Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Ich suche eine Kostenlose Fernwartungs Lösung.

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: 1983Hitcher

1983Hitcher (Level 1) - Jetzt verbinden

12.08.2010 um 21:56 Uhr, 10061 Aufrufe, 27 Kommentare

Hallo

Ich arbeite seit einiger Zeit in einem Systemhaus.
Eine unserer Hauptaufgaben besteht darin für kleine und Mittelständische Unternehmen Fernwartung durchzuführen.
Nun hat mir mein Chef die Aufgabe gegeben, eine kostenlose Lösung für die Fernwartung zu finden.
"Teamviever" "Schowmypc" kommen nicht in frage da diese nicht kommerziell genutzt werden dürfen.
Ich habe bereits VCN ausprobiert nur leider ist VCN nicht so einfach zu bedienen.
99 % unserer Kunden haben keine Ahnung wie Ports freigegeben werden.

Es wäre schön wenn Mann ein Tool so konfigurieren könnte das unsere Kunden es nur Aktivieren brauchen und wir dann auf den Kunden-Pc zugreifen können.
Remote Desktop und so was kommen nicht in Frage da wir auch viel mit Neukunden zu tun haben wo die PCs oder Server nicht vorkonfiguriert sind bzw. wir keinen zugriff haben.

Ich hoffe jemand von euch hat eine Idee.

Danke schon mal.
27 Antworten
Mitglied: maretz
12.08.2010 um 22:00 Uhr
also - ihr möchtet geld mit etwas verdienen aber dafür kein Geld ausgeben. Das ganze soll aber noch ohne Umstände für den Kunden bedienbar sein... Dann würde ich sagen das die Fernwartung "azubi" heisst - den kann man schicken...

Ehrlich gesagt wird es kaum eine kostenlose SW geben die genau das was ihr wollt unterstützt... Dann würde ich mal bei TV z.b. gucken was die Lizenzen kosten und das nochmal überdenken...
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
12.08.2010 um 22:06 Uhr
toller Laden...

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
12.08.2010 um 22:08 Uhr
Zitat von 1983Hitcher:
Nun hat mir mein Chef die Aufgabe gegeben, eine kostenlose Lösung für die Fernwartung zu finden.

Ganz einfach, ihr kauft eine Fernwartungssoftware und stellt diese dem Kunden NICHT in Rechnung. Schon habt ihr eine (für den Kunden) kostenlose Lösung.

Frage beantwortet?

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
12.08.2010 um 22:09 Uhr
Hi,

da wirst du fast nix finden! Ähnlich wie der TV funktioniert auch Ammyy Admin. Nur im professionellen Einsatz wird auch hier eine Gebühr fällig!

http://www.ammyy.com/en/buy.html


Naja, aber letzten Endes zahlt es doch eh der Kunde! Also wieso erwerbt ihr nicht einfach Lizenz für Teamviewer? Muss halt der Kaufpreis umgelegt werden. Beim TV kann man ja mit einer Lizenz unbegrenzt viele Kunden betreuen. Kommt nun drauf an, wie oft so etwas vorkommt! Wir haben TV nur für den Notfall. Normal sind wir via VPN im Kundennetz und können mit VNC auf die Rechner.

Natürlich kann man von Kunden nicht erwarten, dass er Ports öffnet. Je nach Kunde ist das ja auch genau DEIN Job! Auf allen Rechner die wir ausliefern, ist z..B. VNC vorinstalliert.

Eine vollständig kostenlose Lösung wird es vermutlich nicht geben.

Mit freundlichen Grüßen Crusher

PS: Mit ´"Kunde zahlt eh" meinte ich, dass ihr doch nicht kostenlos da Support gebt oder? Wir schreiben immer schön die Zeit auf und stellen Kunden das Ganze in Rechnung. Sag mal pauschal: 1 Std. à 100 Euro.....
Bitte warten ..
Mitglied: PCKenny
13.08.2010 um 00:05 Uhr
Nicht wirklich so prickelnd wie Teamviewer, aber:

...Remoteunterstützung
Einladung vom Kunden erstellen lassen, Einladung definieren (kann man sogar zeitlich mit Ablaufdatum basteln), Einladung per Mail schicken lassen und zugreifen.. Geht unter 2000 (nachträglich installierbar) und XP (ist es dabei, zumindestens beim Pro).

Ansonsten gibt es ab Vista doch "Teamarbeit" - kostet auch nix, da schon dabei -

es grüßt der
Kenny
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
13.08.2010 um 06:55 Uhr
naja - bis der Kunde das hinbekommen hat ist auch nen forward eingerichtet...

wobei selbstverständlich auch da die Sache zutrifft das GENAU sowas einzurichten eben der Jobs des Admins / der betreuerfirma ist. Dafür zahlt der Kunde schließlich viel Geld! Und seien wir mal ehrlich: Wenn ich in die Werkstatt fahre dann erwarte ich auch das der Tech damit zufrieden ist wenn er von mir ne Fehlerbeschreibung "dat is irgendwie komisch" bekommt! Denn wenn ich dem genau sagen kann das mein Ventil-Spiel um 0,1 mm zu hoch ist und dadurch ein geringes Klopfen bei 7210 u/min auftritt -> DANN kann ich es auch gleich selbst reparieren...
Bitte warten ..
Mitglied: hoppeleddy
13.08.2010 um 08:05 Uhr
Hallo,

1. TeamViewer ist mit gekaufter Lizenz für den kommerziellen Einsatz zu haben. (aber viel zu teuer)

2. bisher war Crossloop eine Alternative (Freeware und kommerziell einsetzbar)
Bitte warten ..
Mitglied: 1983Hitcher
13.08.2010 um 08:35 Uhr
Danke erst mal für die vielen Antworten.

Wie ich bereits gesagt habe, haben wir auch viele Neukunden oder sogenannte einmal Kunden.
Auf deren Rechnern und Server wir noch nie drauf waren und deshalb nichts vorkonfigurieren können.
Da einige von euch selber bei solchen Firmen arbeiten wisst ihr, das der Konkurrenzdruck momentan stark ansteigt und man deswegen die Kunden über gute Preise anlocken und binden muss.
Wenn wir nun jedem Kunden noch eine TV Lizenz aufdrücken können wir diese Preise auf Dauer nicht halten.
Momentan haben wir noch Lizenzen eines Namen haften SW Anbieter diese laufen aber bald aus.

Auf den Rechnern die wir Ausliefern oder Nachträglich konfigurieren haben wir, natürlioch mittels VPN und RDP vollzugriff.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: m3adow
13.08.2010 um 08:47 Uhr
Ich habe seit einigen Monaten für unseren Außendienst ein ähnliches Projekt (mit maximal einmaligen Kosten) in der Schublade liegen, es aber bisher aufgrund Zeitmangels noch nicht realisieren können.
Was ich mir bisher angeguckt (aber noch nicht getestet) hab:
http://cspace.in/ - Kostenlos, soll angeblich gut klappen, wurde lange nicht weiterentwickelt
http://ultravnc.com/ - Der Klassiker, mit etwas Anpassung sicherlich machbar, aber so einfach wie TV? Ich weiss nicht.

Von einem Bekannten wurde mir der EchoVNC empfohlen, aber für den habe ich bisher noch keine richtige Website, sondern nur einen Download gefunden.


Würde mich freuen, wenn dir mein bisschen Recherche weiterhilft und würde mich noch mehr freuen, wenn du uns dein Ergebnis mitteilst, da ich das dann wahrscheinlich fast 1:1 bei uns umsetzen könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
13.08.2010 um 09:19 Uhr
Wenn wir nun jedem Kunden noch eine TV Lizenz aufdrücken können wir diese Preise auf Dauer nicht halten.

Ich glaub du hast das Lizenzmodell von Teamviewer nicht verstanden. Ihr braucht nicht für jeden Kunden eine Lizenz sondern ihr braucht soviele Kanäle wie Supporter gleichzeitig arbeiten können sollen. Beim Kunden muss ja nichts installiert werden; die können das Quicksupport-Modul bspw. von eurer Website laden und starten und sind damit lizenziert. Mit einer Corporate-Lizenz (und vielleicht ein paar zusätzlichen Kanälen) seid ihr also gut bedient.
Wenn ein Unternehmen Geld verdienen will muss es gelegentlich halt auch mal was investieren...

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
13.08.2010 um 11:16 Uhr
da gibt man einmalig 300 EURO für eine Teamviewerlizenz aus und gut ist. wenn das der Laden nicht hergibt, sollte man sich eine andere Beschäftigung suchen, dann taugt man nicht für den Markt!

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: m3adow
13.08.2010 um 11:36 Uhr
Zitat von Arch-Stanton:
da gibt man einmalig 300 EURO für eine Teamviewerlizenz aus und gut ist. wenn das der Laden nicht hergibt, sollte man sich
eine andere Beschäftigung suchen, dann taugt man nicht für den Markt!

Gruß, Arch Stanton
Kannst du auch vernünftige Beiträge schreiben oder bist du heute eher in Trolllaune? Ich sehe heute viele nutzlose Beiträge von dir.


Es ist doch eher so, dass man dann nicht für den Markt taugt, wenn man die erstbeste und offensichtliche Lösung schnappt. Der Teamviewer ist gut, sehr gut sogar. Aber er ist sicherlich nicht die einzige Lösung. Und je nach Anzahl der gleichzeitigen Verbindung kann sich Teamviewer schnell zu einem größeren Kostenfaktor entwickeln. Von daher ist es in meinen Augen absolut legitim sich nach etwas anderem umzuschauen.
Bitte warten ..
Mitglied: 1983Hitcher
13.08.2010 um 12:13 Uhr
Also das Programm cSpace scheint eine sehr gute einfache und kostenlose Alternative zu sein.
Ich Danke dir für den Tipp.
Das Ausprobieren hat 5 Minuten gedauert und die Installation und Konfiguration ist ein Kinderspiel.

Ich habe es bereits mit 2 Kunden ausprobiert und es war ein klacks.
Einziger makel ist die Performance sobald die Verbindung steht.
Aber das liegt evtl. an der Internetleitung des Kunden.
Bitte warten ..
Mitglied: m3adow
13.08.2010 um 12:42 Uhr
Danke schonmal für das Feedback. Testen unter echten Bedingungen ist bei uns nicht so einfach, daher wird das bei mir länger dauern. Aber ich werd mir das Programm vormerken.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
13.08.2010 um 18:14 Uhr
in diesem Thread geht es doch um das Thema "will Kohle machen, aber verdammt nochmal nix ausgeben". Qualität hat nun mal ihren Preis; wenn man nicht in Werkzeuge investieren möchte, dann sieht das Ergebnis eben immer nach Billigheimer aus. Sicherlich kann man sich eine kostenlose Lösung zusammenfrickeln, es sieht dann aber immer danach aus und hat den Geruch von RudisResterampe. Wer bezahlt dafür, daß alle immer nur das billigste haben wollen?

Danke auch für das Lesen meiner Beiträge.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: robob
13.08.2010 um 19:20 Uhr
Hallo,

falls noch jemand reinschauen sollte, hätte ich noch eine Teamviewer-Alternative, die hier noch nicht erwähnt wurde und auch für den Firmeneinsatz kostenlos ist und von denen es auch ein Statement zum Thema Datenschutz gibt.

Eigentlich ist das eine Online-Präsentationssoftware für bis zu insgesamt 10 Teilnehmer und es lässt sich aber auch so einstellen, dass nicht derjenige, der die Sitzung startet, der Präsentierende ist, sondern, dass der Teilnehmende der Präsentator ist und die Remote-Kontrolle durch bestätigung freigeben kann.

http://www.mikogo.de

Gruss,
robob.
Bitte warten ..
Mitglied: wiedenmann
16.08.2010 um 10:11 Uhr
Hallo,
schaue dir bitte auch mal die Lösung von logmein.com an.
Dort installierst du einen client und kannst dich immer mit Ihm verbinden.

Und Remote Desktop funktioniert nicht ?

Mit freundlichen Grüßen
George
Bitte warten ..
Mitglied: matsahm
16.08.2010 um 11:12 Uhr
Hallo,

UltraVNC SC habe ich täglich im Einsatz. Funktioniert eigendlich ganz gut. Nur Lösungen wie Teamviewer können definitiv mehr und sind gefühlt auch schneller. Da Zeit Geld ist, ist Teamviewer eventuell sogar günstiger. Nebenbei hängen sich Sitzungen bei UltraVNC auch mal auf. Also wieder Kunde anrufen, Tool starten lassen und weitermachen. Das tritt immer dann auf, wenn etwas schnell gehen soll. Bei Teamviewer tritt das nicht auf.

Wie schon hier mehrfach gesagt, Qualität kostet Geld. Und Teamviewer ist in meinen Augen sein Geld wert. Es ist für beide Seiten wesendlich entspannter.


Gruß
Mathias Sahm
Bitte warten ..
Mitglied: MaikHSW
16.08.2010 um 11:23 Uhr
Hey zusammen.
Auch mir erschließt sich das Problem nur bedingt.
Hier wird nach kostenloser Software gesucht, aber habt ihr mal die Folgen betrachtet?
Kostenmäßiger ist es so günstig, aber wer garantiert dass die Kundensysteme nicht durch einen Fehler beschädigt werden?
Wer haftet bei Datendiebstahl (wenn es ein Programmfehler war)?

Ich meine, Netviewer oder Teamviewer sind beide zahlbar.
Dort stehen Firmen hinter, man darf eine geregelte Entwicklung erwarten.
Notfalls kann man die Firmen auch belangen.
Und das wichtigste: Die Software ist von diversen Organisationen zertifiziert.

Es braucht doch nicht mal für jeden Supporter eine Lizenz vorhanden sein, oder arbeiten alle parallel mit Aufschaltungen?
Das wird die Seltenheit sein, entsprechend kommt man sicher mit 2-3 Lizenzen aus und spricht sich eben ab.

Wenn ein Systemhaus bereits da geizen muss hat Arch leider Recht, dann ist es nicht marktfähig.
Klar wird der Markt immer rauher, aber es geht auch um Außenwirkung und Service.
Wer meint da geizen zu müssen...


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: OliverBerlin
16.08.2010 um 12:04 Uhr
Mache dich doch mal bei www.logmein.de schlau.
Ist kostenlos und läuft recht gut.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
16.08.2010 um 13:36 Uhr
Hi, von heise gibts es so was, basiert auf VNC.
Nachteil: es kann immer nur eine Fernwartung aktiv sein, da das Tool ja nur für einen Port funktioniert.
Beim Kunden muss ausserdem ein Gateway eingetragen sein, soweit ich weiss kann Teamviewer auch Proxy...
Siehe hier: http://www.heise.de/netze/artikel/Windows-Fernsteuerung-auf-Doppelklick ...
und hier: http://www.heise.de/netze/tools/fernwartung
Gruss Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: Niloeff
16.08.2010 um 14:21 Uhr
Hier für euch die perfekte Lösung:

http://www.mikogo.de/

Sowohl für private als auch gewerbliche Nutzung absolut kostenlos. Der Kunde gibt eine Sitzungsnummer ein und der Support kann losgehen.

Gruß Nilo

Edit:
huch sorry, wurde ja bereits gepostet...mein fehler
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.08.2010 um 16:08 Uhr
Schau mal unter http://www.heise.de/netze/tools/fernwartung

Das ist eine Lösung mit VNC, die ich einsetze. Der Kunde muß nur den Server starten und dann verbindet sich dieser automatisch mit dem eigenen Client. Der Kunde braucht auch kein Portforwarding/Freigaben einzurichten, das macht der "Fernwarter" bei sich.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: MaikeMikogo
20.08.2010 um 16:38 Uhr
Hallo,

kennst du schon Mikogo, eine kostenlose Software fuer Fernwartung und Desktop Sharing? Mikogo kann auch fuer den kommerziellen Bereich kostenlos eingesetzt werden und stellt an deine Kunden keine technischen Herausforderungen: sie muessen lediglich auf der Mikogo-Homepage auf den "Teilnehmen"-Button klicken und danach die Session-ID eingeben, die du als Sitzungsorganisator an sie weitergibst. Und schon beginnt die Session, auf Wunsch dann auch kann dann auch der Fernzugriff erfolgen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Viele Gruesse,
Maike
Bitte warten ..
Mitglied: Shaby
24.08.2010 um 13:27 Uhr
Zitat von OliverBerlin:
Mache dich doch mal bei www.logmein.de schlau.
Ist kostenlos und läuft recht gut.

Gruß


Ist nur für den privaten Gebruach kostenlos... und für dieses Anliegen nicht zu empfehlen.

Grüsse Shaby
Bitte warten ..
Mitglied: DanielVivas90
29.11.2016 um 11:27 Uhr
TV ist herrlich, aber nicht jedes IT-Budget kann ihre Preise verkraften.
Ich habe mich auf AEROADMIN ungestellt und bin sehr glücklich damit. Das ist ähnlich wie TV in der Erstveröffentlichung, aber das befriedigt alle meine Bedürfnissen für Remote Desktop.

Entgeltliche Lizenzen starten ab 59$ pro Jahr.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Firewall
Suche nach NAT-Gateway-Firewall-Lösung (9)

Frage von marcinomel zum Thema Firewall ...

Batch & Shell
gelöst PowerShell - Suche performantere Lösung für das Verschieben von XML-Nodes (9)

Frage von Kraemer zum Thema Batch & Shell ...

UMTS, EDGE & GPRS
Suche reines LTE-"Modem" als Failover-Lösung für Lancom-Router (10)

Frage von Paul39 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...