Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche DiagnoseTool um Grund für PC Abstürze herrauszufinden

Frage Microsoft

Mitglied: fcmfanswr

fcmfanswr (Level 1) - Jetzt verbinden

04.08.2010 um 19:37 Uhr, 12091 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo leibe Administrator-Gemeinde,

Mein PC geht in unregelmäßigen Abständen einfach aus bzw. startet sich neu (ohne Bluescreen).
Manchmal hängt er sich auch einfach auf.
Manchmal unter Last, manchmal in Ruhe, manchmal sofort nach dem Hochfahren, manchmal garnicht.

Ich habe schon viele probiert und mich nun gefragt, ob es ein Tool gibt, was irgendwie im hintergrund läuft und nach einem Absturz den Absturzgrund anzeigen kann.
Gibts irgendwie sowas?

Vielen Dank und Gruß
Mitglied: moebelwachs
04.08.2010 um 19:45 Uhr
Das Tool würde sich manchmal, garnicht oder auch immer mitaufhängen
Ne im Ernst, wenn du Möglichkeit hast, tausch mal deinen Speicher, kontrollier ob der CPU Lüfter nicht verstpft ist, locker die Befestigungschrauben vom Board und zieh sie wieder
an und hoff, daß es keine kalte Lötstelle ist. (Minimalauswahl an möglichen Möglichkeiten)
Gruß wolfgang
Bitte warten ..
Mitglied: Possi1980
04.08.2010 um 19:50 Uhr
Ich benutze die Ultimate Boot CD (einfach bei Google eingeben und kostenlos runterladen). Ist ne ziemlich umfangreiche Toolsammlung, mit der man u.a. Speicher, Festplatte, CPU testen kann. Aber nicht die Windows-Version benutzen! Es gibt eine Version, die von der CD aus auf Linux-basis gebootet und vor Windows geladen wird. Allerdings benutze ich auch nur die Tools zum Testen vom Speicher und der HDD. Reicht aber schon in den meisten Fällen aus.
Bei RAM-Test wird dir allerdings nicht angezeigt, welcher Riegel defekt ist, von daher ggfs. einzeln nacheinander testen.

/edit: ja, ok. Ohne Bluescreen scheint das kein Defekt von RAM / HDD zu sein. Einen "Mainboard-Test" gibt es meines Wissens leider nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
04.08.2010 um 19:52 Uhr
Hi !

Was soll ein Tool denn anzeigen, wenn der Rechner ohne Vorwarnung einfach ausgeht? Das Tool zeigt dir einen schwarzen Bildschirm und wenn der Entwickler des Tools etwas Humor hatte, schreib er dir beim nächsten Start in ein Logfile: "Der Computer wurde unerwartet heruntergefahren!", so wie es die Ereignisanzeige von Windows tut.

Nene, so wird das nix!

Den Fehler findest Du besser mit einer Sichtprüfung des Mainboard (Elkos aufgeplatzt) oder indem Du mal das Netzteil gegen ein anderes tauscht...Auch wenn man in der Computerbild liest, nimmt das Tool oder jenes Tool - aber nicht für jedes Problem hilft eine Software auf dem PC, manchmal ist einfach nur das menschliche Gehirn (samt der angeschlossenen Peripherie) das Tool der Wahl...

Edit: Hey, drei Leute quasi zur gleichen Zeit und ein Gedanke! Na wenn das nix ist! In der Kneipe kost das normalerweise eine Lokalrunde....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Coder2007
04.08.2010 um 19:52 Uhr
Auf dem Mainboard nach geplatzten oder aufgeblähten Elkos suchen, kann auch durchaus zu Fehlerbeschreibung passen.

Coder
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
04.08.2010 um 19:53 Uhr
Hallo fcmfanswr,

zusätzlich zu den Tipps von moebelwachs kontrolliere auch noch die Kondensatoren auf dem Mainboard. Wenn die an der Oberseite aufgebläht sind oder gar geplatzt sind (das sind sie aber meist unten, Richtung Platine, sieht man schlecht), kannst Du das Board zum Recyclinghof tragen. Oder neue Kondensatoren besorgen und ALLE vom gleichen Typ erneuern.

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: fcmfanswr
04.08.2010 um 19:59 Uhr
Hey,
danke für die super schnelle Hilfe.

Habe ich das richtig verstanden, da ich keinen Bluescreen bekomme kann es nicht die Festplatte und nicht der RAM sein, korrekt?
Also kann es dann ja nur Mainbord oder Netzteil sein, korrekt?

Grüße,
fcmfanswr

P.S. Achja zu warm wird er nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: csd2001
04.08.2010 um 20:07 Uhr
Nein nicht korrekt!
Es können auch die RAM sein.
csd2001
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
04.08.2010 um 20:09 Uhr
Hallo,

ein Bluescreen kann durch jeden Einzelnen Baustein in der Kiste entstehen.
Wenn ein Teil versagt und sei es nur die Soundkarte die einen Lötfehler hat und zuviel Power aus dem Netzteil zieht oder der IDE oder SATA Controller der die Platten aufeinmal nicht mehr erkennt weil er heute morgen mit dem falschen bein gebootet wurde. oder oder oder oder oder...

Wie alt ist der Rechner?
Bitte einen groben Überblick,
Welche Software?
Irgendwelche Spezialsoftware?
Irgendwelche nicht Standard Hardware?

Mir fallen 1000 Gründe ein wieso ein Rechner kaputt gehen kann und ich gehe jede Wette, wenn ich die 1000 Gründe aufzähle fallen einigen hier im Forum auch einige Formen des Ausfalls ein die ich noch nicht kenne.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
04.08.2010 um 20:11 Uhr
Hi !

Zitat von fcmfanswr:
Also kann es dann ja nur Mainbord oder Netzteil sein, korrekt?

Nein! Es ist nix unmöglich aber anhand deiner Beschreibung liegt es sehr nahe, dass das Problem stark mit der Spannungsversorgung zu tun hat...Du musst halt Schritt für Schritt vorgehen und den Fehler suchen, wie ich oben schon erwähnte, die Diagnose musst Du selbst stellen und nicht ein Tool...Tools können dir nur bis zu einem gewissen Grad behilflich sein....

Jetzt machst Du erstmal eine Sichtprüfung des Mainboards, sehen die Elkos gut aus, würde ich mal alle PCI(e)-Karten (ausser die Grafikkarte) ziehen und danach das Netzteil austauschen (sofern Du eines da hast), denn ohne eine stabile Spannungsversorgung geht in einem PC garnix....usw.

...Und weil Brammer das Softwarethema angesprochen hat, um Softwarefehler abzuhaken, kannst Du ja ein Live-Linux booten und einen nicht zu kurzen Testlauf machen, verhält ich der PC da ähnlich, ist es ein Hardware Fehler...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
04.08.2010 um 20:12 Uhr
Hallo fcmfanswr,

den Bluescreen siehst Du nur, wenn Du den automatischen Neustart nach Systemfehlern deaktiviert hast. Aber das weisst Du ja vermutlich.

Das Fehlerbild deutet erfahrungsgemäß eher auf einen Schaden an Mainboard, Speicher oder Netzteil (dort sind auch Kondensatoren drin, die platzen können) hin.

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: fcmfanswr
04.08.2010 um 20:23 Uhr
super vielen dank soweit, dann werd ich mal wieter probieren
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
05.08.2010 um 09:33 Uhr
Du bekommst den BSOD doch im Schema stop 0xabcdefgh (abcdefgh abcdefgh abcdefgh abcdefgh), manchmal steht noch dahinter, welche Datei das Problem verursacht hat.
Ich google immer nach dem stop 0xabcdefgh (die Werte in den Klammern geben an, ob der Fehler lesend, schreibend, von welchem IRQ und von welcher Speicherzelle - Angaben ohne Gewähr - aufgetreten ist).
Häufig landest du bei jasik.de, der eine knappe übersichtliche Anorndung hat.
Von hier aus geht es dann u.U weiter.
Nütlich ist auch ein Blick (ganz profan) in die Ereignisanzeige.
Vielleicht hast du da ja schon Disk-Fehler oder ähnliches.

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: fcmfanswr
10.09.2010 um 10:26 Uhr
Zitat von cardisch:
Du bekommst den BSOD doch im Schema stop 0xabcdefgh (abcdefgh abcdefgh abcdefgh abcdefgh), manchmal steht noch dahinter, welche
Datei das Problem verursacht hat.
>[...]

Sorry, ich verstehe nicht, was du schreibst.
Klingt interessant, aber kannst du das bitte etwas laienhafter formulieren?


Ansonsten habe ich mit der Sichtprüfung nichts gefunden. Ich habe mir erstmal ne neue Festplatte und nen stärkeres Netzteil eingebaut, nun scheint allles zu laufen.

Vielen Dank an für eure Hilfe,
fcmfanswr
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
10.09.2010 um 12:21 Uhr
Hallo,

Zitat von cardisch (Carsten):
Du bekommst den BSOD doch im Schema stop 0xabcdefgh (abcdefgh abcdefgh abcdefgh abcdefgh), manchmal steht noch dahinter, welche
Datei das Problem verursacht hat.
[...]


BSOD: Blue Screen of Death

im Schema: sieht so oder so ähnlich aus...

Was heißen soll das du eine Fehlermledung bekommst die wie oben abgebildet aus aussieht nur nicht den Buschstaben und Zahlenwerten wie oben abgebildet sondern mit anderen aber die Struktur ist dieselbe. Nach dem Fehler stop 0 xabcdefgh kann man dann gezielt im Internet suchen, Vielleicht ist dieser Fehler ja scho mal woanders aufgetreten. (wobei "abcdefgh" hier nur als Platzhalter zu verstehen sind, deine Fehlermeldung dürfte anders aussehen)

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
13.09.2010 um 09:47 Uhr
Ich dachte ich hätte mich laienhaft ausgedrückt )
Also.
Stopfehler 0x000000d1 (0x00000000 0x00000001 0xabcdefg 0xgfedcba) heisst in etwa:
Ich hatte den Fehler d1 (0x steht für das Hexadezimalsystem), die restlichen sechs nullen sind eine Art Platzhalter.
Rest OHNE Gewähr:
00000000 heist Fehler ist beim lesen aufgetreten, 00000001 Fehler ist beim schreiben aufgetreten, die anderen Werte beschreiben die Speicheradressen, WO der Fehler an deinem System aufgetreten ist und die variieren IMMER und durch welchebn IRQ das ganze ausgelöst wurde (Vorsicht:: Reihenfolge stimmt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht, ich finde aber aktuell keine schöne Anleitung/Analyse des BSOD-Aufbau´s ;-(.
Auf die schnelle finde ich nur diese sehr rudimentäre "Auflistung"..
http://de.wikipedia.org/wiki/Blue_Screen_(Fehlermeldung)

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: fcmfanswr
13.09.2010 um 09:58 Uhr
Hallo und vielen Dank.

Wenn ich das richtig verstehe, dann setzt das aber einen BlueScreen vorraus, oder?
Aber einen BlueScreen habe ich ja leider nicht.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
13.09.2010 um 15:20 Uhr
Hallo fcmfanswr,

wahrscheinlich ist bei dir Automatischer Neustart eingestellt, wnen ein BSOD kommt. Das kannst du unter Systemeigenschaften, Starten und Wiederherstellen abstellen, dort gibt es eine checkbox "Automatischen Neustart durchführen", Haken rausnehmen und gut. (s. Friemlers Beitrag)

2. kannst du, auch wenn du den BSOD nicht gesehen hast, mit dem Bluescreenviewer die Meldung anschauen.

Grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...