Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SQL Server-Agent Dienst startet nicht Quelle: SQLAgentSQLExpress Ereignis-ID: 324

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: 117799

117799 (Level 1)

05.11.2014 um 17:07 Uhr, 3635 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem.

Wir haben eine Domäne die Unter Windows Server 2012 R2 läuft.

Außerdem haben wir einen Client der mit Windows 7 Pro 64 Bit SP1 läuft und als Server für ein Warenwirtschaftssystem namens 42Arthur genutzt werden soll.

Dieses Programm sollte nicht von mir, der ich der Netzwerkadmin bin, sondern von dem Herren der das Programm seit Jahren verwaltet installiert werden.

Dies hat er auch gemacht und erfolgreich auf dem "42Arthur Server" installiert und getestet.

Das Programm läuft mit SQL Server 2012 und soll auch übers Netzwerk funktionieren.

Nachdem der 42Arthur Admin aber anscheinend keinen Plan von der Software hat, die er da verkauft, bleibt wieder alles an mir hängen.

Ich kenne mich bisher nicht aus mit SQL ich habe weder einen installiert noch konfiguriert (einmal habe ich für eine andere Firma ein Zugriffs Problem im SQL Server behoben, das wars aber auch schon)

Die Clients finden die SQL Datenbank nicht und ich vermute es liegt daran, das der SQL Server-Agent Dienst nicht läuft. Leider lässt sich dieser auch nicht starten.
In der Ereignisanzeige kommt dann das schöne Ereignis Quelle SQLAgent$SQLExpress Ereignis-ID: 324 Ebene: Fehler
im Text steht: OpenSQLServerInstanceRegKey:GetRegKeyAccessMask failed (reason: 2).

Ich habe nachdem Problem gegoogelt es gab mehrere Lösungen wo ich die Registrierung bearbeiten muss.
Die Funktionieren aber nicht, da es den Pfad, der beschrieben wird immer nicht komplett gibt z.B. diesen hier:

1. Open regedit.exe
2. Navigate to HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\MICROSOFT\MICROSOFT SQL SERVER\SHAREPOINT\SQLSERVERAGENT
3. Delete the value "GUID" (without quotes)
4. Start the SQLAgent$SHAREPOINT service

bei \SHAREPOINT hört es auf, den gibt es in der Registrierung bei mir nicht.

Wäre Super tolle, wenn jemand die Lösung wüsste oder vielleicht zumindest noch ne Idee hat.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Daniel
Mitglied: goscho
05.11.2014, aktualisiert um 17:40 Uhr
Hi Daniel,

so richtig verstehe ich dich nicht.
Wenn dort auf dem PC/Server ein SQL-Express installiert ist, dann kann auch kein SQL-Agent gestartet werden.
Diese Funktion ist nämlich den Vollversionen des SQL-Servers vorbehalten.

Für die Verbindung zur Datenbank benötigst du aber auch diesen SQL-Server-Agent nicht.

Jetzt mal zu deiner Umgebung:

Wir haben eine Domäne die Unter Windows Server 2012 R2 läuft.
Super und auch ziemlich neu.

Außerdem haben wir einen Client der mit Windows 7 Pro 64 Bit SP1 läuft und als Server für ein Warenwirtschaftssystem namens 42Arthur genutzt werden soll.
Man sollte - vor allem, wenn bereits Server vorhanden sind - keine Client-PCs mit Serverdiensten belasten.
Prinzipiell sollte es gehen, aber dann muss dieser Client immer laufen, wenn sich jemand mit der WAWI verbinden will.

Besser wäre hier, die Funktion auf dem vorhandenen oder einem anderen richtigen Windows-Server bereitzustellen.
Dort installiert man dann den SQL-Server mit der WAWI.

Für den Client gibt es doch bestimmt auch eine Client-Installation der WAWI, die zusätzlich eine Konfiguration zur Anbindung an die Datenbank auf dem Server hat.
Sehr oft scheitert die Verbindung an der Windows-Firewall des Server (bei dir des W7-PCs). Diese blockt auch eingehenden Verkehr für SQL-Server, oft auf Port 1433. Firewall ausschalten oder so konfigurieren, dass die benötigten Ports eingehend erlaubt sind.

Gibt es denn wirklich niemanden, der diese WAWI kennt und betreut?
Ich würde keine Lösung einsetzen, die niemand mehr betreuen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: 117799
05.11.2014 um 18:14 Uhr
Wenn dort auf dem PC/Server ein SQL-Express installiert ist, dann kann auch kein SQL-Agent gestartet werden.
Diese Funktion ist nämlich den Vollversionen des SQL-Servers vorbehalten.

Kurz nachdem ich die Frage abgeschickt habe, habe ich diese Info auch gefunden. Danke



Man sollte - vor allem, wenn bereits Server vorhanden sind - keine Client-PCs mit Serverdiensten belasten.
Prinzipiell sollte es gehen, aber dann muss dieser Client immer laufen, wenn sich jemand mit der WAWI verbinden will.

Der Server ist schon Domänen Controller, Daten Server, Drucker Server und Exchange Server, ausserdem soll der "42Arthur Admin" keinen zugriff auf diesen Server haben. Darum haben wir das ganze auf einen Windows 7 Client installiert. Das dieser dann an sein muss ist mir durchaus bewusst und er ist auch nur als Server im Netz, sprich da arbeitet keiner dran.

Besser wäre hier, die Funktion auf dem vorhandenen oder einem anderen richtigen Windows-Server bereitzustellen.
Dort installiert man dann den SQL-Server mit der WAWI.

Ist zu einem späteren Zeitpunkt auch geplant aber das ist eine länger Geschichte die uns hier jetzt nicht weiter bringt.


Für den Client gibt es doch bestimmt auch eine Client-Installation der WAWI, die zusätzlich eine Konfiguration zur
Anbindung an die Datenbank auf dem Server hat.

Das weiß ich leider nicht ich bin bei der Installation nicht dabei gewesen. Kann ich irgendwo am Client schauen oder die Verbindung zum SQL Server prüfen?


Sehr oft scheitert die Verbindung an der Windows-Firewall des Server (bei dir des W7-PCs). Diese blockt auch eingehenden Verkehr
für SQL-Server, oft auf Port 1433. Firewall ausschalten oder so konfigurieren, dass die benötigten Ports eingehend
erlaubt sind.

Die Firewall ist bereits deaktiviert.


Gibt es denn wirklich niemanden, der diese WAWI kennt und betreut?
Ich würde keine Lösung einsetzen, die niemand mehr betreuen kann.

Ich kann es nicht, der "42Arthur Admin" kann es anscheinend auch nicht aber wissen tut er alles besser.

Wie ich schon erwähnte habe ich bisher nicht wirklich was mit SQL zu tun gehabt. Somit habe ich einfach keine Ahnung wo ich für eine Lösung anfangen soll zu suchen

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: vossi31
LÖSUNG 06.11.2014, aktualisiert 19.11.2014
Moin,

der Hersteller hat doch eine Website und listet seine Händler. Such dir doch einen in deiner Nähe oder frag beim Hersteller.
Einige wenn auch wenige weitere Infos gibt es dort doch auch.

http://42software.eu/index.php?option=com_contact&view=category& ...

Henning
Bitte warten ..
Mitglied: 117799
06.11.2014 um 10:56 Uhr
Morgen,

Danke Henning. Das doofe ist ich komme leider immer wieder zu dem "42Arthur Admin" der das ja unverschämter weise Professionell vertreiben darf.

Ich habe das Programm jetzt mal als Demo runter geladen und versuch mal von Anfang an mein Glück, ob das tatsächlich so schwer ist.
Bis jetzt sieht es für mich so aus als ob der SQL Server nach der Installation von 42Arthur schon richtig funktioniert.

Mittlerweile denke ich, hat es nichts mit dem SQL Server an sich zu tun.

Vielen Dank für die Gedanken, die ihr für mich verschwendet habt

Gruß
Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: 117799
19.11.2014 um 21:49 Uhr
Ich wollte hier nur nochmal sagen, das ganze hatte rein gar nichts mit dem SQL Server zu tun.
Es lag nur an Pfaden für die Freigaben, die der "Arthuradmin" falsch eingetragen hat.

Danke nochmal für die Unterstützung.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows Update

Windows Update-Suche nach Win7 Neuinstallation wieder schneller

(1)

Erfahrungsbericht von the-buccaneer zum Thema Windows Update ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
SQL Server sichern in Azure (2)

Frage von xxlukasxx zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst SQL Server 2016 User CALs auch für ältere SQL-Server-Version nutzbar? (3)

Frage von Jeiko71 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Vcenter dienst startet nicht mehr nach namensänderung (3)

Frage von Ghost108 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
gelöst Reiner Hyper- V Server oder lieber Rolle (21)

Frage von Winuser zum Thema Hyper-V ...

Exchange Server
Bestehende eMails autoamatisch weiterleiten (21)

Frage von metal-shot zum Thema Exchange Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Synology Version 6.1 Probleme (18)

Frage von Hendrik2586 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Router & Routing
gelöst IP Kamera für drei unabhängige Netzwerke (16)

Frage von ProfessorZ zum Thema Router & Routing ...