Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche einfach Backupsoftware mit Mailmeldung

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: ElsaBO

ElsaBO (Level 1) - Jetzt verbinden

12.07.2012 um 08:58 Uhr, 3413 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo zusammen!

Ich suche eine einfache Backupsoftware mit Ereignis- oder Fehlermail. Eine gekaufte Software erzeugt täglich eine Backupdatei und diese möchte ich sicher auf ne NAS verschieben. Leider kann der Ablegepfad dieser Datei nicht frei gewählt werden, deshalb ist wegen der Größe ein Verschieben nötig.
Mit Batchlösungen komme ich nicht so richtig weiter. Im Ereignis- oder Fehlerfall sollte nähmlich eine Mail gesandet werden bzw. der Prozess gestoppt werden.
Ich dachte das da eine Backupsoftware das richtige wäre. Leider lässt die bei uns zur zeit eingesetzte Sicherungssoftware keine verschieben sondern nur ein kopieren zu. Und im Grunde will ich da auch nichts dran ändern.
Deshalb suche ich eine einfache, kostengünstige Lösung nur für dieses Problem!

Hat jemend ne Idee?
Mitglied: Haumiblau
12.07.2012 um 09:26 Uhr
Hallo,

Es wäre hilfreich, wenn Du uns ein paar mehr Informationen, wie z.B. Betriebssystem und welche Backupsoftware bis jetzt benutzt wurde, geben könntest.
Das macht das Helfen sehr viel einfacher und besser.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
12.07.2012 um 09:29 Uhr
Moin,

schau dir BackupAssist an.
Die Software setzt auf die der Windows-Sicherung auf und erweitert diese um fehlende Feature wie z.B.
- Verschiede Speichermedien: Tape, RDX, Cloud, etc.
- Umfangreiche Benachrichtigung via E-Mail
- Addons dazubestellbar für Exchange, SQL und Co.

Das Programm kann 30 Tage im vollen Umfang getestet werden.
Wenn du Interesse hast, dann lasse ich dir gerne auch ein unverbindliches Angebot meines Arbeitsgebers zu kommen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ticuta1
12.07.2012 um 10:04 Uhr
auch Symantec Backup Exec ist nicht schlecht.
http://www.symantec.com/de/de/products/data-backup-software

Mit freundlichen Grüßen,
ticuta1
Bitte warten ..
Mitglied: ElsaBO
12.07.2012 um 10:22 Uhr
Läuft auf nen Windows Server und die vorhandene Bachupsoftware ist BackupAssist. Daran will ich nichts ändern!
Das Problem ist das bei BackupAssist kein verschieben von Dateien möglich ist, sondern nur ein kopieren. Wenn ich also mit nem Batch die alte Datei lösche hab ich wieder nur eine Batchlösung mit was zusammengefrickelten - das soll es nicht sein. Sowas läuft ja jetzt schon.
Im Grunde benörige ich auch keine Backupsoftware, sondern nur ein Dateiverschiebeprogramm mir Mailversand. Leider gibt es da nichts sicheres - deshalb die Idee mit der Backupsoftware.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
12.07.2012 um 10:44 Uhr
Hallo,

dann lass einfach die Mail mit deiner Batch verschicken.
Bitte warten ..
Mitglied: ElsaBO
12.07.2012 um 11:03 Uhr
Ohne zu prüfen ob sie korrekt (also vollständig und sicher von ca. 8GB) vom Server auf die NAS verschoben wurde?
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
12.07.2012 um 11:05 Uhr
Aso...Das hast aber bisschen umständlich beschrieben...
Schau dir vielleicht mal SyncBackSE an.
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
12.07.2012 um 11:20 Uhr
Hallo,

Leider kann der Ablegepfad dieser Datei nicht frei gewählt werden
Warum?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ElsaBO
12.07.2012 um 11:36 Uhr
Liegt an der Software, es handelt sich um eine gekaufte fertige Agentursoftware.
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
12.07.2012 um 11:45 Uhr
Hallo,

hmm - irgendwie kann ich mir das immer noch nicht ganz vorstellen.

Dein Backup wird über BackupAssist angelegt, an einem von dir nicht frei wählbaren Ort und danach verschoben. Aber wenn die Datei verschoben werden darf, kann ich sie doch gleich an die Stelle über BackupAssist erstellen, wo ich sie hin schiebe?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ElsaBO
12.07.2012, aktualisiert um 12:03 Uhr
Ich hab mich wohl falsch ausgedrückt:

Auf unserem Server läuft eine Agentursoftware, die in sich selber eine tägliche Backupdatei erzeugt und diese auf dem Ort, auf dem sie auch läuft, ableg, sprich Server. Diese Datei will ich täglich/wöchentlich auf eine NAS verschieben und mir im Fehler- bzw. Ereignisfall eine Mail zuschicken.

Das Programm BackupAssist ist zwar vorhanden, eignet sich hier aber nicht weil man damit nur Dateien kopieren aber nicht verschieben kann. Es sei denn das dies in einer neueren Version jetzt möglich ist?
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
12.07.2012 um 12:06 Uhr
Ah, okay. Jetzt hab ich es verstanden, danke

Programm ist mir aus dem Kopf nicht bekannt, aber oben wurde ja schon drauf geantwortet.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: cyberdevil0815
12.07.2012 um 13:30 Uhr
Ich setze bei uns Cobian Backup ein, läuft super zuverlässig (Vollbackup, Imkrementell, Anzahl der zu behaltenen Backups etc.) das ganze funktioniert mit Mail benachrichtigung und Fehlerbericht, welche Dateien NICHT gesichert werden konnten.

Also eigentlich alles was man so benötigt.

Wir (ich) sicher derzeit OHNE Archivierung und kopiere die entsprechenden Dateien und/oder Verzeichnisse 1 zu 1.

Im Einsatz seit 3 Jahren und musste in der Zeit erst 3 mal benutzt werden, und war ABSOLUT zuverlässig!
Bitte warten ..
Mitglied: ElsaBO
12.07.2012 um 14:37 Uhr
Hab gerade mal nachgesehen - hört sich richtig gut an!
Ob der Deleter auch wirklich erst löscht wenn die Kopie gelungen ist?
Bitte warten ..
Mitglied: cyberdevil0815
12.07.2012 um 15:19 Uhr
Jepp macht die Software. Erst wird das neue Backup angelegt, danach die vorherige Sicherung gelöscht.

Beim Löschen werden ALLE Dateien (auch Systemdateien, Konfigurationsdateien, versteckte Ordner und Dateien) gelöscht
Bitte warten ..
Mitglied: ElsaBO
24.07.2012 um 12:19 Uhr
Hmpf, ich hab jetzt mal probiert, aber finde keine Möglichkeit die Quelldateien automatisch zu löschen! Übersehe ich da was????
Bitte warten ..
Mitglied: cyberdevil0815
30.07.2012 um 10:25 Uhr
Sorry, ich war letzte Woche in Urlaub und komme erst heute dazu zu antworten.

Was bedeutet bei Dir den, dass die Quelldateien nicht gelöscht werden? Bitte ein bissel näher beschreiben!
Bitte warten ..
Mitglied: ElsaBO
30.07.2012 um 14:18 Uhr
Dann erst mal schönen Urlaub gehabt zu haben!

Nun zum banalen:
Ich muß doch die Quelldateien nach erfolgreicher Kopie automatisch löschen lassen. Laut beschreibung sollte dies auch gehen. Nur wenn ich versuche den Deleter nach erfolgreicher Sicherung zu starten geht das nicht so wie gewünscht.
Alternativ müßte ich dann doch wieder nen Batch schreiben, ich hatte gehofft mit Cobian eine All_in_One Lösung zu finden.

Noch mal die Aufgabenstellung:

Täglich eine Datei vom Server (WIndows 2003) auf die NAS verschieben (Notfalls halt erst kopieren, dann die Quelle löschen), Fehler via Email melden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...