Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Störgeräusche vom Notebook bei Aktivlautsprechern

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: Androxin

Androxin (Level 1) - Jetzt verbinden

05.12.2014, aktualisiert 06.12.2014, 2489 Aufrufe, 12 Kommentare

Moin, moin.

Ich habe ein etwas seltsames Tonproblem:
Aus den angeschlossenen Lautsprechern hört man Störgeräusche, wenn das Notebook arbeitet.

Aber genauer:

Systemkonfiguration:
HP Elitebook 745 G2 mit Win 8.1 Pro 64-Bit
HP 2013 UltraSlim Dockingstation
ASUS ProArt PA248 (USB und DisplayPort angeschlossen)

SM Pro Audio MPatch 2.1 (passiver Lautstärkeregler, funktioniert ohne Strom)
Yamaha HS5 Aktivlautsprecher



Wenn die Komponenten korrekt zusammengebaut sind (Notebook in Dockingstation, Lautsprecher über Klinke an Dockingstation, Bildschirm über USB und DP an Dockingstation), hört man aus den Lautsprechern wie das Notebook arbeitet in Form von knacken, rauschen, fiepen etc. Es ist hier übrigens auch egal, ob der Klinkestecker in der Dockingstation oder in die Buchse vom Notebook gesteckt wird.
Die Geräusche sind schon beim Windows 8.1 Bootscreen zu hören. Vor dem Laden von Windows hört man nur ein leises, durchgehendes fiepen. Dessen Ursache könnte an der selben Stelle zu suchen sein oder aber einfach ein Geräusch aus der "schlechten" Soundkarte sein, welches im normalen Betrieb untergeht.


Sobald man den Bildschirm komplett (DP und USB) von der Dockingstation trennt, tritt das Geräusch nicht mehr auf. Vermutlich dürfte es sich daher um ein Masseproblem handeln.
Entnimmt man das Notebook aus der Dockingstation und schließt alle Geräte (selbes Netzteil, USB Hub am Bildschirm, DP, Sound) direkt am NB an, gibt es keine Probleme. Das spricht doch eigentlich dafür, dass das Problem bei der Dockingstation zu suchen ist?


Auf dem System sind alle Treiber in einer aktuellen Version installiert. Das Tool "HP SoftPaq Download Manager" sieht keinen Handlungsbedarf.

Ich habe von HP bereits eine andere Dockingstation zum Testen erhalten. -> Keine Besserung


Wechselt man die Dockingstation und das Notebook gegen komplett andere Modelle und lässt alles andere gleich, tritt das Problem nicht auf. Auch ein an die Lautsprecher angeschlossener PC erzeugt keine Geräusche.


Hilfe!


Was könnte man sinnvollerweise noch ausprobieren?
HP schlägt eine Neuinstallation vom Windows 7 Pro (HP OEM) vor. Das halte ich für nicht zielführend.
Mitglied: many-b
05.12.2014 um 18:29 Uhr
Hallo,

sind die Geräusche auch zu hören, wenn das Notebook nur mit Akku betrieben wird?

Gruß
Many
Bitte warten ..
Mitglied: Androxin
05.12.2014 um 19:45 Uhr
Nein. Aber auch nicht, wenn es standalone mit Netzteil betrieben wird. Ausschließlich, wenn es in der Docking steckt.
Bitte warten ..
Mitglied: Androxin
06.12.2014 um 02:55 Uhr
Nach wildem hin und her stöpseln habe ich herausgefunden, dass es Tatsächlich eine Masse-Schleife ist die das Problem verursacht.
Allerdings stellt sich mir noch die Frage, ob der Fehler tatsächlich in der Dockingstation zu suchen ist.

73ac853c303d221278b926e3a85e1ce0 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Sobald man die Verbindungen 1 & 2 & 3 oder die DP Verbindung zum Bildschirm kappt, ist ruhe.
Da das fiepen bei ausgeschaltetem Notebook und der Nutzung des PCs nicht auftritt, tippe ich immer noch auf die Dockingstation.
Ist das eine realistische Vermutung?
Bitte warten ..
Mitglied: Motherboard33
06.12.2014, aktualisiert um 14:11 Uhr
das problem habe ich auch schon gehabt.
ich habe aber die störungen auf dem mischpult bemerkt.
um dieses problem zu lösen habe ich mir eine entstörspule besorgt (chinch) (wird im auto verwendet)
und dazu noch die passenden adapter
und die störungen waren weg
Bitte warten ..
Mitglied: many-b
06.12.2014 um 20:35 Uhr
Ich vermute auch, dass das ein Masse Problem ist. Klebe mal testweise die Erde ab, dann sollte Ruhe sein, erstmal an der Dockingstation, dann am Notebook oder an beiden. Wenn das hilft, hat Motherboard33 eine Lösung vorgeschlagen. Ich habe mir ein anderes Netzteil mit 2 poligem Stecker besorgt. Das liegt bestimmt nicht an der Dockingstation.
Bitte warten ..
Mitglied: Androxin
06.12.2014, aktualisiert 07.12.2014
Vielen Dank schon einmal für die Hinweise.

Nur das Notebooknetzteil (-> also das Netzteil der Dockingstation) von der Erde abzuklemmen hilft nicht. Ein zweipoliger Stecker dürfte also ebenfalls nicht helfen.


Ich hatte heute noch eine Idee, die das ganze wieder ein wenig abstruser werden lässt:

1. PC komplett abgestöpselt
2. Erde von den Lautsprechern abgeklemmt
3. Erde von der Dockingstation abgeklemmt

Nun ist ruhe. Jetzt habe ich die Masse des MPatch (Klinkenstecker) gegen die Masse eines an der Dockingstation angeschlossenen Bildschirmes (DVI Stecker) gehalten und siehe da: Es kratzt und rauscht.
Da es sich bei dieser Verbindung anbot, habe ich auch gleich mal ein Strom Messgerät zwischen die beiden Stecker geklemmt: 14-20 mA

Dann habe ich folgendes probiert:
1. PC komplett abgestöpselt
2. Lautsprecher aus der Steckdose gezogen
3. Bildschirm aus der Steckdose gezogen
-> Sobald eine Verbindung zwischen dem eben genannten Klinke und DVI Stecker besteht, fiept es und man misst 14-20 mA
An dieser Stelle war lediglich die Dockingstation am Strom. Wenn man die jetzt auch noch raus zieht oder aber das Notebook aus der Docking entfernt, ist ruhe.

Sehr interessant...

Anschließend habe ich bis auf den PC alles wieder ordnungsgemäß (mit Erde) an das Stromnetz angeschlossen und wieder den Strom zwischen Klinke und DVI gemessen: 6-7 mA.
Aha? Ist das ein Indiz dafür, dass tatsächlich etwas über die Erde abfließt?

Jetzt wo ich das Messgerät schon einmal rausgeholt hatte, habe ich noch einmal den Strom zwischen der Masse an der Klinkenbuchse von der Dockingstation und der Masse von den USB bzw. DP Buchsen der Dockingstation gemessen, während alles bis auf Strom abgesteckt war. -> 6-7 mA, 42 mV DC. Dieser Wert kommt einem bekannt vor.
Eigentlich sollten doch die ganzen "Massen" auf einem Potential liegen. Hier gibt es aber einen Widerstand von ca. 9 Ohm zwischen Klinke und USB.

Weist das auf einen Defekt oder Konstruktionsfehler hin?
Bitte warten ..
Mitglied: many-b
08.12.2014 um 16:45 Uhr
War beim Versuch mit der abgeklemmten Erde der Monitor angeschlossen? Dann gibt es ja wieder eine Schleife mit dem Audioverstärker und die Einstreuungen auf der Masse sind zu hören. Dies ist doch ein bekanntes Problem bei allen, die mit einem Notebook professionell Musik machen. Warum manche Hersteller Erde auf das Netzteil legen, das dann am Notebook gar nicht gebraucht wird, da ja der kleine Stecker nur zweipolig ist, bleibt mir ein Rätsel. Wahrscheinlich bleibt Ihnen in der Konstellation nur die schon erwähnte Lösung, mit einem Trenntrafo den Dreck vom Audiosignal zu entfernen. Denn für den Monitor habe ich keine Idee, da er vermutlich über ein eingebautes Netzteil verfügt, und dadurch nicht so einfach von der Erde getrennt werden kann. Ansonsten bin ich der Meinung dass es auf jeden Fall gehen müsste, wenn die Dockingstation "enterdet" und keine anderen Geräte angeschloßen sind.
Bitte warten ..
Mitglied: Androxin
16.12.2014 um 13:23 Uhr
Da es mit anderen HP Dockingstations funktioniert und meine Hardware in Ordnung ist, ist das Thema jetzt bei HP ein paar Etagen höher eskaliert.

Ich werde berichten, wenn es etwas neues gibt.
Bitte warten ..
Mitglied: 118534
21.01.2015 um 16:41 Uhr
Machs mal als Partition. Wenns da immer noch ist ist es die Soundkarte
Bitte warten ..
Mitglied: Androxin
26.02.2015, aktualisiert um 10:14 Uhr
Nach inzwischen fast drei Monaten, habe ich von HP noch einmal den Tipp bekommen, dass ich einen Bildschirm von HP und andere Lautsprecher testen soll.

Und das, obwohl doch eigentlich klar ist, dass da ein Potentialunterschied zwischen den Massen besteht und das Problem unabhängig von angeschlossener Peripherie ist.


Kann etwas kaputt gehen, wenn ich die Masse von USB und Ton einmal mal mit einem kleinen Draht brücke? Dann müsste der Strom doch eigentlich über diesen Draht und nicht mehr über Bildschirm, Lautsprecher etc. fließen. Korrekt?
Bitte warten ..
Mitglied: Androxin
04.03.2015 um 17:25 Uhr
HP hat aufgegeben.

Telefonisch wurden mir noch ein paar Möglichkeiten genannt, wie man die Symptome bekämpfen kann (USB Soundkarte, Ground Loop Isolator, Lautsprecher mit Travo (ohne Schutzleiter).
Variante "USB Soundkarte" wird funktionieren. Die anderen in meinem Anwendungsfall leider nicht.
Leider schafft es HP nicht das eigentliche Problem zu lösen. Nicht einmal ein "Test" Notebook oder einen Techniker der sich das vor Ort anschaut wurde mir angeboten.
Die Tatsache, dass zwischen den Massekontakten ein verhältnismäßig großer Potentialunterschied herrscht, interessiert die nicht.

Da ich von HP für so ein teures Businessprodukt eigentlich eine vernünftige Lösung erwarte, werde ich das Problem mal dem Heise Verlag schildern. Vielleicht haben die ja noch eine Idee.
Bitte warten ..
Mitglied: many-b
04.03.2015 um 18:15 Uhr
Dass HP da keine Lösung anbieten kann war mir klar. Für diese Anwendung werden die meisten Notebooks nicht entwickelt und auch nicht überprüft. Ein Notebook ist in erster Linie ein Standalone Gerät. Es gibt wenige Hersteller, bei denen Audio extern sinnvoll verwendet werden kann, ohne dass man einen gewissen Aufwand betreiben muss. Da gehört z.B. Apple dazu. Übrigens zirpt meine teure USB Soundkarte von Tascam = Audio Interface für 200.- € über eine große Verstärkeranlage am falschen Notebook genauso wie die interne. Bei mir hat das Austauschen des Netzteils Abhilfe geschaffen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Mac OS X
Installation von macOS 10.12 Sierra auf Xiaomi Mi Notebook Air 12.5

Link von runasservice zum Thema Mac OS X ...

Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Grafik
Notebook zum Fotos bearbeiten (10)

Frage von KodaCH zum Thema Grafik ...

Windows 10
Anmeldung bei Notebook funktionietr nur nach ca 30 min (2)

Frage von GrauerStar zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...