Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SQL Datenbank zu groß für phpmyadmin

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: eXtremeTK

eXtremeTK (Level 1) - Jetzt verbinden

01.12.2009 um 14:36 Uhr, 19023 Aufrufe, 12 Kommentare

Begrenzung beim phpmyadmin bei lediglich 2MB. 10 MB Datenbank importieren.

Moin!
Ich habe mir gerade einen Debian Server mit ISPConfig erstellt, installiert und bin wirklich zufrieden.
Läuft alles reibungslos und ich habe auch schon ein Joomla CMS aufgesetzt, die Datenbank importiert und
es läuft alles sehr reibungslos und stabil!

Nun möchte ich gerne ein weiteres CMS aufsetzen. Dafür muss ich natürlich noch eine Datenbank in den
phpmyadmin importieren. Diese ist jedoch 10 MB groß und nun habe ich ein Problem.

phpmyadmin lässt nur 2 MB zu. Ich habe in der php.ini schon den
- upload_max_filesize,
- memory_limit
- post_max_size

hoch gesetzt. Jedoch lässt er den import immer noch nicht zu.
Welche Möglichkeiten gibt es da noch? Ich habe es per bigdump.php probiert. Kriege komischerweise jedoch
immer den Fehler "Fehler 403 - unzulässig".

Ich habe in der bigdump.php folgende Sachen eingetragen:
Database configuration
$db_server = 'Host';
$db_name = 'Datenbankname';
$db_username = 'Datenbankbenutzer';
$db_password = 'Passwort der Datenbank';
Other settings (optional)
$filename = 'Name der SQL Datenbank';


Ich hoffe da nun wirklich auf eures Wissen, da mein Scheidender Dienstleister sich telefonisch nur sehr ungenau
äußern tut und ansonsten es selber übernehmen würde, jedoch würde dadurch dann gleich wieder eine große
Rechnung auf uns zu kommen

Gruß & DANKE
TK
Mitglied: lindi200000
01.12.2009 um 14:40 Uhr
Du hast den Apche nach deine Änderungen in php.ini auch neu gestartet bzw. nen reload gemacht?

Tschüüü Lindi
Bitte warten ..
Mitglied: Whiteshark
01.12.2009 um 14:50 Uhr
Hallo eXtremeTK,

ich hatte das Problem auch mal beim Export und anschließenden Inport einer MySQL-Datenbank per phpmyadmin.
Ich habe MySQLDumper verwendet.
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
01.12.2009 um 14:57 Uhr
Du must dem Apache/PHP sagen das du mehr MB Uploaden möchtes.
Datengröße ändern und Laufzeit des Scriptes...
Sonst Impotiere den DUmp über die Console direckt in die Sql.
Ist am Einfachsten,....
Und der Dump ist nut zu groß für phpmyadmin...
Ich hab da schon Dumps mit eingespielt die über 250mb groß sind ;)
Bitte warten ..
Mitglied: eXtremeTK
01.12.2009 um 15:12 Uhr
Moin Ihr drei! Vielen Dank für die schnellen Antworten:

@lindi
Den Server habe ich komplett neu gestartet.

@ Whiteshark
Schaue ich mir gleich genauer an!

@ kaiand1

Den bigdump.php habe ich per FTP ins Webverzeichnis geschoben und dann die Berechtigung 777, sprich lesen, schreiben & ausführen für alle Benutzer
gesetzt. Trotzdem keine Änderung.
Wie meinst das du das mit den Dump per Console direkt in die SQL? Muss ich den bigdump.php in das phpmyadmin reinladen?
Wollte es nun immer unter www meinedomain de /bigdump.php aufrufen.

Gruß
TK
Bitte warten ..
Mitglied: AdrianK
01.12.2009 um 15:57 Uhr
Hi Tobias,

wenn du einen SSH-Zugang hast, kannst du über folgendes Kommando beliebig große SQL-Dumps einspielen:


mysql -u[user] -p [datenbankname] < [pfad zum SQL-Dump]

Anschließend noch das Passwort eingeben (oder wahlweise direkt hinter dem -p) und bestätigen.


Grüße

Adrian
Bitte warten ..
Mitglied: priez
01.12.2009 um 20:57 Uhr
Hi,

ISPConfig lässt bei uns in Sachen phpmyadmin auch nicht alles zu. AdrianK hat es geschrieben wie ich es empfohlen hätte. Mach es über die Kommandozeile.

Mit freundlichen Grüßen

René
Bitte warten ..
Mitglied: eXtremeTK
02.12.2009 um 07:58 Uhr
Moin Ihr beiden.
Ich wollte und habe es nun gerade per Kommandozeile versucht.
Davor habe ich die SQL Datei vom Windows Rechner per USB Stick in das Verzeichnis /home/kuch abgelegt.

Dann habe ich folgenden Befehl eingegeben:
mysql -u[root] -p[Datenbankname] < /home/kuchWF-Intranet-2009-11-20.sql

Nun bekomme ich folgenden Fehler:
Error 1045 (28000): Access denied for user '[root]' '@' 'localhost' (using password: YES)

Wenn ich gleich nach dem -p noch das Passwort eingebe sieht es dann so aus:

mysql -u[root] -pmeinpasswort[Datenbankname] < /home/kuchWF-Intranet-2009-11-20.sql

Klappt ebenfalls nicht. Der Benutzer root müsste jedoch passen, da ich mich damit auch im phpmyadmin anmelden
kann und bei der Installation des mysql diesen Benutzer auch angelegt habe.

Das einzige was mir noch aufgefallen ist, dass ich viele phpmyadmin Benutzer angelegt habe, bzw. diese angelegt sind.
Den c1root habe ich über ISP Config mit angelegt.

c1root %
c1root localhost
debian-sys-maint localhost
ispconfig localhost
root 127.0.0.1
root localhost
root meine.url.de

Gruß
Tobias
Bitte warten ..
Mitglied: priez
02.12.2009 um 08:08 Uhr
hi,

in phpmyadmin hat root von localhost nur mit pw zugriff (so soll es sein).

in der Kommandozeile sieht es anders aus als im manual beim mysql (dump). Und genau hier verlässt mich mein gehirn, da ich jetzt schlafen gehen will. Ich bin zwar keine Hilfe, aber ich kann dir sagen du bist nicht blöd bist, da alle mir bekannten Admins das Problem hatten. Gutes googeln sollte dir nach 5mins die Antwort bringen.

Mit freundlichen Grüßen

René

P.S. Antwort hier erwünscht.
Bitte warten ..
Mitglied: AdrianK
02.12.2009 um 10:22 Uhr
Hi Tobias,

zwischen dem Parameter -p und dem Datenbanknamen muss ein Leerzeichen rein:

So ists falsch:

mysql -u[root] -pmeinpasswort[Datenbankname] < /home/kuchWF-Intranet-2009-11-20.sql

so ists richtig:

mysql -u[root] -pmeinpasswort [Datenbankname] < /home/kuchWF-Intranet-2009-11-20.sql

[edit]

bzw:

mysql -uroot -pmeinpasswort [Datenbankname] < /home/kuchWF-Intranet-2009-11-20.sql

[/edit]

Grüße

Adrian
Bitte warten ..
Mitglied: eXtremeTK
02.12.2009 um 11:02 Uhr
Moin Adrian.
PERFEKT! Hat super funktioniert, nachdem ich nun alles korrekt eingegeben habe.

Bei mir sah die Befehlseingabe in der Kommandozeile nun so aus:

mysql -uBENUTZER -pMEINPASSWORT DATENBANK </home/kuch/WF-Intranet-2009-11-20.sql

Beispiel:

Benutzer: root
Passwort: beispielpasswort
Datenbankname: test

Dann würde es so aussehen:

mysql -uroot -pbeispielpasswort test </home/kuch/WF-Intranet-2009-11-20.sql

Wenn ich die Datenbank in " [ ] " setze, dann ging es komischer weise nicht. Hat somit alles sehr gut funktioniert.
Ich konnte meine Datenbank nun direkt in die Datenbank einspielen, welche ich mit ISPConfig erstellt habe.

KLASSE! Das ist echt ein Wahnsinnsforum mit super Mitgliedern!

Gruß
Tobias
PS: Kann man das Board eigentlich irgendwie unterstützen? z.B. kleine Spende?
Bitte warten ..
Mitglied: AdrianK
02.12.2009 um 11:15 Uhr
Hi Tobi,

mit den eckigen Klammern wollte ich nur klarmachen, dass es sich um Platzhalter handelt, sie gehören also tatsächlich gar nicht in das Kommando.


Grüße

Adrian
Bitte warten ..
Mitglied: eXtremeTK
02.12.2009 um 11:20 Uhr
Ah ok, das wusste ich nicht. Totaler Linuxanfänger, aber (!) es macht mit eurer Hilfe richtig Spass und ich werde nun damit vermehrt arbeiten wollen!
DANKE
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Vergleich zweier SSD-Typen im Raid-10 für den Anwendungsfall SQL-Datenbank (8)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
Eine bestimmte SQL-Datenbank wird nicht jeden Tag gesichert? (12)

Frage von AlbertMinrich zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst SQL Datenbank Umzug (4)

Frage von hornissenmann zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Microsoft SQL-Datenbank Syncronisieren

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...