Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Stromverteilung in Racks

Frage Sicherheit Tipps & Tricks

Mitglied: MeMuckel

MeMuckel (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2010 um 10:38 Uhr, 6130 Aufrufe, 8 Kommentare

Benötige Hilfe bei der Stromversorgung in unseren Racks

Hallo alle zusammen,

mein Chef verlangt von mir, dass ich nach der Einbettung unserer neuen zentralen USV-Anlage unsere restlichen Stromprobleme "behebe".

Hierzu ist zu sagen, dass wenn unser Rechenzentrum ersteinmal in Betrieb ist läuft es wie geschmiert! Problem ist nur, es zum Laufen zu bringen. Die Probleme äußern sich wie folgt:

beim Einschalten des Stroms in der Hauptverteilung überlasten wir sofort unsere USV (laut Ingenieurbüo und Elektriker liegt das an den enormen Ladeströmen der Netzteile)
Schalten wir dann nacheinander Server, SANs, Switche etc. ein, kommen einige unserer Sicherungen (einzelne Stromkreise)

Ich bin der Meinung, dass wir das Problem ohne weiteres unter Kontrolle bekommen könnten indem wir bei einem geplanten Stromausfall die einzelnen Sicherungen der STromkreise ausschalten und gezielt nach Wiederkejr des Stroms wieder einschalten. --> Somit überlasten wir zumindest die USV nicht mehr (im Normalbetrieb läuft die USV bei halber Auslastung (modulare USV)). Das Problem mit den einzelnen Stromkreisen kann mittels umstecken in andere Stromkreise behoben werden.

Dennoch verlangt meinem Chef dieses Problem mittels PDUs zu lösen.


Nun endlich meine eigentliche Frage:

Habt ihr Erfahrungen mit PDUs oder anderen Möglichkeiten die ich weiter recherchieren und meinem Chef vorlegen kann? Wenn ja wäre ich über Feedback, Anreize oder Ideen sehr dankbar.

Vielen Dank.
MeMuckel
Mitglied: TsukiSan
14.01.2010 um 10:44 Uhr
Hallo DeMuckel,

euer Elektriker könnte über "Einschaltstrombegrenzer" nachdenken. Wenn's deinem Chef nicht zu teuer ist, es gibt auch leistungsfähigere USVs.

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.01.2010 um 11:05 Uhr
Servus,

ganz ehrlich - beim Strom hört der Spass auf.
Wenn dein Chef kein gelernter Elektriker ist - kannst du auch auf dessen Worte und Wünsche getrost einen feuchten absetzen.


Die Sicherung ist und sollte das schwächste Glied der Kette sein.
Wenn die USV mit angeschalteten Lasten - > normalzustand - die Sicherung schmeisst - ist der Bock an der Zuleitung zu suchen und zu ändern.
edit - bzw. auch die USV - an der darf nur die Last dranhängen, für die Sie gebaut wurde - Typenschild lesen.

Unsere Racks haben z.B pro Rack 2* 3*4mm² - pro Rack 2 USV - die redundant laufen und mit 16A träge abgesichert sind.
(ok das ist zwar oversized - aber mit 2* 3* 2.5mm² - liegt unsere Berechnete/gemessene Last drüber)

Ergo - Finger ans Telefon - Elektriker anrufen - Vor Ort Termin machen - feddich - gibt dann auch keinen Stress mit der versicherung.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
14.01.2010 um 11:14 Uhr
Moin
Es sind wurde sicherlich ein zu kleiner Querschnitt genommen für die Versorgung.
Dabei ist aber auch die Frage was hängt alles an einer SIcherung die mit Rausfliegt?
Jedenfalls muss dafür eine ElektroFachKraft vor Ort die Lage sehen und die wird dann schon sagen was geändert werden muss!
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
14.01.2010 um 11:16 Uhr
Hallo,
das ist doch absurd. Wenn nach einem Stromausfall die USV wieder Saft zieht fliegen doch sofort die Sicherungen raus. Es kann doch nicht sein, dass man vor Ort erstmal eine Anleitung lesen muss welche Geräte und Sichreungen man in welcher Reihenfolge schalten muss. Das führt zwangsweise zu Fehlern und damit evtl. auch zu Schäden.

Wenn die USV ist, muss dies geändert werden! Und das mit den Sicherungen auch!

Im Augenblick trägst Du das Risiko dafür. Lass Dir von den Firmen ein Angebot machen. Eine kurzes schreiben von denen dass dies Notwendig ist sollte auch kein Problem sein und legs dem Chef hin.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: MeMuckel
14.01.2010 um 11:43 Uhr
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten, jeodch befürchte ich, dass ich die eigentliche Frage nicht genau genug herausgestellt habe:


Problem ist nicht direkt die USV oder die Stromkreise, sondern wie wir redundant Strom in unsere Racks bekommen. Wie bereits erwähnt liegt die Möglichkeit PDUs zu verwenden ganz oben auf der Favoritenliste meines Chefs. Ich möchte jedoch wissen, ob ihr Ideen habt, wie man die Stromverteilung innerhalb eines Racks noch organisieren kann. Sprich habt ihr etwaige Möglichkeiten in Nutzung, wie seid ihr darauf geommen, wie zufrieden seid ihr, wovon habt ihr gehört etc.


Nochmals vielen lieben Dank für die bisherigen Antworten und natürlich auch für die hoffentlich kommenden Antworten :-P

MeMuckel
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.01.2010 um 11:51 Uhr
Zitat von MeMuckel:
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten, jeodch befürchte ich, dass ich die eigentliche Frage nicht genau genug herausgestellt
habe:
Problem ist nicht direkt die USV oder die Stromkreise, sondern wie wir redundant Strom in unsere Racks bekommen.

NEIN

Du hast nach etwas gefragt - und die Antwort bekommen - die Ihr braucht.

Kette schwächstes Glied - hat nix null komma niente mit PDU zu tun.

Gegenfrage weißt Du - dein Chef, was eine PDU ist?

Elektriker anrufen!

Sprich habt ihr etwaige Möglichkeiten in Nutzung, wie seid ihr darauf geommen, wie zufrieden seid ihr, wovon habt ihr gehört etc.

Hab ich dir doch geschrieben...

  • wenn eine Usv nicht reicht - zwei /mehrere oder eine größere nehmen
  • jede USV bekommt eigene eigene ausreichend dimensionierte Zuleitung/Absicherung.
  • die Berechnung, was reicht und was gebraucht wird -sollte/muß ein Fachmann vor Ort bestimmen ausmessen. - Anhaltspunkte kann die von der USV gemessene Last sein.
  • Einschaltströme sind immer höher, als die im laufenden Betrieb - daher Fachmann dranlassen.

Im Fall der Fälle - bzw. die kommen nach einem "Fall der älle" eh regelmäßig ins Haus - gibts Stress mit der Versicherung ! - bzw. deren beauftragten.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
14.01.2010 um 12:17 Uhr
@DeMuckel

Dennoch verlangt meinem Chef dieses Problem mittels PDUs zu lösen.

Dann muss ER der FACHMANN auf diesem Gebiet sein, wenn er eine Lösung so vorschlägt.
Ansonsten kommen später eventuell Dinge auf dich drauf zu, die in obigen Beiträgen schon angedeutet worden sind.
Wie Timo schon schrieb: "bei Strom hört der Spass" tatsächlich "auf" !
Lass einen Fachmann kommen, erkläre ihm euer Problem und die weisen Vorschläge vom Fachmann legst du deinem Chef auf den Tisch und informierst ihn über die "Umstände".

Sind alles nur gute Tipps!

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: Fire78
14.01.2010 um 13:08 Uhr
Moin!

ich muss mich meinen Vorrednern anschließen, Probleme mit der Stromversorgung gehen mal schnell richtig ins Geld, auch wenn du anfängst, mit PDU zu arbeiten, wirst du das Grundproblem nicht damit lösen können! daher der gleiche Rat: lass mal nen Fachmann nen Blick drüber werfen!

LG Fire
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...