Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche Empfehlung für Access-Points im Ausseneinsatz inkl. Möglichkeit der Verwaltung

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Kassel34123

Kassel34123 (Level 1) - Jetzt verbinden

30.05.2013 um 17:46 Uhr, 3517 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

wir wollen unseren Verkaufsraum, die Werkstatt und unseren Kundenparkplatz mit WLAN-Access-Points ausstatten, um mit unseren Werkstatt-Laptops für die Fahrzeug-Diagnose unabhängig von einem LAN-Kabel zu sein und auch direkt Diagnosen am Kundenfahrzeug auf unserem Parkplatz aussen vornehmen zu können.

Insgesamt werden wir ca. 8 Access-Points benötigen. Ich habe bereits mit einem Billig-WLAN-Router so eine Art "Feldstärkemessung" durchgeführt und mit 8 Stück sollten wir alle Ecken auf dem Gelände erreichen.
Nun bin ich auf der Suche nach passenden Geräten und hoffe auf eine Empfehlung von euch!

Unsere Eckdaten:
- ca. 8 Access-Points werden benötigt
- jeder Access-Point erhält einen eigenen LAN-Anschluß auf einen GBit-Switch
- jeder Access-Point erhält eine eigene 230V-Stromzufuhr (PPoE wird nicht benötigt)
- 3 Access-Points werden aussen direkt im Freien installiert ohne irgendeinen Wetterschutz!
- 3 Access-Points werden in einer KFZ-Werkstatt installiert mit entsprechenden Bedingungen!
- 2 Access-Point hängen in Büros
- passendes Montagematerial (Halterungen für Ausseneinsatz) muss bestellbar sein
- jeder Access-Point erhält per DHCP eine feste IP-Adresse
- alle Access-Points befinden sich im gleichen Subnetz (wie Server und alle Clients)
- alle Access-Points sollen eine identische SSID bekommen und Roaming unterstützen
- als Verschlüsselung muss WPA2 vorhanden sein
- Betriebssystem auf den Clients ist Windows 7 Pro
- während der Öffnungszeiten sollen ca. 10 Laptops über WLAN arbeiten

Schön wäre es, wenn es eine Software geben würde, wo man alle Access-Points mit verwalten könnte, ggf. über zusätzliche Hardware. Also wichtig ist die Wetterfestigkeit im Sommer wie im Winter, das Roaming und 100%-ige Zuverlässigkeit im laufenden Betrieb. Die Installation sollte für jemanden mit guten Netzwerkkenntnissen möglich sein.
So, das waren erstmal meine Wünsche!

Zur Kostenseite ist zu sagen, dass mein Chef weiß, das so etwas nicht zum Nulltarif zu bekommen ist. Es wäre schön, wenn es passende Geräte geben würde, deren Preis maximal bei ca. EUR 750,-- PRO STÜCK liegen würde. Wir wissen also schon, dass wir keine 30,-- Euro-Access-Points aus dem MediaMarkt haben wollen!!!
Wenn es etwas günstiger geht, freut sich mein Chef, aber zuverlässig muss die Kiste sein, sonst freue ich mich nicht besonders lange! )
Ich würde mich aber auf alle Fälle freuen, von euch passende Gerätevorschläge zu bekommen!

Danke und noch einen schönen Tag
Andreas
Mitglied: wiesi200
30.05.2013 um 17:59 Uhr
Hallo,

Schau die mal auf der HP Seite die MSM Geraete an. Gibt's als In- und Outdoor Varianten und auch Controller dazu zur Zentralen verwaltung. Ist zwar alles POE aber das kann man dann auch mit Einzelinjektoren lösen wenn gewuenscht. Mit den 750€ solltest du da sehr leicht hin kommen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.05.2013, aktualisiert um 19:11 Uhr
Ubiquity und Mikrotik haben auch sowas:
http://varia-store.com/index.php?language=de&XTCsid=jc8ev147rtpvbe1 ...
Ansonsten die üblichen Verdächtigen: Edimax, Zyxel, Lancom
Oder wenns etwas bessere Qualität sein soll: Aruba, Motorola, Cisco, Trapeze/Juniper
HP ist nicht deren eigener Mist sondern die HW von Colubris die sie aufgekauft haben.

Eine "Software" zum zentralen Verwalten ist natürlich Unsinn, denn sowas gibt es nicht. Wenigstens nicht wenn du billige Standalone APs verwendest.
Um das zu realisieren MUSST du ein WLAN mit einem Controller einsetzen wie z.B. Aruba 600:
http://www.arubanetworks.com/?product=aruba-600-controller-series
Motorola RFS 4000: (Baugleich mit Extreme und Brocade WLAN Lösungen)
http://www.motorolasolutions.com/XC-DE/Business+Product+and+Services/Wi ...
oder Cisco 2100 oder 4400:
http://www.cisco.com/web/DE/products/wireless/controllers_home.html
Lancom usw.
Einige Hersteller wie Lancom, Motorola und auch andere bieten die Möglichkeit auch mit normalen APs eine Controller basierte Lösung aufzubauen wo dann ein AP eine zentrale Controller Funktion übernimmt.
Damit ist dann kein dedizierter zentraler Controller erforderlich. Das skaliert aber wegen der sehr begrenzten Performance von AP Hardware bis max. zu 10 APs.
Mit solchen Lösungen ist eine zentrale Verwaltung und überwachung möglich. Anders funktioniert es nicht. Nichtmal ein zentrales Roaming. Legst du auf solche Funktion wert dann informier dich über passende Hardware !
Mit deinem Budget bist du aber sehr gut und sehr realistisch aufgestellt. Die führenden Anbieter von WLAN HW wie die oben genannten erfüllen diese Anforderungen mit links und passen problemlos in dein Budget. In der Range solltest du dich also umsehen.
Du bist also gut davor von allen oben genannten Billigheimern die Finger zu lassen.

Dein Design alle APs ins gleiche Netzwerk wie Server usw. zu bringen zeugt allerdings eher von sehr wenig Netzwerk Kenntnis, sorry.
Eigentlich ist das grob fahrlässig, denn wenn du dort nicht wasserdicht mit Zertifikaten und Radius_zur_Authentisierung arbeitest, dann haben Eindringlinge im WLAN leichtes Spiel und sofort ungehinderten Zugriff auf alle Komponenten im LAN.
Sowas würde heutzutage nichtmal mehr ein Azubi im ersten Lehrjahr machen !
Bei deinen Anforderungen an Zuverlässigkeit und Sicherheit ein absolutes NoGo !
Ein WLAN gehört immer abgetrennt in ein VLAN oder eine andere separate Netz Infrastruktur die von Produktiv- und Servernetzen getrennt ist !
Idealerweise noch mit einer Firewall, mindestens aber mit einem Router und einer Accessliste.
Wie man sowas heute mit wenig Aufwand sauber löst, kannst du hier im Kapitel "Praxisbeispiel" nachlesen:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
30.05.2013 um 20:42 Uhr
Schau dir mal die APs von LANCOM an. Für den Werkstattbereich gibt es die IAP-321, für den Außenbereich die OAP-321 und für den Bürobereich die L-321, wobei ich im Bürobereich auch die IAP-321 verbauen würde, um nicht zu sehr zu mischen.

Du kannst die APs an einem Controller betreiben, aber es ist kein Muss. Mit LANconfig kannst du mittlerweile auch Gruppen bilden, so dass du bestimmte Parameter identisch hast, andere widerum nicht.

Bei den IAPs hast du die Möglichkeit, mehrere Stromquellen zu nutzen, einmal per PoE, einmal über das mitgelieferte 12V-Netzteil und einmal über einen Weitbereichseingang, der in Form von Schraubklemmen vorliegt. Der OAP sollte dieses ebenfalls mitbringen.

Du hast zwar geschrieben, dass du nicht auf PoE setzen willst, ich würde dir aber trotzdem dazu raten, da es häufiger vorkommen kann, dass Netzteile sterben (bei LANCOM ist mir bisher nur ein Netzteil gestorben und das war zu dem Zeitpunkt 6 Jahre alt). Seit ich PoE im Flächeneinsatz habe, will ich es nicht mehr missen.

Müssen die APs zwangsweise draußen hängen? Es gibt auch die Möglichkeit, die Antennen abzusetzen, also nur die Antenne draußen, der dazu gehörige Access Point hängt aber drinnen. Mit ordentlichen Antennen solltest du auch mal spielen. Ich versorge eine 12000m² Halle flächendeckend mit 4 LANCOM IAPs, einfach nur durch den Einsatz von ordentlichen omnidirektionalen Antennen. Beim Testen der Clients in der Halle musste ich am Roamingverhalten schon sehr viel drehen, damit die Geräte überhaupt den AP wechseln.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Leistungsstarker Access Point - nach Möglichkeit Stand-Alone
Frage von stephan902LAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo, ich werde mit meinem drahtlosen Netzwerk einfach nicht glücklich. Reichweite, Durchsatz und Konfigurierbarkeit passen einfach nicht. Auch Kleinigkeiten ...

LAN, WAN, Wireless
Suche Outdoor-WLAN-Access-Point
Frage von coltseaversLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo zusammen, kann jemand einen Outdoor-WLAN-Access-Point empfehlen? Gerne mit PoE. Ich habe schon einige gefunden, aber in aller Regel ...

LAN, WAN, Wireless
Suche vernünftigen Business-Access-Point!
gelöst Frage von BeesenLAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo und guten Tag, ich bin auf der Suche nach einem vernünftigen WLAN-Access-Point. Wir haben zurzeit einen "ZyXEL WAP3205 ...

LAN, WAN, Wireless
Was ist ein Access point?
Frage von miramaneeLAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Hallo, ich werde meinen Hybrid Tarif bei der Telekom kündigen. Mein Arbeitszimmer ist sehr weit weg so gute 7 ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 10 StundenViren und Trojaner1 Kommentar

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 14 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 4 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Vmware
DOS 6.22 in VMWare mit CD-ROM
gelöst Frage von hesperVmware10 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hab ein saublödes Problem. Es ist eine VMWare mit DOS 6.22 zu erstellen auf dem ein ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Cloud-Dienste
PIM als SaaS Nutzungsgebühr
Frage von vanTastCloud-Dienste8 Kommentare

Moin, wir haben uns ein PIM (Product Information Management) nach unseren Ansprüchen für viel Geld als SaaS-Lösung bauen lassen. ...