Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Such alternativen zum Macbook Pro

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: FabianX2

FabianX2 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.09.2010 um 01:41 Uhr, 5392 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi,

ich bin auf der suche nach einem neuen Laptop fürs Informatik Studium. Bis jetzt ist das MacBook Pro 15 zoll mit dem 2,4er I5 und dem hochauflösenden entspiegelten Display mein Favorit. Gibt es alternativen? Mein Augenmerk liegt auf einem guten Display, ordentlicher Verarbeitung, langer Akkulaufzeit, einer aktuellen i5 oder i 7 Cpu sowie einer unabhängigen Nvidia Grafiklösung.

Besten dank im voraus
Mitglied: dog
26.09.2010 um 01:49 Uhr
Ich habe hier noch ein Lenovo R500:

  • Gutes Display, lässt sich auch um fast 180° öffnen (beim MBP nur ca. 120°), Schanier sitzt zu fest
  • Abschrägung an der Vorderseite ist nett (Die Macbooks haben vorne eine ziemliche Kante)
  • Tastaturbeleuchtung im Vergleich zum Macbook ein Marketing-Gag
  • Lautsprecher praktisch unbenutzbar (Mit denen im MBP kann man zwischendurch auch mal Musik hören)
  • Plastikgehäuse gibt an praktisch jeder Stelle nach (mein MBP ist ziemlich solide)
  • Ziemlich schlechte Akkulaufzeit (über den Daumen 1,5h), aber leicht austauschbar
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
26.09.2010 um 12:48 Uhr
Die Lenovogeräte solltest Du Dir auf jeden Fall anschauen. Ich habe ein Thinkpad W510. Ist zwar nicht ganz billig, aber als Student gibt es das deutlich vergünstigt (ca. 1700 Euro, aber dann mit Multitouch und FullHD-Display). Hat einen sehr potenten i7 820QM drin und das Display ist für meine Verhältnisse ausgezeichnet. Vor allem haben manche Modelle ein Colorimeter eingebaut, mit welchem der Bildschirm kalibriert werden kann. Ist zwar nicht ganz so gut wie die teuren unabhängigen Geräte à la Spyder 3 etc., aber die Ergebnisse sind trotzdem sehr ansehnlich - ich habe mich jedenfalls schon sehr darüber gefreut! Das Gehäuse ist zwar auch aus Plastik mit Clamshell-Geometrie, ist aber sehr robust. Bei mir gibt da bisher nichts nach. Vor allem die Tastatur ist ein Traum. Außerdem hat das Gerät auch noch eine Workstation-Grafikkarte von Nvidia an Board (FX 880M), welche ebenfalls eine gute Leistung bringt.
Eine Alternative wäre vielleicht das T410. Es soll auch ein akzeptables Display haben und mit relativ potenten i5- oder i7-CPUs verfügbar sein, allerdings nur mit ner relativ schwachen Grafik ( Nvidia NVS 3100M oder in Prozessor integrierter Grafikchip). Ich selbst besitze aber kein T410, deswegen kann ich darüber keine weiteren Auskünfte geben.

Gruß, kingkong
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.09.2010 um 14:53 Uhr
Also ich Arbeite mit einem HP EliteBook und damit kann man auch zufrieden sein.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.09.2010 um 10:33 Uhr
Zitat von wiesi200:
Also ich Arbeite mit einem HP EliteBook und damit kann man auch zufrieden sein.
Morgen,
ich arbeite auch mit einem Elitebook und verkaufe diese sogar als Händler.

Richtig zufrieden bin ich jedoch nicht.
HP 8510P (BJ2008) - 15,4" mit guter Grafik (ATI) und 1680x1050 Auflösung (kein Spiegeldisplay) + saugeile Dockingstation (Das Notebook wird aber vorwiegend auf dem Schoß eingestzt)
Akkus sind katastrophal -> Hauptakku nach ca. 1 Jahr ersetzt, da keine Laufzeit, Zusatzakku taugt nach 2 Jahren nicht mehr viel
Bei heruntergeregelter Helligkeit komme ich so auf knapp 2,5-3,5 h (sollte normalerweise doppelt so lange halten).
Lautes Lüftergeräusch, was bei fast allen Anwendungen deutlich zu hören ist (beides liegt an der Grafikkarte).

Ansonsten viele Ausstattungsvarianten (auch komplett selbst konfigurieren möglich), gute Verarbeitung, guter Support, extrem viele Erweiterungsmöglichkeiten.
Aktuell ist dieses Gerät als 8540p oder 8540w (mobile Workstation) zu haben. Sind aber auch nicht gerade billig (ab ca. 1.400,- € netto).
Bitte warten ..
Mitglied: G.Wallenstein
27.09.2010 um 13:06 Uhr
Hallo,

willst Du dann Windows statt MacOS nutzen, ich meinen ein MacBook hat man doch auch wegen des OS.

Gruß
Günter
Bitte warten ..
Mitglied: FabianX2
27.09.2010 um 16:42 Uhr
Die Leistung einer Quadro oder einer 4 Kern CPU wäre natürlich nett, leider lässt die Akkulaufzeit bei allen genannten Geräten zu wünschen übrig. MacOS ist das letzte System mit dem ich nicht vertraut bin. Dementsprechend neugierig bin ich auch ein Macbook in die Finger zu bekommen. Allerdings bin ich nicht bereit für das Apple Logo wesentlich mehr zu zahlen als für ein vergleichbares Modell eines anderen Herstellers.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
27.09.2010 um 17:07 Uhr
Das "mehr zahlen fürs Logo" ist ein Gerücht, was hartnäckig von der Computerblöd-Fraktion verbreitet wird.

Tatsächlich ist Apple im Pro-Segment gleich auf bis günstig.
Wo sie teurer sind ist ganz Klar die ALDI-Sparte "Ich will alles aber nix dafür zahlen" (in Produkten das Macbook und der Mac Mini).
Das ist schlicht ein Bereich in dem Apple erklärterweise nicht mitspielen will.
Apple rollt den Markt halt nicht nach "Ich hab möglichst viel verkauft" sondern nach "Ich hab möglichst viel Gewinn gemacht" auf (in den USA sind über 50% der PCs über $1000 Macs).

Wie man das bewertet muss jeder selbst entscheiden...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
Macbook-Pro-Alternative mit USB-C gesucht (3)

Frage von puerto zum Thema Notebook & Zubehör ...

Apple
MacBook-Pro-Fehler: Touch Bar auf dem Hauptbildschirm

Link von tomolpi zum Thema Apple ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...