Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

stillgelegte Netzwerkkarte

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: shadowman

shadowman (Level 1) - Jetzt verbinden

08.07.2005, aktualisiert 19.07.2005, 4961 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Gemeinschaft,

folgender Sachverhalt:

WinXP SP2 hat die Kommunikation über die Netzwerkkarte tot gelegt, warum und wie auch immer.

Einzigster Anhaltspunkt wäre ein Update der T-Online Software.


Bisher war der PC mit einem zweiten PC durch ein Cross Over Kabel verbunden. Seit 2 Tagen ist

die Verbindung tot!

dachte erst das Firewall blockt; aber falsch gedacht, windows Firewall deaktiviert und Antiviren

Software mit Firewall deinstalliert.

Netzwerkkartenaustausch ebenfalls ohne Erfolg; habe zusätzlich USB - Netzwerkkarten

Adapter und 3 Netzwerkkarte angeschlossen / eingebaut --> ohne Erfolg

An der Hardware kanns definitiv nicht liegen, muß etwas mit Windows sein.

Habe darauf Treiber neuinstalliert, die Dienste neuinstaliert, fast alles an Software runter. Aber

die NIC's tun nicht empfangen und nicht senden. DIE MACHEN GAR NICHTS!!!!

Brauche jetzt Hilfe, da ich langsam durchdrehe und schon Stunden damit verbracht habe. Auf

den Ratschlag einer Windows Neuinstallation verzichte ich, will das XP besiegen!


Besten Dank
Mitglied: 11078
08.07.2005 um 17:26 Uhr
Hallo,

und wenn Du in der Systemsteuerung > Netzwerkverbindungen auf die entsprechende Verbinsung klickst > rechte Maustaste > Kontextmenü > "Aktivieren".

Oder anders gefragt: Ist die Netzwerkverbinung da ausgegraut?


Gruß,
TIM
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
09.07.2005 um 00:41 Uhr
Hier eins meiner Postings in einem ähnlichen Fall.
Mach doch die Basictests mal, um zu sehen, ob es Dein Router ist /DSL-Verbindung über PPPoE oder PPPoA durcheinander ist oder was anderes.
Übrigens: den QOS Paketplaner kannste ruhig rausschmeissen (entfernen) das ist für nix und verlangsamt den Rechner bis 20%..

Aber dann fang doch mal ganz systematisch an:
1)
Ping eine URL, welche du noch nicht besucht hast (STart->Ausführen->cmd->ping
Ich lass mir immer was einfallen, zb. www.blume.de oder www.butter.de usw (wichtig, weil wir ja nicht gecachte Seiten abrufen wollen)
- Wenn das geht und die Antwortzeit ok ist--> zu Schritt 3)
-Wenn's nicht geht:
Versuch mal ping 207.46.250.119
wenn das jetzt geht, dann liegts an den DNS-Einstellungen am Router oder an der DSL-Verbindung generll. Wenn das auch nicht geht-> Schritt 2)
-Wenns einmal nicht und dann wieder besser geht: DSL-Verbindung prüfen Schritt 3
2)
mach mal im selben Fenster (Command) den Befehl ipconfig /all (für Windows) oder ifconfig (Linux, mit Rootrechten)
Da muss unbedingt drinnstehen: IP.-Adresse, Maske, Gateway, DNS-Einträge
Nun baust du über den Internet Explorer eine Verbindung auf zum angegebenen Gateway, eventuell mit SSL (das wäre dann https://
Ich hoffe doch sehr, dass Du dich noch an Username und Passwort des Routers erinnerst.
Wenn Du im Router drinn bist, musst Du zwei Dinge prüfen:
- Selbsttest durchführen, prüft sämtliche Kommunikationsschichten
- Log anschauen: ist was passiert?
3)
Präventivmassnahme: DHCP neuanmeldung erzwingen, entweder
- mit Verbindungssymbol LAN ->rechte Maus-> trennen, warten -> verbinden
- oder mit dem CMD ipconfig /renew (er gibt dir die erhaltenen IP aus)
Dann eine Connection aufbauen , z.B. ,mit dem Browser und schauen, ob eine Verbindung sauber aufgebaut wird mit CMD-> netstat

4) (was da hier kommt, wäre ja absolut selbstverständlich---das hast Du ja schon lange gemacht)
4.1)
Start->Ausführen-> mmc.exe und nachschauen, ob es Warnungen oder gar Fehler gibt in
- System
- Applications
Eventuell nach den ID's googlen um den Problemen an den Kragen zu gehen
4.2)
Den I.E. oder das was Du zum surfen brauchst etwas erleichtern: unter Einstellungen die Caches leeren. Ich hab schon PC's gesehen, die hatten 10 GB (!) an gecachten Daten - alles Internet Müll (so ein wahnsinniger hat den Cache auf 99 Tage gestellt)
4.3)
Noch besser: umsteigen auf Firefox: schneller, schlanker, sicherer. Den I.E. nur noch für Updates behalten.

5.
Für Hartgesottene mit Eier aus Stahl:
Ethereal anwerfen, capture all aktivieren, dann Seite besuchen, anschliessend Traffic Analyse und Response Time Analyse machen (Uff...)
Bitte warten ..
Mitglied: shadowman
09.07.2005 um 10:39 Uhr
@11078 & @ cosy

Die Netzwerkverbindung ist aktiv, ist also blau. Es findet nur keine Kommunikation statt.

Wenn ich der Karte eine statische IP aus meinem Netz gebe und dann auf irgendeinen rechner / router egal oder sogar eine Internetseite versuche anzupingen fangen die beiden PC (Eigenschaften- Netzwerkverbindung) erst gar nicht an zu leuchten.

Wenn ich tracert zu irgendetwas mache, dann passiert auch nichts, Gar Nichts. Keine gesendetetn Daten und keine empfangenen. Da steht immer eine 0.
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
09.07.2005 um 19:55 Uhr
Zunächst mal:
Bei solchen Problemen sollte erst mal alle Softwarefirewall u.ä. ausgeschaltet werden. Also bitte tu das deinem Antivirus/Firewallsofti an.

Kein LED. Dann ist der Link elektrisch tot.
Nun schlage ich Dir folgendes vor:
0) Es gibt an einigen Routern die Möglichkeit , die Pinbelegung der RJ45 Buchse auszukreuzen.
Schwaue, ob es irgendeine Taste in der Nähe des Anschlusses hat und drücke diese Probehalber: leuchtet es jetzt?
1) teste das verwendete Kabel woanders.
2) Teste die Verbindung Router - PC, indem du gerade kabel nimmst, einen Switch dazwischen hängst:
leuchten die LED's einer Teilstrecke PC-Switch-Router jetzt ?
3) gehe im PC in die Eigenschaften der Netzwerkkarte (-Treiber): stelle die Werte wie folgt ein:
Dupplex: Auto
Geschwindigkeit : Auto
MAC: kein Eintrag oder "HW-Adresse verwenden"
Deaktiviere und Aktiviere die LAN-Schnittstelle nun wieder: leuchtet es?

Teste ping 127.0.0.1 : gibt der Antwort?
Wenn nicht, unbedingt Tipp 5 verwenden.

4) Verwende einen andern PC (z.B. den Laptop), um den Anschluss an den Router zu testen.
geht es mit diesem?

5) Radikalmethode:
Räume alles aus dem Protokollbereich, was installiert ist. Starte neu . Installiere alles nochmal (..Protokolle und Dienste einfügen)
Welches Modell ist der Router?
Ist das ADSL , kann der Router DHCP?
Hast Du den Zugang (PW) zur Routeradministration?
Bitte warten ..
Mitglied: shadowman
12.07.2005 um 23:06 Uhr
zu 0)
es ist kein Routerproblem, Verbindung mit CrossOver geht nicht, sowie Verbindung über Switch, egal was angeschlossen wird, es findet mit dem entsprechenden Gerät auf der Gegenseite keine Kommunkiation statt.

zu 1)
alle physikalischen Elemente ausgetauscht und getestet, daran liegts nicht!

zu 2)
siehe 0)

zu 3)
probiert und auf 10MBit heruntergestellt geht auch nicht; ping mit 127.0.0.1 geht, da Hardware i.O.

zu 4)
liegt nicht an Router; (siehe Punkt 0)

zu 5)
alle Dienste schon deinstallert, wie in Ausgangsbeschreibung geschrieben, siehe dort nach dem entsprechenden Ergebnis

irgendwelche besseren Vorschläge, als eine Standart Fehlerlösung?????
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
12.07.2005 um 23:43 Uhr
Das ist ja schon längst nicht mehr die Standardlösung...
Welche Fehlermeldungen kriegst Du im Systemlog und im Applicationlog? Was meldet der Devicemanager, wenn du das Gerät öffnest (Status und kommentar)?

Nochmal:
Wenn Dein Router sich auf PPPoE umgestellt hat, dann könnte es sein dass nichts mehr geht (allerdings müsste die LED für Link noch leuchten).

Hast Du ein Spannungspotential am Gehäuse auf der einen Seite? das würde dazu führen, dass die Trenntrafos auf der NIC in die magnetische Sättigung gerieten und das Signal schlicht nicht mehr detektierbar ist.

Schau mal im BIOS nach oder besser resete die Plug&Play Einstellungen für PCI. Achte darauf dass das BIOS auf "Plug&Play OS" steht, sonst werden die Adressen, IRQ's und so vom BIOS statt vom Windows verwaltet. Dies kann auch plötzlich zu einem "Ausfall" einer Steckkarte führen, weil P&P plötzlich in einem instabilen Moment glaubt, die Einstelldaten zu ändern (während dem POST Test), wenn dann Win startet, erkennt es die Karte nicht mehr.
Also: P&P immer auf OS stellen im BIOS.

Verwende doch einen anderen PCI-Port für die Karte.
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
13.07.2005 um 00:00 Uhr
Ich habe alles nochmal durchgelesen von Dir.
Mir scheint, dass du da einige "Basics" nicht systematisch genug ausgetestet hast:
1. Hast Du (nehm ich an) IP V4 genommen und nicht TCPIP V.6 ?? (das gibts nämlich în XP SP2 auch zum Auswählen)
2. Mein Ratschlag, alles im Netzwerkobjekt zu entfernen: da meinte ich nicht Dienste (oder Services), sondern die
- Protokolle
- Clients
- Netzwerkdienste, gebunden an die Protokolle
mit dieser Massnahme resetest Du nämlich alle Caches und die Routingtabelle.
3)
So ein Effekt, wie den Du hast, könnte ich erzeugen durch:
- falscher ARP Cache eintrag (statisch)
- falscher Gateway-Eintrag
- Falsche IP/Mask konfiguration
- falsche Routingeinträge von hand

Mach mal IPconfig /all an beiden Rechnern und poste hier das ergebnis!
Du kannst mit ipconfig /all >> test.txt direkt in ein File hinein dokumentieren.
4)
Bist Du sicher, dass der Router einwandfrei läuft? Wie weisst du das? Kannst Du auf die Webseite des Routers gehen und den Status abfragen?
5)
Bist Du sicher, dass du ein konformes Kabel benützt? Nimm einen Kabeltester oder vergleiche wenigstens die Pins/Farben. Ein ausgekreuztes Kabel hat die folgenden Pins vertauscht:
1 <-->3
2<--->6
3<--->1
6<--->2
Die andern Pins sind unbenutzt im Modus 100BaseT

6) Ping 127.... prüft nicht wirklich die Hardware! Dieser Test geht bis in den LLC - Layer des Netzwerkkartentreibers und kehrt dort um. Bei defekter Hardware funktioniert dies auch noch, solange der Treiber i.o. ist.
Dieser Ping sagt aus:
- dass der TCP/IP Stack richtig implementiert ist und in der Richtigen Version läuft
- dass der Kartentreiber vorhanden ist und reagiert.
- Dass die IN und OUT Queues etabliert sind und funktionieren.

7) vergib mal alles statisch (IP, Mask, keine DNS ect.) und prüfe die connectivity.
Schalte dazu die XP-Firewall aus.

8) Nim knoppix und teste damit die fragliche HW. Wenn Du mit Knoppix einen Link hast, liegts garantiert nicht and der HW.. Achtung: Knoppix kann default sowohl mit IP4 aber auch mit IP6 umgehen..
Bitte warten ..
Mitglied: shadowman
19.07.2005 um 16:57 Uhr
Besten Dank nochmal für die Mühe,

habe noch ein paar dieser Vorschläge ausprobiert, hat aber auch nichts gebracht,

hab das XP neu installiert,......, jetzt funktionierts wieder.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst SFP+ Twinax vs Cat6 Netzwerkkarte (18)

Frage von Fenris14 zum Thema Server-Hardware ...

Hyper-V
gelöst Welche 2-Port Netzwerkkarte für Home Hyper-V Server? (3)

Frage von Knorkator zum Thema Hyper-V ...

Server-Hardware
NC364T Netzwerkkarte (3)

Frage von Hajo2006 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (10)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...