Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Strings finden und in eine Datei ausgeben

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Pantherstyle

Pantherstyle (Level 1) - Jetzt verbinden

20.04.2009, aktualisiert 18.10.2012, 5334 Aufrufe, 20 Kommentare, 1 Danke

Guten Montag Morgen,
ich habe eine Batch Datei, die mir Elemente aus einem Ordner nach 6 bestimmten Strings durchsuchen soll und diese in eine Text-Datei schreibt. Dabei soll die Batch-Datei Alle Dateien ausgeben, die einen oder meherere der Strings NICHT enthalten. Die Dateien die Alle Strings in korrekter Schreibweise beinhalten sollen nicht herausgefiltert werden.
Dazu hier mein Code:
01.
for /F "skip=4 tokens=1* delims=\" %%i IN (%HELP_PATH%\indexpfade.txt) DO ( 
02.
findstr /L :"\$Id: \$Author: \$URL: \$LastChangedRevision: \$LastChangedDate: \$LastChangedBy:" %SEARCH_PATH%\%%i\%%j 
03.
if ERRORLEVEL 1 echo %SEARCH_PATH% %%i %%j >> %HELP_PATH%\IDtreffer.txt 
04.
)
Der Code arbeitet mit der Textdatei indexpfade, welche die zu durchsuchenden Dateien mit Pfadangabe enthält. Die hinter findstr aufgezählten Strings sind die Suchkriterien. Bis jetzt filtert meine Batch allerdings nur die Dateien heraus, die gar keinen der Strings enthalten und vernachlässigt diejenigen, die mindestens einen korrekten String beinhalten.

Ich hoffe mal das ich das Problem so geschildert habe, dass mir jemand helfen kann :D
Mitglied: LotPings
20.04.2009 um 09:46 Uhr
Bei mehreren Suchbegriffen nutzt Findstr eine ODER Verknüpfung.
Du musst die Ausgabe nochmal parsen ob jeder Suchbegriff vorkommt.

Etwa so (ungetestet) :

01.
@echo off&setlocal EnableDelayedExpansion 
02.
for /F "skip=4 tokens=1* delims=\" %%A IN (%HELP_PATH%\indexpfade.txt 
03.
  ) DO CAll :Sub1 "%SEARCH_PATH%\%%A\%%B" 
04.
goto :eof 
05.
:Sub1 
06.
for /L %%N in (1 1 6) do if defined S%%N set "S%%N=" 
07.
for /F "Delims=" %%C in ( 
08.
'findstr /L "\$Id: \$Author: \$URL: \$LastChangedRevision: \$LastChangedDate: \$LastChangedBy:" %1' 
09.
  ) do call :Sub2 "%%C" 
10.
if "123456" NEQ "%S1%%S2%%S3%%S4%%S5%%S6%" echo %1 >> %HELP_PATH%\IDtreffer.txt 
11.
Goto :eof 
12.
:Sub2 
13.
Echo %1|findstr /L "\$Id:"                  >NUL 2>&1 && Set S1=1 
14.
Echo %1|findstr /L "\$Author:"              >NUL 2>&1 && Set S2=2 
15.
Echo %1|findstr /L "\$URL:"                 >NUL 2>&1 && Set S3=3 
16.
Echo %1|findstr /L "\$LastChangedRevision:" >NUL 2>&1 && Set S4=4 
17.
Echo %1|findstr /L "\$LastChangedDate:"     >NUL 2>&1 && Set S5=5 
18.
Echo %1|findstr /L "\$LastChangedBy:"       >NUL 2>&1 && Set S6=6
Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
20.04.2009 um 09:47 Uhr
Hallo Pantherstyle!

Du könntest es so versuchen:
01.
for /F "skip=4 tokens=1* delims=\" %%i IN (%HELP_PATH%\indexpfade.txt) DO ( 
02.
    set OK=True 
03.
    for %%a in (\$Id: \$Author: \$URL: \$LastChangedRevision: \$LastChangedDate: \$LastChangedBy:) do 
04.
        findstr /L: "%%a" %SEARCH_PATH%\%%i\%%j>nul || set OK= 
05.
        if not defined OK echo %SEARCH_PATH% %%i %%j >> %HELP_PATH%\IDtreffer.txt 
06.
07.
)
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Pantherstyle
20.04.2009 um 09:57 Uhr
Hallo LotPings ich habe deinen Ansatz soweit übernommen und eingefügt (aber noch nicht verstanden :D), leider trifft er zwar den Großteil, aber eine Datei gibt er dennoch als richtig aus, obwohl sie es nicht ist. Inhalt dieser Datei:

    • $Id$
    • $URL$
    • $LastChange$
    • $LastChangedDate$
    • $LastchangedBy$

Hier fehlen sowohl die Doppelpunkte, als auch $Author:$ . Woran kann es liegen, dass er diese Datei nicht als Fehlerhaft ausgiebt?
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
20.04.2009 um 09:58 Uhr
Hallo bastla,
dein Ansatz ist zwar kürzer, erfordert aber mehrfaches Durchlaufen aller Dateien. Hab auch hi und her überlegt und nur die Ergebnisse mehrmals verarbeitet.

Jedenfalls hat er jetzt ja 2 Ansätze

Gruß
Lotpings
Bitte warten ..
Mitglied: Pantherstyle
20.04.2009 um 10:11 Uhr
Sorry hatte noch ein Relikt eingebaut. Das Skip 4 wird gestrichen (da an anderer Stelle nicht mehr benötigt). Durch das Löschen von skip= 4 zeigt er mir jetzt jedoch ALLE Dateien an, auch diejenigen, die keine Fehler enthalten. Vielleicht hilft euch ja ein Einblick in die Datei, aus der gelesen wird:

C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer1.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer2.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer1.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer2.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer3.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer4.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer5.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer6.txt

Könnte daher ein Fehler rühren?

PS. der andere Ansatz hat gar keine Ergebnisse geliefert ^^ . Eine Mischung aus nur den richtigen Treffern wäre toll ;D
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
20.04.2009 um 10:12 Uhr
Zitat von Pantherstyle:
Hallo LotPings ich habe deinen Ansatz soweit übernommen und
eingefügt (aber noch nicht verstanden :D), leider trifft er zwar
den Großteil, aber eine Datei gibt er dennoch als richtig aus,
obwohl sie es nicht ist. Inhalt dieser Datei:

Eigentlich gibt er nur Fehlerhafte aus.

* $Id$
    • $URL$
    • $LastChange$
    • $LastChangedDate$
    • $LastchangedBy$

Hier fehlen sowohl die Doppelpunkte, als auch $Author:$ . Woran kann
es liegen, dass er diese Datei nicht als Fehlerhaft ausgiebt?

Stehen die Suchbegriffe evtl. an andere Stelle in der Datei?

Ich kan hier nur einfache Tests machen, in der Kommandozeile ergibt
>Echo $Id$|findstr /L "\$Id:"   && echo gefunden || echo nicht gefunden 
nicht gefunden
Kann ich mir also nicht erklären.

Bau dir doch mal zum Testen einen echo Befehl ganz am Ende ein:
Echo %%A\%%B "%S1%%S2%%S3%%S4%%S5%%S6%" %1
Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: Pantherstyle
20.04.2009 um 10:20 Uhr
Folgendes wird bei LotPings auf der Console ausgegeben:

C:\Arbeitskopie\trunk\Daten\SoftwarePaket\Batch-Dateien\IDTools>echo off
C:\ARBEITSKOPIE\HELFER\INDEX.TXT
C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer1.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer2.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer1.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer2.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer3.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer4.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer5.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer6.txt
FINDSTR: C:\Arbeitskopie\Suchordner\---------- C:\ARBEITSKOPIE\HELFER\INDEX.TXT
kann nicht geöffnet werden.
FINDSTR: C:\Arbeitskopie\Suchordner\C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer1.txt
kann nicht geöffnet werden.
FINDSTR: C:\Arbeitskopie\Suchordner\C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer2.txt
kann nicht geöffnet werden.
FINDSTR: C:\Arbeitskopie\Suchordner\C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer1.txt kan
n nicht geöffnet werden.
FINDSTR: C:\Arbeitskopie\Suchordner\C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer2.txt kan
n nicht geöffnet werden.
FINDSTR: C:\Arbeitskopie\Suchordner\C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer3.txt kan
n nicht geöffnet werden.
FINDSTR: C:\Arbeitskopie\Suchordner\C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer4.txt kan
n nicht geöffnet werden.
FINDSTR: C:\Arbeitskopie\Suchordner\C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer5.txt kan
n nicht geöffnet werden.
FINDSTR: C:\Arbeitskopie\Suchordner\C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer6.txt kan
n nicht geöffnet werden.
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
20.04.2009 um 10:21 Uhr
Zitat von Pantherstyle:
Sorry hatte noch ein Relikt eingebaut. Das Skip 4 wird gestrichen (da
an anderer Stelle nicht mehr benötigt). Durch das Löschen
von skip= 4 zeigt er mir jetzt jedoch ALLE Dateien an, auch
diejenigen, die keine Fehler enthalten. Vielleicht hilft euch ja ein
Einblick in die Datei, aus der gelesen wird:

Der Batch ist ja nach deinen Kriterien entstanden, das kann ich von hier nicht beurteilen. Bau mal den Echo aus dem anderen Posting ein.

PS. der andere Ansatz hat gar keine Ergebnisse geliefert
bastla hat den Fehler mit dem Doppelpunkt nach dem /L übernommen, nimm das mal raus.

. Eine Mischung aus nur den richtigen Treffern wäre toll ;D
Tests mit deinen Daten kannst nun mal nur Du selbst machen ,
und Logikfehler sind von außen auch schwer zu erkennen.
Bitte warten ..
Mitglied: Pantherstyle
20.04.2009 um 10:25 Uhr
Das Doppelpunkt L (findstr /L: "%%a" %SEARCH_PATH%\%%i\%%j>nul || set OK= ) habe ich in (findstr /L "%%a" %SEARCH_PATH%\%%i\%%j>nul || set OK= ) umgewandelt trotzdem keine Reaktion.

PS. Auch das mit dem Echo habe ich ganz am Ende zusammen mit Pause eingefügt --> diese Stelle reagiert nicht / wird nicht erreicht.
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
20.04.2009 um 10:34 Uhr
Zitat von Pantherstyle:
Folgendes wird bei LotPings auf der Console ausgegeben:
...
C:\Arbeitskopie\Suchordner\C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer1.txt
kann nicht geöffnet werden.
FINDSTR:

Hast du außer dem skip=4 auch den delims oder tokens rausgenommen?
Dann passen der Pfad und die Schleifenvariablen %%A %%B nicht mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: Pantherstyle
20.04.2009 um 10:39 Uhr
Hast du außer dem skip=4 auch den delims oder tokens
rausgenommen?
Dann passen der Pfad und die Schleifenvariablen %%A %%B

Nein die tokens und delims habe ich nicht angefasst.
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
20.04.2009 um 11:04 Uhr
Dein ganzer Aufbau passt ja auch nicht.

Wenn die Zeilen aus der Datei "%HELP_PATH%\indexpfade.txt"
so aussehen:
C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer1.txt
und du sie parst mit:
for /F "tokens=1* delims=\" %%A
Dann steht in
%%A=C:
%%B=Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer1.txt
Offensichtlich steht in der Variable
%Searchpath%=C;\Arbeitskopie\Suchordner\
sodass dann in der Kombination dies herauskommt, was nicht funktionieren kann:
C:\Arbeitskopie\Suchordner\C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer1.txt
Entweder musst du tokens anpassen oder den Searchpath weglassen.

In dem Log kamen auch ein paar Zeilen mit Strichen vor, verursacht wogl durch Findstr; die kann man unterdrcken indem man die Datei nicht direkt angibt sondern per Umleitung durch <Datei.

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: Pantherstyle
20.04.2009 um 11:16 Uhr
Das mit dem Search_Path habe ich entfernt. Leider gibt er mir noch immer Alle Dateien aus.
Auszug aus der Console Abwicklung:

C:\Arbeitskopie\trunk\Daten\SoftwarePaket\Batch-Dateien\IDTools>echo off
Ein Unterverzeichnis oder eine Datei mit dem Namen "C:\Arbeitskopie\Helfer" exis
tiert bereits.
C:\ARBEITSKOPIE\HELFER\INDEX.TXT
C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer1.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\keintreffer2.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer1.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer2.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer3.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer4.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer5.txt
C:\Arbeitskopie\Suchordner\treffer6.txt
FINDSTR: ---------- C:\ARBEITSKOPIE\HELFER\INDEX.TXT kann nicht geöffnet werden
.
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
%A\%B "1 " " * $Id: BI_EPM_IMPORT_ERRORS.sql 18632 2009-02-19 14:52:33Z jueschwa
$"
%A\%B "1 2 " " * $Author: jueschwa $"
%A\%B "1 2 3 " " * $URL: svn://bflexxdev06/branches/SHELL/DEV/bflexxDB.shell/P/B
I_EPM_IMPORT_ERRORS.sql $"
%A\%B "1 2 3 4 " " * $LastChangedRevision: 18632 $"
%A\%B "1 2 3 4 5 " " * $LastChangedDate: 2009-02-19 15:52:33 +0100 (Do, 19 Feb 2
009) $"
%A\%B "1 2 3 4 5 6" " * $LastChangedBy: jueschwa $"
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
%A\%B "1 " " * $Id:$"
%A\%B "1 2 " " * $Author:$"
%A\%B "1 2 3 " " * $URL:$"
%A\%B "1 2 3 4 " " * $LastChangedRevision:$"
%A\%B "1 2 3 4 5 " " * $LastChangedDate:$"
%A\%B "1 2 3 4 5 6" " * $LastChangedBy:$"
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
%A\%B "1 " " * $Id:$"
%A\%B "1 2 " " * $Author:$"
%A\%B "1 2 3 " " * $URL:$"
%A\%B "1 2 3 4 " " * $LastChangedRevision:$"
%A\%B "1 2 3 4 5 " " * $LastChangedDate:$"
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
20.04.2009 um 12:06 Uhr
@LotPing
Mein Vorschlag war ja leider ein ziemlicher Schnellschuss - wenn der dann auch noch langsamer läuft ...

@Pantherstyle
Vielleicht ja so (unter der Voraussetzung, dass in %%i und %%j auch das drin ist, was rein gehört):
01.
for /F "tokens=1* delims=\" %%i IN (%HELP_PATH%\indexpfade.txt) DO ( 
02.
    set OK=True 
03.
    for %%a in (\$Id: \$Author: \$URL: \$LastChangedRevision: \$LastChangedDate: \$LastChangedBy:) do 
04.
        findstr /B "%%a" %SEARCH_PATH%\%%i\%%j>nul || set OK= 
05.
06.
    if not defined OK echo %SEARCH_PATH% %%i %%j >> %HELP_PATH%\IDtreffer.txt 
07.
)
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
20.04.2009 um 12:30 Uhr
Sorry,
aber Ich kann jetzt nicht mehr erkennen mit welcher Version der Batch Datei Du arbeitest.
Ich glaube das führt jetzt hier auch etwas weit. Wenn du willst kannst du mir Persönlicher Mail ein paar der Dateien schicken.
Meine Mail ist mein UserName at online dot ms

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: Pantherstyle
20.04.2009 um 12:52 Uhr
ich habe %%i und %%j überprüft. Sie sind mit den Werten
C: und Arbeitskopie\Suchordner\treffer3.txt belegt. Dies konnte ich aber erst nach mehrerem Probieren herausfinden, da die oben genannte Schleife nicht richtig funktioniert. Sie wird nicht einmal durchlaufen.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
20.04.2009 um 18:15 Uhr
Hallo Pantherstyle!
da die oben genannte Schleife nicht richtig funktioniert. Sie wird nicht einmal durchlaufen.
Du kannst ja zum Testen und Nachvollziehen die folgende Zeile vor der bisherigen Zeile 4 einfügen:
echo Suche %%a in %SEARCH_PATH%\%%i\%%j
und zusätzlich in der bisherigen Zeile 4 das ">nul" entfernen ...

Was der Code macht (oder zumindest machen sollte):
Für jede Datei wird zunächst die Variable %OK% mit dem Wert "True" vorbelegt und danach nach jedem der in der "for %%a"-Schleife angegebenen Begriffe durchsucht, wobei verlangt ist, dass der Suchbegriff in der durchsuchten Datei am Anfang der Zeile stehen muss (ansonsten das "/B" weg lassen).

Wird ein Suchwort nicht gefunden, wird der Inhalt von %OK% gelöscht (damit gilt %OK% als "not defined"). Nach der "for %%a"-Schleife kann %OK% demnach nur dann noch einen Inhalt haben, wenn jeder einzelne Suchbegriff gefunden wurde - anderenfalls werden die Dateidaten in die Datei "IDtreffer.txt" geschrieben.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
21.04.2009, aktualisiert 18.10.2012
Moin Pantherstyle,

Nachfrage:
hat sich jetzt Dein Parallelbeitrag Filter reagieren falsch erledigt und kann der in den Papierkorb verschoben werden?

Die damalige Aufgabenstellung scheint sich ja jetzt durch diese neuen Variationen des Themas überholt zu sein.
Oder liest Du in dem anderen Thread auch noch mit?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Pantherstyle
21.04.2009 um 09:37 Uhr
Ohh du hast volkommen Recht ich habe völlig verschwitzt, dass ich schon einen Beitrag dazu hatte sorry.
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
23.04.2009 um 10:44 Uhr
Da es mit der PM nicht so klappt hier der letzte Stand.

01.
::IDtool.cmd:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 
02.
@echo off 
03.
set SEARCH_PATH=F:\Test\1\Suchordner 
04.
set HELP_PATH=F:\Test\1\Helfer 
05.
set Log=IDBlockUnvollstaendig.txt 
06.
pushd %HELP_PATH% 
07.
rd "%HELP_PATH%" /s /q 1>NUL 2>NUL 
08.
 
09.
For /F "delims=" %%A in ( 
10.
  'DIR "%SEARCH_PATH%" /B /S /A-D /On ^|find /V /I "svn"' 
11.
    ) Do call :Process "%%~fA" 
12.
popd 
13.
start "" Notepad "%HELP_PATH%\%Log%" 
14.
goto :eof 
15.
 
16.
:Process 
17.
set File=%1 
18.
echo Processing %File% 
19.
for /L %%N in (1 1 6) do if defined S%%N set "S%%N=" 
20.
for /F "Delims=" %%C in ( 
21.
  'Type %1^|findstr /L "\$Id: \$Author: \$URL: \$LastChangedRevision: \$LastChangedDate: \$LastChangedBy:"' 
22.
    ) do call :Sub2 "%%C" 
23.
if "123456" NEQ "%S1%%S2%%S3%%S4%%S5%%S6%" echo "%S1%%S2%%S3%%S4%%S5%%S6%" %1 >>"%HELP_PATH%\%Log%" 
24.
Goto :eof 
25.
:Sub2 
26.
Echo %1|findstr /L "\$Id:"                  >NUL 2>&1 && Set S1=1 
27.
Echo %1|findstr /L "\$Author:"              >NUL 2>&1 && Set S2=2 
28.
Echo %1|findstr /L "\$URL:"                 >NUL 2>&1 && Set S3=3 
29.
Echo %1|findstr /L "\$LastChangedRevision:" >NUL 2>&1 && Set S4=4 
30.
Echo %1|findstr /L "\$LastChangedDate:"     >NUL 2>&1 && Set S5=5 
31.
Echo %1|findstr /L "\$LastChangedBy:"       >NUL 2>&1 && Set S6=6 
32.
::Echo %File% "%S1%%S2%%S3%%S4%%S5%%S6%" %1 
33.
::IDtool.cmd::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Robocopy - Das System kann die angegebene Datei nicht finden (15)

Frage von imebro zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Batch-Skript: Messdaten in Textdatei finden und in eine neue Datei schreiben (5)

Frage von habmalnefrage zum Thema Batch & Shell ...

Webentwicklung
HTML Output in eine txt Datei mit VisualBasicScript (2)

Frage von coca22COCA zum Thema Webentwicklung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...