Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Statische Daten in Excel hinterlegen

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: k0rki1985

k0rki1985 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.09.2007, aktualisiert 17.09.2007, 14990 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich möchte (möglichst in Excel) für eine bestimmte Zahl die ich eingebe (ist immer die Artikelnummer) meherer Stammdaten hinterlegen.

Das bedeutet:

Wenn ich als Artikelnummer die 315 eingebe, sollen automatisch in der selben Tabelle Eintragungen wie:


Fettgehalt
Gewicht
Erstellungsdatum
Haltbarkeitsdatum

gemacht werden. Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

Viele Grüße
Mitglied: bastla
13.09.2007 um 11:49 Uhr
Hallo k0rki1985!

Wenn Du zB Deine Artikeldaten in der Tabelle "Artikel" in den Zellen B3:G189 abgelegt hast (wobei die Artikelnummer in Spalte B und die Spaltenüberschriften in Zeile 2 stehen), könntest Du in einem anderen Blatt etwa so vorgehen:
ABC
4315=WENN($A4<>"";SVERWEIS($A4;Artikel!$B$3:$G$189;2;0);"")=WENN($A4<>"";SVERWEIS($A4;Artikel!$B$3:$G$189;3;0);"")
5277=WENN($A5<>"";SVERWEIS($A5;Artikel!$B$3:$G$189;2;0);"")=WENN($A5<>"";SVERWEIS($A5;Artikel!$B$3:$G$189;3;0);"")

Damit würden die Einträge aus den zugehörigen Spalten 2 (da die Daten ab Spalte B gespeichert sind, ist dies die Spalte C) und 3 (Spalte D) der Artikeltabelle übernommen.

Das WENN() sorgt für die Vermeidung von Fehlermeldungen, wenn in Spalte A (noch) keine Artikelnummer steht.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: k0rki1985
14.09.2007 um 10:06 Uhr
Hallo,

klingt etwas kompliziert für mich...
also ich möchte in Spalte B Zeile 1 die Artikelnummer eingeben, dafür sollen dann in Spalte B
(z.B Zeile 10, Zeile 11, Zeile 12, Zeile 13 und Zeile 16) Daten annehmen, die beispielsweise in einer anderen Tabelle hinterlegt sind (feste Daten). Könntest du deinen Ansatz etwas ausführlicher beschreiben?

Vielen Dank!!
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
14.09.2007 um 13:03 Uhr
Hallo k0rki1985!

Könntest du deinen Ansatz etwas ausführlicher beschreiben?
Meinst Du so ausführlich (und exakt) wie Deine Erläuterungen?
... sollen automatisch in der selben Tabelle Eintragungen ... gemacht werden.
... Daten annehmen, die beispielsweise in einer anderen Tabelle hinterlegt sind (feste Daten).

Noch eine Frage: Hast Du eigentlich versucht, mein gepostetes Beispiel nachzuvollziehen (ja, ich meine damit durchaus auch das Eingeben / Kopieren der Formeln in eine Excel-Tabelle)?

Wenn ja, sollte es vielleicht nicht ganz so schwierig sein, "A4" durch "B1" und "Artikel!$B$3:$G$189" durch den Bezug auf Deinen derzeit noch geheim gehaltenen Bereich für die "festen Daten" zu ersetzen und die Formel anstatt in B4 in B10 zu platzieren ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: k0rki1985
17.09.2007 um 08:42 Uhr
Meinst Du so ausführlich (und exakt)
wie Deine Erläuterungen?

Okay, tut mir leid vielleicht war es von meiner Seite aus doch etwas zu undurchsichtig... Ich versuche es noch einmal ganz genau:

Ich habe ein Excel Dokument -> Dateiname: Produktionsauftrag
Dies ist nun vorerst nicht viel mehr als eine einfach Tabelle, bei der in Spalte 1 , Zeile 1 die Artikelnummer eingegeben werden muss.

Unter der Artikelnummer stehen Angaben wie:

- Fettgehalt
-SAP Nr.
-Positions Nr.
- Kunde
- Gewicht
- MHD
- Produktionsdatum
-usw
-usw

in Spalte 2 werden dann (bis jetzt) immer manuell alle Eingaben gemacht.

Nun ist es aber so, das sich einige Daten für bestimmte Artikel nie ändern und trotzdem jedes mal mit der Hand eingegeben werden müssen.

Die Tabelle soll es also erkennen wenn ich in Spalte 2 Zeile 1 Artikel-Nr. 315 eingebe und in dem Zuge die festen Daten (wie oben angegeben) automatisch dort eintragen. Problem ist, das es ungefähr 100 verschiedene Artikel gibt, bei denen die Daten immer anders sind.

Es soll einfach eine Erleichterung für die Mitarbeiter sein, dass nur noch oben eine Artikelnummer eingegeben wird und der Rest trägt sich automatisch ein.

> ... sollen automatisch in der selben
Tabelle Eintragungen ... gemacht werden.
> ... Daten annehmen, die beispielsweise
in einer anderen Tabelle hinterlegt sind
(feste Daten).

Genau so meine ich es:

Eine Tabele in der die Blankovorlage liegt (Dateiname Blanko) und in der ausschließlich die Artikelnummer oben eingetragen wird und eine Tabelle (wahrscheinlich unumgänglich) in der nur alle Artikeldaten stehen (Dateiname: Artikeldaten) alle benötigten Daten sollen (bei Eingabe der Artikelnummer in der Tabelle Blanko) automatisch von der Tabelle Artikeldaten in die Tabelle Blanko übertragen werden.

Noch eine Frage: Hast Du eigentlich
versucht, mein gepostetes Beispiel
nachzuvollziehen (ja, ich meine damit
durchaus auch das Eingeben / Kopieren der
Formeln in eine Excel-Tabelle)?

Klar habe ich es probiert, komme aber nicht wirklich weiter damit :/
Hoffe du verzweifelst nicht an mir
und vielen Dank für deine Hilfen!!
Grüße k0rki
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
17.09.2007 um 10:42 Uhr
Hallo k0rki1985!

Das oben dargestellte Beispiel sollte dann eigentlich passen:
Erstelle die Tabelle "Artikeldaten", wobei Du sinnvoller Weise eine Zeile (im Beispiel oben ab Zeile 3) je Artikel verwendest.
Trage in die erste verwendete Spalte (im Beispiel die Spalte B) die Artikelnummer und dahinter die Werte der übrigen Felder ein (das war mit dem angenommenen Bereich B3:G189 gemeint - ändere in den Formeln unten diesen Bereich entsprechend).

Jetzt kannst Du in der Tabelle "Blanko" mit der SVERWEIS-Formel auf diese Daten verweisen.
Dazu musst Du zunächst das Suchkriterium angeben - dies ist bei Dir die Artikelnummer aus Zeile 1 (also B1).
Nächstes Argument ist der Datenbereich (Artikeldaten!$B$3:$G$189). Die "$"-Zeichen sorgen (wie in Excel üblich) dafür, dass sich beim Koperen der Formel der Bereich nicht verändert.
Jetzt folgt die (relative) Spaltennummer - die Artikelnummer steht in Spalte 1 des Datenbereiches, das Feld in der nächsten Spalte hat Nummer 2, etc.
Durch die Angabe von 0 als letztes Argument wird sicher gestellt, dass nur bei exakter Übereinstimmung der gesuchten Artikelnummer mit der in den "Artikeldaten" gespeicherten Nummer die Daten übernommen werden. Kann die Nummer nicht gefunden werden, wird die Fehlermeldung "#NV" angezeigt.

Die gesamte Formel für B2 würde demnach lauten:
01.
=SVERWEIS(B$1;Artikeldaten!$B$3:$G$189;2;0)
Damit, solange in B2 noch keine Artikelnummer eingetragen ist, kein Fehler angezeigt wird, kannst Du dies mit einem WENN vorweg überprüfen:
01.
=WENN(B$1<>"";SVERWEIS(B$1;Artikeldaten!$B$3:$G$189;2;0);"")
Für B3 würde sich in der Formel nur die Spaltenangabe 2 (zB auf 3) ändern, um ein anderes Datenfeld aus den Artikeldaten zu lesen.

Noch zur Erklärung der Schreibweise "B$1" in den Formeln: Wenn Du die Formel nach unten kopieren willst, darf sich der Bezug auf die Zeile 1, wo ja die Artikelnummer als Suchbegriff steht, nicht ändern - daher $1. Vor B steht kein "$", damit die Formel auch in weitere Spalten kopiert werden könnte.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: k0rki1985
17.09.2007 um 13:42 Uhr
Super, hat funktioniert... musste etwas grübeln aber habs verstanden
Vielen Dank !!!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Excel Tabelle nach Spalte sortieren und Daten auf Tabellenblätter separieren (4)

Frage von Fastinator zum Thema Microsoft Office ...

Datenbanken
gelöst Daten aus Excel in MS SQL Server übernehmen (7)

Frage von Balu418xx zum Thema Datenbanken ...

Microsoft Office
"Microsoft Excel kann die Daten nicht einfügen" (2)

Frage von arik12 zum Thema Microsoft Office ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch - ein paar Basics die man kennen sollte

Tipp von Pedant zum Thema Batch & Shell ...

Microsoft

Restrictor: Profi-Schutz für jedes Window

(6)

Tipp von AlFalcone zum Thema Microsoft ...

Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Benutzer lässt sich nur an einem Clientcomputer anmelden (16)

Frage von Ammann zum Thema Windows Server ...

Vmware
gelöst Wie würdet Ihr eine ESXi Cluster Farm managen? (11)

Frage von AlFalcone zum Thema Vmware ...

Batch & Shell
gelöst Gruppenzugehörigkeit von AD Usern ermitteln - die Perfektion fehlt (11)

Frage von Stefan007 zum Thema Batch & Shell ...