Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Welche Storagelösung ist sinnvoll ?

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: IT-Alexander

IT-Alexander (Level 1) - Jetzt verbinden

31.07.2012 um 18:12 Uhr, 3001 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo, ich benötige ein wenig Hilfe bzgl. der Auswahl einer passenden Storagelösung für ein kleines Netzwerk.

Folgendes ist angedacht:

für ein kleines Netzwerk mit 8 Nutzern soll ein kleiner Storage Server installiert werden, um Daten im Netzwerk zur Verfügung stellen zu können.

Da Finanzmittel begrenzt sind, soll wenn möglich vorhandene Hardware vewendet werden. Daher war angedacht, ein kleines System, bestehend aus einem Intel D945GCLF2 Board mit Atom CPU und zusätzlicher Netzwerkkarte zu nutzen. Eine Datenfestplatten von 3 TB Größe soll eingebaut werden, dazu ein kleineres Laufwerk (2,5" HDD, CF Karte o.ä.) als Systemspeicher.

Nur in der Lösung der Software bin ich mir nicht ganz sicher. Überlegt hatte ich schon folgendes:

- fertige NAS Software wie FreeNAS
- Linux Grundsystem ohne GUI mit Serverdiensten
- Windows Server 2003 samt IIS o.ä. (Lizenz liegt hier noch ungenutzt rum)

Was wäre am sinnvollsten und möglichst einfach zu verwalten ?

Anforderung ist simpel: es soll ein FTP Server bereitgestellt werden zur Dateiablage, keine Netzwerkfreigaben oder ähnliches. Zugriff nur nur entprechenden Account samt Passwort innerhalb des Netzwerks, nicht über Internet.

Gruß
Alexander
Mitglied: win-dozer
31.07.2012 um 18:24 Uhr
Stichwort Redundanz / Backup?

Beste Lösung dürfte ein NAS sein - FTP Server kann (fast) jeder.

http://geizhals.at/de/612620

Leise, energiesparend, relativ billig und nach oben hin leicht erweiterbar...
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
31.07.2012 um 18:31 Uhr
Moin,

wenn die Daten nicht wichtig sind, kannst Du das alles so machen. Wenn aber doch, würde ich sicher kein storage auf Basis eines Desktopmainboards nehmen, welches z.B. für W2K3 nicht supported war. Zusätzlich fehlt irgendwie die Redundanz i.S. eines Raids ...

Aber wie gesagt, wenn man auf die Daten verzichten kann, geht letztlich alles. Irgendwie.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Alexander
31.07.2012 um 18:47 Uhr
Datensicherung der dort zu lagernden Daten existiert schon in einem anderen Gebäude. Es wird nur eine Möglichkeit gebraucht, diese Daten auch lokal zur Verfügung zu haben, um nicht immer alles hin und her transportieren zu müssen.

Wenn also die angedachte Lösung mal ausfällt, ist das nicht dramatisch.

Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
31.07.2012 um 18:50 Uhr
Also müssen die Daten synchronisiert werden bei einer Änderung...?
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
01.08.2012 um 08:52 Uhr
Zitat von win-dozer:
Also müssen die Daten synchronisiert werden bei einer Änderung...?

Dafür kann man ggf. Robocopy nehmen, wenn es von Windows aus erfolgt. Mit entsprechenden Parametern kann man die Synchronisierung auch in Intervallen laufen lassen. Schau Dir mal die Parameter
/MON:n :: MONitor source; run again when more than n changes seen. 
/MOT:m :: MOnitor source; run again in m minutes Time, if changed. 
an.

Ggf. Robocopy /? aufrufen, um mehr über die Möglichkeiten zu erfahren.


Gruss Penny.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte
PfSense auf welcher Hardware sinnvoll nutzbar? (7)

Frage von cerberus90 zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Datenbanken
gelöst Row Number bei einer Abfrage sinnvoll einsetzen (1)

Frage von Aximand zum Thema Datenbanken ...

Windows Server
Active Directory sinnvoll für kleine Firma (15)

Frage von WolfPeano zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
Raidaufteilung sinnvoll? (7)

Frage von Noah12 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...