Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

startscript für Laufwerberechtigungen

Frage Internet Server

Mitglied: blackdaddy

blackdaddy (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2009, aktualisiert 16:29 Uhr, 6233 Aufrufe, 12 Kommentare

Guten Tag,
ich suche ein Startscript für windows XP.
Diese sollte bei jedem Start sich von meinem Windows SBS 2008 Server die Laufwerkberechtigungen automatisch holen.


Gruß Blackdaddy
Mitglied: 60730
06.02.2009 um 18:28 Uhr
Servus,

magst du eventuell deinen Beitrag nochmal lesen und vielleicht etwas erweitern?

ich suche ein Startscript für windows XP.
ok - soweit ist das ja schon mal gut.
Diese sollte bei jedem Start sich von meinem Windows SBS 2008 Server die Laufwerkberechtigungen automatisch holen.
ok - und wie wäre dann die Version deiner zweiten / letzten Zeile, die auch andere verstehen können?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: blackdaddy
12.02.2009 um 14:45 Uhr
Servus,
ich weis nicht ganz wie Sie meinen ich suche einfach ein ganz normales Startscript für win XP das sich die berechtigungen holt ich habe mit Programmieren nicht seh viele Erfahrungen gemacht deswegen kann ich soetwas auchnicht von Grundauf selbstgestalten!

Kennen Sie oder jemand anders ein Startscript für Win XP das soetwas bieten es muss nicht Umsonst sein bin auch bereit etwas zu Zahlen.

Gruß Blackdaddy
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
12.02.2009 um 16:09 Uhr
Zitat von blackdaddy:
Servus,
ich weis nicht ganz wie Sie meinen
Handschlag dann sind wir schon mal zu zweit mit dem gleichen Prblem
ich suche einfach ein ganz normales Startscript für win XP das sich die berechtigungen holt.

OK - versuche deinen Wunsch etwas genauer auszuführen - ich verstehe tatsächlich nicht, was du willst.

  • Es gibt "Startscripte" für Computer in einer Domain
  • Es gibt "loginscripte" für User (in einer Domain)

ich habe mit Programmieren nicht seh viele Erfahrungen gemacht
deswegen kann ich soetwas auchnicht von Grundauf selbstgestalten!
ZUm Tipps geben sind wir ja da..

Kennen Sie oder jemand anders ein Startscript für Win XP das
soetwas bieten es muss nicht Umsonst sein bin auch bereit etwas zu
Zahlen.

Wenn du / Sie mir / uns sagst, was es machen soll jupp - bezahlung reicht ein Danke", wenn es später den Wunsch erfüllt hat.

Gruß Blackdaddy

Gruß zurück
Bitte warten ..
Mitglied: blackdaddy
13.02.2009 um 12:06 Uhr
Guten Tag,
ersteinmal danke für Ihre bisheriegen Bemühungen um meine Frage etwas genauer auszudrücken ich habe einen windows sbs 2008 server mit active directory drauf auf diesem laufen Benutzer die sich über den Server an Ihrem Rechner einloggen können!

Ich hätte gerne soetwas gehabt das wenn ich mich z.b. mit Lisa Müller einlogge das der Server dann weis auf welche Laufwerke z.b. Marketig sie zugreifen darf und welche schreib oder Leserechte Sie dort hatt.


2) Ich wollte die Rechte für die Passwortlänge ändern dies ging aber nicht weil er meint ich hätte keine Rechte dazu da ich aber als Admin alle Rechte habe wundert mich das gibt es da vielleicht noch einen versteckten Administrator Account von dem ich nichts wissen kann?
Wenn ja wie komme ich an den rann?

Gruß Blackdaddy
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
13.02.2009 um 12:25 Uhr
Servus,

am einfachsten ist es (auch für die Zunkunft) ein Handbuch (gerne direkt von MSPress) zu erwerben.

Du sollst auf jeden Fall vermeiden - benutzer irgendwelche Rechte zu geben.
Immer ausdrücklich immer - auch wenn es nur einen einzelnen User betrifft - diese(n) in
eine Gruppe stecken und der Gruppe die Rechte zu erteilen.

Dann per Kixtart ein kleines Script schreiben, das dann so aussehen könnte:

01.
;Marketing 
02.
IF INGROUP ("domainname\Gruppe Marketing") 
03.
	use o:"\\server\Marketing" 
04.
endif 
05.
 
06.
;EDV 
07.
IF INGROUP ("domainname\Gruppe EDV") 
08.
	use o:"\\server\EDV" 
09.
endif
Für Kixtart gibt es hier auch eine eigene Rubrik und es geht auch anders, aber Kix empfehle ich dir.

Nur um dir zu zeigen, das es anders gehen kann - aber wirklich nur zum zeigen, nicht zum anfassen

01.
rem Laufwerk o trennen - wenn vorhanden 
02.
if exist o:\ net use o: /delete 
03.
net use o: \\server\marketing 
04.
if exist o:\ echo Benutzer ist wohl in der Gruppe marketing oder hat Rechte auf die Freigabe && goto end 
05.
net use o: \\server\EDV 
06.
if exist o:\ echo Benutzer ist wohl in der Gruppe EDV oder hat Rechte auf die Freigabe && goto end 
07.
:end
Aber das ist wirklich nur zum zeigen, wie du scripten lernen kannst - zum echten bitte nicht benutzen


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: blackdaddy
13.02.2009 um 13:07 Uhr
Hallo,
ich kann leider ünerhauptnicht Scripten und habe noch einen Tag für dieses Projekt Zeit deswegen drengt mich die Zeit sehr und da kann ich leider kein Handbuch durchlesen!

Gibts es denn da kein vorgefertigtes Script was ich einfach nur etwas umschreiben muss was dann auch geht?

Gruß Blackdaddy
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
13.02.2009 um 13:24 Uhr
Geschrieben von blackdaddy am 06.02.2009 um 16:28:01 Uhr.
Frage....
TimoBeil schreibt am 06.02.2009 um 18:28:41 Uhr:
also so 2 Stunden später
Antwort mit Gegenfrage, um zu verstehen, was und wie und überhaupt
blackdaddy schreibt am 12.02.2009 um 14:45:39 Uhr:
also knapp 5 1/2 Tage später
TimoBeil schreibt am 12.02.2009 um 16:09:08 Uhr:
ca. 2 Stunden später

Zitat von blackdaddy:
Hallo,
ich kann leider ünerhauptnicht Scripten und habe noch einen Tag für dieses Projekt Zeit deswegen drengt mich die Zeit sehr und da
kann ich leider kein Handbuch durchlesen!

Auf einmal? sorry ich kann nur hexedit, nicht hexen - und will es auch nicht.

Gibts es denn da kein vorgefertigtes Script was ich einfach nur etwas umschreiben muss

Nein ein Script gibt es nicht - ich hab dir zwei Beispiele gezeigt, mit Rem und echo und wenn du nicht den Elan hast, wer soll ihn sonst haben?


Jetzt mal ehrlich - meinst du nicht, das du früher was machen hättest können sollen?
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: blackdaddy
13.02.2009 um 15:41 Uhr
Und wie siehts aus mit meiner 2 Frage?
2) Ich wollte die Rechte für die Passwortlänge ändern dies ging aber nicht weil er meint ich hätte keine Rechte dazu da ich aber als Admin alle Rechte habe wundert mich das gibt es da vielleicht noch einen versteckten Administrator Account von dem ich nichts wissen kann?
Wenn ja wie komme ich an den rann?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
13.02.2009 um 15:52 Uhr
Zitat von blackdaddy:
Und wie siehts aus mit meiner 2 Frage?

Stimmt, jetzt wo du es schreibst - ist ja sinnvoll erstmal das unwesentliche zu erledigen.

  • Was bringt dir das?
  • kennst du John Carpenter's Christine? - genauer die Szene wo auf eine gesprungene Windschutzscheibe ein Satz neuer Scheibenwischer montiert wurde?

Sorry, aber das du mit meiner Hilfe nicht mehr rechnen kannst - dürfte verständlich sein.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Muckel1986
14.04.2010 um 18:23 Uhr
Guten Abend zusammen,

mein Arbeitskolege hat ein Problem mit seinem MS Server 2008 Projekt. Und zwar muss er dort evtl. ein Batch-Script ausführen lassen, sobald sich ein User am Client anmeldet. Gut wäre es, wenn man unterschiedliche Scripten für die einzelnen Benutzergruppen (die = unserer Abteilungen sind) einrichten könnte.

Doch wie kann man dies ServerSeitig machen? Das Batch-Script ist (erstmal) nicht das Problem. Als Handbuch haben wir nur zwei Übungshefte von HERZ, die sich damit aber nicht beschäftigen und im Server2003 Handbuch habe ich es in der schnelle heute nicht gefunden (habe eigentlich Urlaub...), vielleicht hat mir auch der richtige Begriff gefehlt. Hoffe daher sehr, dass ihr mir weiter helfen könnt.

Liebe Grüße
Muckel/Tobias
Bitte warten ..
Mitglied: Muckel1986
19.04.2010 um 16:18 Uhr
Hallo zusammen,

hier das kleine Anmeldescript, welches ich als Workaround genutzt habe. Es richtet das Netzlaufwerk ein, welches als Ziel das NAS hat. Zudem werden auch die Netzwerkdrucker eingerichtet:
01.
@ECHO OFF 
02.
:FREIGABE 
03.
ECHO. 
04.
ECHO Einrichtung des Netzlaufwerkes... 
05.
ECHO. 
06.
REM Hier wird nun der DataTank eingerichtet. IP = IP des NAS, danach die Freigabe 
07.
REM gefolgt von dem Passwort und dem Benutzernamen 
08.
net use M: \\192.168.1.6\DataTank\Azubi\ITSE PASSWORT /user:admin 
09.
GOTO DRUCKER 
10.
 
11.
:DRUCKER 
12.
ECHO. 
13.
ECHO Einrichtung der Netzwerkdrucker 
14.
ECHO. 
15.
REM Titen-Strahl-Farbdrucker im ITSE-Buero 
16.
rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /in /n "\\192.168.1.7\HP Deskjet 6940 series" 
17.
 
18.
REM Laserdrucker im ITSE-Buero 
19.
rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /in /n "\\192.168.1.240\Kyocera Mita FS-1010" 
20.
 
21.
REM Laserdrucker im Ausbilder-Buero 
22.
REM rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /in /n "\\192.168.1.239,PID:1\Kyocera FS-1020D" 
23.
 
24.
REM Farbdrucker im Ausbilder-Buero 
25.
REM rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /in /n "\\192.168.1.239,PID:2\Canon iP4500"
Das ganze ist ein batch Script. Das Batch-Script wurde in einem Verzeichnis auf dem Server abgelegt (weiß aus dem Kopf gerade nicht welches). Bei der Einrichtung der Benutzer kann man dann in der Konfigurationsmaske bei Anmeldescript einfach den Dateinamen des Scriptes eintragen und dann wird es automaitsch ausgeführt, sobald sich der User anmeldet.

Schöner wäre es gewesen, wenn man dies Script schon bei den Usergruppen anlegen könnte, denn dann wäre es einfacher von der Konfiguration her. Auf unserem NAS gibt es verschiedene Unterverzeichnisse:
  • Ausbilder
    • Ausbilder 1
    • Ausbilder 2
    • Ausbilder 3
    • usw.
  • EGES
  • ITSE
    • Anleitungen
    • Treiber
      • Drucker
      • Grafikkarten
      • Motherboards
      • Soundkarten
    • Datenpool
  • SYFO

Das Anmeldescript variiert nun und führt dann in das entsprechende Hauptverzeichnis der Ausbildungsberufe. Da unser NAS eigentlich eine eigene Benutzerverwaltung machen würde, haben wir dort nun Benutzer entsprechend der "ersten Gliederungsebene" angelegt. Deser Benutzername und das Passwort wird benütigt, um auf die entsprechende Freigabe zuzugreifen und ist daher in dem Script hinterlegt. Nur die Ausbilder haben Zugriff auf die oberste und damit auch auf alle Unterebenen.

Problem gab es mit zwei Druckern. Jene sind über einen Printserver am Netzwerk, der mehrere Ports hat. Bis lang konnten wir diese Drucker nur über die mitgelieferte Software installieren, da der "Anschluss" auf eine IP läuft (die des Printservers) und daran aber ein ",PID:1" bzw. ",PID:2" bzw. ",PID:3" hängt (z.B.: 192.168.1.239,PID:1 ) womit Windows wohl von Haus aus nichts anfangen kann. Denn auch das Einrichten über den Assistenten bei Win XP Pro funktioniert dank dieser "Erweiterung" auch nicht und im Script hat es ebenfalls nicht geklappt.

Wäre mehr Zeit gewesen, hätte man bei dem Script vlt. noch eine Abfrage des Betriebssystems machen sollen. Denn wenn es kein Windows Betriebssystem ist, von dem sich ein User anmeldet, funktioniert das Script vlt. garnicht oder nur Fehlerhaft. Werde das erst morgen testen können, da ich heute nicht im Betrieb war.

Nun meine Frage an euch: gibt es eine Möglichkeit so ein Script zu erstellen, welches dann auch mit anderen Betriebssystemen zurecht kommt? Oder gibt es sogar noch eine bessere möglichkeit als mit solch einem Anmeldescript zu arbeiten? Gibt es eigentlich auch die Möglichkeit ein Abmeldescript auszuführen? Denn mir wäre es lieber, wenn das Netzlaufwerk auch wieder getrennt wird, sofern sich der User abmeldet.

Liebe Grüße
Muckel/Tobias
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
22.04.2010 um 14:18 Uhr
Servus,

[OT]
da ist man mal ein paar Tage weg und schon bekommt man die neuesten Errungenschaft der Technik nicht mit....
Zitat von Muckel1986:
01.
ECHO. 
02.
REM Titen-Strahl-Farbdrucker im ITSE-Buero 
03.
rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /in /n "\\192.168.1.7\HP Deskjet 6940 series"
Ok meine Frau stillt zwar auch, aber wenn ich der heute abend sage, dass ich jetzt weiß, wie ich einen Titenstrahler einrichten kann, gibts wieder eine mit dem Nudelholz drüber

[/OT]

mal im ernst deine Zeile 8 mundet mir gar nicht.
Stichwort Passwort /user:admin

Eine Abfrage - ob Winblows eingesetzt wird - wird nicht funktionieren - wenn die Domain ein Winblows Domain ist - kann da nur batch und Co drüber laufen
Schöner wäre es gewesen, wenn man dies Script schon bei den Usergruppen anlegen könnte
evtl. stehe ich da auch auf dem Schlauch - wie genau ist die Zeile gemeint?

Denn mir wäre es lieber, wenn das Netzlaufwerk auch wieder getrennt wird, sofern sich der User abmeldet.

naja - meldetr sich der User an, mappt er - weil er das script ausführt - auch die Laufwerke. meldet er sich wieder ab, ist der Rechner ja im Status - kein user ist angemeldet - ergo sind die laufwerke auch nicht verbunden.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Linux
gelöst Startscript PID statt PPID (5)

Frage von schneerunzel zum Thema Linux ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...