Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SQL Unixtime in Datetime umwandeln und speichern

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: romberto

romberto (Level 1) - Jetzt verbinden

18.05.2012 um 13:28 Uhr, 3178 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

eines Vorweg: Ich gehe schwer davon aus, dass das eine Anfängerfrage ist und bereite mich schon einmal auf Spot und Gelächter vor. Ich habe allerdings keinerlei Erfahrungen mit Datenbanken und würde mich über Hilfe wirklich sehr freuen.

Ich benenne meine MP3 Ordner stehts nach Erscheinungsdatum Datum via Batchfile über eine Textdatei um. Diesbezüglich wurde mir hier auch schon geholfen. Nun hat mir ein Bekannter eine sehr große MYSQL Datenbank zukommen lassen, deren Inhalt ich gerne für mein Unterfangen nutzen möchte. Nach langem Suchen, habe ich mit Xampp ein Programm gefunden mit welchem ich an meinem Windows Rechner die MSQL Datenbank öffnen und auch bearbeiten kann. Die Datenbank (Musikdb) enthält neben vielen anderen auch eine Spalte für die Albumstitel (album) und eine für das Erscheinungsdatum (time), welche für mich die einzig wichtigen Spalten sind.

Leider wird die Spalte `time` im Unixtime Format angezeigt. Ich benötige sie aber im Format (YYYY-MM-DD). Via Google finde ich leider nur "Select" Kommandos welche mir die Spalte zwar kurz im richtigen Format ausgeben, dieses aber nicht dauerhaft Speichern und wenn das Speichern bei einem Befehl doch klappt habe ich in jeder Zeile 0000-00-00 stehen. Mangels Wissen auf diesem Gebiet kann ich die Befehle auch leider nicht für meine Zwecke abändern.

Es wäre wirklich Super wenn mir hier jemand den entsprechenden Befehl posten könnte.

Viele Grüße

Robert
Mitglied: Biber
18.05.2012, aktualisiert um 21:08 Uhr
Moin Romberto,

Leider wird die Spalte `time` im Unixtime Format angezeigt. Ich benötige sie aber im Format (YYYY-MM-DD)
Falls die Spalte 'time' nicht nur als "Unixtime" angezeigt wird, sondern auch ein numerischer Wert ist und du nach der Umwandlung einen date/datetime-Wert brauchst:
01.
UPDATE deineTabelle SET eineDatetimeSpalte = FROM_UNIXTIME(DieUnixtimestampSpalte) WHERE (1=1);
Ob du nun tatsächlich beide Datumswerte in zwei unterschiedlichen Formaten redundant mitschleifen willst, das mag ich nicht bewerten.

Kommt darauf an, ob und wann du diesen Inhalt brauchst - falls wirklich zur Suche/Sortierung in der Datenbank-> dann mag eine Speicherung als zusätzliches Datetime-Feld vertretbar sein.

Wenn es nur bei einem Export/einer Berichtserstellung gebraucht wird->dann kannst du das Unixdate dann mit der Funktion FROM_UNIXTIME() umwandeln und auf Redundanz verzichten.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: romberto
18.05.2012, aktualisiert um 21:22 Uhr
Hallo Biber,

Danke für deinen Denkanstoß. Ich konnte es nun wie folgt lösen:
01.
ALTER TABLE `Musikdb` CHANGE `time` `unix_time` int(11) NOT NULL 
02.
ALTER TABLE `Musikdb` ADD `time` DATETIME NOT NULL 
03.
UPDATE `Musikdb` SET `time`=FROM_UNIXTIME(unix_time) 
04.
ALTER TABLE `Musikdb` DROP `unix_time`
Nochmals vielen Dank

Robert
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Datenbanken
gelöst SQL-Abfrage - DISTINCT - letztes Datum (3)

Frage von emeriks zum Thema Datenbanken ...

VB for Applications
gelöst VBA-Makro verschwindet nach Speichern (5)

Frage von lupi1989 zum Thema VB for Applications ...

Windows Server
gelöst SQL-Server Datenbanksicherung inkl. Benutzerberechtigungen dafür? (4)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst Installationsproblem sql server 2014 auf windos 10 rechner (23)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...