Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Statische Routen mit Siemens SE515 Router

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: SpeedyW

SpeedyW (Level 1) - Jetzt verbinden

20.09.2006, aktualisiert 21.09.2006, 5918 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo!

Ich versuche nun schon länger mit einem Windows 2k3 Server RAS in beide Richtungen zum laufen zu bekommen.

Bis jetzt habe ich es schon geschafft, dass die PCs aus dem 192.168.0.0 Netz in das 192.168.1.0 Netz kommen, Internet ebenso. Jedoch schaffe ich es nicht, dem Router mittzuteilen, dass er Anfragen in das 192.168.0.0 Netz an den 2003 Server weiterleiten soll.
Hier mal eine "kleine" Grafik:



3159f2448e56851219031448c77767b3-rur - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern



Die grünen PCs gehören zu dem Netz 192.168.0.0
Die blauen PCs gehören zu dem Netz 192.168.1.0

Der Router (SE515) hat die IP 192.168.1.1

Der Server (orange) "funkt" in beide Netze. Auf ihm ist RAS installiert.
LAN Karte D-Link DFE-530TX
W-LAN Karte Netgear WG311
01.
Ethernet-Adapter DFE-530XT: 
02.
 
03.
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 
04.
   IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.10 
05.
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 
06.
   Standardgateway . . . . . . . . . : 
07.
 
08.
Ethernet-Adapter WG311: 
09.
 
10.
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 
11.
   IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.12 
12.
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 
13.
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1 
14.
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1 
15.
 
Ich habe zwei Statische Routen auf dem RAS eingerichtet:
01.
Route 1: 
02.
Schnittstelle: 	"LAN Karte" (an der die grünen PCs hängen) 
03.
         Ziel: 	192.168.1.0 
04.
    Netzmaske: 	255.255.255.0 
05.
     Gateway: 	192.168.0.10 
06.
 
07.
Route 2: 
08.
Schnittstelle: 	"W-LAN Karte" (an der die blauen PCs hängen) 
09.
         Ziel: 	192.168.0.0 
10.
    Netzmaske: 	255.255.255.0 
11.
     Gateway: 	192.168.1.12
Dazu ist DHCP eingerichtet:

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.2
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.10
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.10
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.10
192.168.1.1

Der Server erfüllt meiner Meinung nach nun alle Vorraussetzungen.
Wenn nicht korrigiert mich bitte.



Nun zum Router:

Ich habe folgende Statische Route eingerichtet:

Ziel: 192.168.0.0
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.1.12


Mache ich eine Tracert von 192.168.1.58 zu 192.168.0.2 (Notebook --> PC1) so bleibt das Paket bei 192.168.1.1, also dem Router, stecken.

Ein weiteres Problem wo ich nicht weiter komme ist, dass wenn ich von PC1 (192.168.0.2) das Notebook (192.168.1.58) über den Hostname anpinge, der Hostname nicht aufgelöst wird. Es ist jedoch der DNS Server, mit dem das NB arbeitet eingetragen. Vielleicht hängt das ja auch mit den Routen zusammen.



Naja ich hoffe ich habe alles eindeutig geschildert und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt


Gruß

Speedy
Mitglied: aqui
21.09.2006 um 00:27 Uhr
Routingtechnisch ist alles sauber eingestellt und auch die statische Route auf dem WLAN Router ist korrekt eingegeben das der Siemens Router alle Packete and den Win2k3 Server weiterleitet.
Von der Perspektive ist alles in Ordnung.
Normalerweise macht Windows per default kein Routing. Bei 2k und XP aktiviert man es mit einem Registry Eingriff:
www.microsoft.com/windows2000/de/server/help/default.asp?url=/windows2000/de/server/help/sag_TCPIP_pro_EnableForwarding.htm
bei 2k3 ist das mit einem Häkchen im NIC Setup zu machen.
Da du es scheinar schon direkt mit den IP Adressen des Servers als Gateway geschafft hast von jedem Segemnt ins jeweils andere zu pingen gehe ich mal davon aus das das Routing auf dem Server problemlos funktioniert und auch evtl. Firewalls auf den Systemen keine Probleme mit ping (ICMP Packeten) machen ?!
Das Problem kann also nur der Siemens sein.... Ggf. hat der Siemens einen aktiven ICMP Filter irgendwo die das blockt.
Deine statische Route auf der Siemens Maschine ist de facto richtig und die sollte dafür sorgen, das Packete weitergeleitet werden.
Was sagt ein traceroute ?? Endet der am Router oder am Server (tracert (ip adr) in der Eingabeaufforderung). Traceroute ist allerdings auch ICMP basierend und würde würde ICMP gefiltert auch hängenbleiben.
Wenn du von einem "blaunen" PC kommst, kannst du dann beide IP Adapter des 2k3 Servers pingen also die .1.12 und die .0.10 ???
Die 1.12 muss in jedem Falle funktionieren, sonst filtert der 515 wirklich. Falls die 0.10 nicht klappt liegts de facto am Server aber direkt klappt es ja sagst du.
Im worst Case ist das ein Bug im Router Image ! hast du evtl. schon einmal den latest Patch von der Siemens seite geladen und eingespielt ?!
Bitte warten ..
Mitglied: SpeedyW
21.09.2006 um 17:04 Uhr
Hallo,

ich danke dir erstmal für deine Antwort. Habe nicht gedacht, dass sich jemand so schreibintensiv mit mir befasst

Auf dem Router war eine "selbsterstellte" Firmware drauf, die mir dabei helfen sollte die sende und Empfangsleistung zu "optimieren". Ich habe aber an nichts rumgefummelt, was etwas mit der Routingthematik zu tun hat.
Naja Router hin und her, ich hab die aktuelle von Siemens aufgespielt (2.14.02.19_BA09b6f).
Dann den Router noch einmal zurückgesetzt und die Route neu eingetragen. Hat nichts genützt.

Hier mal einen Tracert vom Notebook zum PC1:
01.
tracert 192.168.0.2 
02.
 
03.
Routenverfolgung zu 192.168.0.2 über maximal 30 Abschnitte 
04.
 
05.
  1     1 ms     2 ms     1 ms  192.168.1.1 
06.
  2     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung. 
07.
  3     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung. 
08.
  4  ^C
Ich weiß inzwischen auch nicht mehr, was ich davon halten soll. Bleibt das Paket im Router stecken, oder schafft es den Weg dadurch noch?


Gruß

Speedy
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.09.2006 um 22:26 Uhr
Ooops, ja der bleibt im Router hängen !!! Was passiert wenn du auf dem Laptop mal die 192.168.1.12 also den Server (der ja eigentliches Gateway ist) als Gateway einträgst ??? Kannst du dann den PC 1 pingen ???
Wenn ja ist de facto die Siemens Kiste das Problem ! Falls hier keine Filter definiert sind und die Subnetzmasken in den statischen Routen wirklich richtig sind und keine Zahlendreher da sind reicht der keine Packete weiter, bzw. das ist ein Bug in der SW oder der kann damit nicht umgehen was aber ungewöhnlich ist aber möglich ist (Probleme mit ICMP redirect)
Aus dem Dilemma kommst du dann nur durch umständliches Eintragen von umständlichen statischen Routen auf allen rechnern unter Windows raus.
Gesetzt den Fall der Ping Versuch direkt über den Server klappt musst du das dann so machen auf dem Laptop:
1.) Default gateway wieder auf den Siemens setzen
2.) Im Laptop statische Route für das .0er Netzwerk eintragen
"route add -p 192.168.0.0 mask 255.255.255.0 192.168.1.12 metric 1"

Das fixt das Problem auch ist aber sehr umständlich und auch starr. Ändern sich mal deine Adressen musst du wieder jeden PC andfassen und alles wieder umstellen...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Mit einem Lancom Router mehrere öffentliche netze routen (4)

Frage von obi-wan-kenobi zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Radius für 15 User direkt über Mikrotik- oder Ubiquiti-Router (4)

Frage von Muesliriegel zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...