Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wer oder was steuert die Schriftart der Signatur Outlook 2003

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: Gollum

Gollum (Level 1) - Jetzt verbinden

07.05.2008, aktualisiert 01.10.2008, 18630 Aufrufe, 3 Kommentare

Die Schriftart der Signatur in Outlook 2003 unterscheidet sich je nachdem, ob man eine neue Mail verfasst oder antwortet/weiterleitet.
Wie kann man dieses Verhalten beeinflussen/steuern?

Ich habe folgendes Problem:

Wir nutzen Exchange 2007 mit Outlook 2003 unter Windows XP.
Zum Erstellen der einheitlichen Signaturen benutzen wir das kostenlose Programm OutlookSignature.
Dieses erstellt die Signaturen in den Formaten HTML,RTF und Text für jeden Outlook-Benutzer individuell und legt diese für Schreiben, Antworten und Weiterleiten für das Exchange-Konto in Outlook fest.
Die RTF sowei die HTML Signaturen sind in der Schriftart Arial 10 erstellt.
Die Schriftart Arial 10 soll auch für alle ausgehenden Mails verwendet werden, egal, ob schreiben, antworten oder weiterleiten.
Wir benutzen alle in Outlook Word 2003 als Mail-Editor.
Nun wird die Format-Vorlage Normal.dot zentral verteilt, damit alle für Word Texte die gleiche Schrift und Formatierung verwenden.
Hier in der Normal.dot ist die Standard-Schriftart Helvetica Neue Std LT Schriftgröße 11 (Korporate Design, eingene nicht mit Windows gelieferte Schrift).
Nun ja. Soweit so gut. Es funktioniert mit Outlook allein alles gut. Schriftart beim verfassen neuer Mail, beim Antworten und Weiterleiten ist jeweils Arial 10, wie in der Signatur vorgegeben und auch in OUtlook eingestellt bei Schriftart für neue Mail, Antworten und Weiterleiten.

Jetzt kommen wir zu dem Problem:
Wir benutzen nun ein CRM Programm zum Ablegen der Mail aus Outlook. Wenn ich nun aus diesem CRM-System eine Antwort auf eine dort abgelegte Outlook-Mail schreiben möchte klicke ich im CRM-System diese Mail mit der rechten Maustaste an und wähle "Antworten..." aus. Dann öffnet sich die ursprüngliche Mail und kurz darauf die "Antwort-Mail". Allerdings ist hier die Schriftart immer Times New Roman in der Schriftgröße 12 für die ersten beiden Leerzeilen der Antwortmail. Die Signatur wird korrekt eingefügt und ist in Arial Schriftgröße 10.
Ich kann also nicht gleich losschreiben, sondern muss erst die Schriftart auf Arial 10 umstellen... das fand ich doof ;)
Der Support des CRM-System gab mir nur die Auskunft, dass es erst mit Outlook 2007 korrekt funktionieren würde... damit wollte ich mich aber nicht zufrieden geben.
Also habe ich ein wenig in VB-Script programmiert... eine Mail-Datei (*.MSG) in Outlook geöffnet und über die MailItem.Reply Funktion eine Antwort-Mail erstellen lassen.
Und siehe da, die Anfangsschriftart ist auch hier Times New Roman 12 und die Signatur Arial 10...
Also kein CRM-Problem, sondern Outlook.
Nach vielem gegoogle habe ich dann gefunden, dass in Word unter Extras/Optionen/Allgemein/Weboptionen die Schriftart auf Arial 10 umzustellen ist, damit nicht mehr Times New Roman 12 genommen wird, welches hier standardmäßig voreingestellt ist.
Das funktioniert dann auch einwandfrei. Jetzt habe ich das, was ich beim Antworten und Weiterleiten wollte.
NUR jetzt mach Outlook beim Erstellen einer neuen Mail es so, dass nun auf einmal die Signatur in Helvetica Neue Std LT Schriftgröße 11 ist und die erste Zeile der neuen Mail in Arial 10.
Warum nimmt Outlook mit Word als Mail-Editor denn jetzt hier auf einmal die Schriftart aus der Normal.dot und nicht die in Outlook und der Signatur voreingestellte???
Stelle ich nun in Word über Extras/Optionen/Allgemein/Weboptionen die Schriftart wieder auf Times New Roman 12, dann funktioniert es wieder mit der Arial 10 Schriftart bei neuen Mails, aber die Antwort/Weiterleiten-Mails aus dem CRM haben dann wieder Times New Roman 12 am Textanfang.......
Nehme ich in der Wordeinstellung unter Extras/Optionen/Allgemein/Weboptionen nun die Schriftart Times New Roman mit der Schriftgröße 10, dann erhalte ich bei neuen Mails die Signatur in Arial Schriftgröße 11... das ist ja noch viel merkwürdiger...

Ich denke, dass hat irgendwie mit der Formatvorlage aus der Normal.dot zu tun. Aber was muss ich da ändern, damit das passt?
Wir brauchen in Word für die Dokumente Helvetica Neue Std LT Größe 11 und in den Mails Arial 10, egal ob neu oder Antworten/Weiterleiten.
Habe schonmal die Normal.dot neu erstelle nur mir Arial 10 als Standard, dann bekomme ich die Signatur in Times New Roman 12...

Hilfe, jetzt weiß ich wirklich nicht mehr weiter...
Mitglied: fishfaceeddy
23.06.2008 um 15:32 Uhr
Mmmm! Du schreibst mir von der Seele! Exakt dasselbe Problem sticht mich im Moment auch! Über eine Idee, wie man Outlook mit Word als eMail-Editor das benützend er Normal.dot verbieten kann wäre ich auch sehr froh!
Bitte warten ..
Mitglied: Gollum
24.06.2008 um 07:26 Uhr
Ich habe schon sehr viel gegoogelt danach, aber nichts gefunden. Es scheint hier keine Lösung zu geben.
Einzige Möglichkeit ist hier in der Normal.Dot die entsprechenden Formatvorlagen zu benutzen.
Outlook benutzt für die Signatur die Schriftart und Größe aus der Normal.Dot und der Formatvorlage "E-Mail-Signatur".
Ich habe also meine Signatur in Word erstellt und mit der Formatvorlage "E-Mail-Signatur" formatiert und entsprechend die Formatvorlage meinen Bedürfnissen in Bezug auf Schriftart und Größe angepasst.
Damit ist mien Problem endlich gelöst...
Bitte warten ..
Mitglied: abudabi
01.10.2008 um 15:29 Uhr
Hallo,

ich habe diese Frage beim googeln gefunden, da ich das gleiche Problem hatte.
Nach langer Suche durch verschiedene Foren und Online-Gebrauchsanweisungen habe ich folgenden Lösungsansatz gefunden:
Die Einstellung in Word unter Extras/Optionen/Allgemein/Weboptionen hat nur Einfluß auf die ersten zwei Leerzeilen in einer neuen E-Mail. Alternativ kann man die auch in Outlook über Extras/Optionen/E-Mail-Format unter dem Button Schriftarten beeinflussen.
Wir verwenden in der Signatur aber auch das Firmenlogo als Grafik und danach gab es immer wieder einzelne Wörter oder Zeilen, die anders fomatiert waren. In meinem Fall Times New Roman bei einem anderen Client wurden die Textzeilen dann
durchgestrichen dargestellt - was sich auch nicht schlecht in einer E-Mail macht. Diese Formatierungen konnte man zwar manuell wieder zurückstellen, nach dem Absenden waren sie beim Empfänger aber wieder sichtbar.
Ich habe dann in den Formularvorlagen der normal.dot die Einstellung für die Vorlage "Standard" geändert. Diese ist Grundlage für die Vorlage "E-Mail Signatur" und scheint ansonsten auch mal wieder genommen zu werden, wenn der Text durch Grafiken oder ähnliches unterbrochen wurde.
Ich habe dann die Einstellung für die Vorlage "Standard" genau so eingestellt wie die Formatierung der Signatur ausgeführt war und die gleiche Schriftart auch für die Weboptionen in Word hinterlegt.
Dann sollte es keine Wechsel in der Formatierung innerhalb einer E-Mail mehr geben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Kein Mailversand mit Outlook 2003 (15)

Frage von gjhammes zum Thema Outlook & Mail ...

Outlook & Mail
gelöst Emails werden ohne Signatur und Text versendet - Outlook 2010 (11)

Frage von IT-com zum Thema Outlook & Mail ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook Signatur nicht als Attachement anzeigen (25)

Frage von FitforLife zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...