Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche Adapter der IDE in SATA Platte verwandelt

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: TomatoDeluXe

TomatoDeluXe (Level 1) - Jetzt verbinden

20.07.2011 um 11:44 Uhr, 6884 Aufrufe, 21 Kommentare

Hallo zusammen.

Kennt jemand einen Adapter der aus einer IDE Platte eine SATA Platte macht ?

Hintergrund:

Wir haben eine Docking / CloningStation für 2.5 / 3.5 Zoll Platten gekauft welche auf Knopfdruck Harddisk klonen kann.
Leider kann man da nur SATA Platten klonen.
Ich suche jetzt einen Adapter der aus einer IDE Platte eine SATA Platte macht.

Adapter für IDE an USB oder IDE an SATA etc findet man massenhaft oder Adapter wo Daten und Stromversorgung getrennt geführt werden.
Ich müsste aber einen Adapter finden damit meine IDE Platte die genaugleichen Anschlüsse hat wie eine SATA Platte.

Ich habe mal ein Foto gemacht von den Anschlüssen der Dockung Station.

3079f439a230dfe0031aecfedabdea42 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern




Andere Adapter finde ich massenhaft aber das sind genau die falschen.

21443a10d117f4630c6bd3814de1c28d - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Die IDE Platte muss am Ende wie eine SATA Platte aussehen damit sie in die Docking Station passt.
Mitglied: BekkZter
20.07.2011 um 11:51 Uhr
Geht sowas auch !=?

klick
oder sowas
klick
Bitte warten ..
Mitglied: NilsvLehn
20.07.2011 um 12:10 Uhr
Ich verstehe was du suchst, aber ich habe viele sachen durchsucht - auch conrad.de -. Aber es gibt sowas nicht...

Du suchst eigentlich nur eine Adapterplatine, die sowohl auf der linken seite IDE-Strom und -kabel hat, und auf der anderen SEite das typische SATA-Anschlussfeld. Damit du das dann direkt in die Cloning-Station packen kannst.

Ich hab jetzt zwar nicht so die ahnung von den einzelnen pinnen, aber ich glaube aufgrund der unterschiedlichen Stromwerte funktioniert das nicht.

Wenn du immernoch was selbst machen willst.. dann kauf dich mal bei conrad ein, und schnapp dir nen lötkolben.

Wenn es funktioniert hat, dann sag uns Bescheid.
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
20.07.2011 um 13:02 Uhr
Da sind genau die falschen, die gibt es massenhaft.
ICh brauche einen Adapter damit die Anschlüsse meiner IDE Platte wie die einer SATA Platte aussehen.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
20.07.2011 um 13:13 Uhr
Hallo Tomato...

Ich verstehe nicht, was du damit willst ?!?
Du willst ein wenig Papier in Form von €€€€€ in dei Hand nehmen und einem Händler in die Geldbörse stopfen.
Ein solcher Adapter (sofern es ihn tatsächlich gibt) dürfte einen Betrag zwischen 20 und 40€ kosten.
Hast du mal geguckt WIEVIEL Plattenplatz du für das Geld bekommst ?!?
Ergo:
SATA Platte(n) kaufen.
Denn selbst in dem Fall, dass du 10 IDE-Platten hättest, wie groß, alt und zuverlässig sind die noch ?!

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
20.07.2011 um 13:19 Uhr
Hallo Carsten, das mag schon alles stimmen aber ich habe noch Laptops mit alter, spezieller Software. Diese Laptops haben IDE Platten und da muss ich schon ein neues Laptop kaufen um mit SATA Platten zu arbeiten.
Dieses Laptop ist sehr robust und hat noch Serielle Schnittstellen (nötig für die spezielle Software) was heutige Laptops nicht mehr haben ausser mit Docking Station die dann nochmals 200 Euro kosten.

Daher wäre es super so einen Adapter zu finden.
Wir haben auch schon versucht mit Acronis ein Image zu machen aber Acronis bricht beim Analyiseren der Quellplatte immer ab und bringt Fehlermeldungen dass Sektoren nicht gelesen werden können.
Daher kam uns die Idee mit so einer Cloning Staton, die kümmert sich nicht um Lesefehler, die klont einfach alles.
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
20.07.2011 um 14:00 Uhr
Hi Tomato

Zitat von TomatoDeluXe:
Wir haben auch schon versucht mit Acronis ein Image zu machen aber Acronis bricht beim Analyiseren der Quellplatte immer ab und bringt Fehlermeldungen dass Sektoren nicht gelesen werden können.
Das wird wohl auch einen Grund haben
Platte mit Sektor Fehlern > Platte weg, neue kaufen > alles gut

Die kümmert sich nicht um Lesefehler, die klont einfach alles
Gleich Sinnvoll wie faulende Tomaten im Supermarkt zu kaufen

Sektoren Fehler > Platte weg, neue kaufen

um wie viele Platten handelt es sich denn? und wieviele davon IDE?

Grüsse
Switcher
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
20.07.2011 um 14:07 Uhr
Dann kann ich dir nur einen USB-auf IDE-Adapter empfehlen, SATA kannst du ja in jedem Rechner so oder so verbauen.
Dazu die Software Acronis True Image Home.
Kostenpunkt für alles zusammen ?! Ca 50 €.
Mit dieser Kombi kannst du (wenn auch nur mit einem PC) alles klonen, die defekten Sektoren dabei sogar aussen vor lassen.

IDE Platte für 2,5" bekommt man heute noch, werden aber fast mit Gold abgewogen.
Und ich glaube nicht, das eine SATA Platte mit IDE Adapter in irgendein Notebook auf der Welt passt.


Gruß

Carsten

EDIT:
Ich lese das gerade mit deinem Acronis-Versuch, es gibt eine Einstellung (je nach Version, ob unter Windows oder mit der CD gebootet),
die Lesefehler ignoriert.
Abgesehen davon: Lesefehler auf der Platte wird deine Box auh nur ignorieren, mehr nicht. Nach solchen Aktionen sollte man
(aus meiner Erfahrung) immer ein checkdisk und einen Defrag übers System jagen, damit auch WIndows alles entsprechende mitbekommt..
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
20.07.2011 um 14:31 Uhr
Ich kann nicht mit der Acronic CD booten da das Laptop externe USB Platten nicht erkennt und daher kann ich das Image der Platte nirgends speichern.
Habe die IDE Platte mit USB Adapter an meinen PC angeschlossen und mit Acronis 2010 versucht, gingt nicht, immer Lesefehler & Abbruch obwohl ich gesagt habe "fehler ignorieren"
Daher kam ich auf Cloning Station, die kümmert sich nicht um Lesefehler aber jetzt gehen in die Station halt nur SATA Platten und leider keine IDE
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
20.07.2011 um 14:35 Uhr
Zitat von 90776:
Hi Tomato

> Zitat von TomatoDeluXe:
>
> Wir haben auch schon versucht mit Acronis ein Image zu machen aber Acronis bricht beim Analyiseren der Quellplatte immer ab
und bringt Fehlermeldungen dass Sektoren nicht gelesen werden können.
Das wird wohl auch einen Grund haben
Platte mit Sektor Fehlern > Platte weg, neue kaufen > alles gut


Das Problem ist dass ich nicht mehr alle Software finde welche auf dem alten Laptop drauf ist. Unter anderem Software um SPS Anlagen zu programmieren und so Zeugs das unser Betriebselektriker braucht um alte Programme aus Maschinensteuerungen auszulesen.

> Die kümmert sich nicht um Lesefehler, die klont einfach alles
Gleich Sinnvoll wie faulende Tomaten im Supermarkt zu kaufen

Sektoren Fehler > Platte weg, neue kaufen

um wie viele Platten handelt es sich denn? und wieviele davon IDE?

Aktuell müsste ich einfach mal diese eine IDE Platte klonen aber wir haben moch mehrere Rechner mit IDE Platten (3.5 zoll ) im Einsatz, auf welchen ziemlich alte Software läuft.

Grüsse
Switcher
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
20.07.2011 um 14:43 Uhr
WIE ALT IST DAS LAPTOP ?!?!
Der letzte Rechner, der externe Platte nicht erkannt hat, war bei mir ungefähr im Jahr 2002 !!!

Aber um eine 2,5" Platte intern ans Mainboard anschliessen zu können, gibt es Adapter. Die kosten 5-10€.
Und für solche Zwecke würde ich dir zu dem Programm h2copy raten.
Aber wenn du schon sagst damit wird Geld verdient, dann schick die zu einem Datenrettungslabor, bevor DU etwas dran kaputt machst.
Denn nachher rumzuheulen brint es nicht...

Gruß

Carsten
PS: Es mag sein, dass die Copystation sich nicht um Lesefehler schert, aber Daten sind in der Kopie auch nicht drin...
Bitte warten ..
Mitglied: bussi
20.07.2011 um 14:58 Uhr
Hallo,

kann es sein, dass auf dem Laptop eine etwas ältere Version von Siemens Simatic drauf ist?
Vermute ich, weil Du was vom Betriebselektriker geschrieben hast.

Dann wirst Du mit dem Klonen auch nicht viel erreichen.
Bei den alten Siemens-Kisten wurden die Lizenzen lokal auf die Festplatten geschrieben.
Dabei wurden von Siemens ganz bewusst Sektoren als defekt markiert, damit der Lizenzschlüssel nicht einfach kopiert werden kann.

Ein checkdisk oder defragmentieren würde den Lizenzschlüssel übrigens auch zerstören.
Da hilft nur eine Kopie des Siemens-Zertifakts und damit an Siemens wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
20.07.2011 um 15:37 Uhr
Hallo bussi.

Das Laptop ist ein Gerät von uns, von daher glaube ich nicht dass so eine spezielle Simatic Lizenz drauf ist, müsste aber mal den Elektriker fragen.
Bitte warten ..
Mitglied: NilsvLehn
20.07.2011 um 15:47 Uhr
hast du diese spezialsoftware nur auf einer Platte.. oder auf anderen auch, und wenn ja, hast du es mit denen auch ausprobiert??
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.07.2011 um 18:35 Uhr
Den Adapter den du suchst findest du hier:

http://www.reichelt.de/Konverter/LOGILINK-AD0005/index.html?;ACTION=3;L ...

Damit macht man eine IDE Platte zur SATA Platte...genau das also was du willst !!
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
20.07.2011 um 19:51 Uhr
@aqui & TO..

Das wird aber "nur" fürs Backup reichen.
Für einen Einbau innerhalb eines Notebooks müsste der Platz fehlen..


Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.07.2011 um 22:37 Uhr
Nimm sowas:

http://www.reichelt.de/Dockingstationen-Adapter-fuer-Laufwerke/EVERTECH ...

Dann kannst Du die IDE-Platten direkt clonen.

Oder zwei USB-IDE-Adpater und eine knoppix-CD, Dann kannst Du mit dd_rescue sogar "defekte" Platten clonen.
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
20.07.2011 um 23:07 Uhr
Das sieht sehr gut aus, das werd ich mal genauer anschauen.

Hast du damit Erfahrung ?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.07.2011 um 07:41 Uhr
Zitat von TomatoDeluXe:
Das sieht sehr gut aus, das werd ich mal genauer anschauen.

Hast du damit Erfahrung ?

Mit USB-IDE-Adapter & dd_rescue? ja, funktioniert wunderbar und bietet sehr viele Möglichkeiten für manuelle Eingriffe, wenn notwendig.

Mit dem verlinkten Gerät? Nein, aber ich gehe davon aus, daß das Gerät das macht, was es soll.
Bitte warten ..
Mitglied: Starmanager
21.07.2011 um 13:53 Uhr
Hallo,

kann den diese Loesung ueberhaupt mit defekten Sektoren umgehen? Ich kenne da nur eine Firma die Hardware Cloner hat die auch defekte Sektoren wieder herstellen bzw. uebergehen kann. Logicube ist der Name und kostet richtig Geld. Ich persoenlich verwende ein solches Geraet das mir immer gute Dienste erwiesen hat wenn es um Rettung von alten Platten geht. Um dein Kabel an den Anschluss anzubringen muesstest Du es abschneiden und anloeten, es gibt keine Adapter fuer solche Anwendungen. Die Stromversorgung stimmt dann auch nicht mehr ueberein und muesste mit einem zusaetzlichen Netzteil geloest werden.



Mit freundlichen Grüßen

Starmanager
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
21.07.2011 um 15:42 Uhr
Hallo Starmanager.

Danke für dein fedback, es scheint es wird hier noch richtig kompliziert
Werde mal meinen Chef fragen, der ist so ein halber Linuxer, ich kenne mich mit diskdump etc zu wenig aus.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
22.07.2011 um 08:32 Uhr
Hallo Tomato,

wie ich schon geschrieben hatte:
Probier mal h2copy aus.
Basiert auf DOS, kopiert nur von einer vollen auf eine unpartitionierte Platte, stört sich nicht an defekten Sektoren (es überspringt diese).
Nachteil:
Ohne DMA rattenlangsam und wenn du mehr als eine handvoll defekter Sektoren hast (Grenze ein paar Tausend) dauert der Kopiervorgang (so er denn endet) ein paa Stunden bis Tage..

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Suche USB-Stick, welcher sich wie eine USB-Platte verhält (19)

Frage von NCCTech zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Router & Routing
Suche einen Dual oder Multi Wan Router (26)

Frage von Roland30 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...