Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Stromübertragung ohne Kabel - was ist daran neu?

Frage Off Topic

Mitglied: CeMeNt

CeMeNt (Level 2) - Jetzt verbinden

03.09.2008, aktualisiert 07.09.2008, 4537 Aufrufe, 15 Kommentare

Moin Leute,

heute morgen las ich in der "Computer Zeitung" über die "Innovation", dass Intel nun Strom drahtlos übertragen könne.

Nun frage ich mich aber, was denn daran bitte schön so innovativ sein soll?!?
Ist das Ganze nicht einfach eine Induktionsspule?

Solche Expertimente hatten wir schon in der 10. Klasse (vor fast 20 Jahren) gemacht.
Und meine elektrische Zahnbürste wird ebenfalls kontaktlos über Induktion aufgeladen...

Hmmm, komisch das...

Gruß CeMeNt
Mitglied: D3S3RT
03.09.2008 um 11:16 Uhr
das geht hier um Übertragung auf Entfernungen von 1-2 Metern.
Die "standart" Induktion funktioniert ja nur auf wenige cm.

Angeblich soll das jetzt für Menschen nichtmehr schädlich sein, wenn die sich in dem Feld aufhalten.
Bitte warten ..
Mitglied: 23587
03.09.2008 um 11:18 Uhr
Na,

also bei deiner Zanhbürste.... diese muss ja direkt über dem Ladegerät stehen. legst du Sie daneben lädt sie ja nicht auf, weil die Spannung oder der Strom (was weiß ich ^^) nicht übertragen werden kann.
Mit dieser Technik ist es ja möglich den Strom über einige Meter, für den Menschen (wahrscheinlich) ungefährlich zu übertragen.
Ich finde, dass das 'ne coole Sache ist.
Und dies halte ich auch für eine Innovation.

Gruß Aleks
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
03.09.2008 um 11:19 Uhr
also hätte ich einen Herzschrittmacher, wäre mir das aber irgendwie nicht ganz geheuer in so einem Raum zu stehen...
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
03.09.2008 um 11:22 Uhr
Hallo,

<IRONIE>
Strom über mehrere hundert Meter zu übertragen gibt es schon seit Jahrtausenden - so etwas nennt sich Blitz und tritt regelmäßig bei Gewitter auf.
Wesentlicher Nachteil: für Menschen nicht ungefährlich
</IRONIE>

Mit freundlichen Grüßen
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
03.09.2008 um 12:02 Uhr
Vielleicht kann man ja in ferner Zukunft per Blitz Daten übertragen. Nur lassen die Gewitter als lange auf sich warten

Aber zurück zum Thema:

Ich genieße das mit Vorsicht, Energie ist immer mit Strahlung verbunden und wir sind alle schon verstrahlt genung und jetzt auch noch das. Naja mal abwarten
Bitte warten ..
Mitglied: Chris42
03.09.2008 um 12:40 Uhr
Hallo Andre

<Glugschei... An>

Zitat: "Energie ist immer mit Strahlung verbunden"

Vorsicht bei Verallgemeinerungen, sie könnten zu Bumerangs werden.

Umgekehrt lasse ich es durchgehen. Strahlung ist immer mit Energie verbunden.

<Glugschei... Aus>

Grüße chris
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
03.09.2008 um 12:57 Uhr
Also ich war mal bei einer Wohnungsbesichtigung, da sagte die Vermieterin, dass sie keine tragbaren Telefone in dieser Wohnung erlaube.
Sie wohnte nebenan und hatte Angst vor der Strahlung, die durch so ein Telefon verursacht werden würde.

Wenn also Intels Idee sich durchsetzen würde, würden solche Menschen zurück in die Steinzeit fallen...


Ach ja, und ich hab ja noch mal versucht, meine grauen Zellen anzustrengen.
Noch mal zu meiner Eingangsfrage:
War das nicht so, dass Induktion nur mithilfe eines Eisenkerns funktioniert, der quasi beide Spulen miteinander verbindet?

Ich glaube, dass das dann wohl die vermeindliche Sensation wäre, da hier wohl kein Eisenkern mit im Spiel ist...
Bitte warten ..
Mitglied: Chris42
03.09.2008 um 13:06 Uhr
Induktion geht auch ohne Eisenkern. Der Eisenkern bündelt das Feld, sodaß es sich nicht im Raum verteilt sondern die Sekundärspule (das Ziel) erreicht.
Bitte warten ..
Mitglied: 23587
03.09.2008 um 13:21 Uhr
Das bedeutet, dass ich mit einem Eisenkern die Energie auf ein Objekt bündeln kann?
Bitte warten ..
Mitglied: Chris42
03.09.2008 um 13:36 Uhr
Die Energie des Elektromagnetisches Feld - ja.

Chemische, mechanische (kinetische, potentielle) ... Energie - nein

Leute: Klärt die Begriffe und seht euch die Grunglagen der Physik an!
Ich empfehle http://de.wikipedia.org/wiki/Energie oder Eure Physiklehrer!

Die Zauberworte heißen Energie, Arbeit und Leistung
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
03.09.2008 um 15:01 Uhr
Induktion geht auch ohne Eisenkern
ja, aber warte mal!
Dann sehe ich aber wiederum keine innovative Neuerung.
Denn das Ganze sieht auf den Bildern aus, wie zwei einfache Spulen. Nur eben ohne Eisenkern.
Bitte warten ..
Mitglied: northon
03.09.2008 um 16:21 Uhr
Ja, aber über eine größere Entfernung...

Eine klassische Induktionsspule, die 60W Leistung auf 1m überträgt wäre wohl recht groß
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
03.09.2008 um 17:00 Uhr
Ich schätze mal, dass die in der "Computer Zeitung" abgebildete Spule einen Durchmesser von 30-40 cm hat.
Allerdings erkennt man nur eine einzige Wicklung....
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
03.09.2008 um 21:08 Uhr
Hallo,

Die "standart" Induktion funktioniert ja nur auf wenige...

ich kann mir den Link leider nicht verkneifen:

http://www.k-faktor.com/standart/

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: 15187
07.09.2008 um 12:52 Uhr
Spot an, Photovoltaik-zelle ausrichten, und Du kannst soagr im Dunkeln Strom übertragen
Natürlich gibt es da ein "paar" Leistungsverluste und man sollte nicht dazwischen stehen, aber immerhin, das geht.

Gruß,
TC
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Domäne neu einrichten (5)

Frage von DerNeueITler zum Thema Server-Hardware ...

Off Topic
gelöst Neu Gerät privat gekauft - Hersteller verweigert Gewährleistung (9)

Frage von pelzfrucht zum Thema Off Topic ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...