Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche "dringend" ein Tool für Netz-Performance mit einfachen Bordmittel (Software) prüfen zu können.

Frage Netzwerke

Mitglied: Layout-Herber

Layout-Herber (Level 1) - Jetzt verbinden

11.11.2005, aktualisiert 17.03.2007, 12043 Aufrufe, 6 Kommentare

Ich suche "dringend" ein Tool um die Netz-Performance zwischem einem W2k3-Server und XP-Clients mit einfachen Bordmittel (Software) prüfen und ggf. aufzeichnen und protokollieren zu können.

Ich habe in einem Hotel ein neu installiertes Netzwerk mit einem schnellem W2k3-Server, 100Mbit Switch, XP-Clients und einem DOS-Client(Gastrofix-Kellnerkasse).

- Alle Kabel wurden auf richtige Belegung mit einem einfachen Kabeltester übergeprüft.
- Alle, bis auf ein Anwendung wie Word, Excel, Tobit funktionieren einwandfrei.
- Diese eine Anwendung (PROTEL-Hotelsoftware mit dbase-Datenbank auf Server) startet extrem langsam, was angeblich vorher nicht war. (Alte Konfig. NT4 über 10Mbit-Hub mit W2k-Clients)
- Wennn ich mit NetCPS oder Netio auf DOS-Basis die Speed messe habe ich volle 100 Mbit
- Wenn ich ein gesamtes Verzeichnis (Tobit-Archiv mit ca. 500MB) vom Server auf einen Client kopiere habe ich lt. Taskmanager/Netzwerk bis zu 80% Netzauslastung.
- Wenn ich das besagte PROTEL starte kommt es höchstens auf 5-10%
- Einen mir nicht erklärbaren Effekt hatte ich: Als ich einen Client auf einen anderen Port vom Switch umgelegt habe, startete das PROTEL wie eine Rakete, was aber nur einige male ging und dann wieder immer langsamer wurde.

Hierauf habe ich den Switch auch einmal getauscht, was aber nichts brachte und bin mit meinem Latein irgendwo am Ende und der Kunde wird langsam nervös.

Wie kann ich möglichst schnell die Netzwerkspeed mit eigenen Bordmittel (mit einem Client oder meinem Laptop mit möglichst kostenfreier Software) messen und möglichst protokolieren um zeigen zu können, das das Netzwerk usw. alles richtig funktioniert und das Programm das Sorgenkind ist?

Macht es einen Sinn die Kabel mit einem richtigen Netzwerkkabelmeßgerät ausmessen zu lassen?
Danke im voraus für jeden Tipp!
Mitglied: 18479
11.11.2005 um 10:54 Uhr
Also meiner Meinung macht es immer Sinn das Netzwerk mit einem wie du sagst "richtigen Netzwerkkabelmeßgerät" durchzumessen. Damit kannst du dann alle netzwerspezifischen Sachen durchmessen und Protkollieren. Dämpfung, ob die Adern nicht verdreht sind, Speed usw.
Hinzu würde ich den Kunden mit hinzusiehen, damit er sieht das du nichts manipulierst oder so. Nur so kannst du ihm beweisen und klar machen das es nicht an dir liegt bzw am Netzwerk liegt.
Wenn wir neues Netzwerklegen oder Kabel ziehen messen wir immer mit solchen Geräten nach um einfach folgenden Ärger zu umgehen und geben dem Kunden das Protkoll als Kopie mit.
Problem ist bloß das die Messgeräte nicht grad billig sind, aber sie helfen wie gesagt eine Menge Stress und unötige Arbeit vorzubeugen und damit Zeit und Geld zu sparen.

Grotjes Cine
Bitte warten ..
Mitglied: Layout-Herber
11.11.2005 um 11:14 Uhr
Danke für den schnellen Tipp. Ich möchte mir dies als letzte Lösung aufheben, da dies im Verhältnis zum gesamten Aufwand doch sehr Zeit und Kostenaufwendig ist.
Bitte warten ..
Mitglied: 18479
11.11.2005 um 11:18 Uhr
Ja wie gesagt billig sind die Messgeräte nicht aber wie haben in der Firma selbst so ein großes. Aber ob es solch Lösungen auch als SW gibt, weiß ich auch nicht. Hab mich da noch nie drum gekümmert oder einen Anlass gehabt nach zu suchen. Aber wenn du sowas findest sag mal bescheid...
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
11.11.2005 um 11:53 Uhr
Hi,

bin mir nicht sicher ob dir das weiter hilft aber Ethereal oder iptraf sind gute
Netzwerkanalyse Werkzeuge. Kannst dir einfach irgeneine Linux Live CD runter laden wie z.B. Konppix oder WHAX diese haben meistens das schon direkt dabei. Die Software gibt es aber auch für Windows.
Siehe auch http://www.zdnet.de/downloads/prg/k/6/deNZK6-wc.html und
http://www.medienengineering.de/lehre/NWQoS/tools.htm

Mit freundlichen Grüßen duddits
Bitte warten ..
Mitglied: 18479
11.11.2005 um 15:56 Uhr
Hm...

Ethereal benutzen wir eigetlich nur um zugucken ob Routen richtig konfiguriert sind oder wir wissen wollen was so los ist im Netz und an der entsprechenen Netzwerkarte.

Ist meiner Meinung nach eher nicht so brauchbar um Performance zu messen.

Sicher kann man damit aufzeigen was für Traffic grade anliegt an der Nerzwerkkarte aber ob es hilft festzustellen ob das Netzwerk performant genug ist wage ich zu bezweifeln, weils ja nicht unbedingt grad am Traffic liegt wenn ein Netz lahm wird. Es könnt ihm nur zeigen das die Kommunikation zwischen den PCs richtig funktioniert und wer alles im Netz rumfunkt.

Aber vielleicht hab ich die Funktionen vom Ethereal noch nicht ganz erkundet und es kann sogar Performancen testen, dann würde ich aber auch gerne wissen wie ~g~

Solong grötjes Cine
Bitte warten ..
Mitglied: loom2006
17.03.2007 um 01:51 Uhr
Vielleicht hilft Dir Network Magic weiter. http://www.networkmagic.com/product/
Hab mit Etheral auch nicht so die "guten" Erfahrungen mangels Basiswissen ... etc. etc .
Nimm die 30 Tage Testversion ... das sollte zur Problembehebung genügen.

CU
Stev
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...