Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SSD, Festplatte oder Hybridfestplatten?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: SebastianJu

SebastianJu (Level 1) - Jetzt verbinden

05.03.2013 um 19:25 Uhr, 6012 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich bin dabei über ein neues Notebook nachzudenken. Dabei stellt sich mir die Frage welche Laufwerke ich einbauen soll. Zur Auswahl stehen Festplatten, SSDs, Hybridfestplatten und dann gibt es ja noch SSDs die man in mini-PCI-Steckplätze stecken kann.

Jetzt stelle ich mir die Frage was am sinnvollsten ist. Wenn SSD und Festplatte dann wäre sicher eine gute Aufteilung gut. ZB OS auf Festplatte und Rest auf Festplatte wie hier beschrieben: http://www.zdnet.de/41558565/tuning-festplatte-und-ssd-optimal-gemeinsa ...

Dabei frage ich mich wie sicher es ist ein Betriebssystem auf einer SSD laufen zu lassen. Denn während bei Festplatten normalerweise keine Sektoren kaputtgehen, bzw es ein schlechtes Zeichen ist wenn das passiert, passiert das bei SSD wohl häufig, so dass es sogar einige GB an Austauschsektoren gibt. Nur wenn einmal ein Sektor kaputt ist sind natürlich auch dessen Daten verloren. Ich könnte mir vorstellen dass das für ein Betriebssystemspeicherplatz eher schlecht ist. Ist das problematisch oder eher doch nicht?

Die miniPCI-SSDs sind ja mittlerweile auch besser geworden und teilweise so schnell wie ihre großen Brüder. Wobei die größeren offenbar weit besser als die kleineren sind: http://www.tomshardware.de/msata-ssd-review,testberichte-241194-8.html Würdet ihr das empfehlen?

Und wenn ich lese wie diese Hybridfestplatte http://www.pcgameshardware.de/Festplatte-Hardware-255553/News/SSHD-auf- ... beinahe eine SSD schlägt frage ich mich natürlich ob es SSD überhaupt braucht oder ob die Hybridfestplatte nicht doch im Vorteil ist. Der Preis wäre sicherlich schon mal besser.

Was soll ich am Besten tun?

miniPCI-SSD + SSD + HDD
miniPCI-SSD + SSDHD + SSDHD
miniPCI-SSD + SSD + SSDHD

oder eine andere Lösung?

Danke!
Sebastian
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.03.2013 um 09:50 Uhr
Zitat von SebastianJu:
Was soll ich am Besten tun?

Das ist genau das Gleiche wie im Nachbarthread.

Du kennst Diene Anforderung. Du mußt das bewerten.

Ich sage, nimm eine Stinknormale HDD und werde glücklich damit. Das ist für den durchschnittlichen User die beste Lösung. Leute die SSDs brauchen, wissen das normalerweise selbst.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
06.03.2013 um 12:15 Uhr
Hi,

also, wir hatten letztes Jahr auch mal mit einer Seagate Hybrid Platte versucht, das war ehrlich gesagt nicht viel Schub.
Die paar GB SSD reichen da nicht.
Die einzig wirklich gute Idee ist die von Apple, das FusionDrive. Das Teil hat 128GB SSD und 1TB normale Platte.
Das gesamte Betriebssystem und die Programme sind im SSD-Teil und Mac Os X verschiebt das ganz alleine zwischen den Platten.
DAS finde ich mal eine gute Idee, warum Seagate das nicht auch einfach macht, verstehe ich nicht.
Vor allem stellt Apple die Platte ja nicht selber her ......
Obwohl ich hier einfach mal Seagate vermute und Apple darf die Technik 1-2 Jahre vor allen anderen benutzen.

Ergo gilt für dein Notebook, genau wie der Kollege lks schrieb, es kommt drauf an.
Bei tausenden Bilder und Videos brauchst du den Platz. Bei nur Office & Co. reicht eine SSD.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: SebastianJu
06.03.2013, aktualisiert um 17:28 Uhr
Ich habe bisher nur Festplatten benutzt. Ich weiß also nicht wie gefährlich SSDs zB für ein Betriebssystem sind und ich habe keine Erfahrung darin ob die irgendwelche anderen Nachteile haben. Und wieso sollte ich dann nicht genau diejenigen Leute fragen die vermutlich täglich damit zu tun haben und am Besten wissen müssten ob das irgendwelche Probleme beherbergt die mir, mangels Nutzung, nicht bekannt sind. Ich finde das eine normale Frage.

Grüße!
Sebastian
Bitte warten ..
Mitglied: SebastianJu
06.03.2013 um 17:28 Uhr
Ok... klingt wie wenn man wenn, dann eher neuere Hybridplatten nutzen sollte. Heute gabs auch eine Meldung über neue Platten von Seagate der "3. Generation". Vielleicht sollte ich erstmal warten wie die Tests mit denen ausfallen...

Grüße!
Sebastian
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.03.2013 um 19:13 Uhr
Zitat von SebastianJu:
Ich habe bisher nur Festplatten benutzt. Ich weiß also nicht wie gefährlich SSDs zB für ein Betriebssystem sind

Beim OS sind SSds kein problem, solange man regelmäßig Backups macht. einfhac Image wieder zurückspielen udn gut is.

Man ist allerdings nie vor Firmware-fehlöern gefeit. Daher soltle man Modelle nehmen, die schon länger auf dem Markt sind und nicht negativ aufgefallen sind.

Je nach Modell merkt man den Unterschied mehr oder weniger deutlich. Sofern man die speuiellen Eigenschaften der SSD (z.B. mehr IOPS und weniger empfindlich gegen Stöße) nicht wirklich braucht, ist man mit einer guten Platte besser und billiger dran.



und ich habe keine Erfahrung darin ob die irgendwelche anderen Nachteile haben.

  • Preis
  • Anfällig gegen Firmware-Probleme
  • Datenretung komplizierter als bei Festplatten.


Und wieso sollte ich dann nicht genau diejenigen
Leute fragen die vermutlich täglich damit zu tun haben und am Besten wissen müssten ob das irgendwelche Probleme
beherbergt die mir, mangels Nutzung, nicht bekannt sind. Ich finde das eine normale Frage.

Die Dir aber keiern Beantworten kann, wenn man nicht weiß, was Deien genauen Anforderungen sind. z.B. zig VMs die gleichzeitig laufen sollen oder so.


Wenn Du Deine Anforderugnen spezifizierst, können wir Dir auch sagen, ob die Dinger für Dich geeignet sind.

Faustregel: Wenn Du bishe rmit normalen Festplatten gut gefahren bist und keine Deiner Anwendungen an Grenzen stößt, so sind Festplatten immer noch das Mittel der Wahl.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
07.03.2013 um 08:56 Uhr
Hallo,

ich habe mir mal die aktuellen Seagate Hybrid Platten angeguckt und finde da ist noch viel Luft nach oben und vor allem, es tut sich etwas.

Laut der Webseite gibt es bisher nur die 2,5" Modelle mit 8GB SSD-Speicher. Diese sollen laut Seagate bis zu 5x schneller sein als 5400 Platten. ABER die Momentus XT SSHD 750GB mit der getestet wurde, dreht mit 7200 rpm, kein Wunder das die schneller ist ....

Auf der anderen Seite erzählt dann Seagate, das sie nur noch Laptop Platten mit 5400 herstellen wollen, weil die Hybrids mehr schaffen als 7200 Platten (http://www.heise.de/ct/meldung/Seagate-Notebookfestplatten-kuenftig-mit ...). OK, das kann dann meiner Meinung nur heißen, das da bald was kommt

Auch sollen WD und Toshiba an dem Thema Hybridplatten dran sein und Seagate auch ein Desktop Modell liefern (http://www.heise.de/ct/meldung/Seagate-kuendigt-Hybrid-Festplatten-an-1 ...)

Es bleibt spannend auf dem Gebiet

Da du uns immer noch nicht gesagt hast was du mit dem Notebook machen willst, kann dir auch keiner hier einen sinnvollen Tipp geben.
Mein Arbeitsnotebook hat eine SSD, da dort nur Programme drauf sind die ich zum Arbeiten brauche.
Privat hat mein Notebook noch eine normale Platte, da dort viele Bilder und Filme drauf sind, dafür reicht eine SSD nicht, bzw. wird dann zu teuer. Hier würde ich mir bei einem neuen aber eine Hybrid zulegen.

Ach ja, ich habe immer noch nicht herrausfinden können, wer das FusionDrive für Apple herstellt. Komisch das in keinem Artikel dazu etwas steht ...

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: SebastianJu
07.03.2013, aktualisiert um 19:32 Uhr
Danke für die Antwort... das Notebook nutze ich eher nicht für VMs. Normal für verschlüsseltes normales Windows-OS. Im Prinzip sind alle Festplatten verschlüsselt. Ich arbeite mit dem Notebook, nehme es für Filme über Beamer, Spiele usw. Die Geschwindigkeit von SSDs ist schon eine nette Sache wenn man bedenkt wie oft man warten muss bis irgendwas geladen ist. Wenn man die Zeit verkürzen könnte wäre schon super...
Übrigens mache ich jede Woche ein Filebackup mit Robocopy von OS und Datenplatte(enthält restliche Daten, Programme, Spiele usw aber auch Dokumente...) und einmal im Monat ein Image mit Clonezilla. Das würde sich dann vermutlich mit der SSD vertragen. Ich frage mich dann nur noch ob komplett SSD oder Hybridplatte. Die Geschwindigkeit gleicht sich ja mit der Zeit an.
Bitte warten ..
Mitglied: SebastianJu
07.03.2013 um 19:36 Uhr
Klingt wie wenn du von HD auf HDSSD umsteigen würdest. Reine SSD würdest du nehmen oder nicht? Vielleicht auch als minipci? Platzsparend und leicht sind die ja und man hätte einen weiteren Datenspeicher.
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
08.03.2013 um 11:16 Uhr
Zitat von SebastianJu:
Klingt wie wenn du von HD auf HDSSD umsteigen würdest. Reine SSD würdest du nehmen oder nicht? Vielleicht auch als
minipci? Platzsparend und leicht sind die ja und man hätte einen weiteren Datenspeicher.
Also wie gesagt, es kommt drauf an.

Und mach dir mal keine großen Sorgen um die SSD, wir haben bisher immer Samsung genommen und hatten damit kein Problem. Ich weiß aber auch das OCZ da mal große Probleme hatte.

Ich hoffe auf das Fusion Drive für Windows
Bitte warten ..
Mitglied: SebastianJu
09.03.2013 um 17:29 Uhr
@All Danke für die Antworten!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Firewall
gelöst Apu2c4 pfsense Hardwareauswahl SSD? (9)

Frage von TimMayer zum Thema Firewall ...

Windows Server
gelöst Wo ist der Speicherplatz hin? Festplatte voll, aber womit? Windows Server 2012R2 (9)

Frage von Andinistrator1 zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
Samsung SSD zu langsam (20)

Frage von Protected zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...