Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Standleitung aufbauen

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: orbitohnezucker2004

orbitohnezucker2004 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.06.2007, aktualisiert 27.06.2007, 5141 Aufrufe, 8 Kommentare

Hi,

ich habe vor, eine Standleitung mittels 2er Router aufzubauen.
Die Router sind "LANCOM 821+". Hier ist einen Telekom-Telefonanlage mit DSL2000 und ein Intranet.

Da ich sowas noch nie gemacht habe, bin ich auf der Suche nach (sehr)gutem Grundlagen- bzw. Infomaterial zum Thema 'Standleitung selbst gemacht', um mich erstmal näher mit der Materie zu befassen.
Hat jemand hierzu 1a Anleitungen, Links etc.?

Prinzipiell hab ich gedacht, dass ein Router hier und der andere Router an einem entfernten Punkt in der Welt steht. Beide kommunizieren dann über unsere ISDN-Leitung direkt miteinander. Der Router von außen wählt sich quasi direkt an dem internen Router hier ein und bekommt somit Zugang zum Intranet. Ist dieser Gedankengang erstmal richtig?
Dann ist natürlich noch das Thema Authentifizierung zu klären, aber bei solch speziellen Dingen hoffe ich auf gescheite Anleitungen und Lektüre.

Danke und Gruß.
Mitglied: tec
26.06.2007 um 16:14 Uhr
An deiner Stelle würde ich Business DSL Anschlüße mit festen IPs von der Telekom nehmen und eine Netz zu Netz Verbindung machen.

Oder ist am anderen Standort kein DSL verfügbar?
Bitte warten ..
Mitglied: SteinBeiser
26.06.2007 um 16:16 Uhr
Was du vorhast ist keine standleitung sondern VPN( Virtuelles Privates Netzwerk )
Mit dem 2000DSL wirste aber nicht glücklich max. geschw. wäre der Upload 192 kbps( wenn ich mich nicht irre).

Mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen da ich sowas noch nicht aufgebaut habe.
wir hatten mal ne 2MBit standleitung, richtiges arbeiten war darüber aber auch nicht wirklich möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: tec
26.06.2007 um 16:23 Uhr
wir hatten mal ne 2MBit standleitung,
richtiges arbeiten war darüber aber auch
nicht wirklich möglich.
Kommt drauf an, wenn man Terminal Server einsetzt gibt es keine Probleme. Ansonsten sind 2MBit zu langsam.
Bitte warten ..
Mitglied: 50069
26.06.2007 um 16:26 Uhr
Kannst quasi über VPN eine Netz-zu-Netz Verbindung machen, das geht auch mit ISDN , DSL, MODEM etc, was aber nur die Verbindung der beiden Standorte gewährleistet, dass alle 24h (auf jeden Fall bei DSL) die Verbindung resettet wird, ist dabei ein anderes Problem, was du mit der Telekom kläten solltest.

Hier eine Anleitung für Zerina Net2Net http://www.zerina.de/?q=documentation/howto-net2net


Mit freundlichen Grüßen
Kim Barthel
Bitte warten ..
Mitglied: ElSnoopy
26.06.2007 um 17:20 Uhr
Also Standleitung macht mann heute normalerweise nicht mehr weil das richtig Geld kostet.
Deine Idee mit ISDN ist auch toll kostet aber auch richtig Geld und ist relativ langsam.
Also nimmt man heute DSL von der Telekom am besten mit fester IP, falls Dir dass zu teuer ist geht auch dynamische.
Und dann richtet man eine VPN Verbindung mit deinen Routern ein. Dabei hällst Du Dich am besten an die Hanbücher Deiner Lancom Router.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.06.2007 um 18:19 Uhr
Wenn er oben schreibt der Router wählt sich direkt per ISDN auf den anderen Router ein, dann hat das ja erstmal mit VPN gar nichts zu tun denn die direkte ISDN Verbindung ist ja schon das VPN selber wenn man so will, da es sich um eine Direktverbindung handelt und nicht über eine Verbindung über ein öffentliches Netzwerk.

Orbit... sollte erstmal ganz genau klären was er denn nun genau vorhat:

a.) eine direkte ISDN Standverbindung simulieren über die vorhandene Telefonanlage ?

b.) ein ISDN Einwahlszenario bei einem Provider in ein öffentliches Netz um dann eine gesicherte VPN Verbindung zwischen den Routern zu etablieren ?

c.) Was sollte der Wink mit der DSL Leitung ??? Wird die benutzt für die Standleitungs Simulation ? Soll dann ein VPN über DSL das simulieren und ist ISDN dann völlig überflüssig ? (Warum hast du dann den ISDN Punkt ins Spiel gebracht ?).

Bevor er das nicht sauber klärt hier ist das doch ein wirres Rumspekulieren das zu rein gar nichts führt !!!
Bitte warten ..
Mitglied: orbitohnezucker2004
27.06.2007 um 07:19 Uhr
Hi,

also es soll ein Fernzugriff auf das Firmennetzwerk über ISDN werden. Also wählt sich z.B. ein Außendienstler über ISDN ins Netzwerk ein - über die vorhandene Telefonanlage. Stichwort wäre dann hier wohl RAS?!?
Dafür suche ich, wie schon gesagt, gescheite Anleitungen (neben Routerhandbuch) und Links.
Wie kann man solch ein Szenario überhaupt erstmal testen, wenn ich beide Router vor mir liegen habe und nicht an verteilten Standorten arbeite?

@ aqui:
Jetzt weiß ich nicht so genau, ob Deine Antwort a) oder b) das richtige wäre. Das mit DSL usw. ...Ich habe einfach mal die vorhandene Umgebung kurz geschildert - man weiß ja nie.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.06.2007 um 13:40 Uhr
WO sollen sich die Clients denn einwählen ??? Auf den Routern oder auf dem Server ??? Letzteres klappt natürlich nur wenn der Server selber auch eine ISDN Karte hat, wäre aber Unsinn wenn du so oder so die Router einsetzt ! Auch das ist immer noch unklar....
RAS ist natürlich nur ein MS Feature und ist Unsinn wenn die ISDN Einwahl auf den Routern erfolgt denn die können das schon von Natur aus....

Wär gut wenn du das auch noch klären könntest, dann muss man hier nicht soviel wenn und aber tippen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
VPN aufbauen (4)

Frage von bernd00 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012R2 in Hintergrund aufbauen (5)

Frage von David2804 zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Portables großes WLAN Netz aufbauen (6)

Frage von Referent zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...