Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Suche: Kamera, die über WLAN vom PC aus steuerbar ist

Frage Hardware Peripheriegeräte

Mitglied: hanni007

hanni007 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.08.2014 um 10:09 Uhr, 1954 Aufrufe, 20 Kommentare, 1 Danke

Hallo liebe Community,

ich suche schon seit einer Weile für die Arbeit eine Kamera, die über WLAN steuerbar ist. Wir möchten gerne vom PC aus die Kamera einstellen, die Fotos machen und dann auch hinterher bearbeiten und nutzen können. Ich habe schon bei einigen Kameraherstellen (Canon, Sony, Nikon, Samsung, Panasonic) angerufen und es konnte mir nur Canon weiterhelfen. Die haben mir eine Canon EOS 70D empfohlen, welche aber richtig teuer ist. Wir haben leider nur ein Budget von rund 500€, deswegen habe ich auch mal nach WLAN-Webcams gesucht und auch eine recht gute gefunden. Das Problem an dieser ist aber, dass sie eine extra Stromversorgung braucht. Die Kamera soll aber mitten im Raum auf einer Kommode stehen. Kabel wären da eher ungünstig.

Habt ihr da eventuell eine Idee? Könnt ihr eine Kamera empfehlen oder kennt ihr eine WLAN-Webcam, die einen Akku besitzt? Es müssen auch nicht die aktuellsten Kameras sein. Wir möchten aber ungern irgendetwas "zusammenbasteln". ;) (RasPi, ...)

Und wenn ihr eventuell schon was kennt, welche Software wäre da am besten? Canon nutzt ja direkt für die EOS Kameras eine Utility-Software, die ganz gut sein soll.

Viele liebe Grüße
Hanni007
Mitglied: Dobby
12.08.2014 um 10:40 Uhr
Hallo,

mitunter kann man sicherlich nach Hardware suchen die den Umständen gerecht wird,
nur wenn es schon Einschränkungen bei dem Budget gibt, sollte man eventuell auch
einmal darüber nachdenken die Situation dem Budget anzupassen! Denn mit 500 €
und ohne "basteln" ist das schon ziemlich happig, zumindest aus meiner Sicht.

Edimax IC-7100W
Edimax IC-7110W
Drehen, schwenken, fokussieren, aber eines haben die Kameras alle zusammen gemeinsam,
sich brauchen eben Strom und für eine Stromquelle sollte daher gesorgt werden, egal ob nun via
PoE oder via Netzteil.

Und so wie es aussieht ist es wohl wirklich so das man so etwas nicht mit einer EOS 550D
erledigen kann, sondern nur mit der EOS 70D oder auch mit der 1000 D dann aber nicht mit
WLAN.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
12.08.2014 um 11:19 Uhr
Hallo Hanni,

Welche Qualitätsansprüche hast du denn an die Fotos? Wofür sollen die Bilder eingesetzt werden?
Je nachdem musst du überlegen, ob es eine Webcam tut, oder ob es doch die DSLR sein soll, ggf. auch mit Blitz.
Ich würde da nur ungern ein Produkt empfehlen, ohne den tatsächlichen Einsatzbereich zu kennen.

Beste Grüße!


Berthold
Bitte warten ..
Mitglied: hanni007
12.08.2014 um 11:29 Uhr
Hallo Berthold,

die Kamera soll eigentlich nur Personalfotos machen. Natürlich reicht dafür eine Webcam mit FullHD Auflösung aus. Eine Spiegelreflex wäre da aus meiner Sicht auch völlig übertrieben. Es gibt jedoch nur Spiegelreflexkameras, die unsere Anforderungen in Sachen Fernauslösung über WLAN und Zugriff auf die Bilder über das WLAN erfüllen.

Viele Grüße

Hanni007
Bitte warten ..
Mitglied: hanni007
12.08.2014 um 11:36 Uhr
Hallo Dobby,

das Budget ist wirklich knapp, aber nicht von uns direkt gesetzt worden. Wir sind nur ein Dienstleister in einem großen Unternehmen und die eine Abteilung wünscht sich eben diese Möglichkeit, die Kamera vom PC aus zu steuern.

Komischerweise findet man schon von anderen Herstellern Kameras mit WLAN-Funktion. Die kann man sogar auch steuern, aber warum nur über Smartphone, Tablet und IPhone? Warum gibt's dann keine Software für den PC?

Grüße

Hanni007
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
12.08.2014 um 11:38 Uhr
Hi,

Für viele Canon Modelle gibts mit CHDK eine alternative Firmware welche den Funktionsumfang (ohne Garantieverlust) erweitern. Zumindest über USB lassen sich damit Canon Kameras fernsteuern. Ob das auch über WLAN geht müssten man nachlesen.

Ansonsten: Indoor Webcam mit Akkupack.

mfg

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.08.2014, aktualisiert um 11:40 Uhr
Nimm ein irgendein billiges Android-Smartphone oder Tablet und FritzApp Cam.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
12.08.2014 um 11:39 Uhr
Hallo Hanni,

Auch wenn du es ja eigentlich ausgeschlossen hast: Ich habe gute Erfahrungen mit der Raspi-Cam gemacht. Hierzu gibt es ein recht gutes Gehäuse und es gibt ein recht nettes Webinterface um die Bilder zu machen.
Wenn du die Kamera noch ausrichten musst, wird es da natürlich wieder etwas tricky... Kostentechnisch ist die Variante mit ca. 60 Euro allerdings unschlagbar.

Beste Grüße

Berthold
Bitte warten ..
Mitglied: hanni007
12.08.2014 um 12:43 Uhr
Hallo Lks,

das haben wir auch schon überlegt. Seit kurzem gibt's jetzt bei uns im Unternehmen IPhones. Darüber könnte man das bestimmt machen. Aber jetzt ein IPhone für 600€ zu kaufen und dann noch die Kamera für einige 100€ würde unser Budget schon wieder sprengen. Android dürfen und möchten wir bei uns nicht nutzen.

Und diese Geschichte macht es nicht gerade einfacher. Die Fotos können wir dann zwar über das Smartphone machen aber an die Bilder kommt man nicht so bequem. Nun habe ich gesehen, dass es WiFi-SD-Karten gibt. Aber da ist man wieder nur am fummeln. Das lässt sich auch nicht super warten.

Viele Grüße

Hanni007
Bitte warten ..
Mitglied: hanni007
12.08.2014 um 12:53 Uhr
Hallo Berthold,

das habe ich auch schon überlegt. Zwar nicht mit der RasPi-Cam direkt, aber mit dem RasPi. Man kann die Kamera über USB an den RasPi anschließen und Remote den RasPi und demzufolge auch die Kamera steuern. Dann könnte man auch eine etwas günstigere Kamera raussuchen, die schon über USB steuerbar ist. Die Bilder könnte man dann auf ein Netzlaufwerk direkt speichern.

Das hat jedoch ein paar Nachteile. Zum einen braucht der RasPi auch eine Stromversorgung. Das geht zwar mit Batterien/Akkus, aber wer weiß, wie lange die halten. Zum anderen sieht das auch nicht so professionell aus. Man kann es vielleicht noch schön verpacken, aber das Kabel und der RasPi inkl. Akku sind trotzdem da. Zum anderen ist es nicht sehr benutzerfreundlich. Das sollen Mitarbeiter nutzen, die an sich keine Ahnung von PCs haben. Sie machen nur ihre tagtäglichen Dinge am PC. Bei neuen Sachen erklärt man denen das 100mal oder man schreibt eine 10-seitige Anleitung, wie man sich auf den RasPi schaltet, wenn du verstehst, was ich meine. ;)

Viele Grüße

Hanni007
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
12.08.2014, aktualisiert 13.08.2014
Mit dieser Kamera wird es auch gehen, nur eben nicht mit dem Budget, aber schau lieber
noch einmal selber nach.
WiFi Kamera mit Akku für 8 Stunden

Hieran kann man aber eventuell einen Akkupack anschließen, da muss man sich
eben mal erkundigen welchen Akku man dafür benötigt. Eventuell macht es auch
eine Gel-Autobatterie die man wieder laden kann.
WLAN Kamera mit Steuerung und Bewegungserkennung


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.08.2014, aktualisiert um 14:57 Uhr
Zitat von hanni007:

das bestimmt machen. Aber jetzt ein IPhone für 600€ zu kaufen und dann noch die Kamera für einige 100€
würde unser Budget schon wieder sprengen. Android dürfen und möchten wir bei uns nicht nutzen.

Wieso ein IPhone und und eine Kamera?

Einfach ein 100€ Smartphone vom Grabbeltisch (z.B. vom Blödmarkt) und gut ist.


Und diese Geschichte macht es nicht gerade einfacher. Die Fotos können wir dann zwar über das Smartphone machen aber an
die Bilder kommt man nicht so bequem.

Hast Du überhaupt gelesen, was ich geschrieben habe und was die App kann? Du machst die Anwendng auf Deinen Fotoapparat=Smartphone und schon kannst Du von Deinem PC aus im Browser die Bilder mit Hilfe dieser Webcam (=Smartphone+App) machen und direkt auf dem PC abspeichern. Da mußt Du überhaupt keine SD-Karten durch die Gegend tragen.

Und ob die "Kamera" mit Android oder IOS läuft düfte für so einen billigen Photoapparat doch egal sein.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hanni007
12.08.2014 um 15:26 Uhr
Hallo lks,

du meinst einfach nur ein Smartphone als Kamera nutzen? Jetzt verstehe ich, was du meinst....

Die Sache ist ja die, dass wir im Unternehmen kein Android haben wollen. Ist uns zu unsicher. Ich weiß auch nicht, wie das dann so aussieht. Wir wollen ja damit Fotos von neuen Mitarbeitern machen, für die Mitarbeiterkarten. Weiß jetzt nicht, wie das so ankommt, vor allem bei der Personalabteilung. Aber ich werde das mal bei den Kollegen anfragen.

Viele Grüße

Hanni007
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.08.2014 um 15:31 Uhr
Zitat von hanni007:

du meinst einfach nur ein Smartphone als Kamera nutzen?

jepp.

Die Sache ist ja die, dass wir im Unternehmen kein Android haben wollen. Ist uns zu unsicher.

Auch nicht unsicherer als IOS. Bei Android kann man wenigstens selbst Hand anlegen, um das ding sicher zu machen.

Aber man kann auch ein iPhone und Instant Webcam nehmen, wenn es denn ein iPhone sein muß. ältere IPhone-Modelle sollte man schon für unter 400€ bekommen.

Ich weiß auch nicht, wie das
dann so aussieht. Wir wollen ja damit Fotos von neuen Mitarbeitern machen, für die Mitarbeiterkarten.

Die sollten eh getrennt in einem separaten Netz sein. Udn wenn man es richtig macht, kann man dem smartphone den Internetzugang ganz abrehen.

Weiß jetzt nicht, wie das so ankommt, vor allem bei der Personalabteilung.

drück denen eine Fotoapparat und einen Kartenleser in die hand und dann werden die sich das überlegen, ob und wie sie es besser hinbekommen.


Außerdem ist die fage doch, wo die bilder dann zum Schluß landen? Werden die leute nur einmal geknippst udn nach dem bedrucken der karten geklöscht oder landen die in einem Archiv?


lks
Bitte warten ..
Mitglied: hanni007
12.08.2014 um 15:39 Uhr
Hallo Dobby,

deine Idee mit "Weye Feye" ist gut! Da könnte man mal näher recherchieren. Ich frags mal bei den Kollegen an. Danke!

Viele Grüße

Hanni007
Bitte warten ..
Mitglied: hanni007
12.08.2014 um 15:50 Uhr
Hallo lks,

iOS wäre da eine Idee. Wir bestellen aber eigentlich nur 5S. Da haben wir nicht so viel Spielraum zwecks Sonderbestellungen. Finde es persönlich halt nur ein bisschen schade, 600€ nur für ein IPhone auszugeben, um damit Fotos zu machen. Zum Glück ist es ja nicht mein Geld. ;)

Das Gerät, sei es eine Kamera oder ein Smartphone, sollten schon im selben Netz sein. Wir wollen die Bilder am besten gleich in ein Netzlaufwerk ablegen, sodass das Personal von unterschiedlichen Rechnern eben Zugriff auf die Bilder hat. Im Moment ist es tatsächlich so, dass die Personalabteilung eine relativ gute Kamera habt, vielleicht so 4-5 Jahre alt, und dann eben mit dem Kartenleser die Bilder auf dem Rechner kopieren muss.

Ich persönlich finde es auch nicht so sinnvoll, sich teuer eine Kamera zu besorgen und ein Haufen Sachen einstellen und beachten zu müssen, nur weil man schnell vom Rechner aus die Bilder machen möchte und auch diese zu nutzen. Das ist eigentlich auch nur ein Laufweg von 3-4 Metern. :D Aber Auftrag ist Auftrag und Azubi ist Azubi. ;)

Noch zu deinem letzten Punkt: Die Bilder landen, denke ich, auf ein Netzlaufwerk. Sie werden erst für die Mitarbeiterkarten genutzt und dann auch für die Mitarbeiterliste im Intranet.

Grüße

Hanni007
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
12.08.2014 um 16:27 Uhr
Hallo Hanni,

was vielleicht noch eine Möglichkeit wäre, wäre folgendes: http://www.eyefi.com/products/prox2
Die Bilder müssten dann eben mit einer "normalen" Digicam selbst geknipst werden, würden aber dann per WLAN direkt im Netzlaufwerk gespeichert und könnten weiterverarbeitet werden.
So hast du dann wenigstens das Akkuproblem vermieden, da du nur Strom verbrauchst, während die Kamera auch eingeschaltet ist.
Wenn du eine Kamera haben möchtest, die du immer aus dem Netzwerk erreichen kannst, wirst du um die Stromproblematik irgendwie nicht herumkommen, ausser vielleicht so: http://developer-blog.net/hardware/raspberry-pi-mit-sonnenenergie-betre ...

Beste Grüße!


Berthold
Bitte warten ..
Mitglied: infowars
12.08.2014, aktualisiert um 22:53 Uhr
Die Dinger laufenmeist eh mit 12 V DC, nimm eine 100Ah Autobatterie und das Ding läuft eine Weile.
Bitte warten ..
Mitglied: hanni007
13.08.2014 um 08:12 Uhr
Guten Morgen Berthold,

durch Zufall bin ich auch schon auf diese WLAN-SD-Karten gestoßen. Das würde zwar das Problem lösen, die Karte ständig rausnehmen zu müssen, aber nicht die Problematik mit dem Machen der Fotos. Aber prinzipiell wäre das eine Idee, die man vielleicht auch mal unterbreiten könnte. Danke!

Deine Idee mit dem RasPi und den Solarpanels nehme ich jetzt mal nicht so ernst. :D

Viele Grüße

Hanni007
Bitte warten ..
Mitglied: hanni007
13.08.2014 um 08:14 Uhr
Hallo infowars,

prinzipiell möglich, aber wie verstecke ich die Autobatterie im Büro? Und ich glaube nicht, dass das die Normen zum Arbeitsschutz einhält. Trotzdem danke.

Grüße

Hanni007
Bitte warten ..
Mitglied: hanni007
13.08.2014 um 14:57 Uhr
Hallo,

kleine Planänderung. Es reicht, wenn die Bilder auf dem PC über WLAN übertragen werden können. Die Fotos muss die Abteilung nun selber per Hand machen. Trotzdem danke für die vielen Vorschläge und Infos!

Grüße

Hanni007
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Fritzbox 7490 - WLAN Geräte zugriff auf LAN Kamera hinter SONICWALL (25)

Frage von GoriBoy zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (5)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows Server
Suche passender Treiber (8)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...