Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

stromsparender heimserver?!?

Frage Microsoft

Mitglied: andibtf

andibtf (Level 1) - Jetzt verbinden

23.01.2006, aktualisiert 12.09.2006, 13119 Aufrufe, 9 Kommentare

hallo zusammen,

wir haben zuhause einen älteren pc als fileserver stehen. leider verbrät das teil (athlon c, 1400 mhz)
einiges an strom, obwohl der pc im prinzip nicht rund um die uhr laufen müsste.

welche möglichkeiten, tolls oder settings könnten in diesem fall hilfreich sein?

wake up on lan könnte eine lösung sein - zumindest falls es jemanden hier gibt,
der sich näher damit auskennt. soweit ich weis, braucht man dafür eine nic mit eprom
und passendem kabel zum mainboard. ich weiss leider nicht, ob mit wol ein pc aus dem
standby geholt werden kann, oder nur "normal" gebootet. ausserdem braucht man meines
wissens ein tool, das spezielle wol-ip-pakete versenden kann.
richtig cool wäre es, wenn ich den server auch von ausserhalb reaktivieren könnte, z.b. über
eine telefonnummer, die auf ein pci modem führt, welches den pc per interupt startet...
was bringen denn eigentlich tools wie cpu idle im bezug aufs stromsparen?

andi
Mitglied: heyko
23.01.2006 um 15:09 Uhr
in der c't war vor einigen monaten mal ein artikel bzw. eine bauanleitung zum herstellen einer per handy steuerbaren steckdose vllt. wäre das was für dich kannst ja mal bei google gucken
Bitte warten ..
Mitglied: andibtf
23.01.2006 um 15:18 Uhr
kann mich dunkel daran errinnern... ist ein anfang!

sonstige ideen?
Bitte warten ..
Mitglied: JoergS
23.01.2006 um 16:17 Uhr
Bei eBay gibbet für ca. 50? (+/- 10) n Board samt Prozessor von VIA C3.
Die Dinger sind total stromsparend und kann man auch ohne weiteres passi kühlen.

Ich habe mir für 120? n Komplett-PC mit VIA C3 ersteigert (100 GB HDD, 512 MB RAM).
Aber da du die anderen Komponenten schon hast, wäre für dich nur Board und Prozzi sinnvoll.

Wenn du hast, aktiviere onBoard-Grafik statt zusätzlicher Grafik-Karte.
Auch an Steckkarten oder Laufwerken alles raus, was du nicht brauchst,
das frisst alles unnötig Strom.

In den Energiesparoptionen kannst du festlegen, nach welcher Zeit die HDDs ausschalten sollen.
Wenn du Windows auf einer Extra-HDD hast, macht das durchaus Sinn,
da die andere HDD dann nur bei Zugriff gebraucht wird.

Mit freundlichen Grüßen
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: NaCkHaYeD
23.01.2006 um 19:41 Uhr
Mein Tipp lass es mit dem Ein und Ausschalten. Server sind dafür da, nonstop zu laufen. Ich habe seit mein PC durchgehend läuft keine Probs mehr.

meiner braucht gerade mal 0,8 A. das sind 184 Watt, obwohl ich 5 Platten drinnen habe, dafür aber nur eine PCI Graphikkarte, wobei kein Monitor an ist. Zugriff per Fernwartung.

Somit mache ich mir darum keine Sorgen. Über das was ich mir Sorgen mach, ist, ob die Versicherung zahlt, wenn das Ding abraucht, und mit ihm noch etwas mehr. Habe in deshalb schon in den Keller verbannt.


Mit freundlichen Grüßen
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 18697
24.01.2006 um 17:41 Uhr
230 V * 0.8 A = 184 VA != 184 W

P = U * I * cos(Phi)

Wo bleibt der "cos(Phi)"? Wirf bitte mal einen Blick in ein Elektrotechnik-Formelbuch!

Den Stromverbrauch eines Rechners misst man am besten mit einem Messgerät. Zum Beispiel mit dem "ENERGY-CHECK 3000" vom Conrad-Versandhaus:
http://www.conrad.de
Bitte warten ..
Mitglied: MasterEye
25.01.2006 um 19:43 Uhr
Eigentlich könntest du den Multiplikater deiner CPU niedriger stellen. Dann lauft sie langsamer und verbrät weniger Strom.
WEnn du Onbord Geräte hast(sound, etc.) dann deaktiviere diese.

Spart minimal Strom, aber aufs Jahr gerechnet rechnet sich das.

Grüße Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: NaCkHaYeD
26.01.2006 um 09:06 Uhr
@18697

Nimm mir das jetzt nicht übel, aber wenn du den cos phi in die Kosten einbeziehst, dann war dein Studium nicht nur kostenlos, sondern auch umsonst!!!

Punkt 1: Du zahlst den Wirkstrom, darum schimpft sich das Teilchen im Keller von der ÜWU auch "Wirkleistungszähler". Darum möchte auch das ÜWU, das man kompensiert, um die Leitungen nicht zu belasten, wenn man schon nichts dafür zahlt.

Punkt 2: Computer haben schon seit geraumer Zeit Schaltnetzteile. Diese richten den Strom gleich und zerhacken ihn. Dadurch kann ein cos phi wohl nur im ersten Teil dieses Gerätes entstehen. Hier sind die "L" und "C" aber nicht gerade tragend.

Punkt 3: Wir können auch noch Schwingkreise berechnen, jedoch denke ich es ausschliessen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas

P.S.: Nicht persönlich nehmen, ist und war der Spruch von Lehrern
Bitte warten ..
Mitglied: andibtf
26.01.2006 um 11:37 Uhr
also erstmal vielen dank für die zahlreichen antworten!

habe den energy check 3000 sowieso daheim und werde mal sehen, wieviel die kiste momentan so "zieht". runtertakten ist interessant und könnte gerade bei dieser cpu
schon was bringen. die platten schalten sich bereits nach 5 min. inaktivität aus.
ein kleines nas system mit ftp-option wäre auch denkbar, aber es scheint im soho
bereich nichts anständiges zu geben, oder?

gruß,

andi
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
12.09.2006 um 11:20 Uhr
Kommt drauf an, was du machen willst, schau mal bei Buffalo vorbei, die bieten mit den Terra Stations und den Terra Station Pro (volle AD Integration) Serien sehr zuverlaessige Geraete an, die man dierekt als Netzlaufwerk einbinden kann. Es werden aber auch viele andere Protokolle unterstuetzt (bei der nicht Pro Version weiss ich das nicht mehr genau).
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Test Heimserver zur Virtualisierung und wenig Energiekosten (28)

Frage von DeathNote zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...