Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SSD Festplatte im Fileserver ... Empfehlenswert ?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: greatmgm

greatmgm (Level 1) - Jetzt verbinden

15.04.2013 um 09:15 Uhr, 5484 Aufrufe, 14 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

suche gerade im Netz nach Threads zum Thema SSD statt HD im Fileserver.
Finde da ältere (von 2009) wo noch abgeraten wird, weil nach vielen Schreibzugriffen die SSD eher aussteigt als die HD ...
Ist das noch so ?
Eine 64 Gb SSD (zBsp.: Samsung 840 Pro) würde völlig ausreichen, da würde ich halt 2 Stück in ein RAID 1 packen.
Oder ist die HD bei Fileservern noch vorzuziehen.
Danke für Antwort.

Mitglied: friest
15.04.2013 um 09:25 Uhr
Hallo,

die Frage ist brauchst du überhaupt SSDs? Wenn der Server nur mit 1Gbit angebunden ist, reichen normale Festplatten auch aus vom Geschwindigkeitsaspekt. Was macht der Server denn genau? Datenbanken oder nur Datengrab?
Bitte warten ..
Mitglied: greatmgm
15.04.2013 um 09:51 Uhr
Datenbanken, ca. 30 verschiedene backend-mdbs worauf ca. 50 Nutzer zugreifen
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
15.04.2013 um 09:53 Uhr
Hallo,

ich finde es rausgeschmissenes Geld für nen Fileserver. Weil du die Geschwindigkeit nicht wirklich nutzt.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
15.04.2013, aktualisiert um 10:44 Uhr
Hi,

kommt drauf an. Wenn Du filebasierte Datenbanken hast, könnte das Sinn machen. Frage ist halt, was Du jetzt für Platten verbaut hast. Die Samsung-Teile gehören IMHO nicht in einen Server, abhängig vom Controller könnten aber die neue Intel DC S - Serie Sinn machen - ist für den Servereinsatz gedacht und bezahlbar. Aber da Du auch nichts über das OS des Fileservers schreibst ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: greatmgm
15.04.2013 um 10:56 Uhr
das wird ein Linux Suse 12.x werden, und ja es wären filebasierte Datenbanken.
Ich hätte halt 2 Samsung Dinger noch da, wenn die nicht zu empfehlen sind, dann schraub ich da halt 2 1TB 24/7 HDs rein.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
15.04.2013 um 11:35 Uhr
Hallo,

du überlegst SSDs einzubauen und deine Alternative sind 2 1 TB HDD? Vermutlich noch in einem Raid1?
Wenn du auf die Perfomance achtest bist du mit einem RAID 10 und vielen kleinen Platten besser dran.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
15.04.2013 um 11:51 Uhr
Zitat von Hitman4021:
Vermutlich noch in einem Raid1?
Ich habe keine schlechten Erfahrungen mit SAS-Platten in einem RAID1 beim (hauptsächlichem Lese-) Zugriff auf meine filebasierten Datenbanken gemacht. Der Unterschied der Schwuppdizität im Vgl. zu 7.2k-SATA an einem "Fake"-Raidcontroller ist verblüffend, zumal ich auch nur 10k-Platten verbastelt habe.

Insofern spricht IMHO nichts gegen schnelle Platten in einem RAID 1, wenn das Array an einem guten Controller hängt ... Vermutlich würde ich mit SSD noch einen weitere Erhöhung der Zugriffsgeschwindigkeit erreichen, irgendwie ist meine Motivation mit Einsatz der SAS-HDD aber merklich gesunken, da jetzt noch weiter zu experimentieren .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
15.04.2013 um 11:59 Uhr
@keine-ahnung
Ich habe nicht direkt gesagt das RAID1 schlecht ist. Nur das weit mehr Performance durch mehr HDDs erreicht werden kann.
Und das je nach Anzahl der HDDs günstiger als SSD ist.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: greatmgm
15.04.2013 um 12:21 Uhr
wißt ihr was, ich mach mir mal den Spaß:
ich bastel mir ein Linuxer Raid 1 mit SSD und ein Synology NAS Raid10 4TB.
Jage die Datenbank mal abwechselnd auf beide ... und kuck was die Nutzer sagen

Gut das ich genug Versuchskaninchen im Haus habe ...
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
15.04.2013, aktualisiert um 15:16 Uhr
Sers,

würdest du bitte noch verraten um welche Dimensionen es bei den Datenbanken geht? Sind das insgesamt X MB, GB oder sogar schon TB? Und dann miss doch bitte die Zugriffe und Menge die auf dem DB Array schreibender weise aktiv sind. Optimaler weise über mehrere Tage.
Die Werte vergleichst du dann mit den Write Endurance Werten deiner Wunsch SSDs und dann siehst auch schon ob das überhaupt Sinn macht.

Die Intel S3700er z.B. haben 18250 ("10 Drive Writes per Day (DWPD) over a 5 year drive life") mal SSD-Kapazität GB Write Endurance (1,8PB beim 100GB Modell). Dass lässt sich Intel natürlich auch bezahlen.

Was sonst noch zu beachten ist? Kleinere Modelle der Serien haben zumeist eine wesentlich geringere Geschwindigkeit bei der Schreibgeschwindigkeit bzw. bei der IO-Rate allgemein. Bei der 840Pro ist es im Sprung von 128 GB auf 256 fast 1/3 mehr Saft in der Schreibgeschwindigkeit und ein doppelt so dicker Cache. Abgesehen davon dass das GB/€ Verhältnis bei den 64er und 128er Modellen jetzt nicht wirklich interessant ist.
Weiterer Vorteil von nem größeren Modell auch wenn dir 64 GB reichen würden: mehr Write Endurance.

Wichtig wäre auch noch dass der Controller mit SSDs umgehen kann bzw. genug Power hat die IOs schnell genug durchzufegen.

Ob du natürlich Konsumer SSDs in deinen Server stecken willst, das sei dir überlassen.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: greatmgm
15.04.2013 um 15:50 Uhr
Das ist ein guter Hinweis, ich schau mir die Zugriffe mal nächste Woche an,
Die Daten sind derzeit bei ... mom ... ich kuck ... ... ... 1,4Gb in ca. 80 Dateien. Wovon eigentlich nur eine Datei
mit ca. 30-50 gleichzeitigen Zugriffen auskommen muß, die anderen liegen so bei 2 bis 10 Zugriffen.

Das mit der DWPD schaue ich mir mal an ...

ist ja bei der Samsung nur 1 DWPD :/

Danke, ich schau mal
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
15.04.2013, aktualisiert um 16:30 Uhr
Zitat von greatmgm:
Das ist ein guter Hinweis, ich schau mir die Zugriffe mal nächste Woche an,
Die Daten sind derzeit bei ... mom ... ich kuck ... ... ... 1,4Gb in ca. 80 Dateien. Wovon eigentlich nur eine Datei
mit ca. 30-50 gleichzeitigen Zugriffen auskommen muß, die anderen liegen so bei 2 bis 10 Zugriffen.

Das mit der DWPD schaue ich mir mal an ...

ist ja bei der Samsung nur 1 DWPD :/

Danke, ich schau mal

Mag sein dass Samsung "nur" einen DWPD pro Tag rechnet, aber vergiss nicht von wieviel Daten du da sprichst. Abgesehen davon dass du mal grob 50-110 Tage im Jahr eh fast keine Schreibzugriffe drauf hast, wegen Wochenenden und Feiertagen.

Rechne doch mal so: bei ner 256er 840pro hast du ne Endurance von grob 460 TB. Wenn du dann noch den Overprovisionwert etwas hoch schraubst kommst du damit auch recht weit.

Miss aber erstmal deine derzeitige Situation durch, dann kannst du das besser einschätzen. Wer weiss, vielleicht schreibst ja täglich 1 TB auf das DB Array.

:edit: http://thessdreview.com/our-reviews/samsung-843/
Der Link könnte noch interessant für dich sein, wenn du dich für Samsung SSDs interessierst. Kommt wohl ne neue Enterprise SSD.
Bitte warten ..
Mitglied: greatmgm
16.04.2013 um 08:18 Uhr
supi, danke dir
Bitte warten ..
Mitglied: greatmgm
25.04.2013 um 11:47 Uhr
anbei die versprochene 1. Auswertung.
An einem Standort habe ich mal eine Woche den perfmon unter server2003 laufen lassen und kam auf durchschn. 10 Schreibvorgänge pro Sekunde (bezogen auf das komplette System, also auch Schreibvorgänge des OS) und speziell das Datenbanksystem lag bei 0,5 pro Sekunde.

Eine andere Sache habe ich in einem anderen Standort gemacht: da habe ich den SMART-Parameter "total lba written" ausgelesen und kam auf ca. 115.000 Sektoren pro Stunde

Kann man damit schon was anfangen ?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer (1)

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
PCIe SSD wird nicht erkannt (6)

Frage von miichiii9 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Firewall
gelöst Apu2c4 pfsense Hardwareauswahl SSD? (9)

Frage von TimMayer zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...