Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SRV2008R2 langsam

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: syncmaster

syncmaster (Level 1) - Jetzt verbinden

11.01.2012, aktualisiert 12.01.2012, 4687 Aufrufe, 12 Kommentare

Wir haben einen Windows Server 2008R2, der sehr langsam arbeitet. Dies gilt sowohl für die Bedienung direkt am Rechner, als auch bei Bedienung per Teamviewer. Bei letzterem tritt das Problem noch verstärkt auf.

Technische Daten des Servers:
- Mainboard von Supermicro
- Prozessor: Xeon CPU E31220 mit 3,1 GHz
- Hauptspeicher: 16GB
- Controller: 3ware 9650SE SATA mit RAID5
- Windows Server 2008 Standard 64-Bit
- Software: SQL-Server Standard

Leider habe ich keinen Plan, wo ich anfangen soll zu suchen. Wäre nett, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte, da meine Suche im Internet nichts brachte.

Gruß Syncmaster
Mitglied: Jimbow
11.01.2012 um 23:00 Uhr
Was für einen virenscanner verwendet ihr? Bei mir gabs auch so welche Probleme. Dann habe ich mal meine kaspersky Version gegoogelt und siehe da, es gab Probleme mit der Version.

Und was für Software hast du noch auf dem Server. Die Hardware ist ja so eigentlich sehr gut
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
12.01.2012 um 02:48 Uhr
Mir ist ein Fehler unterlaufen. Bei dem Server handelt es sich um einen 2008R2 Standard und nicht um einen 2003R2!

McAfee Virusscan Enterprise 7.1i. Hier haben meine Nachforschungen keine bekannten Probleme ergeben.

Auf dem Server ist eben nur der SQL-Server 2008 Standard installiert. Zusätzlich laufen noch die Dateidienste und der Webserver IIS.

Gruß Syncmaster
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
12.01.2012 um 08:03 Uhr
Hallo zusammen

Ist ja nicht mehr die Aktuelle Version. AFAIK mcafee 8.7...
Die LDF und die MDF Dateien vom Virusscann ausgenohmen.....

Und die Prozessse

SQLSERVER.exe
SQLwriter.exe
SQLbrowser.exe
SQLAgent.exe


Hatte bei mir auch ÄRGER gemacht.

Wieviel RAM hast noch frei im Taskmanager. SQL zieht was er bekommt.
Kann man aber im SQL Managment Studio einstellen.



gruass affabanana
Bitte warten ..
Mitglied: alex-goe
12.01.2012 um 12:03 Uhr
Die Hardware klingt eigentlich gut. Wir hatten das Problem, dass die Archivierung beim Exchange ausgeschaltet war und der Prozesse riesige Postfächer bewegen musste, schau dir das mal an, ansonsten schau, ob du evtl. die standardmäßig 60GB Partition vergrößern musst, die laufen auch ganz gern mal voll.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
13.01.2012 um 08:37 Uhr
Da es kein SBS ist und wir kein Exchange installiert haben, kann dies nicht sein.
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
13.01.2012 um 08:39 Uhr
Diese Prozesse laufen natürlich, da die SQL-Datenbank installiert ist. Die ldf und mdf Dateien sind beim Virenscanner ausgeschlossen.

Der Hauptspeicher ist mit rund 1,7 GB ausgelastet. Bei 16 GB Hauptspeicher sollte hier auch kein Problem bestehen.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.01.2012 um 15:29 Uhr
Hi.

Deine Beschreibung ist dürftig. Unter "arbeitet langsam" kann man sich nichts vorstellen. Könntest Du Dir etwas darunter vorstellen, wenn ich Dir schreibe, mein PC arbeitet langsam und mir dann helfen, nur weil ich Dir sage, welcher Prozessor usw. drin ist?

-womit belegst Du die Langsamkeit (quantitativer Vergleich aller auffäliger Faktoren mit einem Zustand, welchen Du als normal wahrgenommen hast)?
-seit wann ist es "langsam"? Welche Softwareinstallationen/Updates/Konfigurationsänderungen hast Du gemacht?
-warum setzt Ihr einen Virenscanner ein, der nicht mehr supportet wird (keine Updates, kein offizieller 2008R2-Support- vollkommen wertlos) ?
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
14.01.2012 um 17:26 Uhr
Hi,

ich finde es immer wieder erfrischend, wie manche Leute in den Foren mit anderen Leuten umgehen. Wenn ich so mit meinen Kunden reden würde, dann hätte ich keine mehr!

Aber nun zu Deinen Fragen:
- Langsam ist er von Anfang an
- Die "Langsamkeit" kann ich an der Reaktion des Bildschirms und an den Antwortzeiten der SQL-Datenbank erkennen. Objektiv gemessen habe ich die Geschwindigkeit noch nicht
- Die "Langsamkeit" hänge ich auch daran auf, dass der Server im Handling erheblich träger reagiert als eine aktuelle Workstation oder z.B. ein 5 Jahre alter SBS2003
- Wir setzen diesen Virenscanner ein, da derzeit alle Rechner im Netzwerk diese Version verwenden. Im Übrigen erhalten wirnatürlich sowohl Support als auch Updates für diese Version

Im übrigen nenne ich gerne genauste Daten, wenn mir jemand sagen kann was er wissen muss, um mir weiterhelfen zu können. Da ich absolut im dunkeln tappe weis ich nicht, welche Daten ein Tipgeber wissen sollte.

Gruß Syncmaster
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
15.01.2012 um 11:14 Uhr
Hallo

Ich würde Wetten Du hast 3 oder 4 Festplatten Western Digital mit EARS (4k Sektoren) am Schluss der Typenbezeichnung Oder Irgendwelche Greenmodelle
und das noch im RAID 5 ohne WritebackCache

Davon kannst Niemand wirklich Leistung erwarten.

Bei SQL ist die vorgabe das man

1 RAID 1 vor Betriebssystem macht
1 RAID 1 oder 10 für die Datendateien MDF des SQL-Server
1 RAID 1 oder 10 für die LOGdateien LDF des SQL-Server

Wenn das nicht mehr reich, werden mehrere RAIDpools für Datendateien angelegt
Und die Datenbank auf mehrere MDF files aufgeteilt.
Ist kein Hexenwerk

gruass affabanana

PS: Hier wird Dir halt auch auf Goodwill geholfen.

Wenn Du das aber Beruflich machst. solltest Du von Anfang an schon die Richtigen Daten liefern.
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
15.01.2012 um 12:12 Uhr
Hallo,

wir haben RAID5 mit 3 Platten und eine HotSpare Platte. Die Platten sind Seagate Contrallation mit 1 TB (RE). Also keine leistungsschwachen Teile, die der Heimanwender einsetzt. RAID5 haben wir auch schon bei anderen Servern, die vom Leistungsverhalten besser sind. Ob ein WritebackCache vorhanden bzw. eingeschaltet ist muß ich nachsehen. Das könnte natürlich, zumindest zum Teil, eine Erklärung sein.

Die Aufteilung der MDF-Files liegt nicht in meiner Macht. Hier muß ich nehmen, was der Softwarehersteller vorgibt.

Hier die Aufstellung von Microsoft über die RAID Systeme in Verbindung mit SQL-Servern (siehe Microsoft-Artikel):
Hardwarebasierte RAID-Stufe 3, 5 oder 10 --- Ausgezeichnete Leistung. Verbraucht keine zusätzlichen Prozessorzyklen.
Aussage von Microsoft: Im Unterschied zu RAID 4 werden bei RAID 5 jedoch die Paritätsdaten auf alle Datenträger geschrieben. Durch Striping mit Parität wird eine bessere Leistung erzielt als durch Datenträgerspiegelung (RAID 1)

Gruß Syncmaster
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
15.01.2012 um 21:33 Uhr
Lieber Syncmaster,

ich versuche Dir vor Augen zu führen, dass es effektiv nichts bringt, ein Problem auf Deine Art zu umreißen. Das ist völlig frei von Angriffen gegen Dich, wenn es so rüberkommt, dann ist es nicht gewollt und ich möchte um Verzeihung bitten.
Langsam ist er von Anfang an
Seit Du ihn installiert hast?
im Handling erheblich träger...
ok, "Handling" ist jetzt auch ungenau. Gib doch Beispiele, bitte. Auch unter "Reaktion des Bildschirms" kann ich mir nichts Konkretes vorstellen.
Zum Support von McAfee Virusscan 7.1: Haben wir auch mal genutzt und er ist seit mehreren Jahren nicht mehr supported - sicher, dass ihr 7.1i habt? Wie auch immer, den würde ich testhalber deinstallieren (nicht deaktivieren) und neu starten.
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
16.01.2012 um 00:53 Uhr
Hallo,

unter "Handling" verstehe ich die allgemeine Reaktionsgeschwindigkeit bis eine Anforderung ausgeführt wird. Dazu zählen unter anderem das Starten von Programmen bis ein Fenster geöffnet ist oder bis in einer Anwendung oder einem Systemprogramm eine Anforderung (Menü öffnen, Verzeichnisstruktur expandieren, Datei öffnen o.ä.) ausgeführt wird. Außerdem natürlich auch die Antwortgeschwindigkeit des SQL-Servers. Das ganze vergleiche ich, derzeit subjektiv, mit der Geschwindigkeit von anderen Servern.

Mit dem Virenscanner hast Du im Übrigen recht. Es ist nicht 7.1i sondern 8.7i. Den werde ich aber testhalber mal deinstallieren um zu sehen, ob sich dann etwas ändert.

Gruß Syncmaster
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server sehr langsam bei vielen kleinen Dateien (5)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
Samsung SSD zu langsam (20)

Frage von Protected zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Kopiervorgang im Gigabit Heimnetzwerk mit 2 NICs langsam (20)

Frage von John.D zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...