Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Stundenaufwendung bzw. Verteilung als Admin

Frage Weiterbildung

Mitglied: nexutron

nexutron (Level 1) - Jetzt verbinden

01.09.2009, aktualisiert 16:00 Uhr, 4211 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen.

Hat jemand eine Quelle wo man "belegen" kann wie viele Stunden ein Admin für was aufwenden muss?

Wie kalkuliert ihr das?

X Stunden oder % für X Server (Exchange, Daten, Terminal, Backup usw.)
X Stunden oder % für X Mitarbeiter
X Stunden oder % für Wareneinkauf
X Stunden oder % für Dokumenmtation
X Stunden oder % für TK-Anlage und Handy (bekommt man als Admin ja auch öfters aufs Auge gedrückt)


z.B.
20 Clients 3 Server an einem Standort = X Stunden
60 Clients 9 Server an 2 Standorten = X Stunden
100 Clients 15 Server 3 Standorten = X Stunden

Gruß Nex
Mitglied: brammer
01.09.2009 um 22:16 Uhr
Hallo,

eine solche Aufstellung wirst du wohl nur selber erstellen können.
Nur du weißt wie lange du für einen Server brauchst,denn das hängt ja von deinem Können und dem aufwand ab.
Es gibt leute die Verzweifeln wenn sie einen Switch umkonfigurieren sollen und es gibt leute die machen das in der Frühstückspasue zwischen dem ersten und zweiten Schluck Kaffee.

Am besten mal über einen definierten Zeitraum mitschriben was du so den ganzen Tag treibst und dann am Ende einfach addieren .

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
01.09.2009 um 22:45 Uhr
würde mich irgendwie wundern wenn es sowas gibt. Denn: Wenn ich allein von meinem Job ausgehe dann würde da einiges Fehlen (Fernwartung auf Arbeitplatz-PCs, Programmierung,...).

Ebenfalls hängt das ja stark von der Userzahl ab - ich möchte mal behaupten das ich die Programmierung für ne TA in nem 2-User-Büro ein wenig schneller erledige als selbst nen Experte für ne 200-User-Anlage... Dann hängt es von der genauen Firma ab - ein Call-Center wird vermutlich dem Admin mehr Zeit für die TA einräumen (müssen) als es eben nen 2-Personen-Büro benötigt... (Kannst du so auch auf Exchange umbauen - das Call-center wird da weniger Aufwand betreiben da die Leute am Telefon arbeiten und eher selten Mails schreiben... Ein normales Büro wird dagegen mehr mit Mails zu tun haben (prozentual gesehen...))

Dann kommt dazu um was für Server und was für ein Konstrukt es sich handelt. Hast du 1000 User auf 2 DCs (in einem Netzwerk) dann ist das Anlegen der User einmalig. Durch die Sync ziehen sich ja alle weiteren Server die User-Settings....

Von daher: Leider ist der Alltag des Admins nich sooo allgemeingültig wie du es gern möchtest... Jeder hier könnte dir die Statistik so ausfüllen wie es für SEINEN Job aussieht - und es kann bei dir trotzdem wieder ganz anders sein...
Bitte warten ..
Mitglied: 43964
02.09.2009 um 15:05 Uhr
Ich schließe mich da den Vorrednern an.

Man kann nie genau sagen, wie lange etwas dauert.
Es gibt Tage, da hängt man nur am Testsystem weil vielleicht neue Updates und Patches zu testen sind, dann gibt es einige Wochen wo fast gar nichts zu testen ist.

Dann kann es sein, dass du Montagsmorgens reinkommst und feststellst dass am WE irgendwas abgeschmiert ist und du erstmal Ersatz beschaffen musst.

Dann kommt vielleicht irgendein Lieferant oder Softwarehaus zu Besuch und stellt dir das neue Super-Mega-Programm vor...das kostet dich ne Stunde Zeit, aber kaufen tust du's trotzdem nicht ;)

Dann will dein Cheffe am liebsten gestern ne kleine Applikation von dir geschrieben bekommen die ihm irgendwas erleichtert.

Dann stellst du fest, dass draussen auf der Straße Arbeiten laufen und irgendein Hohlbrocken mit dem Bagger die LWL durchtrennt hat...und genau DANN hast du VIIIEEEEL Zeit mal wieder dein Büro aufzuräumen oder das Hardware-Ersatzlager neu zu sortieren. (OK...erst noch schnell ne Meldung ins Intranet damit nicht ständig das Telefon bimmelt ;) )

...beliebig fortzusetzen...
Bitte warten ..
Mitglied: nexutron
02.09.2009 um 15:54 Uhr
Moin zusammen.

Irgendwie scheint man meine Frage falsch zu verstehen.

Ein Beispiel:
2 User 1 Fileserver sonst nix. = 5 Admin (wohl eher unterfordert)
2500 User 250 Server, Anwendungsentwicklung usw. usw. = 1 Admin (etwas im Stress)

Irgendwo dazwischen liegt das was wir alle machen

Frage:
Welche IT-Umgebung betreut ihr mit wie vielen Admins.

Das es hoch und tiefs gibt ist klar. (ist auch nicht gefragt)
Mal kostet mich ein User einen halben Tag, mal 2 Minuten im Monat. Denoch kann man daraus eine Aussage treffen.
Was mich heute Herr Müller nicht an Zeit kostest, kostet er mich morgen oder in 3 Wochen. Aber alle Stunden zusammen ergeben im Jahresmittel einen Schnitt was ein "Durchschnittsuser" kostet.
Ebenso wie viele Stunden man sich an einem Server aufhällt. Und bitte postst jetzt nicht "Er könnte ausfallen oder man setzt ihn gerade auf"

Was sagt ihr den eurem Chef wenn der euch im Flur begegnet und fragt. ??? "Kann nicht sagen was ich tue,belegen schon gar nicht. Aber ich möchte mehr Geld oder mehr Personal. Wofür kann ich nicht sagen weis nicht wie der Tag morgen wird" (Achtung Scherz)

Brammer hat es in seinem Post fast geschaft .. .. .. die Frage nur anders formuliert .. .. leider ohne Antowrt.
Die Anregung "mal mitschreiben was ich mache" nice nennt sich bei uns Stundenerfassung und ist keine Ausnahme in der IT. Das Addieren habe ich getan.
Ich möchte mal so im Vergleich eurer Werte. Bzw. prozentuale Schätzungen.

Gruß Nex
Bitte warten ..
Mitglied: 43964
02.09.2009 um 16:05 Uhr
OK...vielleicht hilft das:
Ich als alleiniger Admin:

- 35 User (davon 5 im Außendienst, bundesweit)
- 7 Server im Livebetrieb (Exchange, AD, Storages, usw.), die gleichen nochmal zum Testen virtualisiert.
- Webseite aktualisieren (z.B. Pressemitteilung über CMS einstellen)
- Telefonanlage
- Handys, Blackberrys, iphones
- Laptops mit UMTS und OpenVPN-Anbindung
- Zugangssystem (Transponder, Chipkarten, usw)

Naja...und durch mein handwerkliches Geschick mach ich auch schon mal Kleinigkeiten wie z.B. mal schnell Leuchtmittel austauschen wenn der Hausmeister (Sorry...Facility Manager ;)) erst wieder am nächsten Tag Zeit hat...kommt aber selten vor....
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
02.09.2009 um 16:21 Uhr
Also - was sage ich wenn mein Chef mich auf dem Flur fragt? Ganz einfach: Ich weiss es nicht, er erhält in ner halben Std. ne Antwort! Ich bin einfach zu oft auf die Fresse geflogen weil ich dachte "naja, is ja nur ne Kleinigkeit, dauert 5 Min, sagst also 10, hast ne menge Reserve drin". Kaum am Platz is mein Mailsystem schon explodiert, Telefon macht Sturmklingeln und 3 Kollegen die am Schreibtisch auf mich warten... Und rate mal wer dann nach 20-30 Min fragt wo denn die Anwendung o.ä. bleibt was ja nur 10 Min dauern sollte...

Zur Umgebung: 2 Admins für ca. 150 User, 15 Server in 6 verschiedenen Ländern, nen paar mit VPN-Zugang, paar Blackberrys. Dazu mache ich viel Anwendungsentwicklung (PHP, MySQL,...). Und je nachdem wie es die Tageslaune grad will sind wir teils sehr gut ausgelastet - teils etwas ruhiger...
Bitte warten ..
Mitglied: Kabularasa
12.09.2009 um 13:01 Uhr
Hi Nex,

mir wurde des öfteren gesagt "pro 100 User wird 1 Admin benötigt" wenn sämtliche IT Aufgaben von den Admins abgewickelt werden.

Lg Rob
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
12.09.2009 um 14:17 Uhr
Naja - das halte ich für eine zimlich allgemeine Aussage... Wenn der Admin auch Zweigstellen in verschiedenen Ländern hat, Programmieren muss/soll/will, verschiedene Server und Dienste zu betreuen hat, sich um EDV-Material & Beschaffung kümmern muss usw.-> dann is 1 Admin auf 100 User scho ne sportliche Aufgabe ;)
Bitte warten ..
Mitglied: nexutron
16.09.2009 um 14:52 Uhr
Eben

Kurz zu meiner Umgebung (1 Admin)
8 Server ( 1x Anmeldeserver, 1x Exchange, 3x Fileserver SAN&NAS, 1x Terminal,2x Backupserver) Windows & Linux
70 Clients bei 55 User an 2 Standorten.
Materialbeschaffung (Hard und Software) und die Dokumentation (Hardwarelisten,Raumpläne,Kostenlisten /Auswertung usw.)
2 TK-Anlagen und 20 Handy`s (BlackBerry mit Mailabgleich zum Exchange) Veträge und Rechnungen gehören zur Abwicklung dazu.
Eine relativ großer Wechsel an Mitarbeitern (viele Praktikanten und Diplomaten) daher viele "Einrichtungen" PC`s / Accounts / Mail / Listen usw.
Automatisieren ist Aufgrund von spezieller Software verschiedener Hardware leider nicht möglich. Also alles von Hand einrichten.

Die Anzahl an Systemen (Server und PC`s) sowie User ist im letzten jahr um 1/3 angestiegen.

Wie kann man nun einen nicht IT`ler "belegen"das man damit gut "ausgelastet" ist. Und Überstunden nicht durch surfen bei Ebay entstehen


Das man schwer eine Faustformel zur Berechnug von Adminpersonal bekommt ist klar.
So Regelungen von wegen pro 100 User 1 Admin, pro 10 Server 1 Admin habe ich schon öfters gehört.
Das es bei kleinen Betrieben wo der Admin die Eierlegendewollmilchsau spielen soll nicht passt, ist gängige Praxis.
Da kommt es ja stark auf die Mitarbeiter an wie "pflegeintensiv" diese Mitarbeiter oder Systeme sind.

Ich denke aber schon (das wenn genug Leute ihr Umfeld posten) man grob abschätzen kann wieviele Adminstunden bestimmte /vergleichbare Umgebungen erfordert.

Gruß Nex
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
gelöst Lokale Sicherheitsrichtlinie mit Admin-Konto konfigurieren (6)

Frage von garack zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Systemdateien
Keine Berechtigung trotz Domänen-Admin User (10)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Management Verteilung (5)

Frage von eyetSolutions zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...