gut online geht. Ich teile das aber nicht. Offline wäre
m.M. nach immer besser.

Warum sollte man die Server wegen einer Sicherung immer herunterfahren wollen?
Ich mache das seit X Jahren so, wenn auch nicht mit Adonis.
Die Server werden jede Nacht nach Zeitplan gesichert, entweder mit Symantec Backup Exec oder Symantec System Recovery.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
MS SQL 2008 R2 - Dienst beendet sich (5)

Frage von PASUbs zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SQL Fehler Beim Installieren von SQL 2008 R2 auf einem Windows 2012 Server (6)

Frage von Sv-Schneider zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SQL Server 2014 Developer downgrade auf SQL 2008 R2 (8)

Frage von Sachellen zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SQL Server 2008 R2 SP3 neue Instanz (10)

Frage von technikdealer zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...