Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche: Bootdevice das "fdisk" und "format c: /fs:ntfs" kann

Frage Sonstige Systeme

Mitglied: 9976

9976 (Level 1)

15.09.2005, aktualisiert 16.09.2005, 13733 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Leute,
ich habe hier 15 neue Rechner in der Firma stehen.
Einen von denen habe ich jetzt komplett aufgesetzt und mir mit Norton Ghost 9 ein
Image auf eine USB-HDD gezogen.

Jetzt will ich die anderen Rechner mit Hilfe der Norton Ghost Boot-CD sowie dem Image der USB-HDD
schnell einrichten.

Nur brauche ich jetzt erstmal eine Möglichkeit mit der ich auf den unberührten HDDs der Rechner
eine Partition erstellen kann und diese danach mit NTFS formatieren kann.

Klar könnte ich mit einer Win9x-Bootdisk den Rechner starten. Mit FDISK Partition erstellen.
Danach dann Win2k-Setup-CD eingelegt, Wiederherstellungskonsole und hier format c: /fs:ntfs
gemacht und dann habe ich meine formatierte NTFS-Platte.

ABER: Gibt es nicht eine Bootdisk die sowohl "FDISK" also auch "format c: /fs:ntfs" kann??
ODER: Kennt ihr eine noch viel elegantere Lösung?

Hätte niemals gedacht dass ich auch nur in irgendeinerweise im Internet nach Fomartierungsmöglichkeiten
frage. Da mein Horitzont weit über dieses Thema hinausgeht. Aber mal die Vorschläge von anderen Admins
anhören kann ja nicht schaden.

Sorry erstmal wenn ich den Beitrag vielleicht in den falschen Berreich gesetzt habe. Aber ich wusste nicht
was sonst geeignet wäre...

Danke schonal.
Steffen
Mitglied: Biber
15.09.2005 um 18:36 Uhr
Moin, Steffen,
>Da mein Horitzont weit über dieses Thema hinausgeht
Was machst du denn beruflich?

Liebe Grüße

Frank / der mit dem beschränkten Horizont aus Bremen
Bitte warten ..
Mitglied: 2P
15.09.2005 um 19:07 Uhr
Hallo!

Benötigt man zum "wiederherstellen" des Images bei Norton denn tatsächlich eine formatierte Partition ? Und hast du die Installation, von der du das Image erstellt hast vorher via "sysprep" vorbereitet ?
Bitte warten ..
Mitglied: 2P
15.09.2005 um 19:29 Uhr
Ach ja - jetzt hatte ich doch ganz vergessen auf die eigentliche Frage zu antworten.
Gib mal in der Windows-Hilfe "diskpart" ein.
Du wirst sehen, ein Licht wird am Horizont erscheinen

bis dann ...
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.09.2005 um 19:32 Uhr
>Du wirst sehen, ein Licht wird am Horizont erscheinen
Am Horizont, der weit über dieses Thema hinausgeht, um genau zu sein..
Bitte warten ..
Mitglied: 2P
15.09.2005 um 20:11 Uhr
Am Horizont, der weit über dieses Thema
hinausgeht, um genau zu sein..

Warum ???

Gesucht war ein Möglichkeit von einem Medium zu booten um anschließend eine Festplatte zu partitionieren und zu formatieren.
Mein Vorschlag: Eine Win2000-Setup-CD (war irgendwo oben vorgegeben) + diskpart + format.
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
15.09.2005 um 20:56 Uhr
...egal was wir hier partitionieren und formatieren,
es wird ihm gar nix nützen !

Ist in dem fertig installierten PC ein CD-Brenner ?
Dann sage Ghost doch einfach, er soll auf den Brenner sichern und gibt ihm die richtige Diskette zur Erstellung der bottfähigen CD um dann die anderen PCs zu "betanken".

Evtl. gibt es Probleme mit CD-RW-Medien.
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
15.09.2005 um 21:36 Uhr
Servus Steffen

Habe ich da etwas falsch verstanden??
Wenn du die eine Büchse nach deinen Wünschen neu aufgesetzt und ein Ghost-Image gezogen hast, warum willst du dann bei den restlichen PC's zuerst die HD partitionieren und formatieren?

Genau das kannst du ja bei Ghost angeben, wenn du das Image zurückspielst. Ich habe jedenfalls noch nie eine HD vorgängig partitioniert geschweige denn formatiert.

Vergiss nicht, nach dem klonen die SID zu ändern.

greetings aus der CH
drop

ps: korrigiert mich, wenn ich da etwas falsch verstanden habe...und das mit dem Horizont lass das nächste mal lieber!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
16.09.2005 um 00:40 Uhr
Jepp, drop_ch,
genau das dachte ich auch, seit ich den Thread zum ersten Mal angeschaut habe.

Sogar inclusive Deines P.S.
Bitte warten ..
Mitglied: 9976
16.09.2005 um 14:05 Uhr
Also mit sysprep habe ich den Computer auf dass Clonen vorbereitet.
Sonst wäre die ganze Geschichte etwas fatal *g*

Meine Frage für eine Boot-Möglichkeit mit FDISK und format /fs:ntfs hat sich
jetzt auch erledigt.
Hatte das Zurückspielen der Image-Datei erst mit dem Backupimagebrowser von Ghost probiert.
ABER: Im Manual hab ich dann gelesen dass man dies umbedingt mit dem System Restore machen soll.
Dann muss man nämlich auch nix formatieren etc.

Hatte vorher immer andere Image-Tools verwendet deswegen meine kleinen Anlaufschwierigkeiten.

Ich sag nur: RTFM

@Biber: Wenn du dass doch gleich dachtest, als du den Thread gelesen hast. Warum hast es nicht
geschrieben? Hinterher kann jeder sabbeln.

Zu der Frage was ich beruflich mache:
1. Azubi: Fachinformatiker
2. Studium: Informatik, nebenbei BWL
3. Jetzt bin ich selbständig als Chef von 30 Mitarbeitern

Zu meinem Horizont. Vielleicht hab ich da ein bissl hochgegriffen.
Wenn sich manche dadurch auf den Schlips getreten fühlten. Sorry.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
16.09.2005 um 15:14 Uhr
Moin Steffen,
>@Biber: Wenn du dass doch gleich dachtest, als du den Thread gelesen hast. Warum hast es nicht geschrieben? Hinterher kann jeder sabbeln.

Hast ja recht - war auch von mir nicht der richtige Einstieg für unser erstes Miteinander-Bekanntmachen.

Ich fühlte mich tatsächlich etwas auf den virtuellen Schlips getreten.

Aber beim nächsten Mal werde ich wieder zuerst versuchen, zielführend zu antworten und danach zu sabbeln.

Schönes Wochenende
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...