Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Stellvertreter Berechtigung läßt sich nicht ändern

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: KellogsFR

KellogsFR (Level 1) - Jetzt verbinden

19.07.2007, aktualisiert 20.07.2007, 6706 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem bei der Einrichtung eines Stellvertreters, dass man diesem hinterher keine Berechtigung mehr vergeben kann. Das Ganze sieht folgendermassen aus:

Es betrifft nur einen Benutzer mit seinem Notebook, das in der Domäne angemeldet ist und der Benutzer hat auch ein Postfach auf dem Exchange Server. Das Postfach kann ich einfach anwählen und der Benutzer hat alles, was er für den täglichen Bedarf benötigt: Mail, Kalender, Aufgaben.

Jetzt soll der Kalender so eingerichtet werden, dass die Sekretärin im oberen Stockwerk in diesen Kalender Termin eintragen kann, gegebenenfalls vorher auch mal nachsieht, ob überhaupt noch ein Termin frei ist. Bei allen anderen Benutzern habe ich das gelöst, indem ich in Outlook unter Extras -> Optionen -> Stellvertretungen die entsprechenden Benutzer ausgewählt habe und anschließend den Benutzern die Berechtigungen zum lesen und schreiben der Kalender erteilt habe. Das geht auch bei allen, bis auf den mit dem Notebook.

Ich kann zwar Stellvertreter bestimmen, die auch eingetragen werden, nur kann ich anschließend diesen Stellvertretern keine Berechtigungen vergeben, da diese Schaltfläche abgegraut und inaktiv ist. Der Benutzer wurde auf dem, SBS 2003 genau wie alle anderen angelegt, unterscheidet sich in allen Exchange Einstellungen nicht von den anderen Benutzern und ich kann mir nicht erklären, warum die Schaltfläche inaktiv ist.

- Hat es eventuell etwas damit zu tun, dass der Benutzer zuerst ausserhalb der Domäne geführt und erst später in die Domäne integriert wurde?
- Kommt es daher, dass der Benutzer auch lokal an der Maschine abeiten kann, wenn er das Notebook mitgenommen hat?

Meiner Meinung nach dürfte es doch kein Problem darstellen, einen Lokalen Account zu besitzen und einen in der Domäne. Offline arbeiten darf auch keinen Unterschied machen. Vielleicht liegt es auch an der Vorinstallation von HP.

Wäre euch dankbar, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

Gruß Kellogs
Mitglied: drop-ch
20.07.2007 um 07:41 Uhr
Hi Kellogs

Der Benutzer wurde auf dem, SBS 2003 genau wie alle anderen angelegt, unterscheidet sich in allen Exchange Einstellungen nicht von den anderen Benutzern

Hat es eventuell etwas damit zu tun, dass der Benutzer zuerst ausserhalb der Domäne geführt und erst später in die Domäne integriert wurde?

Das irritiert etwas. Wurde der Benutzer nun "genau wie alle anderen angelegt"...oder eben doch nicht?

einen Lokalen Account zu besitzen und einen in der Domäne

Hier sprichst du von den Benutzer-Accounts...und nicht von den Outlook-Profilen, oder?

Generell würde ich mal folgendes versuchen:
Melde dich mit diesem Benutzer-Account auf einem anderen Computer (z.B. an deinem eigenen PC) an.
Konfiguriere das Outlook. Erstelle nun auf diesem Computer die Stellvertretung für die Sekretärin.
Klappt es auf diesem Rechner?

gretz drop

PS: falls mein Tipp nicht der gewünschte Erfolg bringt, wären Angaben zu Client/Server praktisch
Bitte warten ..
Mitglied: KellogsFR
20.07.2007 um 12:02 Uhr
Hi Drop

das mit der Anmeldung auf einem anderen PC werde ich über das Wochenende mal testen, ist eine gute Idee, auf die ich eigentlich selber hätte kommen können.



> Der Benutzer wurde auf dem, SBS 2003
genau wie alle anderen angelegt,
unterscheidet sich in allen Exchange
Einstellungen nicht von den anderen
Benutzern

> Hat es eventuell etwas damit zu tun,
dass der Benutzer zuerst ausserhalb der
Domäne geführt und erst später
in die Domäne integriert wurde?

Das irritiert etwas. Wurde der Benutzer nun
"genau wie alle anderen
angelegt"...oder eben doch nicht?

Ja, der Benutzer wurde wie die anderen angelegt. Allerdings hat der User sein Notebook selbst in Betrieb genommen und zuerst einmal lokal gearbeitet, ohne Verbindung zum SBS. Das war anfangs nicht gewünscht und wurde erst später realisiert.
Zu Anfang sah es einfach nur so aus, dass er auf das Internet und die freigegebnen Drucker zugreifen konnte, sonst aber nicht.

> einen Lokalen Account zu besitzen und
einen in der Domäne

Hier sprichst du von den
Benutzer-Accounts...und nicht von den
Outlook-Profilen, oder?

Ja, hier sind die Bentuerzaccounts gemeint.


PS: falls mein Tipp nicht der
gewünschte Erfolg bringt, wären
Angaben zu Client/Server praktisch

Was für Angaben brauchst du denn zu Client/Server?


Gruß Kellogs
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Systemdateien
Keine Berechtigung trotz Domänen-Admin User (10)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Systemdateien ...

Erkennung und -Abwehr
Lokale Virenprüfstation : Windows 10: Ändern von Einstellungen verhinden (5)

Frage von TryAndSolve zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Server
gelöst Word 2010 : Absatz - Abstand per GPO ändern (3)

Frage von johanna-p zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Exchange 2013, Outlook 2010 Standard-Absendeadresse ändern (4)

Frage von ingoue zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...