Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SQL-Nutzer kann keine Datensicherung erstellen...

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: patock

patock (Level 1) - Jetzt verbinden

27.11.2008, aktualisiert 01.12.2008, 6152 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo SQL-Profis...

Wir setzen einen SQL-Server 2005 ein. Dort gibt es einen
neu angelegten SQL-Nutzer mit dem Namen "backup1".

Dieser Nutzer hat lediglich die Datenbankrolle
"db_backupoperator" erhalten und zwar für eine
bestimmte Datenbank.

Wenn ich mich nun auf dem SQL Server 2005 mit dem
Benutzer "backup1" anmelde, erhalte ich auch brav
nur den Zugriff auf meine zugewiesene Datenbank :o)

Doch es ist mir nicht möglich, um eine Datensicherung
(Rechtsklick-Tasks-Sichern...) zu erstellen, den
Pfad zu wechseln.
Es kommt die Meldung lt. Hardcopy...

748d98a7e65b233be1254bdc9dac9351-sql2005_backupoperator - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Vielleicht kann mir jemand dabei helfen...

Brauche ich vielleicht erweiterte Rechte um den Pfad
wechseln zu können?

Die Serverrolle "sysAdmin" funktioniert zwar; ist
aber keine Lösung für uns...

Vielen Dank für Eure Lösungen...

Gruß

Manni
Mitglied: Logan000
27.11.2008 um 11:18 Uhr
Moin Moin

Der jeweilige User sollte schon Schreibrechte auf dem Zielverzeichnis der Sicherung haben.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: patock
27.11.2008 um 12:28 Uhr
Hallo L.

Danke für Deinen Hinweis.

Ich habe, um es einfach zu halten, unter C:\ einen Ordner TEST angelegt.

C:\ sowie der Ordner "Test" haben VOLLZUGRIFF für die User...

JEDER
SQLServer2005MSSQLUser$[rechnername]$MSSQLSERVER
SYSTEM

Ich bin sooooo ratlos...

vielleicht noch eine Idee???

Gruß

Manni
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
27.11.2008 um 16:38 Uhr
Moin

Ich habe, um es einfach zu halten, unter C:\ einen Ordner TEST angelegt.
C:\ sowie der Ordner "Test" haben VOLLZUGRIFF für die User...
In deinem Screenshot steht aber nix von einem Ordner C:\Test.
Da werden die Rechte von einem ganz anderen verz. angemeckert.

Brauche ich vielleicht erweiterte Rechte um den Pfad wechseln zu können?
Nein. Einfach eintippen.
Es schadet allerings nicht, wenn dein BackupUser auch Schreibrechte im Standard Backupverz. des SQL Servers (siehe Pfad in deinem Screenshot) bekommt.
Weiterhin denke ich es wäre auch ok, dem Backupuser lokale Adminrechte auf dem Server zu geben. Könnte beim Wiederherstellen nützlich sein.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: patock
27.11.2008 um 17:17 Uhr
Hallo L.

Danke für Deine Geduld...

einfach den Pfad eintippen, das funktioniert nicht.

Aber ich denke, dass genau hier der Knackpunkt liegt.

Wie kann man einem SQL-User (der kein WindowsUser ist),
Rechte auf Pfade der lokalen Festplatte erteilen???

Vielen Dank für die Antworten

Manni
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
28.11.2008 um 08:22 Uhr
Moin Moin

Wie kann man einem SQL-User (der kein WindowsUser ist),
Rechte auf Pfade der lokalen Festplatte erteilen???
Das ist leicht: Gar nicht.

Welche Autentifizierhung hat dein SQL Backup User?
SQL Server-Authentifizierung?
Hier wäre Windows Authentifizierung angebracht. Lege im AD einen User bzw. eine Gruppe an. Erteile Schreibrechte auf den Laufwerken des PC auf dem Sich der SQL Server befindet und füge diese User/Gruppe aus SQL benutzer hinzu.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: patock
28.11.2008 um 12:14 Uhr
Hallo L.

ja, es ist ein SQL-Nutzer.
Wenn ich eine Windows-Authentifizierung hätte, würde ich das wesentlich leichter alles gestalten.

Es muss aber leider bei einer SQL-Authentifizierung bleiben. Eine Umstellung geht leider nicht.

Danke.

Gruß

Manni
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
28.11.2008 um 12:50 Uhr
Moin

Zitat von patock:
ja, es ist ein SQL-Nutzer.
Wenn ich eine Windows-Authentifizierung hätte, würde ich das wesentlich leichter alles gestalten.
Es muss aber leider bei einer SQL-Authentifizierung bleiben. Eine
Umstellung geht leider nicht.

Also wenn ich mich richtig erinnere wirst Du bei der SQL Serverinstalltion gefragt ob Du Ausschliesslich Windows Autentifizierung möchtest oder beides.
Also sowohl Windows als auch SQL Authentifizierung.

So oder so, kannst Du Windows Authentifizierung verwenden.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: patock
28.11.2008 um 14:38 Uhr
Hallo L.

man kann dies auch im nachhinein noch einstellen.
Aber wir kommen vom Thema ab.

die Software, die ich anbinden möchte, MUSS mit SQL-Authentifizierung arbeiten.

also wäre jetzt die große Frage...

Wie kann man einen SQL-Nutzer (Datenbankrolle db_backupcreater) ein Windowsrecht
erteilen, indem er bei der Erstellung einer Datensicherung den Pfad frei auswählen kann???

Gruß

Manni
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
01.12.2008 um 08:45 Uhr
Moin Moin
Zitat von patock:
Wie kann man einen SQL-Nutzer (Datenbankrolle db_backupcreater) ein
Windowsrecht
erteilen, indem er bei der Erstellung einer Datensicherung den Pfad
frei auswählen kann???
Das hatten wir doch schon:
Wie kann man einem SQL-User (der kein WindowsUser ist), Rechte auf Pfade der lokalen Festplatte erteilen???
Das ist leicht: Gar nicht.

Aber wir kommen vom Thema ab.
Schlimmer noch wir drehen uns im Kreis.
Der Geltungsbereich von SQL Benutzern ist auf die SQL Datenbanken beschränkt.
Im Filesystem greifen nur die Rechte der lokalen Windows (oder Domänen) Benutzer.

man kann dies auch im nachhinein noch einstellen.
Ja. Entweder für den gesamten SQL Server oder, mann macht es sich einfach und behält den gemischten Modus und kann dann pro Benutzer festlegen welche Autenthifizierung er benutzt.

die Software, die ich anbinden möchte, MUSS mit SQL-Authentifizierung arbeiten.
Was für eine Software? Was hat diese mit deinen "Backup User" zu tun?
Was spricht dagegen deine Software mit SQL Authentifizierung arbeiten zu lassen und den "BackupUser" mit Windows Authentifizierung?

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: patock
01.12.2008 um 12:35 Uhr
Hallo L.

danke für Deine Infos..

ich glaube, ich habe es nun verstanden.

Vielen Dank.

Manni
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Datenbanken
SQL-Server: Wann Instanzen nutzen?
gelöst Frage von User1000Datenbanken11 Kommentare

Hallo! Eine vermutlich ganz einfache Frage für die anwesenden SQL-Experten: => Wann verwendet man eigene SQL-Instanzen? Sollte man für ...

Windows Server
Datensicherung von MS SQL-Server schlägt fehl
gelöst Frage von CorrbenWindows Server3 Kommentare

Hallo zusammen, Wenn ich einen SQL-Server sichern möchte, erhalte ich ständig Fehlermeldungen, dass das Element nicht geöffnet werden konnte, ...

Batch & Shell
Erstellen eines GUI in Powershell und das nutzen vom Funktionen mit Usereingabe
gelöst Frage von IT-Guy77Batch & Shell2 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes Problem: Ich arbeite derzeit an einem GUI in Powershell für eine kleine Sammlung von Skripten um ...

Backup
Datensicherung verschlüsseln
gelöst Frage von AtompiltzBackup8 Kommentare

Hallo, n einem kleinen Betrieb (1 Server, 3 PCs) basierend auf Windows 2012r2 wird derzeit eine tägliche Datensicherung -dateibasiert- ...

Neue Wissensbeiträge
Perl

Perl hat heute Geburtstag: 30 Jahre Perl: Lange Gesichter zum Geburtstag

Information von Penny.Cilin vor 7 StundenPerl2 Kommentare

Hallo, auch wenn es wenige wissen und noch weniger Leute es nutzen. Perl hat heute Geburtstag. 30 Jahre Perl ...

Sicherheit

Blackberry stirbt - Keine Updates für Priv mehr

Tipp von certifiedit.net vor 8 StundenSicherheit1 Kommentar

Blackberry wird zu einer 08/15 Firma und geht wohl mehr und mehr den Weg, den HTC schon ging. Von ...

Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 1011 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 TagenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell22 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Netzwerkgrundlagen
Belibiges Teilnetz einer Subnetzmaske rausfinden?
gelöst Frage von CenuzeNetzwerkgrundlagen18 Kommentare

Wundervollen Gutentag, mittlerweile kann ich Subnetting so einigermaßen, aber ein Problem habe ich noch. Netzwerkadresse und Boradcast errechnen ist ...

Windows Server
SCCM 2016: PXE Boot des Clients schlägt fehl
Frage von gabeBUWindows Server14 Kommentare

Hallo Zusammen Ich habe eine Testumgebung erstellt um über SCCM 2016 einen virtuellen Client aufzusetzen. Folgende Maschinen habe ich ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...