Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ein Standort zwei Domains

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: setirli

setirli (Level 1) - Jetzt verbinden

21.04.2009, aktualisiert 11:23 Uhr, 3659 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

Wir haben in unserem kleinen Unternehmen eine bestehende Domäne. Nun möchte ich für Testzwecke noch eine weitere Domäne auf einem neuen Server einrichten.

In der bestehender Domäne ist ein Server direkt mit Router verbunden. DHCP, DNS-Einstellungen, Exchange-Server und Firewall existieren und funktionieren. Ich möchte deswegen das bestehende System gar nicht berühren.

Wie soll ich vorgehen, damit beide Domänen unabhängig voneinander laufen? Muss ich einen Subnetz erstellen und die IP-Bereiche der bestehenden Domäne dann anpassen?

Jeder Ratschlag wird geschätzt.

mfG

Sait Etirli
Mitglied: edv-verwertung
21.04.2009 um 11:46 Uhr
Hi,

beachten musst du da nichts, nur bei der Installation, oder beim Ausführen von DCpromo gibst du einfach nur einen neuen domänen namen ein und dann installiert er den, beide domänen können physisch in dem gleichen netz stehen, das macht denen gar nichts. Sicherheitshalber, wenn du nicht so fit in der sache bist, installeire auf dem neuen DC auch gleich den dns dienst mit, damit du den bestehenden von der jetzigen nicht umkonfigurieren musst.

ansonnsten ganz normal vorgehen, wie du das auch bei der ersten domain gemacht hast, aber bitte keine domain anlegen mit umlauten, das geht in die hose.

Grus
Bitte warten ..
Mitglied: setirli
21.04.2009 um 15:44 Uhr
Hallo,

Danke für deine Antwort. Natürlich muss der neue Server über eine fixe IP-Adresse verfügen, wenn dieser als DNS konfiguriert wird. Da kann ich eine IP-Adresse von dem reserviertem Bereich nehmen.

Ich glaube eine neue DHCP-Installation müsste zu Probleme führen, da es sich um den gleichen Adressbereich handelt. Die Frage ist, ob man das braucht?

mfG
Bitte warten ..
Mitglied: edv-verwertung
21.04.2009 um 15:56 Uhr
Hi,

natürlich sollte kein weiterer DHCP server installiert sein, aber dennoch muß der neue DC auch statisch konfiguriert werden, da dcpromo da sonnst rum meckert.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
21.04.2009 um 18:25 Uhr
Also der Domain Name sollte nicht gleich sein. Du brauchst nur einen DHCP

Entweder musst du noch deim DHCP den DNS der zweiten Domain eintragen, oder eine Weiterleitung vom "echten DNS" auf den "test DNS" machen oder ne Subdomain beim "echten DNS" eintragen.

Und ne Statische IP auf deinem "test Server"
Bitte warten ..
Mitglied: setirli
22.04.2009 um 07:30 Uhr
Hallo wiesi200,

Vielen Dank für deinen Beitrag.

Klar, die neue Domain heisst anders. Um sicher zu stellen warum ich hier DHCP brauche, damit die Clients in der neuen Domain ihre IP-Adressen von dem festgelegten Bereich der ersten Domain automatisch beziehen und keine IP-Adressen vom reservierten Bereich erhalten. Verstehe ich das richtig?

Es ist mir aber nicht ganz klar, was ich mit der Weiterleitung vom "echten DNS" auf den "test DNS" erreichen kann. Die beide Domains sollen eigentlich unabhängig sein. Eine Namenauflösung zwischen beiden Domains ist nicht unbedingt nötig oder?

mfG
Bitte warten ..
Mitglied: setirli
23.04.2009 um 15:03 Uhr
Hallo zusammen,

Nun ich habe bisher folgendes gemacht, aber ich glaube etwas stimmt nicht:

- Neuen Server installiert, in das bestehende physikalische Netz integriert.

- Dem neuen Test-Server eine statische IP-Adresse von einem nicht verwendeten Bereich zugewiesen. In der Netzwerk-Einstellung hat er eigene IP-Adresse als Bevorzugter DNS Server.

- über Windows Komponente hinzufügen / DNS installiert.

- In der DNS-Management
Forward Lookupzonen den neuen Domain als neuer Zone hinzugefügt.
Reverse Lookupzonen nocht nichts gemacht.

- Dann Active Directory installiert. Während der Installation war keine Meldung wegen DNS-Server. War ziemlich schnell und ergolgreich.

- Den neuen DNS-Server in den bestehenden DHCP-Server der ersten Domäne eingetragen.

- Einen neuen Benutzer in AD erstellt, einen Client in die neue Domäne hinzugefügt und mit diesem Benutzer in die Domäne angemeldet. (Anmeldevorgang war relativ lang).

Folgendes habe ich festgestellt:

- Anmeldezeit in die neue Domäne beim Client dauert sehr lang.
- Client-PC: nslookup, sehe ich den DNS-Server der ersten Domäne. (alle Netzwerk-Einstellungen automatisch übernehmen)
ipconfig, hat beide IP-Adressen sowohl alte als auch neue DNS Server, DNS-Suffix: testserver, DHCP aktiviert: JA
- Test-Server: ipconfig, DNS-Suffix: testserver, DHCP aktiviert = NEIN, DNS: eigene IP-Adresse
nslookup, Der Servername für die IP-Adresse konnte nicht gefunden werden. Non-existent Domain. Standardserver: unknown.

Ich weiss nicht, was ich falsch gemacht habe, oder was ich vergessen habe.

Irgendwelche Ideen?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
23.04.2009 um 17:44 Uhr
Es ist mir aber nicht ganz klar, was ich mit der Weiterleitung vom
"echten DNS" auf den "test DNS" erreichen kann.
Die beide Domains sollen eigentlich unabhängig sein. Eine
Namenauflösung zwischen beiden Domains ist nicht unbedingt
nötig oder?

Eben zwecks den Problemen die dir aufgefallen sind.

Es macht ja nur Sinn einen DHCP laufen zu lassen da man nicht steuern kann wo sich die Clients die Adresse holen auch wenn du mehr Bereiche definierst.
Deshalb kannst du auch nur eine DNS Konfig verteilen.

Jetzt kann man zwar 2 DNS hinterlegen aber es gibt ne Reihenfolge für die Abfrage. Deshalb siehst du auch den DNS der ersten Domain.
Das Problem mit der Geschwindigkeit liegt daran das zuerst beim "echten DNS" nachgesehen wird und dann umgeschaltet auf den anderen.

Wenn du jetzt gleich eine Weiterleitung im DNS setzt oder noch besser eine Slave/Sekundärzohne hat der erste die Namen und kann viel schneller reagieren.
Bitte warten ..
Mitglied: setirli
24.04.2009 um 08:19 Uhr
Eine Weiterleitung von dem neuen DNS-Server auf den bestehenden war immer vorhanden. (Du meinst in dnsmgmt / rechte Mausklick auf den Server / Eigenschaften / Weiterleitung oder?)

Soll ich jetzt folgendermassen vorgehen?

1- DNS-Server in der neuen Domäne zuerst deinstallieren.
2- DNS in der neuen Domäne neu installieren, aber beide Zonen (Forward und Reverse Lookup) als Sekundär Zone installieren, während der Installtion den neuen Domainnamen eingeben, und als Weiterleitung auf den ersten DNS-Server zeigen. (Soll ich auch eine Weiterleitung vom ersten DNS auf den neuen haben?)
3- In DHCP den neuen DNS-Server eintragen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
E-Mail
Mailinglisten mehrerer Domains

Frage von tobilektri zum Thema E-Mail ...

Hyper-V
SQL-Server auf VM mit Fallback und zweitem Standort (5)

Frage von wolfram.K zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
gelöst DCs 2008 am gleichen Standort synchronisieren nicht (4)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Server
gelöst NGINX - Mit Domains vom LAN erreichen (3)

Frage von maddig zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...