Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Beim Start von Outlook Zertifikatsfehler

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: newman

newman (Level 1) - Jetzt verbinden

16.03.2012 um 08:36 Uhr, 5873 Aufrufe, 3 Kommentare

Suche Lösung zum Zertifikatsfehler

Folgendes Problem:

Outlook 2010 ist am Exchange 2010 angebunden, Serversystem ist ein SBS2011.
Das System hatte leider eine Umlautdomäne in der ein Ö drin vorkam.
Nach Einrichtung von Exchange gab es Probleme mit dem Exchange, die Umlautdomäne wurde mit dem Ö im namen wurde umgewandelt und daraus entstand xn--name....de.
Nachdem es wiederholt grosse Probleme mit dem Exchange gab wurde eine neue Subdomain ohne Ö im Namen eingerichtet... die hiess dann remote.xxxoexxx.de .
Im Exchange wurden die Einträge dazu auch umgeändert, emailkonten etc.

Wenn der Benutzer an seinem PC nun Outlook startet erscheint eine Zertifikatsfehlermeldung von der vorherigen xn--name...de Domain.
Leider finde ich keinerlei Informationen wo ich ansetzen kann um den Fehler herauszubekommen, wo noch das alte Zertifikate drin steht-

Danke im voraus für Unterstützung
Mitglied: keksdieb
16.03.2012 um 10:29 Uhr
Moin moin,

beim Exchange musst du nach deinen ganzen Änderungen ein neues Zertifikat für die neue Domain erstellen.
Das alte, nicht mehr benötigte Zertifikat kannst du dann löschen.

Hier ein kurz und knappe Anleitung dazu: http://www.it-training-grote.de/blog/?p=1039

Gruß Keksdieb
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
16.03.2012 um 13:53 Uhr
Hallo,

Zitat von newman:
Serversystem ist ein SBS2011.
OK.

Das System hatte leider eine Umlautdomäne in der ein Ö drin vorkam.
Hatte. Die ist aber jetzt nicht mehr vorhanden, oder?

Nach Einrichtung von Exchange gab es Probleme mit dem Exchange, die Umlautdomäne wurde mit dem Ö im namen wurde umgewandelt und daraus entstand xn--name....de.
Der Exchange wurde erst später eingerichtet? Normalerweiser geschieht dies doch direkt bei der Installation schon.
Deine Interne Domäne hat den gleichen Namen wie deine Externe Domäne? Nicht klug gewählt. Intern und Extern am einfachsten immer anderslautend, und Intern keine TLD Endung wählen. Ein .local ist dort weitaus einfacher zu handhaben.

Nachdem es wiederholt grosse Probleme mit dem Exchange gab wurde eine neue Subdomain ohne Ö im Namen eingerichtet... die hiess dann remote.xxxoexxx.de .
Hiess dann? Gibt es die auch nicht mehr? Deine neu eingerichtete interne Subdomäne nennt sich remote.xxxoexxx.de? Und dein Interne Domäne nun xxxoexxx.de? Und deine Externe Domain nennt sich xxxoexxx.de?

Im Exchange wurden die Einträge dazu auch umgeändert, emailkonten etc.
Wie und wo wurden welche Einträge abgeändert in was abgeändert?

Wenn der Benutzer an seinem PC nun Outlook startet erscheint eine Zertifikatsfehlermeldung von der vorherigen xn--name...de Domain.
Also nicht alles abgeändert, oder?

Leider finde ich keinerlei Informationen wo ich ansetzen kann um den Fehler herauszubekommen, wo noch das alte Zertifikate drin steht-
Im Zertifikat selbst?

Zertifikate per Assistenten neu ausstellen. Beim SBS immer auf die Assistenten zurückgreifen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
16.03.2012 um 16:28 Uhr
Und vergiss nicht den Idioten zu steinigen der eine Domäne mit Umlauten angelegt hat.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Bei jedem Outlook-Start Zertifikatsfehler obwohl Zertifikat auf Server nicht existiert
gelöst Frage von DReffectsExchange Server11 Kommentare

Hallo und guten Abend, mich treibt seit etwa 8 Stunden folgendes mangels fundiertem Wissen in den Wahnsinn: Ich wollte ...

Exchange Server
Exchange 2007, Outlook Zertifikatsfehler
gelöst Frage von ioioioExchange Server1 Kommentar

Guten Tag, ich habe ein Problem. ich durfte vor kurzem aus zwei Exchagne einen machen :). Wir haben nun ...

Webbrowser
Zertifikatsfehler
gelöst Frage von xtra-longWebbrowser9 Kommentare

Hallihallo. Ich habe nochmal eine Frage bezüglich Zertifikaten. Unsere Hauptstelle hat PRTG, wir rufen es hier an einem Rechner ...

Server
Zertifikatsfehler mit Webserver
Frage von heisenberg4Server6 Kommentare

Hallo, wir haben auf einem Windows SSB 2008 einen Tomcat Server laufen. Über den Port 8443 kann nun über ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 8 StundenWindows 101 Kommentar

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 9 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server16 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server12 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...